LOGIN

 

Benutzer/in registrieren
Passwort vergessen

Weitere FGÖ-e-Services

Ihr Gesundheitsprojekt einfach online einreichen:
Der FGÖ-Projektguide

Ihre Daten zentral für alle e-Services verwalten:
Die FGÖ-Kontaktdatenbank

Herzlich Willkommen bei der Weiterbildungsdatenbank des Fonds Gesundes Österreich.

In der Gesundheitsförderung und Primärprävention mit umfassenden Gesundheitsbegriff kommt der Fort-und Weiterbildung eine besondere Bedeutung zu. Praxisbezogene Gesundheitsförderung erfordert ein hohes Maß an fachlicher, prozessspezifischer, strategischer und gruppendynamischer Qualifikationen, die in der Regel weit über die erlernten Fachqualifikationen hinausgehen.

Um es auch Ihnen möglichst einfach zu machen, Weiterbildung in jeder Form schnell und einfach zu buchen, haben wir die FGÖ-Weiterbildungsdatenbank entwickelt. Mit diesem online Tool ist es ab sofort noch einfacher und unbürokratischer ein Seminar zu buchen, sich zu einer Tagung anzumelden, einen Lehrgang zu besuchen oder sich auch nur eine Überblick über laufende Weiterbildungsangebote des FGÖ zu verschaffen. Zahlreiche Erläuterungen und Hilfestellungen unterstützen Sie dabei.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und viel Erfolg und freuen uns, Sie auf der einen oder anderen Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Aktuelle Veranstaltungen

Seminare:

seminar 12.09.2016: Konfliktgespräche professioneller führen

  • ID: 16810102
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2 / 1. Stock, AVOS Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 12.09.2016 09:00 bis 13.09.2016 17:00
  • Referent/in: Michael Schallaböck
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Die rhetorische Komponente in Konfliktgesprächen

    Ausgangssituation
    Konflikte werden oft als unangenehm erlebt, gehören jedoch zum alltäglichen Leben. Auch in der Gesundheitsförderung kommt es immer wieder zu Situationen, in denen Mann/Frau sich einem Konflikt stellen muss - weil es unterschiedliche Standpunkte zu vereinen gilt, weil manch Überengagierte(r) in seine/ihre Grenzen gewiesen werden muss, weil für die Verhältnisse Verantwortliche nur an der Oberfläche bleiben wollen, ...

    Wenn Konfliktgespräche nicht gelingen, kostet dies viel Energie, es wirkt sich sowohl auf das inhaltliche Fortkommen als auch auf die persönliche Befindlichkeit der Konfliktpartner/innen negativ aus.
    Was liegt also näher, als sich mit der rhetorischen Komponente in Konfliktgesprächen auseinanderzusetzen?

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 14.09.2016: Wenn die Wunde verheilt ist, schmerzt die Narbe! Traumasensibles Arbeiten mit Familien als Herausforderung für die Gesundheitsförderung

  • ID: 16610105
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 14.09.2016 09:00 bis 15.09.2016 17:00
  • Referent/in: Alexander Korittko
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Wir nehmen in Europa zurzeit besonders viele Flüchtlingskinder auf, ohne genau zu wissen, was ihnen in ihrem bisherigen Leben widerfahren ist. Erlebnisse von Krieg, Bürgerkrieg, Flucht und Ankunft im Gastland haben vielfach in der Psyche ihre Spuren hinterlassen. Für das Verständnis dieser Kinder ist es wichtig, etwas über die aktuelle Forschung über Trauma und Traumadynamik zu wissen und darüber, wie wir ihnen im Alltag begegnen können. Die Gesundheitslandschaft steht vor einer großen Herausforderung. In der Konfrontation mit chronischem Stress sind Fachpersonen gefordert, sich Methodenwissen zur Bewältigung persönlicher Belastungen, aber auch zur Unterstützung für ein traumasensibles Arbeiten mit Familien in verschiedenen Settings anzueignen. Dies alles wird Inhalt dieses zweitägigen Workshops sein.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 15.09.2016: Visual TOOLS 2 GO

  • ID: 16210101
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 3100 St. Pölten, Eybnerstraße 5, Bildungshaus Hippolyt
  • Termin: 15.09.2016 09:00 bis 16.09.2016 17:00
  • Referent/in: Anna Egger
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Visualisierungstechniken zum Mitnehmen, damit auch Ihre Flips ein Blickfang sind!
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 15.09.2016: "Wer rastet der rostet? Aktiv in ein gesundes Leben!“

  • ID: 16510101
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Kärnten, 9020 Klagenfurt, Roseneggerstraße 19, ASKÖ - Landesorganisation Kärnten
  • Termin: 15.09.2016 09:00 bis 16.09.2016 17:00
  • Referent/in: Roland Haslmaier
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:
    In diesem Seminar setzen wir uns mit dem Thema  Bewegung für Körper und Geist“ auseinander. Im Mittelpunkt stehen Fragen, wie:  „Wie stärke ich meine körperlichen und mentalen Fähigkeiten, um Herausforderungen im Beruf und Alltag bestens zu meistern?“ und „Wie kann ich mich und mein Umfeld zu einem aktiveren Lebensstil motivieren?".
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 19.09.2016: Die Bedeutung von Gesundheit in verschiedenen Kulturen

  • ID: 16710107
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8044 Graz, Kirchbergstraße 18, Bildungshaus Mariatrost
  • Termin: 19.09.2016 09:00 bis 20.09.2016 17:00
  • Referent/in: Jaqueline Eddaoudi
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Wenn man versteht, was verschiedene Kulturen unter Gesundheit verstehen, welche Zugänge es dazu gibt, was die Menschen brauchen und wie in der jeweiligen Kultur Überzeugungsarbeit funktioniert, weiß man, wie man die Segel für eine gelingende Gesundheitsförderung optimal setzen kann. Das Verständnis für andere Kulturen hilft dabei, dass nicht aneinander vorbei kommuniziert wird, weil selbst bei gutem Willen aller Beteiligten können Missverständnisse zu Streitigkeiten führen und damit Widerstand erzeugen. Dadurch geht viel Energie für die eigentliche Sache verloren.

    Zielgruppe:
    Alle, die in ihrer Arbeit mit Menschen unterschiedlichster Kulturen zu tun haben und an einer Win-Win-Beziehung für alle Beteiligten interessiert sind.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 20.09.2016: Stimm-, Sprach- & Präsentationstechniken

  • ID: 16510106
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Kärnten, 9500 Villach, Kaiser-Josef -Platz 1, bfi-Villach
  • Termin: 20.09.2016 09:00 bis 21.09.2016 17:00
  • Referent/in: Michael Weger - Falschlehner
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Die im Seminar angewendeten Methoden und Techniken stammen aus der
    modernen Schauspielpädagogik. Sie sind für jeden leicht zugänglich,
    unterhaltsam und befreien von unnötigem Stress und Anspannungen. Konkrete
    Techniken unterstützen dabei, vor jedem Publikum zu bestehen – sei es im
    persönlichen Dialog oder beim Reden vor Gruppen.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 22.09.2016: Authentizität – nicht nur ehrlich, sondern echt. Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation (GfK) nach Marshall B. Rosenberg

  • ID: 16410101
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 22.09.2016 09:00 bis 23.09.2016 17:00
  • Referent/in: Klaus Vogelsänger
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Ziele:

    Sich zu verstehen ist wunderbar, aber nicht selbstverständlich. Immer wieder entstehen Situationen, in denen es in unserer Kommunikation zu Auseinandersetzungen und Konflikten kommt. Dies ist auch ein Ausdruck von Meinungsvielfalt, Engagement und Lebendigkeit. Schwierig wird es, wenn sich Krisen verfestigen, wenn Kämpfe an die Stelle von Austausch und Dialog treten. Eine geglückte Kommunikation hängt hier nicht nur vom gegenseitigen guten Willen ab. Sie ist abhängig von vielen verschiedenen Faktoren. Missverständnisse und Konflikte werden hier häufig weniger von den Gesprächsinhalten ausgelöst. Sie sind zumeist Ergebnis unklarer Beziehungen und unausgesprochener Gedanken und Gefühle.

    Eine geglückte Kommunikation erleichtert es, gemeinsame Wege und Ziele zu finden und zu erreichen.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 22.09.2016: Kreative Methoden für die Arbeit mit Gruppen

  • ID: 16810101
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2 / 1. Stock, AVOS Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 22.09.2016 09:00 bis 23.09.2016 17:00
  • Referent/in: Andrea Magnus
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Blick in die "Werkzeugkiste"

    Ausgangssituation:
    Gesundheitsförderung lebt von der Arbeit mit Menschen. Das persönliche Gespräch ist ein besonders wichtiges Instrument. Aber all jene, die in und mit Gruppen arbeiten, brauchen die Ausstattung mit besonderen "Werkzeugen", um Workshops, Seminare, Diskussionsrunden, Fokusgruppen oder Arbeitsgruppen/Teams lebendig zu leiten. Die Kunst besteht darin, die Menschen ins Gespräch zu bringen, Diskussionen zu beleben oder auch einmal zu entschleunigen, die Kreativität zu wecken und zu leiten, Gemeinsamkeiten sichtbar zu machen oder gar Entscheidungen herbeizuführen, ...
    Auch fällt inhaltlich Arbeit leichter, wenn im Team oder der Gruppe ein entspanntes Arbeitsklima herrscht.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 23.09.2016: Flügge- Flüchtlinge in Gesellschaften und Gemeinden

  • ID: 16710108
  • Kategorie: Bürgermeisterseminar - Zusatzmodule
  • Ort: Steiermark, 8301 Laßnitzhöhe, Liebmannweg 23, HOTEL LIEBMANN GmbH & Co KG
  • Termin: 23.09.2016 10:00 bis 24.09.2016 17:00
  • Referent/in: Petra Gajar
  • Gebühr: € 300,00 (Stornogebühr: € 300,00)
  • Kurzbeschreibung:

    FlüGGe- wohin soll die Reise gehen?
    Flüchlinge in Gesellschaften und Gemeinden

    Das brennende Thema des Jahres 2016 ist das Thema Migration und Asyl. Vor allem Gemeinden sind betroffen, denn sie sind die Heimat der Bürgerinnen und Bürger, die sich einerseits sozial engagieren und andererseits dem Unbekannten mit zunehmender Sorge begegnen. Auch die Gesundheitsförderung kann dabei unterstützend wirken. Es geht u.a. um gelingende Beteiligung aller Dialoggruppen, um Ängste abzubauen und Vielfalt als Mehrwert zu ermöglichen. Die Teilnehmer/innen erwerben einerseits Handwerkszeug/Tools auch zur persönlichen Entlastung und entwickeln andererseits Perspektiven für ihre eigene Gemeinde in Bezug auf Asyl/Migration.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 27.09.2016: Die Sprache des Körpers! Präsenz durch geschulte Körperführung

  • ID: 16310101
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 27.09.2016 09:00 bis 28.09.2016 17:00
  • Referent/in: Michael Weger - Falschlehner
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:





    Die
    Funktionsweise des Körpers beeinflusst laufend und nachhaltig die emotionalen
    und kognitiven Bereiche unseres Gehirns. Bislang wurde Körpersprache als etwas
    verstanden, das hilft, andere Menschen besser einschätzen und ihre
    Bewegungsabläufe deuten zu können, um dadurch Rückschlüsse auf ihre inneren
    Zustände zu erhalten. Oder als ein Mittel, um andere besser für die eigenen
    Ziele ansprechen bzw. überzeugen zu können. Dies sind aber eigentlich nur
    Teil-Effekte der Beschäftigung mit der Sprache des Körpers.




    Viel
    wesentlicher ist die Wirkung auf das eigene Verhalten, die Psyche, die
    Entwicklung des Charakters und die Stabilisierung der Gesundheit. Charakter und
    Persönlichkeit entwickeln sich vor allem im körperlichen Erfahren, Begreifen
    und Handeln. Erst im spielerischen Agieren und ausdrucksstarken Handeln wächst
    das Instrument zur Reife. Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie Ihre
    Körpersprache in Zukunft besser und effektiver nutzen können.




  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 30.09.2016: Das A und O der Projektplanung

  • ID: 16910104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Burgenland, 7000 Eisenstadt , Kalvarienbergplatz 11 , Bildungshaus der Diözese Eisenstadt
  • Termin: 30.09.2016 09:00 bis 01.10.2016 17:00
  • Referent/in: Silvia Tuttner, Christian Landsfried
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Die Finanzierungsplanung eines Gesundheitsförderungsprojektes ist der entscheidende Schritt zur Umsetzung gesundheitsförderlicher Maßnahmen in einem bestimmten Setting. Knappe Ressourcen erfordern Co-Finanzierungen bzw. die Rekrutierung von Fördergebern. Know-How rund um die Förderlandschaft in Österreich ist essentiell für die Bereitstellung finanzieller Mittel zur Umsetzung eines Projektes.
    Förderungen sind natürlich an bestimmte Kriterien gebunden, die es zu erfüllen gilt. Eine adäquate Projekt-Dokumentation ist ein wichtiger Bestandteil der Kommunikation und der Öffentlichkeitsarbeit. Planung, Projektverlauf und Projektabschluss sind die bedeutendsten Eckpfeiler der Dokumentation um Erfahrungen und Empfehlungen für weitere Projekte bereitstellen zu können.
    Die Wahl der Evaluationsverfahren im Rahmen eines Gesundheitsförderungsprojektes ist bedeutend für die Nachvollziehbarkeit der Zielerreichung. Interne-Evalutionsmethoden unterstützen das Projektteam in der erfolgreichen Steuerung des Projekts und ermöglichen die Dokumentation von „Lessons Learned“ für weitere Projekte.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 03.10.2016: Xunder Umgang mit Konflikten

  • ID: 16210103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 3100 St. Pölten, Landsbergerstraße 11, Schwaighof Seminar- und Tagungszentrum
  • Termin: 03.10.2016 09:00 bis 04.10.2016 17:00
  • Referent/in: Doris Kaufmann
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:

    In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Konfliktsituationen in Ihrem beruflichen Alltag rechtzeitig erkennen und einschätzen können, und Sie lernen, wie Sie Eskalationen vermeiden und mit unterschiedlichen Konflikttypen umgehen können.

    Anhand von hilfreichen Modellen und praktische Methoden erfahren Sie einen konstruktiven Umgang mit Konflikten und lernen Ansätze kennen, diese ressourcenschonend zu lösen.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 04.10.2016: Bewegung in der Gesundheitsförderung - bewegt durch den Alltag

  • ID: 16310102
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 04.10.2016 09:00 bis 05.10.2016 17:00
  • Referent/in: Nikolaus Griesser
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:




    Gesundheit braucht
    Bewegung! Regelmäßige körperliche Aktivität ist eine wichtige
    Gesundheitsressource und zählt zu den bedeutendsten Einflussfaktoren auf die
    Lebenserwartung, die Lebensqualität und das Wohlbefinden. Dennoch dominieren
    inaktive Lebensstile das Leben vieler Menschen. Das eigene Bewegungsverhalten
    zu planen und dann auch umzusetzen stellt für viele eine unüberwindbare Hürde
    dar. Der Alltag überrollt uns mit unzähligen Anforderungen, sodass es
    schwerfällt, sich auf die wirklich relevanten Dinge zu konzentrieren. Dennoch stellt
    sich die Frage: Bewegen Sie sich im Rahmen Ihrer Möglichkeiten? Daher legen Sie
    los, bleiben Sie dabei und überwinden Sie innere und äußere Widerstände –
    Ausreden gelten nicht! Selbst in pralle Terminkalender lassen sich Zeitfenster
    einbauen, um den Körper in Schwung zu halten. Frei nach dem Zitat: Wer etwas
    will findet Wege – wer etwas nicht will findet Ausreden!



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 06.10.2016: Kreativität und Gesundheit in Organisationen gestalten

  • ID: 16810103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2 / 1. Stock, AVOS Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 06.10.2016 09:00 bis 07.10.2016 17:00
  • Referent/in: Silvia Huber
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Wie lassen sich Arbeitsbedingungen zur Förderung der Kreativität gestalten?

    Kreativität der Mitarbeitenden im Betrieb ist ein sehr hohes Gut; Kreativität ist eine Ressource für den Betrieb und die Mitarbeitenden - mit ihr einher gehen auch Risiken für beide. Geforderte Flexibilität, Abnahme von Routinetätigkeiten oder zunehmende Eigenverantwortlichkeiten lassen eine neue Lebens- und Arbeitswelt entstehen, die durch zunehmende Unsicherheit und Selbstbestimmung erheblichen Stress, beeinträchtigte Erholungsfähigkeit und damit auch gesundheitliche Probleme hervorbringen können.

    Kreative Mitarbeitende sind für Betriebe eine maßgebliche Ressource, welche die Innovationsfähigkeit einer Organisation und damit den langfristigen Unternehmenserfolg begünstigen. Kreativität fördert die Gesundheit und Motivation von Mitarbeitenden und unterstützt als Denkprozess Betriebe. Kreativ arbeitende Mitarbeitende sind engagierter, über Kreativität lässt sich die Arbeitsfähigkeit steigern. Über die Kreativität der Mitarbeitenden gewinnen die Betriebe an Flexibilität um auf die immer schneller erfolgenden Veränderungen in den Umwelten reagieren zu können.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 06.10.2016: Große Gruppen kreativ moderieren - Art of Hosting

  • ID: 16210104
  • Kategorie: Evaluation
  • Ort: Niederösterreich, 3100 St. Pölten, Eybnerstraße 5, Bildungshaus Hippolyt
  • Termin: 06.10.2016 09:00 bis 07.10.2016 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer, Edith Steiner-Janesch
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:
    „Art of Hosting“ ist die „Kunst, Gastgeber/in für gute Gespräche“ zu sein. Genau das ist auch das Ziel bei der Moderation einer größeren Gruppe. Zahlreiche Großgruppenmoderationsmethoden werden miteinander in lebendiger Abfolge verknüpft und bieten durch rege Beteiligung der Teilnehmer/innen einen interaktiven Lernprozess.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 12.10.2016: Stimm-, Sprach- & Präsentationstechniken

  • ID: 16710102
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Steiermark, 8044 Graz, Kirchbergstraße 18, Bildungshaus Mariatrost
  • Termin: 12.10.2016 09:00 bis 13.10.2016 17:00
  • Referent/in: Michael Weger - Falschlehner
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Die im Seminar angewendeten Methoden und Techniken stammen aus der modernen Schauspielpädagogik. Sie sind für jeden leicht zugänglich, unterhaltsam und befreien von unnötigem Stress und Anspannungen. Konkrete Techniken unterstützen dabei, vor jedem Publikum zu bestehen – sei es im persönlichen Dialog oder beim Reden vor Gruppen.

    Ziel: Stärkung der Gesundheit durch mehr Sicherheit und entspannte Routine im persönlichen Auftreten.

    Methoden: Spielerische Übungen, persönlichkeitstechnische Elemente, Gruppenübungen sowie Stimm-, Sprach- und Verhaltenstraining.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 13.10.2016: Entschleunigung durch Achtsamkeit am Arbeitsplatz

  • ID: 16410103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 13.10.2016 09:00 bis 14.10.2016 17:00
  • Referent/in: Sabine Schuster
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Das Tempo in unserer westlichen Arbeitswelt ist in den beiden letzten Jahrzehnten rasch angestiegen. Immer mehr Menschen können nicht mehr mithalten und „fallen aus dem System“. Wertvolle, erfahrene MitarbeiterInnen werden von heute auf morgen zu Überlastungssyndrom-Patient/innen. Als Ursachen für die Beschleunigung werden von Expert/innen der Einzug der digitalen Medien in die Arbeitswelt und deren Auswirkungen sowie der ständige Sparkurs in der seit 2008 eingetretenen Wirtschaftskrise genannt. Wie können wir der Beschleunigung Einhalt gebieten? Was kann Führungskräften und Arbeitnehmer/innen helfen, wieder mehr zur Ruhe zu kommen? Welche gesundheitsfördernden Maßnahmen können Unternehmer/innen und Personalist/innen ihren belasteten MitarbeiterInnen anbieten? Und um einen Ausblick zu wagen: Wie könnten wir durch Achtsamkeit zu mehr „Mitgefühl in der Wirtschaft“ beitragen (vgl. gleichnamiger Titel Hrsg. Tania Singer/Matthieu Ricard)?

    Regelmäßiges „Achtsamkeitstraining“ ist ein möglicher Schlüssel dazu.

    Definition „Achtsamkeit“: Auf wohlwollende Art & Weise bewusst im gegenwärtigen Augenblick aufmerksam sein, ohne eine Situation, einen Gedanken oder eine Wahrnehmung zu beurteilen.

    Achtsamkeitspraxis (auch Meditation genannt) ermöglicht uns, unsere Aufmerksamkeit ganz auf den Moment zu lenken. Wir lernen den Fokus von außen nach innen zu richten. Durch kurzes Unterbrechen der Alltags- bzw. Arbeitstätigkeiten entwickeln wir mehr Achtsamkeit dafür, wie es uns gerade geht. Die Atembeobachtung ist dabei unsere größte Stütze. Durch regelmäßige (!) Praxis lernen wir uns allmählich wieder besser zu spüren, abzugrenzen und unsere Bedürfnisse klarer zu äußern. Gleichzeitig steigt unsere Fähigkeit zu Mitgefühl mit anderen. Das Interesse der Wissenschaft und die Zahl der Forschungsarbeiten zur Achtsamkeitspraxis und deren Auswirkungen auf die Menschen in der Arbeitswelt sind in den letzten Jahren enorm gestiegen.


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 17.10.2016: Generationenmanagement in der Gesundheitsförderung

  • ID: 16110105
  • Kategorie: Evaluation
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstraße 18-20, Hotel IBIS
  • Termin: 17.10.2016 09:00 bis 18.10.2016 17:00
  • Referent/in: Irene Kloimüller
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Generationenmanagement
    hat die aktive Einbindung aller Generationen im erwerbsfähigen Alter (das sind
    Personen zwischen 15 und 64 Jahren) in den Arbeitsprozess zum Ziel. Mit Hilfe
    von Generationenmanagement sollen alle Generationen gut „unter ein Dach“
    gebracht werden.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 24.10.2016: Weil's drauf ankommt, wie's ankommt - Methoden wirksam einsetzen und eindrucksvoll moderieren

  • ID: 16610104
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 24.10.2016 09:00 bis 25.10.2016 17:00
  • Referent/in: Anna Egger
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:

    In der Arbeit mit Gruppen
    - Arbeitsgruppen, Projektgruppen, Organisationskomitees usw.- kommt man um
    Besprechungen und Sitzungen nicht herum, wobei sie oft als ineffektive
    "Zeitfresser" gelten. Es wird zu lange geredet, der rote Faden fehlt,
    Ergebnisse gehen verloren und gute Ideen gehen unter. Für die Beteiligung
    aller, die Konsens- und Meinungsbildung, Ideen- und Entscheidungsfindung ist
    ein methodisches Vorgehen in einer Sitzung unerlässlich. Allerdings stellt sich
    dabei die Frage nach der „richtigen“ Methode, denn der Methodenkoffer ist
    riesig.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 08.11.2016: Grundlagen der Gesundheitsförderung

  • ID: 16310104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 08.11.2016 09:00 bis 09.11.2016 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:




    Gesundheit wird von Menschen in ihrer
    alltäglichen Umwelt geschaffen und gelebt: dort, wo sie spielen, lernen,
    arbeiten und lieben.



    Ottawa
    Charta



     



    Das Konzept der Gesundheitsförderung hat auch in
    Österreich in den letzten Jahren stark an Dynamik gewonnen. In der
    Umsetzungspraxis vermischen sich dabei sehr unterschiedliche theoretische und
    konzeptionelle Zugänge, wodurch eine Projektprofilierung erschwert wird.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 11.11.2016: Bürgermeister/innen Seminar Teil 1

  • ID: 16910107
  • Kategorie: Bürgermeisterseminar - Teil 1
  • Ort: Burgenland, 7551 Stegersbach, Panoramaweg 2, Larimar Hotel-Therme-Spa
  • Termin: 11.11.2016 10:00 bis 13.11.2016 17:00
  • Referent/in: Petra Gajar
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Seminar:
    • Grundlagen der Gesundheitsförderung
    • Gesundheitsförderung in der Gemeinde lebbar machen
    • Projektmanagement, Fördermanagement
    • Lebensqualität und Gemeindeentwicklung
    • Ressourcenfindung
    • Ernährung
    • Bewegung
    • Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit

    Zielgruppe:
    • Bürgermeister und Bürgermeisterinnen
    • Vizebürgermeister und Vizebürgermeisterinnen
    • Ortsvorsteher und Ortsvorsteherinnen
    • Amtsleiter und Amtsleiterinnen

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 17.11.2016: Diversity in der Gesundheitsförderung – Das Management von „Diversity“ im Arbeitsumfeld

  • ID: 16110104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Museumstraße 31a, PGA Akademie
  • Termin: 17.11.2016 09:00 bis 18.11.2016 17:00
  • Referent/in: Dorli Kahr-Gottlieb
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Dieses Seminar richtet sich in erster Linie
    an Personen, die in ihrem Arbeitsalltag mit Interkulturalität und Diversity
    konfrontiert und an diesen Thematiken interessiert sind.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 23.11.2016: Ressource ICH – Stark im beruflichen Alltag

  • ID: 16710105
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8044 Graz, Kirchbergstraße 18, Bildungshaus Mariatrost
  • Termin: 23.11.2016 09:00 bis 24.11.2016 17:00
  • Referent/in: Ulli Krenn
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Die Ladestation für den Akku zu kennen, reicht nicht aus. Man muss sie auch regelmäßig nutzen.“ (Anne Katrin Matyssek)

    Das Seminar liefert den Teilnehmer/innen Impulse für einen bewussten Umgang mit den eigenen Ressourcen. Durch die regelmäßige Umsetzung dieser Anregungen im beruflichen Alltag kann ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung der eigenen Gesundheit geleistet werden.

    Methoden: „Werkzeugkoffer“ voller Übungen zur Stärkung der Ressource ICH, aus dem Sie jene Werkzeuge auswählen können, die für Sie am besten passen, z.B. Entspannungs-, Atem-, Mobilisierungsübungen, aktivierende und „belebende“ Übungen sowie Übungen zum Grenzen setzen und zur Förderung der Konzentration und anderes mehr.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 24.11.2016: Bürgermeisterseminar - Teil 2

  • ID: 16910106
  • Kategorie: Bürgermeisterseminar - Teil 2
  • Ort: Burgenland, 7551 Stegersbch, Panoramaweg 1, Falkensteiner Balance Resort Stegersbach
  • Termin: 24.11.2016 10:00 bis 26.11.2016 17:00
  • Referent/in: Petra Gajar
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Seminar:
    - Vertiefende Arbeit im Projektmanagement
    - Vorstellung von erfolgreichen Gesundheitsförderungsthemen
    - Kennenlernen der regionalen Projektmanager/innen
    - Gesundheitsförderung in der Gemeinde lebbar machen
    - Möglichkeiten zur Reflexion des eigenen Umgangs mit Gesundheit

    Zielgruppe:
    • Bürgermeister und Bürgermeisterinnen
    • Vizebürgermeister und Vizebürgermeisterinnen
    • Ortsvorsteher und Ortsvorsteherinnen
    • Amtsleiter und Amtsleiterinnen
    die bereits an Teil 1 teilgenommen haben.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 29.11.2016: Selbstmanagement nach dem Zürcher Ressourcenmodell

  • ID: 16510105
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Kärnten, 9500 Villach, Moritschstraße 2, bfi Villach - Parkhotel
  • Termin: 29.11.2016 09:00 bis 30.11.2016 17:00
  • Referent/in: Bettina Bachschwöll
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Das Zürcher Ressourcenmodell (ZRM) ist eine wissenschaftlich fundierte
    Methode. Sie lernen mit dem ZRM - Training bewusst zu entscheiden, wo Sie Ihre
    Aufmerksamkeit hinlenken wollen und wie man Ziele motiviert verfolgen kann.
    Unter der Beachtung neuer Erkenntnisse aus der Hirnforschung wird die
    Motivation ressourcenorientiert aufgebaut, so dass die individuellen Ziele
    erfolgreich im Alltag umgesetzt werden. Eine sehr gesundheitsförderliche
    Methode!



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 01.12.2016: Evidenz in der Gesundheitsförderung schaffen

  • ID: 16810104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2 / 1. Stock, AVOS Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 01.12.2016 09:00 bis 02.12.2016 17:00
  • Referent/in: Christine Loder
  • Gebühr: € 75,00 (Stornogebühr: € 75,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Ein Zugang für die Praxis
    Die Frage nach Evidenz zu Wirksamkeit und Best Practice in der Gesundheitsförderung wird zunehmend gestellt. Insbesondere in der Planungs- und Konzeptionsphase von Gesundheitsförderungsprojekten ist es notwendig, sich mit dem aktuellen Wissens- und Erfahrungsstand (sog. Evidenz) zu spezifischen Maßnahmen und Maßnahmenbereichen auseinanderzusetzen und davon zu lernen. Hier bedarf es einer an die Gesundheitsförderung angepassten Vorgehensweise, da etablierte Methoden zur systematischen Evidenzaufbereitung, wie sie beispielsweise in der Medizin angewandt werden, den Spezifika der Gesundheitsförderung (z.B. salutogenetischer Ansatz, Komplexität der Interventionen) kaum gerecht werden.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 30.03.2017: Bürgermeisterseminar - Teil 1

  • ID: 17100101
  • Kategorie: Bürgermeisterseminar - Teil 1
  • Ort: Oberösterreich, 4190 Bad Leonfelden, Wallseerstraße 10, Falkensteiner Hotel Spa Bad Leonfelden
  • Termin: 30.03.2017 10:00 bis 01.04.2017 17:00
  • Referent/in: Petra Gajar
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Seminar:
    • Grundlagen der Gesundheitsförderung
    • Gesundheitsförderung in der Gemeinde lebbar machen
    • Projektmanagement, Fördermanagement
    • Lebensqualität und Gemeindeentwicklung
    • Ressourcenfindung
    • Ernährung
    • Bewegung
    • Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit

    Zielgruppe:
    • Bürgermeister und Bürgermeisterinnen
    • Vizebürgermeister und Vizebürgermeisterinnen
    • Ortsvorsteher und Ortsvorsteherinnen
    • Amtsleiter und Amtsleiterinnen

  • Zur Detailansicht wechseln

Fort- und Weiterbildungsprogramm für betriebliche Gesundheitsförderung:

BGF-seminar 12.09.2016: BGF-Projektleitung – vom Projekt zur Nachhaltigkeit

  • ID: 16710304
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Steiermark, 8044 Graz, Mariatrosterstrasse 174, Hotel Stoiser
  • Termin: 12.09.2016 10:00 bis 13.09.2016 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:
    -
  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 27.09.2016: Gesundheitszirkelmoderation

  • ID: 16310301
  • Kategorie: Gesundheitsmoderator/innen
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Universitätsstraße 5-7, Grauer Bär
  • Termin: 27.09.2016 10:00 bis 29.09.2016 17:00
  • Referent/in: Wilhelm Baier
  • Gebühr: € 400,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:
    -
  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 04.10.2016: Gesundes Führen - vom gesunden Führungsstil zur gesunden Organisation

  • ID: 16410302
  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Wien, 1120 Wien, Grieshofgasse 11, Ramada Encore
  • Termin: 04.10.2016 09:00 bis 04.10.2016 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Gebühr: € 250,00 (Stornogebühr: € 125,00)
  • Kurzbeschreibung:
    -
  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 11.10.2016: BGF-Projektleitung für Klein- und Kleinstbetriebe (bis 49 MA)

  • ID: 16110303
  • Kategorie: Klein- und Kleinstbetriebe
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Schatzweg 177, Bildungshaus St. Magdalena
  • Termin: 11.10.2016 09:00 bis 11.10.2016 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    -
  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 18.10.2016: BGF-Projektleitung für Klein- und Kleinstbetriebe (bis 49 MA) - vom Projekt zur Nachhaltigkeit

  • ID: 16710303
  • Kategorie: Klein- und Kleinstbetriebe
  • Ort: Steiermark, 8044 Graz, Mariatrosterstrasse 174, Hotel Stoiser
  • Termin: 18.10.2016 09:00 bis 18.10.2016 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    -
  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 03.11.2016: Gesundheitszirkelmoderation

  • ID: 16710305
  • Kategorie: Gesundheitsmoderator/innen
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Idlhofgasse 74, Jugend- und Familiengästehaus Graz
  • Termin: 03.11.2016 09:00 bis 04.11.2016 16:00
  • Referent/in: Ulli Krenn
  • Gebühr: € 220,00 (Stornogebühr: € 110,00)
  • Kurzbeschreibung:
    -
  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 08.11.2016: Gesundes Führen - vom gesunden Führungsstil zur gesunden Organisation

  • ID: 16710301
  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Lendplatz 36, Mercure Hotel
  • Termin: 08.11.2016 09:00 bis 08.11.2016 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 250,00 (Stornogebühr: € 125,00)
  • Kurzbeschreibung:
    -
  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 15.11.2016: BGF-Projektleitung Basis

  • ID: 16410301
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Wien, 1120 Wien, Grieshofgasse 11, Ramada Encore
  • Termin: 15.11.2016 10:00 bis 17.11.2016 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:
    -
  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 17.11.2016: Vernetzungstreffen Gesundheitszirkelmoderation

  • ID: 16410303
  • Kategorie: Vernetzungstreffen
  • Ort: Wien, 1120 Wien, Grieshofgasse 11, Ramada Encore
  • Termin: 17.11.2016 10:00 bis 17.11.2016 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer, Wilhelm Baier
  • Gebühr: € 45,00 (Stornogebühr: € 45,00)
  • Kurzbeschreibung:
    -
  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 22.11.2016: BGF-Projektleitung für Klein- und Kleinstbetriebe (bis 49 MA)

  • ID: 16710302
  • Kategorie: Klein- und Kleinstbetriebe
  • Ort: Steiermark, 8044 Graz, Mariatrosterstrasse 174, Hotel Stoiser
  • Termin: 22.11.2016 09:00 bis 22.11.2016 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    -
  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 28.11.2016: Gesundheitszirkelmoderation

  • ID: 16110301
  • Kategorie: Gesundheitsmoderator/innen
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstraße 18-20, Hotel IBIS
  • Termin: 28.11.2016 10:00 bis 30.11.2016 17:00
  • Referent/in: Ulli Krenn
  • Gebühr: € 400,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:
    -
  • Zur Detailansicht wechseln

Sie wollen sich zu einer Veranstaltung anmelden und sind noch nicht registriert? Legen Sie los!

Erstellen Sie sich gleich einen Benutzer/innen Account in der FGÖ-Kontaktdatenbank.
Nach erfolgreicher Registrierung (Als Benutzer/in anmelden, Aktivierungslink betätigen und Personendaten und -adressen vervollständigen) können Sie sich in der Login-Box rechts oben anmelden und Ihre gewünschte Veranstaltung buchen.
Download: Leitfaden zur Anmeldung