LOGIN

 

Benutzer/in registrieren
Passwort vergessen

Weitere FGÖ-e-Services

Ihr Gesundheitsprojekt einfach online einreichen:
Der FGÖ-Projektguide

Ihre Daten zentral für alle e-Services verwalten:
Die FGÖ-Kontaktdatenbank

Herzlich Willkommen bei der Weiterbildungsdatenbank des Fonds Gesundes Österreich.

In der Gesundheitsförderung und Primärprävention mit umfassenden Gesundheitsbegriff kommt der Fort-und Weiterbildung eine besondere Bedeutung zu. Praxisbezogene Gesundheitsförderung erfordert ein hohes Maß an fachlicher, prozessspezifischer, strategischer und gruppendynamischer Qualifikationen, die in der Regel weit über die erlernten Fachqualifikationen hinausgehen.

Um es auch Ihnen möglichst einfach zu machen, Weiterbildung in jeder Form schnell und einfach zu buchen, haben wir die FGÖ-Weiterbildungsdatenbank entwickelt. Mit diesem online Tool ist es ab sofort noch einfacher und unbürokratischer ein Seminar zu buchen, sich zu einer Tagung anzumelden, einen Lehrgang zu besuchen oder sich auch nur eine Überblick über laufende Weiterbildungsangebote des FGÖ zu verschaffen. Zahlreiche Erläuterungen und Hilfestellungen unterstützen Sie dabei.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und viel Erfolg und freuen uns, Sie auf der einen oder anderen Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Aktuelle Veranstaltungen

Seminare:

seminar 17.12.2018: Storytelling in der Gesundheitsförderung

  • ID: 18810109
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 17.12.2018 09:00 bis 18.12.2018 17:00
  • Referent/in: Uwe Walter
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Gesundheitsförderung will Menschen stärken, sie zu bewussten Handelnden in ihrem Leben machen. Grundvoraussetzung dafür ist es die Menschen zu erreichen, nicht von Oben herab mit dem Zeigefinger winkend. Storytelling ist ein anderer vielversprechender Weg Menschen zu gewinnen, um sie zu Handelnden zu machen.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 18.12.2018: Umgang mit Mobbing

  • ID: 18110106
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 18.12.2018 09:00 bis 19.12.2018 17:00
  • Referent/in: Michaela Rischka
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Mit Mobbing kann eine Situation beschrieben werden, in der ein Konflikt
    eskaliert ist und

    Einzelpersonen wie auch der jeweiligen Einrichtung oder Firma schadet.

    Betroffene können sich aus dieser Situation selbst nur schwer befreien
    und brauchen professionelle Unterstützung.

     









    In dieser Fortbildung steht neben der Vermittlung des
    notwendigen fachlichen Wissens

    (insb. neue Formen von Mobbing) der praktische Umgang mit Mobbing in

    betroffenen pädagogischen Einrichtungen und Unternehmen im Vordergrund.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 16.01.2019: Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen am Arbeitsplatz

  • ID: 19100102
  • Kategorie: Evaluation
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 16.01.2019 09:00 bis 13.02.2019 17:00
  • Referent/in: Manfred Edelbauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Es gibt nicht immer nur die freundlichen und netten KollegInnen,
    Vorgesetzen und KundInnen. Nein, die Ungehaltenen, Ungeduldigen, NörglerInnen,
    QuerulantInnen sorgen immer wieder für schwierige und stressgeladene
    Situationen. Das Seminar behandelt den gekonnten Umgang mit herausfordernden
    Gesprächssituationen im Arbeitsalltag.





    Es werden praxistaugliche Kniffe und Tools vermittelt, schwierige und
    herausfordernde Gesprächssituationen zu meistern und Methoden und Techniken,
    wie man selbst in hitzigen Gesprächen gelassen bleiben und einen kühlen Kopf
    bewahren kann.



    Das Seminar findet diesmal nicht am darauffolgenden Tag statt, da die TeilnehmerInnen so die Möglichkeit haben das Erlernte in der Praxis anzuwenden und beim Folgetermin zu reflektieren.

     

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 29.01.2019: Partizipation aktiv gestalten – Beteiligung schafft Motivation

  • ID: 19100101
  • Kategorie: Evaluation
  • Ort: Oberösterreich, 4600 Wels, Kolpingstrasse 20, Kolpinghaus Wels
  • Termin: 29.01.2019 09:00 bis 30.01.2019 17:00
  • Referent/in: Manfred Edelbauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Partizipation bedeutet, in Gestaltungs- und Entscheidungsprozesse
    eingebunden zu werden. Dabei steht man vor der Frage, wie alle Betroffenen dazu
    motiviert werden können, sich auch wirklich zu beteiligen und Eigeninitiative
    einzubringen. Welche Rolle, welche Aufgaben und welche Möglichkeiten haben
    Verantwortliche als GestalterInnen von partizipativen Prozessen? Was brauchen
    MitarbeiterInnen, BürgerInnen etc., um sich kreativ bei Gestaltungprozessen zu
    beteiligen?





  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 20.02.2019: ExpertInnenwissen gut in die Praxis weitergeben!

  • ID: 19400106
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 20.02.2019 09:00 bis 21.02.2019 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    In den
    letzten 10 Jahren ist mit dem Wachstum und der umfassenden Entwicklung von
    Gesundheitsförderung in den unterschiedlichen Settings, wie Betrieb, Gemeinde,
    Schule, Krankenhaus u. a. ein interessantes und lukratives Berufsfeld
    entstanden. ExpertInnen mit dem differenzierten Wissen, was das Spezifische, ja
    die Qualität in Gesundheitsförderungsprojekten ausmacht, sind gefragt und
    begleiten zunehmend die Entwicklung und Umsetzung von Projekten.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 26.02.2019: Teams gesund führen (Teil 2)

  • ID: 19700101
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Steiermark, 8044 Graz, Kirchbergstraße 18, Bildungshaus Mariatrost
  • Termin: 26.02.2019 09:00 bis 27.02.2019 17:00
  • Referent/in: Gerald Höller
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Ein Team oder eine Organisation zu leiten, ist eine erfüllende, aber auch herausfordernde Aufgabe. Von der Führungskraft wird erwartet, dass sie klar kommuniziert. Das soll sowohl die Motivation als auch die Effizienz erhöhen, da sich die Mitarbeiter/innen auskennen und wissen, was von wem erwartet wird.

    Fehlender oder auch wenig ergiebiger Austausch im Team lässt hingegen Ressourcen brachliegen. Gibt es keine Feedbackschleifen, erschweren Informationsmangel und Missverständnisse das Miteinander.

    In diesem Seminar wollen wir zum einen den Schwerpunkt auf eine lebendige Feedbackkultur legen, zum anderen mehr Professionalität in unsere Teamzusammenkünfte und Sitzungen bringen.

    Das Seminar kann unabhängig von Teil 1 besucht werden.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 05.03.2019: Die Kunst der fördernden Begegnung - Atmosphäre gestalten und wirken

  • ID: 19100106
  • Kategorie: Evaluation
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 05.03.2019 09:00 bis 06.03.2019 17:00
  • Referent/in: Ursula Zidek-Etzlstorfer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Analysiert man die Wirkfaktoren einer Begegnung
    wird deutlich, dass lange vor der inhaltlichen Botschaft immer die Person in
    ihrem Sein und Dasein wirkt. Damit ein Funke überspringen kann braucht es neben
    Inhalt und Methode immer die passende Atmosphäre die den Boden aufbereitet.



    Ob wir in der Begleitung von Menschen und Gruppen
    in Projekten zur Gesundheitsförderung tiefgehende und nachhaltige Prozesse
    initiieren können oder ob Botschaften nur oberflächlich ankommen, entscheidet
    sich daher zum großen Teil auf einer Ebene, die außerhalb der inhaltlichen
    Vorbereitung liegt. Unabhängig davon, ob es sich um die Gestaltung von
    Kommunikation oder Unterrichts, Beratungs- oder Verhandlungssituationen
    handelt.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 07.03.2019: Glück ist eine Entscheidung! Man kann Glück lehren und lernen!

  • ID: 19400101
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 07.03.2019 09:00 bis 08.03.2019 17:00
  • Referent/in: Manuela Eitler-Sedlak
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Die positive Psychologie basiert auf einem
    Modell, dass der bekannte Psychologe und Glücksforscher Martin Seligman
    entwickelt hat. Er geht davon aus, dass man für ein gelungenes Leben sowohl
    kurzfristige Glückserlebnisse, als auch Lebenszufriedenheit bzw. Wohlbefinden
    braucht. In seiner langjährigen Forschung hat er herausgefunden, dass für das
    Wohlbefinden fünf Elemente besonders wichtig sind – positive Gefühle,
    Engagement und Aktivität, Sinn und Werte, Zielerreichung/Erfolg und gelungene
    Beziehungen zu anderen Menschen. Auf Grundlage dieser fünf Elemente werden den
    Teilnehmenden positive Schlüsselerlebnisse vermittelt mit dem Ziel, alle fünf
    Elemente zu stärken und dadurch das individuelle Wohlbefinden langfristig zu
    erhöhen.  Es geht vor allem darum,
    Selbstvertrauen und Selbstwirksamkeit zu steigern, die eigenen Fähigkeiten und
    Stärken zu erkennen und zu fördern, die persönliche Resilienz zu steigern,
    sowie Kreativität und eigene Lösungswege zu entdecken.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 07.03.2019: Stimm-, Sprach- & Präsentationstechniken

  • ID: 19700102
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Lendplatz 36- 37, Hotel Mercure Graz City
  • Termin: 07.03.2019 09:30 bis 08.03.2019 17:00
  • Referent/in: Michael Weger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Die im Seminar angewendeten Methoden und Techniken stammen aus der modernen Schauspielpädagogik. Sie sind für jeden leicht zugänglich, unterhaltsam und befreien von unnötigem Stress und Anspannungen. Sie unterstützen dabei, vor jedem Publikum zu bestehen – sei es im persönlichen Dialog oder beim Reden vor Gruppen.

    Ziel:
    Stärkung der Gesundheit durch mehr Sicherheit und entspannte Routine im persönlichen Auftreten sowie durch einen schonenden Einsatz der Stimme bei all jenen, die beruflich regelmäßig und länger vor größeren Gruppen sprechen.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 12.03.2019: Gesunde Jause im Kindergarten und in der Schule

  • ID: 19300101
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 12.03.2019 09:00 bis 13.03.2019 17:00
  • Referent/in: Martina Santer, Marie Hanser
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Die gesunde Jause gibt Kindern Kraft und
    Energie, um den anstrengenden Schulalltag zu bewältigen. Eine gesunde
    Verpflegung kann die Leistungsfähigkeit und Entwicklung von SchülerInnen
    fördern sowie Ernährungsproblemen entgegenwirken. Gerade im Kindes- und
    Jugendalter wird ein wichtiger Grundstein für das spätere Essverhalten gelegt.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 12.03.2019: Partizipative Prozesse durch zielgruppengerechte Kommunikation fördern

  • ID: 19900101
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 7000 Eisenstadt, Schubertplatz 1, Hotel Burgenland
  • Termin: 12.03.2019 09:00 bis 13.03.2019 17:00
  • Referent/in: Manfred Edelbauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Partizipation ist DER große
    Erfolgsfaktor in der Umsetzung von Projekten. Im Seminar lernen Sie, wie partizipative Entwicklungsprozesse
    so gestaltet werden können, dass Menschen motiviert sind und sich kreativ beteiligen.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 13.03.2019: Überzeugend Präsentieren mit Visual Tools

  • ID: 19100104
  • Kategorie: Evaluation
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 13.03.2019 09:00 bis 14.03.2019 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Erfolgreiche Präsentationen wirken über
    unterschiedliche Wahrnehmungsbereiche. Unsere Körpersprache, die eingesetzte
    Visualisierung der Inhalte, der Redeaufbau und Fragetechniken, die den Einbezug
    der ZuhörerInnen fördern, sind wesentliche Faktoren in der
    Informationsweitergabe. Eine effiziente Raumgestaltung, die geplante
    Choreographie und der spontane Spannungsaufbau mit dem Publikum als auch die
    Umwandlung von Lampenfieber in aktive Präsenz unterstützen zusätzlich im
    Überzeugungsprozess.



    Was tun, um immer öfter zu erleben, dass all dies
    fast wie von selbst geht? Denn durch den Zugewinn an Leichtigkeit können wir
    unsere Auftritte auch wahrhaftig genießen
    .

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 20.03.2019: "Wie geht´s?"

  • ID: 19500101
  • Kategorie: Bürgermeisterseminar - Teil "Wie geht´s?"
  • Ort: Oberösterreich, 9565 Turracher Höhe, Turracher Höhe 5, Hotel Hochschober
  • Termin: 20.03.2019 10:00 bis 22.03.2019 16:00
  • Referent/in: Petra Gajar
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gesundheit fördern – Wohlbefinden stärken
    Kennen Sie das? Seit Sie als Bürgermeister/in oder Leiter/in des Gemeindeamtes tätig sind, haben Sie nur mehr selten Zeit für sich selbst. Sie haben kaum mehr Muße, sich mit Freunden zu treffen. Auch das tägliche Essen ist oft einseitig und von Hektik begleitet. Dazu kommen die Einladungen, Feste und Veranstaltungen mit üppigen Imbissen und kalorienreichen Getränken, die schon erste Zeichen an Hüfte und Bauch hinterlassen.
    In Ihrer Funktion tragen Sie die Verantwortung für Ihre Gemeinde und damit neben vielem anderen auch für die Gesundheit der Bevölkerung. Genauso entscheidend ist, dass Sie sich auch um Ihre eigene Gesundheit und Ihr persönliches Wohlbefinden kümmern. Denn nur wer sich wohl und fit fühlt, ist den Herausforderungen der Führung einer Gemeinde langfristig gewachsen.


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 21.03.2019: "Embodiment - die Wechselwirkung von Körper und Psyche erkennen und für das Selbstmanagement und Kommunikationsprozesse nutzen"

  • ID: 19600101
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 21.03.2019 09:00 bis 22.03.2019 17:00
  • Referent/in: Caroline Theiss
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Über den Körper kann eine unerwünschte psychische Verfassung verlassen werden oder eine erwünschte Haltung erzeugt werden. Diese Selbststeuerung ist auch für gelingende Kommunikation unerlässlich.

    Inhalte:
    Wissenschaftliche Grundlagen und Erkenntnisse aus der Embodiment-Forschung verbunden mit einfachen Übungen, die diese Wechselwirkung erspüren lassen


    Theorie der Embodied Communication: Die Wichtigkeit des Körpers und der nonverbalen Kommunikation, vor allem in schwierigen Gesprächssituationen, denn Unsicherheit oder Anspannung werden von gegenüber wahrgenommen


    Verbesserung der eigenen Selbstwahrnehmung


    Erkennen der eigenen Haltungs-und Bewegungsmuster


    Erlernen einfacher praxisbezogener Übungen zu Verbesserung der Selbstwahrnehmung und Selbstregulation


    Einbettung der Theorie von Embodiment und Embodied Communication in den Konzepten des ZRM und des PSI


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 25.03.2019: Creationslaboratorium: Mit Visual Tools Gruppen kreativ moderieren

  • ID: 19900102
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 7431 Bad Tatzmannsdorf, Elisabeth-Allee 2, Reduce Hotel Vital ****S
  • Termin: 25.03.2019 09:00 bis 26.03.2019 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Gute Moderationstechniken sowie die grafische Gestaltung von Flipcharts und anderen Medien sind für Besprechungen, Seminare und Gruppenarbeiten nicht nur sehr hilfreich sondern auch mitentscheidend für das Ergebnis.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 27.03.2019: Professionelle Rollengestaltung in der Gesundheitsförderung - zwischen Empathie, Kontakt und Abgrenzung

  • ID: 19200101
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 3100 St. Pölten, Eybnerstraße 5, Bildungshaus Hippolyt
  • Termin: 27.03.2019 09:00 bis 28.03.2019 17:00
  • Referent/in: Georg Zepke
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Im Seminar werden die individuellen Rollenvorstellung und ihre
    Prägungsmechanismen hinsichtlich des Verhältnisses zur jeweiligen Zielgruppe
    vertiefend ausgeleuchtet. Anhand von konkreten Fallbeispielen der Teilnehmenden
    erfolgt eine Reflexion der bisherigen Strategien zur Abgrenzung und ein
    lösungsorientiertes Entwickeln von weiteren Möglichkeiten.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 28.03.2019: "Gesundheit ist wie das Salz: man bemerkt nur, wenn es fehlt - oder Storytelling in der Gesundheitsförderung"

  • ID: 19600102
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 28.03.2019 09:00 bis 29.03.2019 17:00
  • Referent/in: Manuela Steger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Fabeln, Sagen, Märchen, Epen, Legenden usw.. Unser kollektives Gedächtnis ist voller Geschichten und Erzählungen – Religionen, Weisheitslehrer und Heiler zu allen Zeiten, in allen Kulturen verwendeten Metaphern und  Bildergeschichten um die Menschen zu erreichen – genau das ist auch Ziel  der heutigen MultiplikatorInnen. Die Teilnehmenden lernen als Basis die traditionelle Kulturtechnik „Erzählen“ kennen und Techniken aus dem Storytelling zur Bearbeitung von relevanten Themen zielführend einzusetzen. Storytelling unterstützt Lernprozesse, indem es ermutigt und Kommunikation erleichtert. Erzählen ist interaktiv und durch kreatives Schaffen werden Teilnehmende inspiriert sowie motiviert ihre Arbeitsthemen aktiv zu gestalten.

    Inhalte:
    Wozu Storytelling und wie kann ich durch Storytelling etwas bewirken? Wie kann ich über Geschichten erzählen, das neue GF-Projekt gut präsentieren? Wie kann ich durch diese Methode Veränderungsprozesse anstoßen? Wie kann ich im Team das Projekt vorantreiben?




  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 02.04.2019: Selbstmanagement nach dem Zürcher Ressourcenmodell

  • ID: 19300102
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 02.04.2019 09:00 bis 03.04.2019 17:00
  • Referent/in: Bettina Bachschwöll
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Inhalt:

    Woran scheitern gute Vorsätze? Was ist der “innere Schweinehund”? Wie kann man
    sich ressourcenorientiert selbst motivieren? Sich selbst zu managen ist oft die
    größte Herausforderung. Oftmals kommen wichtigere Dinge dazwischen oder es gibt
    bestimmte Themen, bei denen wir nach Jahren noch immer nicht ins Handeln
    kommen. Eine wichtige Ressource, um ins Handeln zu kommen, sind Ziele, die die
    Motivation fürs Handeln steigern. Erfahren Sie, wie Selbstmanagement nach dem
    Zürcher Ressourcenmodell (ZRM) Sie in Ihrem beruflichen Alltag unterstützen
    kann, Ihre persönlichen Ziele schneller und effektiver zu verfolgen und die
    Ressourcen fokussierter einzusetzen.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 09.04.2019: Gesundheitsförderung und Partizipation im digitalen Wandel

  • ID: 19100105
  • Kategorie: Evaluation
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 09.04.2019 09:00 bis 10.04.2019 17:00
  • Referent/in: Horst Küblböck-Lausegger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Die Digitale Welt und die damit einhergehende
    Transformation unserer Gesellschaft bleibt auch im Gesundheitswesen nicht ohne
    Folgen. Immer mehr Gesundheitsdienste aber auch kommerzielle Anbieter wenden
    sich diesem Thema und den damit verbundenen technischen Möglichkeiten zu
    .
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 11.04.2019: Wenn die Erschöpfung übermächtig wird

  • ID: 19800101
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 11.04.2019 09:00 bis 12.04.2019 17:00
  • Referent/in: Ortrud Gräf
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Burn out: Verstehen, Vorbeugen, Erkennen, Bearbeiten

    Burn out ist ein schwer fassbarer Begriff. Chronische Müdigkeit, Energiemangel, psychosomatische Reaktionen – mehr als 130 verschiedene Anzeichen gibt es für das Phänomen, aber keines alleine reicht für eine Diagnose. Meist wird das Burn
    out spät erkannt, denn das Ausbrennen ist ein langsamer, schleichender Prozess.
    Die Ursachen von Burn out liegen in einem Zusammenspiel von unterschiedlichen Problemfeldern aus dem beruflichen, privaten und persönlichen Kontext.

    Durch aktive Auseinandersetzung mit dem Arbeitsleben und seinen täglichen Anforderungen und Belastungen schaffen Sie Bewusstsein darüber, ob und welche Stresssymptome Sie oder Ihre Mitarbeitenden/KollegInnen bereits aufweisen, und wie hoch die Gefährdung für ein Ausbrennen ist.
    Weiters lernen Sie, wie man Belastungen vorbeugt und so für eine stressfreiere und gesündere Arbeitszeit sorgen kann.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 16.04.2019: Grundlagen der Rhetorik

  • ID: 19300103
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 16.04.2019 09:00 bis 17.04.2019 17:00
  • Referent/in: Gerhard Sexl
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Unsere Stimme, unser Auftreten und unsere
    Überzeugungskraft sind geprägt von unserer Lebensgeschichte, von fördernden und
    blockierenden Erfahrungen.



    Wir lernen, Gedanken klar und einprägsam darzustellen, sie zu verteidigen, für
    sie zu werben und andere dafür zu begeistern.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 24.04.2019: Perfektion Projektmanagement – organisiert planen und erfolgreich umsetzen

  • ID: 19900103
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 7000 Eisenstadt, Kalvarienbergplatz 11, Haus der Begegnung
  • Termin: 24.04.2019 09:00 bis 25.04.2019 17:00
  • Referent/in: Manfred Edelbauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Projekte sind heutzutage
    oftmals komplex. Um Projekte gut planen und umsetzen zu können, sind Kenntnisse
    im Projektmanagement unumgänglich.



    Im Seminar lernen Sie, wie Projektmanagement
    erfolgreich als ganzheitliche Methodik in der beruflichen Arbeit eingesetzt
    werden kann und welche Tools dabei helfen.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 24.04.2019: Spielerische Methoden in der Gruppenarbeit

  • ID: 19400104
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 24.04.2019 09:00 bis 25.04.2019 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Im Zentrum des Seminars stehen
    Teamspiele und Bewegungstechniken, die die Kooperationsfähigkeit in Gruppen
    fördern und gemeinsame Wissensprozesse auflockern. Spielerische Methoden
    unterstützen auch die Kommunikation unter Menschen verschiedener Herkunft und
    unterschiedlicher Bildungsschichten. Einerseits wird der gesundheitsförderliche
    Aspekt der Alltagsbewegung (aktive Kurzpausengestaltung) in sozialen
    Zusammenhängen erarbeitet und andererseits erfahren die TeilnehmerInnen eine
    breite Palette von Bewegungsformen (Moderationsteamspiele,
    Skulpturentheater,  Rückentraining, Qi
    Gong,…), die allein und gemeinsam 
    Abwechslung bieten. Entspannungstechniken wie Atemübungen, kreative
    Visualisierungstechniken und energetische Übungen runden die Gestaltung von
    Einstiegen, Übergängen, inhaltlicher Vertiefung der Sachthemen und
    Abschlussreflexionen in Gruppen ab.
     



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 06.05.2019: Konstruktiver Umgang mit Konflikten - Konflikte bei der Durchführung von Gesundheitsförderungsprojekten erkennen und lösen

  • ID: 19200103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 2651 Reichenau, Hinterleiten 12, Flackl Wirt
  • Termin: 06.05.2019 09:00 bis 07.05.2019 17:00
  • Referent/in: Georg Zepke
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Im Seminar werden basierend auf systemischen Grundüberlegungen zu
    Konflikten und an Hand der konkreten Erfahrungen der TeilnehmerInnen mit Hilfe
    verschiedener Instrumente Möglichkeiten einer vertieften Analyse der Konflikte
    und der Suche nach sinnvollen und realisierbaren Lösungen erarbeitet. Dabei
    sollen einerseits hilfreiche Impulse für konkrete Konfliktsituationen der Teilnehmen
    entstehen, zugleich aber auch verallgemeinerbare Praktiken für einen
    produktiven Umgang mit Konflikten abgeleitet werden.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 09.05.2019: Sicher präsentieren und souverän vortragen

  • ID: 19800102
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 09.05.2019 09:00 bis 10.05.2019 17:00
  • Referent/in: Andrea Magnus
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Mit Präsentationstechniken zu mehr Erfolg

    Erfolgreiche Vortragende nutzen neben ihrer Fachexpertise die eigene Person als Medium, um Eindruck und Wirkung zu erzeugen und Themen und Inhalte zu vermitteln. Mit rhetorischen Kenntnissen und Präsentationstechniken und durch das bewusste Auftreten der/s Vortragenden werden die Zuhörenden aktiviert und eingebunden, die Botschaft an das Publikum gebracht.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 09.05.2019: Bürgermeisterseminar "Chefsache"

  • ID: 19100108
  • Kategorie: Bürgermeisterseminar - Teil "Chefsache"
  • Ort: Oberösterreich, 4801 Traunkirchen, Klosterplatz 4, Hotel Das Traunsee
  • Termin: 09.05.2019 10:00 bis 11.05.2019 16:00
  • Referent/in: Petra Gajar
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Sie wissen über Wertschätzung, Beteiligung und „Sozialkapital“ als Kernelemente guter gesunder Führung Bescheid. Sie lernen gesundheitsrelevante Entwicklungen in Unternehmen (v. a. im Unternehmen Gemeinde) kennen, erfahren mehr zu gesundheitsfördernden Führungsansätzen und Sie probieren mit Hilfe von Outdoor-Methoden Ihr Führungs-Know-how vor Ort aus.


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 13.05.2019: Informationen leicht verständlich aufbereiten

  • ID: 19700103
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Steiermark, 8010 Graz, Heinrichstraße 145, capito Graz
  • Termin: 13.05.2019 09:00 bis 14.05.2019 17:00
  • Referent/in: Sonja Giersberg
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Verständliche Texte zu schreiben, ist ja nicht so schwer, meinen viele. Man hält sich an ein paar – eigentlich selbstverständliche und auch hinlänglich bekannte – Regeln, und schon ist die Sache erledigt. Lässt man seinen Text aber ernsthaft durch Personen aus der Zielgruppe prüfen, wird deutlich, dass diese meist weit weniger verstehen, als gedacht. Was tun? Noch einfacher werden? Jedes einzelne Wort erklären? Überhaupt nur mehr in Bildern kommunizieren?

    In Österreich können laut einer OECD-Studie 960.000 der 16 bis 65- Jährigen nur schlecht oder gar nicht lesen. Und es geht dabei nicht nur um Menschen, die eine andere Muttersprache als Deutsch haben, über ein niedriges Bildungsniveau verfügen oder kognitiv eingeschränkt sind.

    Leicht lesen-Informationen sind zielgruppengerecht aufbereitet, geben Orientierung im Text, sind konkret und präzise und vor allem gut lesbar. Ich erhöhe damit die Wahrscheinlichkeit, dass meine Informationen auch ankommen.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 14.05.2019: Beziehungsbildung: wie Kommunikation - nicht nur mit Jugendlichen - gelingt

  • ID: 19300104
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 14.05.2019 09:00 bis 15.05.2019 17:00
  • Referent/in: Gerald Koller
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Ein Seminar zur sozialen Gesundheit mit Gerald Koller





    Wir leben und handeln in einer unglaublichen Zahl von
    Beziehungen. Viele tragen uns – oft auch ganz unbemerkt. Doch es gibt auch
    jene, an oder in denen wir leiden.




    Kein Schmerz jedoch ist dumpfer als der der Beziehungsarmut.
    Er ist Ursache für Sucht, Stress, Gewalt, Niedergeschlagenheit und
    Motivationsverlust.




    Die großen Kältepole unserer Lebenswelt werden dort
    überwunden, wo der Wind der Aufmerksamkeit und Anerkennung, aber auch der
    Bereitschaft zur respektvollen Auseinandersetzung weht. Soziale Gesundheit kann
    gerade mit jungen Menschen dort aufblühen, wo Resonanz täglich neu zum
    Klimaziel erklärt wird.









  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 14.05.2019: Gesundheit und Pubertät

  • ID: 19100107
  • Kategorie: Evaluation
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 14.05.2019 09:00 bis 15.05.2019 17:00
  • Referent/in: birgit klammer barabasch
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gesundheitsbewusstsein und Pubertät! Lassen sich
    diese beiden Begriffe auf einen Nenner bringen?



    Wie finden Jugendliche Zugang zu
    Körperbewusstsein und Gesundheitsfragen, die gerade in diesem Alter viel
    Brisanz haben?



     



    In diesem Seminar sollen durch
    neuropsychologische Grundlagen und Hintergrundwissen aus Ernährung und
    Gesundheit Methoden und Lösungszugänge vermittelt und gemeinsam erarbeitet
    werden, wie Jugendliche einen gesundheitsbewussten Zugang zu diesen Themen
    erlangen.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 14.05.2019: Gesund sein, gesund werden, gesund bleiben. Wie der Geist den Körper stärken kann

  • ID: 19900104
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 7000 Eisenstadt, Schubertplatz 1, Hotel Burgenland
  • Termin: 14.05.2019 10:00 bis 15.05.2019 18:00
  • Referent/in: Judith delle Grazie
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Wie können wir präventiv für unsere Gesundheit aktiv werden? Wie lässt sie sich stärken, wenn bereits
    Krankheitssymptome auftreten? Wie kann dabei der Geist den Körper unterstützen?

    Das Berufsleben, in dem wir einen wesentlichen Teil unserer Lebenszeit verbringen, hat oft großen
    Einfluss auf unsere Gesundheit. Die langfristige Grundvoraussetzung für
    Gesundheit ist es, eine Balance zwischen den Anforderungen des Berufsalltags
    und den vorhandenen persönlichen Ressourcen herzustellen.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 16.05.2019: Rechtlicher Rahmen für Gesundheitsprojekte im Bewegungs- und Freizeitbereich

  • ID: 19700104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8054 Graz, Kehlbergstraße 35, Bildungshaus Schloss St. Martin
  • Termin: 16.05.2019 09:00 bis 23.05.2019 17:00
  • Referent/in: Wolfgang Stock
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Das Seminar besteht aus zwei Tagen:
    1. Tag: 16. Mai 2019, 9 - 17 Uhr
    2. Tag: 23. Mai 2019, 9 - 17 Uhr

    Sie möchten in Ihrem Umfeld gesundheitsfördrnde Aktivitäten forcieren und sind dabei voller Ideen? Damit Sie im Eifer der Begeisterung nicht über juristische Wurzeln stolpern, gilt es einige Rechtsfragen vorweg abzuklären. Beispiele wären…

    * Kann ich eine Laufveranstaltung über fremden Grund planen?
    * Bestehen besondere Vorschriften für Veranstaltungen mit Kindern?
    * Was muss ich bei der Organisation eines Radwandertages beachten?
    * Was bedeutet „Benutzung der Geräte auf eigene Gefahr“?
    * Macht es einen Unterschied, ob ein Entgelt verlangt wird oder nicht?
    * Wer haftet wie? Veranstalter, Trainer/in, Teilnehmer/in…?
    * Gibt es eine Fortbildungsverpflichtung für Trainer/innen?
    * Wann müssen von einer Trainingsperson welche Anweisungen gegeben werden?
    * Welche Besonderheiten gelten bei sportlichen Wettkämpfen mit Jugendlichen?
    * Welche Pflichten haben Leiter/innen von Kräuterkunde-Exkursionen?
    * Gilt für Würzkräuter das gleiche wie für Heilkräuter?
    * Wer gilt als Halter eines Weges und genügt es, bei schadhaften Wegen Warntafeln aufzustellen?
    * Welche Haftungsvorschriften gelten für Aussichtstürme und Schautafeln?
    * Gibt es rechtliche Vorgaben für Sportplätze, Badeanlagen, Wanderwege, Fitnessparcours und Langlaufloipen?
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 20.05.2019: Gesundheitsinformationen kritisch beurteilen und aufbereiten

  • ID: 19800103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 20.05.2019 09:00 bis 21.05.2019 17:00
  • Referent/in: Bettina Berger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gesundheitskompetenz - Was ist das?

    Gesundheitskompetenz ist eine Schlüsseldeterminante von Gesundheit (WHO 2013). Eine hohe persönliche Gesundheitskompetenz und die verständliche Gestaltung von Gesundheitsinformationen tragen dazu bei, Fragen der körperlichen und psychischen Gesundheit besser zu verstehen und gute gesundheitsrelevante Entscheidungen zu treffen.

    Es gilt einerseits die Menschen zu stärken, sich mit gesundheitsrelevanten Informationen auseinanderzusetzen, diese kritisch zu beurteilen und nach Möglichkeit selbstbestimmt anzuwenden. Die Stärkung der Gesundheitskompetenz bedarf aber auch einer Verbesserung der Rahmenbedingungen und Informationsangebote im Sinne einer gesundheitskompetenten Gestaltung der sozialen Settings und Organisationen.

    In diesem Workshop arbeiten Sie gemeinsam mit der ausgewiesenen Expertin der Universität Witten/Herdecke für PatientInneneinbeziehung in das Gesundheitswesen an der Stärkung Ihrer eigenen Gesundheitskompetenz und an den Möglichkeiten in Ihrem Wirkungsbereich dahingehend einen Beitrag zu leisten.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 21.05.2019: Meine Rolle? Mein System? Mein Konflikt?

  • ID: 19700105
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8044 Graz, Kirchbergstraße 18, Bildungshaus Mariatrost
  • Termin: 21.05.2019 09:00 bis 22.05.2019 17:00
  • Referent/in: Andreas Kebler
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Wir alle bewegen uns ständig in unterschiedlichen Systemen und Rollen. Agiere ich gerade als Elternteil, Freund/in, Lehrer/in oder Prokjektleiter/in? Je klarer wir dies sehen, desto besser können wir unser Potenzial nutzen.

    Nicht immer ist uns jedoch bewusst, welche Rolle wir gerade bekleiden, was wiederum Auswirkungen auf unsere innere Haltung, unseren Umgang mit anderen Menschen und unsere Kommunikation hat. Unklarheit in Bezug auf die eigene Rolle führt rasch zu einem inneren Konflikt sowie zu Konflikten im Miteinander.

    Ziel:

    Die Teilnehmer/innen erkennen die Zusammenhänge von Rollenklarheit, Systemgrenzen und Konfliktpotenzialen. Sie sind sensibilisiert, vor allem in Krisen- und Konfliktsituationen bewusst mit ihrer jeweiligen Rolle umzugehen und sind gestärkt darin ihre Verantwortlichkeiten anzunehmen. Weiters können sie Grenzen ihrer Rolle(n) sehen und dementsprechend auch klare Grenzen setzen. In Bezug auf Konflikte wissen die TeilnehmerInnen über die Dynamiken Bescheid und können so die richtigen Interventionen setzen.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 22.05.2019: Mobilität fördern in Pflegeeinrichtungen für ältere Menschen - Ein Seminar für Hausleitungen (1-tägig)

  • ID: 19700106
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8054 Graz, Kehlbergstraße 35, Bildungshaus Schloss St. Martin
  • Termin: 22.05.2019 09:00 bis 22.05.2019 17:00
  • Referent/in: Julia Unger, Christine Neuhold
  • Gebühr: € 50,00 (Stornogebühr: € 50,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Alltagstätigkeiten wie Aufstehen, Anziehen, etwas vom Boden aufheben, Wassertrinken oder zur Toilette gehen, stellen für ältere Menschen oft Herausforderungen dar. Um die Selbstständigkeit im Alltag möglichst lange zu erhalten, ist es wichtig, Kraft und Beweglichkeit zu trainieren. Wenn Tätigkeiten ohne fremde Hilfe ausgeübt werden können, erhöht das nicht nur das Wohlbefinden älterer Menschen, sondern kann auch einen positiven Einfluss auf das Pflegepersonal in den Einrichtungen haben.

    Das von Expertinnen der Medizinischen Universität Wien auf Basis wissenschaftlicher Studien entworfene Programm „Mobilität fördern“ greift diese Aspekte auf. Die wöchentlichen Einheiten fokussieren Alltagstätigkeiten und enthalten Anreize, zwei Dinge (z.B. Sprechen und Bewegen) gleichzeitig zu tun. Gleichgewicht und Koordination werden trainiert, Muskulatur wird gekräftigt und die sensomotorische Wahrnehmung geschult. Durchgeführt werden die Übungen von eigens geschulten Gruppentrainer/innen aus den Pflegeeinrichtungen. Dadurch wird Kompetenz vor Ort aufgebaut und die Nachhaltigkeit besser gesichert. Zusätzlich unterstützen Ergo- oder Physiotherapeut/innen die Gruppentrainer/innen bei ausgewählten Einheiten.

    Durch das Gütesiegel „Mobilität fördern“ ist die Erfolgsmaßnahme nun nachhaltig im Bereich der Pflege und Betreuung in der Steiermark verankert.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 22.05.2019: IN TIME - Arbeitsorganisation & Zeitmanagement in der Gesundheitsförderung

  • ID: 19200104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 2651 Reichenau, Hinterleiten 12, Flackl Wirt
  • Termin: 22.05.2019 09:00 bis 23.05.2019 17:00
  • Referent/in: Brigitte Lube
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Der permanente Zeitdruck beeinträchtigt seelische und körperliche
    Gesundheit der Projektleiter und Projektteammitglieder. Prozesse verlaufen
    holprig, konfliktreich und vorhandene Ressourcen werden nicht effektiv genützt.



    Dieses Seminar ist für Sie
    geeignet, wenn/um...



    •  
    • die Organisation Ihres Lebens und
      Arbeitens selbst in die Hand zu nehmen
    • den Umgang mit Zielen und Zeit
      bewusst zu steuern
    • realistische
      zeitliche Planung und effektive Abwicklung in Ihrem Team
    • sich
      vom fremdbestimmten Zeitopfer hin zu einem steuernden Zeitmanager zu entwickeln
    • Ihre
      individuelle Leistungsfähigkeit zu steigern und das GF Projekt
      „in time“ und in
      entsprechender Qualität fertig zu stellen











  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 22.05.2019: Gesundheitsfördernde Netzwerke

  • ID: 19400105
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 22.05.2019 09:00 bis 23.05.2019 17:00
  • Referent/in: Georg Zepke, Lorena Hoormann
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    In der Gesundheitsförderung haben
    Netzwerke einen zunehmend hohen Stellwert: Zum einen ist im Sinne des
    Empowerments die soziale Vernetzung zwischen Einzelpersonen - etwa die
    informellen Verbindungen und Kontakte sowie die Unterstützung, die durch Familienmitglieder,
    FreundInnen und Bekannte erfolgt - ein wesentlicher Schlüsselfaktor für
    Gesundheitsförderung. Hier zeigt sich bei mehreren Studien die positive
    Auswirkung von sozialer Eingebundenheit auf die Gesundheit. Zum anderen wird in
    der Gesundheitsförderung, abgesehen von dem salutogenetischen Potenzial
    gelingender individueller Vernetzung, zunehmend auch die Vernetzung zwischen
    Organisationen als wesentliche settingbezogene Interventionsmöglichkeit
    erkannt. Denn in unserer komplexer werdenden Welt können viele Fragen nicht
    mehr angemessen durch jeweils eine einzige Organisation bearbeitet werden.
    Weiters wird deutlich, dass zwar eine Vielzahl an oft exzellenten Praktiken und
    Vorgehensweisen zur Gesundheitsförderung in einzelnen Organisationen entwickelt
    werden, aber kaum organisationsübergreifender Austausch darüber stattfindet.
    Auch im Sinne der Nachhaltigkeitssicherung ist Vernetzung zentral: Hier gilt es
    immer wieder aufs Neue zu entscheiden, was geeignete Organisationsformen sind,
    wieviel Selbstorganisation, wieviel externe Vorgabe sinnvoll ist, wie die
    Mitgliedschaft gestaltet ist, welche Entscheidungsstruktur passend ist .



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 23.05.2019: Mobilität fördern in Pflegeeinrichtungen für ältere Menschen - Ein Seminar für Pflegedienstleitungen (1-tägig)

  • ID: 19700107
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8054 Graz, Kehlbergstraße 35, Bildungshaus Schloss St. Martin
  • Termin: 23.05.2019 09:00 bis 23.05.2019 17:00
  • Referent/in: Christine Neuhold, Julia Unger
  • Gebühr: € 50,00 (Stornogebühr: € 50,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Um die Selbstständigkeit im Alltag möglichst lange zu erhalten, ist es wichtig, Kraft und Beweglichkeit zu trainieren. Das Programm „Mobilität fördern“ greift diese Aspekte auf. Die wöchentlichen Einheiten fokussieren Alltagstätigkeiten. Gleichgewicht und Koordination werden trainiert, Muskulatur wird gekräftigt und die sensomotorische Wahrnehmung geschult.

    Durchgeführt werden die Übungen von eigens geschulten Gruppentrainer/innen in den Pflegeeinrichtungen. Zusätzlich unterstützen Ergo- oder Physiotherapeut/innen die Gruppentrainer/innen bei ausgewählten Einheiten.

    Das Programm „Mobilität fördern“ soll nun in Ihrer Einrichtung umgesetzt werden? Geeignete Räumlichkeiten werden benötigt, Mitarbeiter/innen sollen zu Gruppentrainer/innen geschult, Bewohner/innen zur Teilnahme motiviert und Angehörige informiert werden.

    Wir beantworten im Seminar die vielen Fragen rund um eine gelungene Umsetzung und führen in die Inhalte des Programms, dessen Wirkung erwiesen ist, ein: Es aktiviert die Bewohner/innen und fördert deren Wohlbefinden, es entlastet die Mitarbeiter/innen und stimmt Angehörige zufrieden. Es stärkt die Rolle der geschulten Gruppentrainer/innen und bringt Wertschätzung.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 28.05.2019: Wie am Schnürchen – Implizite Kommunikation in (Notfall-)Teams stärken

  • ID: 19900105
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 7431 Bad Tatzmannsdorf, Elisabeth-Allee 2, Reduce Hotel Vital ****S
  • Termin: 28.05.2019 09:00 bis 29.05.2019 17:00
  • Referent/in: Ulrike Gmachl-Fischer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Teamarbeit ist nicht immer einfach. Viele Charaktere, unterschiedliche Meinungen, unzureichende Kommunikation. Das Zürcher Ressourcen Modells® kann hier helfen.

    Dieses Seminar ist offen für Teams, die sich besser
    koordinieren oder stärken möchten, die gut zusammen wachsen müssen oder wollen,
    die ihre Kommunikation verbessern möchten oder die in Druck- oder Notfallsituationen zusammen
    arbeiten.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 06.06.2019: "Wald und Gesundheit - der Wald als Ressource für psychisches, physisches und soziales Wohlbefnden"

  • ID: 19600105
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Vorarlberg, 6900 Bregenz, Thalbachgasse (Wegbeschreibung bei der Anmeldung), Waldschule Bodensee Bregenz
  • Termin: 06.06.2019 09:00 bis 07.06.2019 17:00
  • Referent/in: Karin Müller-Vögel
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Regelmäßige Aufenthalte im Wald tragen zur körperlichen Erholung und Regeneration bei, stärken das Immunsystem, verbessern den Schlaf und haben positive Auswirkungen auf das Nervensystem.
    Inzwischen wissen wir um die positive Wirkung von Waldaufenthalten auf die Gesundheit. Wir kennen das japanische „Baden in der Waldluft“ (shinrin yoku) und auch hierzulande sind Projekte und wissenschaftliche Untersuchungen entstanden, die zeigen, dass der Wald gesundheitsfördernde Wirkung hat. Doch wie diese natürliche Ressource für betriebliche Gesundheit, den Gesundheitsbereich oder die Pädagogik nutzen?

    Inhaltlich bietet der Wald eine Fülle an Möglichkeiten: von der Waldökologie und ihren systemischen Zusammenhängen, zu Waldarbeit und altem Gebrauchswissen, Überlebensstrategien, über die Ernährung aus dem Wald bis zum Märchen und Geschichten erzählen. Und auch die Themen der Waldbewirtschaftung – Nachhaltigkeit, Resilienz und systemische Ansätze – die sich inzwischen in vielen Unternehmen zeigen, können spannend umgesetzt werden. Denn sie lassen sich im Wald anschaulich und verständlich auf unterschiedlichste Situationen in Unternehmen bzw. das Zusammenwirken der Menschen übertragen.
    Ein breites Feld um lebendige neue Projekte zu entwickeln – überraschend, verblüffend und immer mit allen Sinnen.




  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 13.06.2019: "Gesundheit und Biografie - nachhaltig lernen durch Biografieorientierung"

  • ID: 19600106
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 13.06.2019 09:00 bis 14.06.2019 17:00
  • Referent/in: Hubert Klingenberger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Wenn Angebote zur Gesundheitsförderung nachhaltig sein sollen, müssen sie an die biografischen Erfahrungen der Zielgruppen und Teilnehmer/-innen ansetzen.

    Inhalte:
    Klärung „Biografie“ und „Biografiearbeit“
    Teilaspekte der Biografie, die für die Gesundförderung relevant sind
    Biografische Entwicklung unseres Verständnisses von Gesundsein und Kranksein
    Ressourcenorientierung als Prinzip der Biografiearbeit.

    Methoden:
    Impulse, Inputs, Selbstreflexionen, Übungen, Gruppengespräche, Methoden, Methoden.




  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 13.06.2019: Dynamic Facilitation

  • ID: 19800104
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 13.06.2019 09:00 bis 14.06.2019 17:00
  • Referent/in: Thomas Diller
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gruppen zu kreativen Lösungen verhelfen

    Beteiligung ist in aller Munde, dieses Grundprinzip der Gesundheitsförderung wird in den unterschiedlichsten Feldern zunehmend gefordert. Die Erkenntnis, dass mittels einer dialogischen Haltung und Herangehensweise am besten möglichst alle Sichtweisen nachhaltig in die angestrebte Lösung einfließen, setzt sich durch. Dynamic Facilitation ist dabei ein äußerst hilfreiches Instrument zur Mitbestimmung und gemeinsamen kreativen Lösungsfindung.

    Die Moderationsmethode „Dynamic Facilitation" fußt auf dem Dialogischen, bietet mit seiner erfolgserprobten Vorgehensweise eine leitende Struktur, die die Bearbeitung schwieriger oder verfahrener Situationen ermöglicht und kreative Lösungen - Durchbrüche - erwartbar macht. Sie eignet sich besonders für die Arbeit mit kleineren Gruppen, deren Mitglieder emotional engagiert sind und ein echtes Interesse an der Lösung ihres Problemes haben.

    Dynamic Facilitation entfaltet seine Wirkung, wenn es um eine von allen mitgetragene, wirklich kreative Lösung geht.

    Die Teilnehmenden werden im Workshop mit der dialogischen Grundhaltung und der dynamischen Moderationsmethode vertraut und sammeln Erfahrungen für dessen Anwendung im eigenen Bereich.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 17.06.2019: Frauen im Fokus: Maßgeschneiderte Gesundheitsförderung in der Arbeitswelt

  • ID: 19800106
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 17.06.2019 09:00 bis 18.06.2019 17:00
  • Referent/in: Birgit Pichler
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Wie lässt sich die Gesundheit von Frauen in der Arbeitswelt verbessern?

    Um die Gesundheit von berufstätigen Frauen und Männern bedürfnis- und bedarfsgerecht zu fördern, muss die Kategorie „Geschlecht" neben anderen wichtigen Determinanten wie Alter, soziale Schicht oder ethnischer Zugehörigkeit systematisch berücksichtigt werden. So können Qualität, Reichweite und Nachhaltigkeit von gesundheitsfördernden Projekten optimiert werden.

    Frauen und Männer sind in ihrem Alltag den unterschiedlichsten gesundheitlichen Belastungen ausgesetzt, die einerseits aus ihren Lebens- und Arbeitswelten und anderseits aus der Vereinbarkeitsproblematik von Beruf- und Privatleben resultieren. Sie unterscheiden sich darüber hinaus auch hinsichtlich geschlechtsspezifischer Risikoprofile sowie ihrer gesundheitlichen Ressourcen. Weitere Unterschiede resultieren aus der unterschiedlichen Verteilung von Frauen und Männern in Bezug auf Branchen, Berufe, Betriebsgrößen, hierarchische Stellung, Arbeitszeitformen und Beschäftigungsverhältnissen. All diese Einflussfaktoren gemeinsam erfordern die Berücksichtigung der Kategorie „Geschlecht" bei der Betrachtung von Gesundheit im Kontext von Arbeit.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 18.06.2019: Grundbegriffe und Qualitätskriterien der Gesundheitsförderung: Andersrum in Ressourcen denken und handeln

  • ID: 19900106
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 7000 Eisenstadt, Kalvarienbergplatz 11, Haus der Begegnung
  • Termin: 18.06.2019 09:00 bis 19.06.2019 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer, monika.bauer@ifgp.at (noch nicht zugesagt)
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Die Gesundheitsförderung orientiert sich an der Gesundheit des Menschen und nicht an Krankheiten. Gesundheit wird als ein Prozess und nicht mehr als Zustand begriffen. Gesundheit ist daher veränderbar, gestaltbar und kann gefördert werden, indem Ressourcen und Potenziale des Menschen gestärkt werden. Zum Beispiel mit den Mitteln der Partizipation, des Empowerments, der Nachhaltigkeit oder der Verhaltens- und Verhältnisorientierung.
    In diesem Seminar lernen Sie die grundlegenden Qualitätskriterien der Gesundheitsförderung kennen und gewinnen Handlungsmöglichkeiten, um ihre Projektpraxis ressourcenorientiert zu gestalten.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 25.06.2019: Positiver Umgang mit Stress

  • ID: 19300105
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 25.06.2019 09:00 bis 26.06.2019 17:00
  • Referent/in: Ulli Krenn
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Das Seminar orientiert sich am
    Präventionsprogramm „Gelassen und sicher im Stress“ von Prof. Dr. Gert Kaluza
    und umfasst folgende Schwerpunkte:



    Stress – was ist das eigentlich?



    vom Opfer zum Akteur: die drei Säulen der
    individuellen Stresskompetenz



    das biologische Stressprogramm und seine
    Folgen



    erholen – aber richtig!



    Stress entsteht – auch – im Kopf!
    Einführung in das Mentaltraining



    persönliche Stressverstärker und was
    dahinter steckt



    Stressoren – was uns stresst



    dem Stress auf die Spur kommen



    erarbeiten von Problemlösungen für
    individuelle Stress-Situationen



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 26.06.2019: Stimm-, Sprech- & Präsentationstechniken

  • ID: 19200105
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 2651 Reichenau, Hinterleiten 12, Flackl Wirt
  • Termin: 26.06.2019 09:00 bis 27.06.2019 17:00
  • Referent/in: Michael Weger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Das Seminar beinhaltet neben ausführlichen,
    methodischen Hintergründen zahlreiche spielerische Übungen,
    persönlichkeitstechnische und körpersprachliche Elemente, psychologisch
    wirksame Gruppenübungen, sowie Stimm-, Sprech- und Verhaltenstraining. Alle
    Inhalte des Trainings lassen sich sowohl im beruflichen Umfeld als auch im
    Privatleben um- und einsetzen.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 26.06.2019: Agiles Projektarbeiten – Erfolg durch maximale Partizipation

  • ID: 19400103
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 26.06.2019 09:00 bis 27.06.2019 17:00
  • Referent/in: Thomas Diller
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Die Erkenntnis, dass durch Partizipation die Ressourcen
    und Potenziale der Menschen am besten erschlossen und am nachhaltigsten genutzt
    werden können, setzt sich in allen Bereichen des menschlichen Schaffens immer
    stärker durch. Die Mitwirkung beschränkt sich dabei nicht auf Information und
    Anhörung, es geht um Entscheidungsmacht und Selbstorganisation. Für die
    Gesundheitsförderung eine Selbstverständlichkeit von Anfang an, sind mittlerweile
    auch Forschung (z.B. partizipative Forschung), Entwicklung (z.B. design
    thinking) und vor allem Arbeitsorganisation (z.B. agiles Führen) immer mehr von
    diesem Gedanken durchdrungen. Die zunehmende Komplexität der relevanten
    Umwelten erfordert die Steigerung der Flexibilität des Vorgehens, die Intensivierung
    der Interaktionen mit den Stakeholdern und die Entfaltung der
    Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Mitarbeitenden. Agiles Arbeiten ist
    der aktuelle Zugang, der dies zu erreichen verspricht.


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 02.07.2019: Atem – Stimme – Persönlichkeit

  • ID: 19110101
  • Kategorie: Evaluation
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Hölderlinstraße 26, ASKÖ Bewegungscenter
  • Termin: 02.07.2019 09:00 bis 03.07.2019 17:00
  • Referent/in: Daniela Strolz-Holzer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Atemrhythmus = Sprechrhythmus = Lebensrhythmus.



    Diese Hypothese wird im Workshop überprüft. Hat
    der Atemrhythmus wirklich etwas mit dem Rhythmus des ganzen Lebens zu tun?
    Sogar mit der Wirkung auf andere?



    Einen Schritt zurücktreten und überprüfen, was
    dran ist an dieser Annahme „atmen = sprechen = leben = wirken“. Auf diesem Weg
    forschen, entdecken und ausprobieren mit dem Ziel, sich selbst so zu behandeln
    wie eine gute Freundin oder einen guten Freund.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 03.07.2019: In Time - Arbeitsorganisation & Zeitmanagement in der Gesundheitsförderung oder wie die eigene Arbeitsorganisation gelingt

  • ID: 19910101
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 7431 Bad Tatzmannsdorf, Elisabeth-Allee 2, Reduce Hotel Vital ****S
  • Termin: 03.07.2019 09:00 bis 04.07.2019 17:00
  • Referent/in: Brigitte Lube
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Projekte werden immer komplexer und
    herausfordernder. In immer kürzerer Zeit immer mehr leisten. Konkurrierende
    Prioritäten, überlappende Projekte, Doppelrollen, soziale „Nettigkeiten“ und beschränkte
    Ressourcen bewirken Zeitdruck, Stress, Überforderung und unkoordiniertes
    Handeln. Viele Menschen fühlen sich getrieben und fremdbestimmt, wie ein
    Hamster im Rad, der immer schneller zu rennen versucht. Es bleibt ein Traum,
    einmal nach der Arbeit zufrieden und frei nach Hause zu gehen – ohne den
    quälenden Gedanken, was noch alles hätte getan werden müssen.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 03.09.2019: Wer versteht schon Jugendliche? – Teilhabe von Jugendlichen fördern – Projekte gemeinsam erfolgreich umsetzen

  • ID: 19110102
  • Kategorie: Evaluation
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 03.09.2019 09:00 bis 04.09.2019 17:00
  • Referent/in: birgit klammer barabasch
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt!
    Kompletter Rückzug oder Emotionalität pur. Wer kennt das nicht in der Arbeit mit
    Jugendlichen.



    Bei der Umsetzung von Projekten und gemeinsamen
    Aktionen sei es im Kontext Schule, Gemeinde oder in anderen Settings gilt es
    die passenden Themen und Methoden zu finden, damit sich die Jugendlichen auch
    wirklich einbringen.



    In diesem Seminar werden Kommunikations- und
    Motivationsgrundlagen speziell für den Umgang mit Jugendlichen vorgestellt und
    gemeinsam erarbeitet. Es geht darum, aus neuropsychologischer Sicht zu
    verstehen, was während der Zeit zum Erwachsen werden im jugendlichen Gehirn an
    Umbauarbeit passiert und wie sich diese auswirkt. Mit dem Hintergrundwissen und
    den passenden Methoden wird auch das gegenseitige Verständnis und reibungslose
    Miteinander gefördert
    .

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 10.09.2019: Ressourcen aktivieren mit dem Zürcher Ressourcen Modell®

  • ID: 19910102
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 7000 Eisenstadt, Kalvarienbergplatz 11, Haus der Begegnung
  • Termin: 10.09.2019 09:00 bis 11.09.2019 17:00
  • Referent/in: Ulrike Gmachl-Fischer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Das Zürcher Ressourcen Modell ist eine wissenschaftlich fundierte
    Methode, die Ihnen hilft Ihre Ziele in die Tat umzusetzen und Kraft für den
    Alltag zu schöpfen.



    Mit Hilfe des ZRM® kann der Mensch sich über eigene (Lebens-)Themen klar
    werden, Ziele entwickeln und die eigenen Ressourcen entdecken.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 12.09.2019: "Gesundheitsinformationen, die ankommen. Leicht verständliche Texte für Gute Gesundheitsinformationen erstellen"

  • ID: 19610105
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 12.09.2019 09:00 bis 13.09.2019 17:00
  • Referent/in: Andrea Niemann
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Kurzfassung:
    In diesem Workshop erstellen Sie anhand eines (eigenen) Praxisbeispiels ihre Anleitung wie Sie gute Gesundheitsinformationen umsetzen. Sie lernen wie Sie komplexe Zusammenhänge einfach darstellen/formulieren.

    Inhalte:

    Was sind gute Gesundheitsinformationen?
    Welche Kriterien gibt es?
    Wie setze ich gute Gesundheitsinformationen um?
    Best practise Beispiele

    Methoden:
    Kleingruppenarbeit, Einzelarbeit, Reflexion und Input.

    Ergebnissicherung für die Praxis.

    Sie haben die Möglichkeit an Ihren persönlichen Praxisbeispielen zu arbeiten.





  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 18.09.2019: Die 4 Sprachen des Körpers: Typ, Bewegung, Stimme, Sprechen

  • ID: 19710101
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Lendplatz 36- 37, Hotel Mercure Graz City
  • Termin: 18.09.2019 09:30 bis 19.09.2019 17:00
  • Referent/in: Michael Weger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Kaum ein Berufsbild, das heutzutage ohne den Wohlklang von Stimme, dem Ausdruck verständlicher Sprache und der Wirkungskraft der Körperführung auskommt.

    Inhalte:

    * Körpersprache und emotionales Gehirn verstehen lernen
    * Gestik, Mimik und Haltung schulen
    * Den eigenen Typus anhand des Charakter-Octagons erkennen
    * Stimme, Sprache und Sprechen trainieren
    * Die Wirkungsweise der Körpersprache in spielerischen Übungen erfahren
    * Deutung und Interpretation der Körpersprache erlernen
    * Authentizität schaffen - Die natürliche Bewegungsform des eigenen Körpers erfahren
    * Körperbewusstsein und Ausdruckssteigerung erringen

    Methoden: Übungen und Techniken aus der modernen Schauspielpädagogik

    1. Seminartag: 9.30 - 17.30 Uhr
    2. Seminartag: 9.00 - 17.00 Uhr
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 23.09.2019: Authentizität - nicht nur nett, sondern ehrlich

  • ID: 19310101
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 23.09.2019 09:00 bis 24.09.2019 17:00
  • Referent/in: Klaus Vogelsänger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Der Workshop bietet die Möglichkeit,
    konkrete Beispiele aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern in der
    Gesundheitsförderung genauer zu beleuchten und neue Sicht- und
    Handlungsperspektiven zu entwickeln. Er vermittelt erfahrungsorientiert,
    lebendig und praxisnah Grundgedanken der gewaltfreien Kommunikation nach
    Marshall B. Rosenberg.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 24.09.2019: Konflikte erfolgreich managen

  • ID: 19110103
  • Kategorie: Evaluation
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Hölderlinstraße 26, ASKÖ Bewegungscenter
  • Termin: 24.09.2019 09:00 bis 25.09.2019 17:00
  • Referent/in: Manfred Edelbauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Spannungen zwischen Menschen sind in der
    Zusammenarbeit durch unterschiedliche Wertesysteme, Persönlichkeiten, Ziele,
    Interessen und Bedürfnisse selbstverständlich und können eine Chance für
    positive Veränderung aber auch eine Belastung sein. Konflikte binden auf jeden
    Fall immer Energien, die damit bei der Bewältigung der operativen Arbeit bzw.
    des Alltags nicht zur Verfügung stehen.



    Konflikte kompetent managen ist somit eine
    wesentliche Aufgabe und Notwendigkeit für erfolgreiche Zusammenarbeit und
    Kooperation.



    In diesem Seminar lernen die TeilnehmerInnen
    Konfliktverhalten bei sich und anderen zu erkennen und sinnvoll zu steuern. Die
    Dynamik von Konfliktsituationen wird analysiert, es werden Methoden zur
    De-Eskalation vorgestellt und Grundlagen der Konfliktmoderation geübt. Dabei
    werden Strategien entwickelt, wie komplexe, spannungsgeladene Situationen ziel-
    und lösungsorientiert gemanagt werden können
    .

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 25.09.2019: Mindful@work - Förderung mentaler Gesundheit durch Achtsamkeitstraining

  • ID: 19210102
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 2651 Reichenau, Hinterleiten 12, Flackl Wirt
  • Termin: 25.09.2019 09:00 bis 26.09.2019 17:00
  • Referent/in: Sabine Schuster
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Im Seminar
    steht die praktische Vermittlung von achtsamkeitsbasierten Methoden zur
    Förderung der Selbstkompetenz und psychischen Selbstregulationsfähigkeit für
    Führungskräfte und MitarbeiterInnen im Fokus. Ergänzend erleben Sie Kommunikationsübungen
    zur Förderung sozialer Kompetenz und gelingender Gesprächskultur im Betrieb. Im
    Ausblick werden weitere Grund-Prinzipien für achtsames Arbeiten vorgestellt und
    Visionen für den achtsamen Betrieb entwickelt.
     



    Inhalte:



    • Inputs -
      Achtsamkeit, Neurowissenschaftlicher Nutzen & Effekte,
    • Prinzipien
      achtsamen Arbeitens;
    • Mental- ,
      Entspannungs- und Körperübungen
    • Achtsame
      Kommunikation
    • Ansätze für
      Transfer im Rahmen von BGF-Projekten im Betrieb









  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 25.09.2019: „Nicht nur nett – sondern ehrlich …“ Authentische und transparente Kommunikation in der Gesundheitsförderung

  • ID: 19410101
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 25.09.2019 09:00 bis 26.09.2019 17:00
  • Referent/in: Klaus Vogelsänger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Einander zu verstehen ist wunderbar,
    aber nicht selbstverständlich. Immer wieder entstehen Situationen, in denen
    Missverständnisse zu Spannungen und Konflikten führen. Sie werden häufig
    weniger von den Gesprächsinhalten ausgelöst, sondern sind zumeist Ergebnis
    unklarer Beziehungen und unausgesprochener Gedanken und Gefühle. Vielen
    Menschen machen solche Situationen Angst. Doch sie lassen sich auch als Chance
    für Entwicklung und Wachstum für uns selbst sehen und für unsere Kommunikation
    und unsere Beziehungen zu anderen nutzen. Der Workshop bietet die Möglichkeit,
    konkrete Erlebnisse und Herausforderungen aus Alltag und Berufsleben genauer zu
    beleuchten und neue Sicht- und Handlungsperspektiven zu entwickeln. Er
    vermittelt erfahrungs-orientiert und praxisnah Grundgedanken der Gewaltfreien
    Kommunikation nach Marschall B. Rosenberg.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 26.09.2019: Konflikte besser bewältigen

  • ID: 19810102
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 26.09.2019 09:00 bis 27.09.2019 17:00
  • Referent/in: Michael Schallaböck
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Unter Einbeziehung von Rosenbergs Modell der „Gewaltfreien Kommunikation"

    Ausgangssituation:

    Konflikte werden oft als unangenehm erlebt, gehören jedoch zum alltäglichen Leben. Sie kosten bisweilen viel Energie und wirken sich sowohl auf das inhaltliche Fortkommen als auch auf die persönliche Befindlichkeit der Konfliktpartner negativ aus. Was liegt also näher, als sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen?

    Ziele:

    In diesem Training lernen Sie, Konflikte nach Möglichkeit zu vermeiden. Der Mut wird gefördert, Konflikte vor unnötigen Eskalationen rechtzeitig und offen anzusprechen. Fu?r den Konfliktfall trainieren wir wertschätzende Beziehungen zu entwickeln, um darauf aufbauend zu gemeinsamen Lösungen und Entscheidungen zu kommen.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 01.10.2019: Berufliche Herausforderungen leichter meistern

  • ID: 19910103
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 7000 Eisenstadt, Kalvarienbergplatz 11, Haus der Begegnung
  • Termin: 01.10.2019 10:00 bis 02.10.2019 18:00
  • Referent/in: Judith delle Grazie
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Das heutige Berufsleben ist oftmals sehr schnelllebig und konfrontiert
    die Menschen mit hohen Anforderungen und Erwartungen. Selbst Menschen, die in
    der Gesundheitsförderung tätig sind, finden sich oft in Situationen wieder, die
    sie an die Grenze ihrer persönlichen Belastbarkeit bringen. Die Gründe dafür
    sind vielfältig. Unbestritten lassen sich Herausforderungen leichter meistern,
    je besser die individuellen Bewältigungsstrategien sind und je leichter es
    gelingt, einen guten inneren Zustand herzustellen und zu bewahren.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 03.10.2019: Einfluss der Digitalisierung auf mich und mein Arbeitsumfeld

  • ID: 19710102
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Lendplatz 35, inbildung - Jugend am Werk Steiermark
  • Termin: 03.10.2019 09:00 bis 04.10.2019 17:00
  • Referent/in: Lukas Wagner
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Das Seminar will zur Beschäftigung mit dem Thema anregen und dabei unterstützen, den für einen selbst passenden Umgang mit diesen gesellschaftlichen Veränderungen zu finden.

    Inhalte:

    * Digitale Lebenswelten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
    * Chancen und Risiken der neuen Medien
    * Sucht, Abhängigkeit und Gewöhnungseffekte
    * Vorbildwirkung und pädagogische Möglichkeiten
    * Auswirkungen der digitalen Medien auf die psychische Gesundheit
    * Datenschutz & Datensicherheit
    * Rechtliche Rahmenbedingungen
    * Aktuelle Phänomene, Trends und was kommt dann noch?
    * Reflexion der eigenen Mediennutzung und der Einstellung neuen Medien gegenüber
    * Auswirkungen neuer Medien auf die Zusammenarbeit von Menschen
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 08.10.2019: "Ihr Auftritt, bitte!" - wirksam vortragen und lebendig Gruppen leiten

  • ID: 19310102
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 08.10.2019 09:00 bis 09.10.2019 17:00
  • Referent/in: Josef Wimmer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Erfolgreiche
    Vortragende brauchen neben ihrer fachlichen Kompetenz noch weitere Fähigkeiten,
    um ihr Wissen und ihre Botschaft gut an das Publikum oder die KursteilnehmerInnen
    bringen zu können. Das beste Medium ist die Person des/der Vortragenden selbst.
    Der Eindruck und die Wirkung, die Vortragende durch ihr Auftreten erzeugen, ist
    maßgeblich für die Akzeptanz der vermittelten Inhalte und Themen.



    Durch bewussten Einsatz Ihrer Körpersprache, 
    Einbinden und Aktivierung der Zuhörerschaft und vor allem durch
    Unterstützung mit Visualisierung, werden Sie wirkungsvoller und erfolgreicher
    sein.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 09.10.2019: Community Organizing als Methode in der Gesundheitsförderung

  • ID: 19710103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Idlhofgasse 74, JUFA Hotel Graz City
  • Termin: 09.10.2019 09:00 bis 10.10.2019 17:00
  • Referent/in: Alima Matko, Kathrin Manninger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Ein Seminar für Menschen, die Interesse an Beteiligungsprozessen in Siedlungen, Grätzeln oder Gemeinden haben.

    Inhalte:

    * Die vier Schritte des Community Organizing: Zuhören, Recherche, Problemlösung und Organisationsaufbau
    * Aktivierende Gespräche: Konzeption, Umsetzung und Auswertung
    * Die Versammlung: Vorbereitungs- und Gestaltungsmöglichkeiten
    * Verhandlung mit Mächtigen: Reflexion der eigenen Haltung zum Thema Empowerment, Vorbereitung und mögliche Strategien
    * Fundraising: Wie kommen wir zur Finanzierung unserer Vorhaben?
    * Praktische Beispiele von CO-Prozessen aus Österreich und Deutschland
    * Kennenlernen von Vernetzungsmöglichkeiten national und international
    * Übungen zur Vertiefung der Methode

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 10.10.2019: Gesundheit 4.0 – Gesundheitsförderung vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen

  • ID: 19410103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 10.10.2019 09:00 bis 11.10.2019 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Als vor 30
    Jahren mit der Ottawa Charta der Grundstein für das Konzept der
    Gesundheitsförderung gelegt wurde, waren sowohl die gesellschaftlichen als auch
    die technologischen Voraussetzungen wesentlich anders als in unserer heutigen
    Zeit. Das Seminar versucht, Gesundheitsförderung vor dem Hintergrund der
    aktuellen Entwicklungen zu verorten und Strategien für digitalisierte Lebens-
    und Arbeitswelten zu entwerfen. Dabei wird auf die aktuell diskutierten
    Instrumente und Strategien von 4.0 zurückgegriffen.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 10.10.2019: "Einsatz von Fokusgruppen in der Gesundheitsförderung"

  • ID: 19610102
  • Kategorie: Evaluation
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 10.10.2019 09:00 bis 11.10.2019 17:00
  • Referent/in: Isabella Kaupa
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Begriffsklärung, Entstehungsgeschichte und Weiterentwicklung der Methode
    Diverse Einsatzmöglichkeiten in der Gesundheitsförderung
    Fokusgruppen in der Projektarchitektur der Gesundheitsförderung
    Planung und Designerstellung von Fokusgruppen
    Moderation: Praktisches Training zur Anwendung von Fokusgruppen
    Dokumentation, Auswertung und Ergebnisdarstellung



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 10.10.2019: Gesundheitsfördernde Verhaltensveränderungen dauerhaft unterstützen mit dem Zürcher Ressourcen Modell®

  • ID: 19810103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 10.10.2019 09:00 bis 11.10.2019 17:00
  • Referent/in: Kristina Sommerauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Das Phänomen ist wohlbekannt: Menschen, mit gesundheitlichen Problemen wissen dank professioneller Beratung sehr gut, welche Verhaltensveränderungen zu einem gesundheitsorientierten Lebensstil beitragen können. Jedoch, ob Menschen mit chronischen Krankheiten, wie Diabetes, Bluthochdruck, Adipositas oder Rückenprobleme, Überlastete in Familie oder Arbeit oder auch zunehmend isolierte ältere Menschen: Betroffene schaffen es nicht oder nicht ausreichend, entsprechende Gewohnheiten, Automatismen zu verändern und alternative Gewohnheiten zum neuen Alltag zu machen.

    Dieses Seminar ist speziell auf die Herausforderung „gesundheitsfördernde Veränderungen begleiten" aufgebaut.

    Die Seminarteilnehmenden erleben an sich selbst, wie Motivation entsteht. An Hand dessen wird erlebbar, wie man Betroffenen die Tür zur inneren Motivation öffnen kann, um eine Lebensstiländerung generieren zu können.

    Für das Verändern von Gewohnheiten ist eine starke, innere Kraft von zentraler Bedeutung, die nicht aus dem Denken kommt. Hier knüpft das wissenschaftlich fundierte Zürcher Ressourcen Model ZRM® mit seinem völlig neuartigen Ansatz zur Motivationsbildung an. Mit dem Erarbeiten eines Motto-Zieles entwickelt sich eine kraftvolle innere Haltung. Mit dieser Haltung gelingt es, im Hinblick auf ein Gesundheitsziel handlungsfähig zu bleiben, auch in schwierigen Situationen. Der individuelle Einsatz von Erinnerungshilfen und wirkungsvolle „Wenn-Dann-Pläne" vervollständigen das Repertoire dieses Angebotes für in der Gesundheitsberatung tätige.

    Das psychoedukative Selbstregulationstraining ZRM® beruht auf aktuellen neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zum menschlichen Lernen, Handeln und Erleben. Es bezieht systematisch kognitive, emotive und physiologische Elemente in den ressourcenorientierten Entwicklungsprozess mit ein.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 10.10.2019: Bürgermeisterseminar "Weiter geht´s!"

  • ID: 19310106
  • Kategorie: Bürgermeisterseminar - Teil " Weiter geht´s!"
  • Ort: Tirol, 6135 Stans, Vogelsang 208, Hotel Schwarzbrunn
  • Termin: 10.10.2019 17:00 bis 12.10.2019 14:00
  • Referent/in: Petra Gajar
  • Gebühr: € 300,00 (Stornogebühr: € 300,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Sie haben bereits ein- oder mehrmals an einem Seminar aus dem Seminarprogramm für Bürgermeister/innen und Amtsleiter/innen teilgenommen und schätzen den Austausch, die übergreifende Vernetzung und den Wissenszuwachs durch neue Inputs.

    Darauf basierend möchten wir Gelegenheit zu einem weiteren Austausch geben.

    Inhalte:
    Im Seminar klären wir folgende Fragen: Wie ist es Ihnen und Ihrer eigenen Gesundheit ergangen? Wie läuft es mit den Gesundheitsförderungsprojekten? Gibt es neue Themen, über die Sie sich austauschen möchten?
    Nützen Sie die Kraft der Gruppe und der professionellen Betreuung! Gehen wir wieder ein Stück des Weges gemeinsam! 

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 15.10.2019: Kreative Methoden in der Ideenfindung

  • ID: 19310103
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 15.10.2019 09:00 bis 16.10.2019 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Projekte fordern viel Zeit, Geld,
    Arbeitsleistung, Teamfähigkeit, kreative Ideen sowie Aufmerksamkeit und
    Ausdauer. Um Projekte konstruktiv zu realisieren, braucht es Freude am Tun
    sowie Methoden und Planungsinstrumente, die motivieren. Kreativität, neue Ideen
    und alternative Zugänge sind dabei der Motor für die tägliche Arbeit.
    Kreativität ist uns nicht angeboren, sondern kann von allen gelernt werden,
    denn es steckt Methode dahinter.





    Im Detail:



    Bedeutung des kreativen Schaffens



    Möglichkeiten, Kreativitätsprozesse
    individuell und in Gruppen zu initiieren



    kreative Prozesse sichtbar und so für die
    Projektarbeit nutzbar machen



    kreative Visualisierungstechniken zur
    inhaltlichen und prozessorientierten Projektplanung, -entwicklung, -reflexion
    und Selbstevaluation nutzen



    interaktive Lehr-, Lern- und
    Gruppenarbeitsformen (Mindmapping, Moderationsmethoden, …)



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 15.10.2019: Was gibt´s zu Mittag? – Gut kochen für betagte Personen

  • ID: 19210103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 3100 St. Pölten, Eybnerstraße 5, Bildungshaus Hippolyt
  • Termin: 15.10.2019 09:00 bis 16.10.2019 17:00
  • Referent/in: Rosemarie Zehetgruber
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Das Seminar „Gut verpflegt im Alter“
    vermittelt Grundkenntnisse zum Thema Ernährung älterer Menschen. Ursachen
    alterungsbedingter Ernährungsprobleme werden besprochen, praktische Handlungsmöglichkeiten
    für eine genussvolle und bedarfsgerechte Verpflegung bis ins hohe Alter
    aufgezeigt. Es wird auch ausreichend Gelegenheit für Erfahrungsaustausch sein.



     



    Inhalte:



    • Bedarfs- und
      bedürfnisgerechte Ernährung für ältere und betagte Menschen
    • Vertrautes schafft
      Vertrauen - Essbiografie
    • Bekömmlichkeit und
      Lebensmittelqualität
    • Besonderheiten bei Kau-
      und Schluckstörungen, Untergewicht, Demenz
    • Schritt für Schritt zur optimierten Verpflegung
      älterer Menschen







  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 16.10.2019: Veranstaltungen professionell organisieren

  • ID: 19710104
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Idlhofgasse 74, JUFA Hotel Graz City
  • Termin: 16.10.2019 09:00 bis 17.10.2019 17:00
  • Referent/in: Alexandra Aglas
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    In den letzten Jahren sind die Ansprüche an Veranstaltungen gestiegen. Ob Jubiläums- oder Benefizveranstaltung, „Tag der offenen Tür“ oder Fachtagung – die Planung, Organisation und Durchführung nehmen enormen Einfluss auf die Qualität und Zielerreichung eines Events.

    Inhalte:

    * Grundlagen des Eventmanagements
    * Erfolg durch richtiges Inszenieren
    * Kreativitätstechniken
    * Die wichtigsten Planungstools im Eventmanagement
    * Planung in der Praxis
    * Finanzierung durch Sponsoren
    * Nachbearbeitung und Evaluierung


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 16.10.2019: Feedback mit System - Das Vitamin C für eine reibungslose (Projekt)-kommunikation

  • ID: 19210104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 3100 St. Pölten, Eybnerstraße 5, Bildungshaus Hippolyt
  • Termin: 16.10.2019 09:00 bis 17.10.2019 17:00
  • Referent/in: Brigitte Lube
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Annehmbares
    Feedback zu geben ermöglicht gerade auch in schwierigen Situationen den Kontakt
    aufzubauen und aufrechtzuerhalten. Konflikte werden auf ihren Kern
    zurückgeführt – auf die Ebene der Bedürfnisse. Dort können sie viel einfacher
    gelöst werden. Richtiges Feedback ist damit ein wirkungsvoller Ansatz für die
    effektive Konfliktprävention und –bewältigung.



     



    Dieses Seminar ist für
    Sie geeignet, wenn/um...



     



    • Sie Verantwortung über
      ihre eigenen Gefühle und das eigene Handeln übernehmen wollen
    • Sie Dinge offen
      ansprechen wollen ohne andere damit zu verletzen
    • Sie Ihr Fremdbild und
      Selbstbild besser einschätzen wollen
    • Bitten klar und deutlich
      zu artikulieren ohne schlechtem Gewissen
    • Kritik, Anerkennung und
      Veränderungswünsche so formulieren, dass die gewünschten Ergebnisse eher
      eintreten
    • Sie kritische Aussagen
      anderer nicht persönlich nehmen wollen, sondern erkennen, welche
      unausgesprochene Gefühle und Bedürfnisse dahinter stehen und wie Sie positiv
      damit umgehen können
    • Sie Projekte und
      Prozesse in der Zusammenarbeit strukturiert reflektieren und Lernpotenzial
      generieren wollen













  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 17.10.2019: Verhandeln und Entscheiden

  • ID: 19810101
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 17.10.2019 09:00 bis 18.10.2019 17:00
  • Referent/in: Josef Wimmer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    "Wer ein Ziel hat, hat Erfolg!" - dies gilt für Verhandlungen ebenso wie für Entscheidungsprozesse.

    Klarheit für sich selbst zu finden und Verständnis für die Sichtweisen und Bedürfnisse der Akteure im Feld zu entwickeln, ist die notwendige Voraussetzung für erfolgreiche Verhandlungen und gute Entscheidungen.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 21.10.2019: Vom Motivationstief zum Sonnenhoch. - Selbstmotivation für GesundheitsförderInnen und MitarbeiterInnen in Flüchtlingsprojekten, mit dem Zürcher Ressourcen Modell®

  • ID: 19210105
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 2651 Reichenau, Hinterleiten 12, Flackl Wirt
  • Termin: 21.10.2019 09:00 bis 22.10.2019 17:00
  • Referent/in: Ulrike Gmachl-Fischer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Alle Zielgruppen,
    die mithilfe von Selbstmanagement ihre Motivation steigern und erhalten wollen.

    Die
    TeilnehmerInnen lernen eine psycho-edukative Selbstmanagementmethode, mit der sie,
    nachhaltig mithilfe ihres Unbewussten, ihre Motivation steigern und erhalten
    können.

    Dafür entwickeln sie Haltungs-Ziele, die ihre eigenen
    unbewussten Ressourcen und Fähigkeiten aktivieren und die zielorientiertes
    Handeln ermöglichen. Dies führt außerdem zur Entwicklung und Erweiterung der
    eigenen Selbstmanagementfähigkeiten.



    Im Zentrum des
    ZRM®-Trainings steht der Prozess, eine bewusste Veränderungsabsicht mit
    unbewussten Bedürfnissen zu synchronisieren und zu einer entsprechenden
    Handlungsumsetzung zu bringen, und dieses neue Verhaltensmuster zukünftig
    beizubehalten.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 22.10.2019: "Konfliktmanagement"

  • ID: 19610103
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 22.10.2019 09:00 bis 23.10.2019 17:00
  • Referent/in: Gerald Höller
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Grundsätzlich schaffen wir über Sprache die Verbindung zu anderen Menschen. Wir unterscheiden dabei Worte, die trennen von Worten, die Verbindung schaffen. Häufig sind wir auch in der Gesundheitsförderung in der Situation, Konflikte lösen oder bei Kolleg/innen unser Unbehagen ansprechen zu müssen. Hier passieren viele Verletzungen. Gleichzeitig wollen wir in schwierigen Situationen im Team, in der Begleitung von Klient/innen professionell agieren.

    Inhalte:
    » Vertiefung Konfliktmanagement und „Gewaltfreie Kommunikation“
    » Wie sag ich es meinem/r Partner/in, Kolleg/in, Klient/in…? – Kritik, innere Konflikte ehrlich und wirksam ansprechen
    » Von Kommunikationssperren, die trennen und Empathie, die verbindet; Selbstempathie in Theorie und Praxis
    » Vernetzung der Teilnehmer/innen
    » Training, Reflexion und Austausch im Forum und in der Kleingruppe


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 30.10.2019: Ich schau auf mich - Umgang mit Stresssituation im Arbeitsalltag

  • ID: 19110104
  • Kategorie: Evaluation
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 30.10.2019 09:00 bis 27.11.2019 17:00
  • Referent/in: Manfred Edelbauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Im Arbeitsalltag begegnen einem unterschiedlichste
    Herausforderungen. Stresssituationen entstehen u.a. durch die Begegnung mit
    „schwierigen KundInnen“ oder durch die Fülle an zu bewältigenden Aufgaben.



    In
    diesem Seminar werden Tools vermittelt, um Stresssituationen besser meistern zu
    können. Außerdem werden  Methoden und
    Techniken vermittelt, wie man selbst in hitzigen Gesprächen gelassen bleiben
    und einen kühlen Kopf bewahren kann
    .

    Zwischen den beiden Terminen haben die
    TeilnehmerInnen die Möglichkeit das Erlernte in der Praxis anzuwenden und beim
    Folgetermin zu reflektieren


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 07.11.2019: Zielgruppengerechte und aufsuchende Beteiligungsmethoden

  • ID: 19810104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 07.11.2019 09:00 bis 08.11.2019 17:00
  • Referent/in: Sarah Untner
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Städtische Angebote im Rahmen der Gesundheitsförderung finden immer häufiger dort statt, wo die Menschen wohnen, leben und arbeiten. Damit soll die Hürde, sich zu beteiligen, so niedrig wie möglich gehalten werden.

    Warum nehmen die Menschen unsere Angebote trotzdem nicht an? Was sind die Besonderheiten unserer Zielgruppen und wie kann ich meine Angebote bedürfnisgerecht gestalten? Wie erreiche ich auch schwer erreichbare Zielgruppen? Wie können aktivierende und aufsuchende Angebote in der Nachbarschaft bzw. dem Stadtteil aussehen?

    Der Workshop richtet sich an alle, die im städtischen Bereich für die sozialen wie gesundheitlichen Rahmenbedingungen der Menschen, insbesondere der Benachteiligten, wirken möchten.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 07.11.2019: Bürgermeisterseminar "gemeinsam : gesund"

  • ID: 19110106
  • Kategorie: Bürgermeisterseminar - Teil "gemeinsam : gesund"
  • Ort: Oberösterreich, 4083 Hainbach/Donau, Schlögen 2, Hotel Donauschlinge
  • Termin: 07.11.2019 10:00 bis 09.11.2019 16:00
  • Referent/in: Petra Gajar
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Dieses Seminar baut auf erfolgreichen Projekten kommunaler Gesundheitsförderung auf. Daraus werden gemeinsam neue Ideen entwickelt und konkrete Schritte für gesundheitsfördernde Programme erarbeitet. Zur Unterstützung stellen Ihnen die externen Projektleiter/innen erfolgreiche FGÖ-Projekte vor und stehen Ihnen für Diskussionen und Fragen zur Verfügung. Und ganz nebenbei knüpfen Sie aktiv neue Kontakte.

    INHALTE:
    * vertiefende Arbeit in der Gemeindeentwicklung
    * Vorstellung von erfolgreichen Gesundheitsförderungsthemen
    * Kennenlernen der regionalen Projektmanager/innen
    * Gesundheitsförderung in der Gemeinde verwirklichen

    ZIEL:
    Dieses Seminar vermittelt kommunale Gesundheitsförderung vor allem in der Praxis. Sie lernen erfolgreiche Projekte kennen und können – gerne auch mit Ihrem Team bis zu 3 Personen – einen eigenen Projektplan erarbeiten.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 11.11.2019: Architektur & Gesundheit

  • ID: 19710105
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Mariahilferstraße 2, Haus der Architektur
  • Termin: 11.11.2019 09:00 bis 12.11.2019 17:00
  • Referent/in: Christina Kelz-Flitsch
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Die gesundheitsförderliche Wirkung von Innen- und Außenräumen

    Jede/r kennt es aus eigener Erfahrung: Es gibt Räume, in denen fühlen wir uns einfach wohl. Plätze, an denen verweilen wir gerne. Aber woran liegt das? Damit beschäftigt sich die Architekturpsychologie.

    Wichtige Einflussfaktoren und Stellgrößen in diesem Zusammenhang sind Temperatur und Tageslicht, Lärm, Enge und persönlicher Raum, Rückzugs- ebenso wie Sozialräume, Farben und Materialien sowie individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.

    Inhalte:

    * Grundlagen der Architekturpsychologie im Dienste der Gesundheitsförderung
    * Erarbeitung gesundheitsförderliche Raumkonzepte für „Fallbeispiele“ aus der Praxis der Teilnehmenden
    * Übungen zur Schulung der Raumwahrnehmung (Größenverhältnisse, Farbwirkungen, etc.)
    * Erprobung einfacher, kostenloser Tools und Programme zur Visualisierung von Räumen
    * Exkursion in Kooperation mit dem Haus der Architektur

    Ziel:
    Die
    Seminarteilnehmer/innen wissen darüber Bescheid, wie sich Arbeits- und
    Sozialräume mit einfachen, kostengünstigen Mitteln
    gesundheitsförderlicher gestalten
    lassen.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 12.11.2019: Gruppen kreativ moderieren!

  • ID: 19110105
  • Kategorie: Evaluation
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Hölderlinstraße 26, ASKÖ Bewegungscenter
  • Termin: 12.11.2019 09:00 bis 13.11.2019 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

     Strukturierte Gruppengespräche steigern die
    Zusammenarbeit in Teams. Mit Moderationsmethoden und durch den Wechsel von
    verschiedenen Gruppenarbeitsformen werden die beteiligten Personen aktiv in die
    Erarbeitung von Wissensgebieten einbezogen. Geschickt gestellte Fragen
    erleichtern den Zugang zu neuen Themenbereichen und fördern den gemeinsamen
    Dialog als auch die Reflexion der Information. Professionelle, kreative
    Visualisierungen auf Flipchart, Pinnwänden und anderen Medien unterstützen
    einen gelungenen gemeinsamen Wissensaustausch und gehirngerechte Lernprozesse.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 14.11.2019: Jenseits von Entweder – Oder: Paradoxien erfolgreich managen

  • ID: 19410104
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 14.11.2019 09:00 bis 15.11.2019 17:00
  • Referent/in: Ursula Trummer, Sonja Novak-Zezula
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Widersprüchliche
    Anforderungen unter einen Hut bekommen, die Erwartungen des einen enttäuschen
    müssen um die Erwartungen des anderen zu erfüllen, in der Klemme stecken dass
    man es keinem wirklich recht machen kann … Das gehört oft zum beruflichen und
    auch privaten Alltag. In diesem Seminar geht es darum, Konzepte und Methoden
    des Umgangs mit solchen Widersprüchen – kennenzulernen  und anzuwenden.
    Aufbauend auf einer praktischen Einführung werden gemeinsam mit den
    TeilnehmerInnen Strategien zum kreativen Umgang mit widersprüchlichen
    Erwartungen entwickelt.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 14.11.2019: "Gesundheit beobachten-Gesundheitsmonitoring als Grundlage für zielgerichtete und datengestützte Entscheidungen"

  • ID: 19610104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Montfortstraße 88, Bildungshaus St. Arbogast
  • Termin: 14.11.2019 09:00 bis 15.11.2019 17:00
  • Referent/in: Robert Griebler
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Dem Public Health Action Cycle folgend sollen sowohl Strategien als auch Maßnahmen im Gesundheitsförderungsbereich (aber auch in anderen Bereichen) auf Basis von umfassenden Situationsanalysen entwickelt und – im Sinne eines Monitorings – hinsichtlich ihres Veränderungspotenzials beobachtet werden. Diese Aufgabenbereiche werden unter den Begriffen Gesundheitsberichterstattung bzw. Gesundheitsmonitoring zusammengefasst und liefern Grundlagen für zielgerichtete und datengestützte Entscheidungen.

    Inhalte:
    Gesundheitsmonitoring, warum?
    Rahmenmodell zur Beobachtung der Bevölkerungsgesundheit als Ausgangspunkt für ein umfassendes Gesundheitsmonitoring
    Indikatoren – wie auswählen?
    Datengrundlagen nutzen oder Daten erheben?
    Berichten, aber wie?

    Methoden:
    Fachinput, Gruppenarbeit, Anschauungsbeispiele, Gruppendiskussionen.




  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 15.11.2019: Bewegen bewegt Grundsätzliches

  • ID: 19310104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Fürstenweg 185, Universitäts-Sportinstitut Innsbruck (USI)
  • Termin: 15.11.2019 09:00 bis 16.11.2019 17:00
  • Referent/in: Ralph Wakolbinger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:




    Die Schatzkiste der Psychomotorik für
    optimales Lehren - Psychomotorik als




    Grundlage für PädagogInnen - ausgewählte
    Beispiele aus der Praxis




     




    Psychomotorik verändert Schule und bringt
    Freude in den Unterricht. Psychomotorische Lehr- und Lernmethoden zielen
    zentral auf eine Stärkung der intrinsischen Motivation ab.





    Psychomotorik ist eine Denkweise, eine
    Brille, eine Grundhaltung und nicht zuletzt eine Wissenschaft. Dieses Konzept
    bietet, kurz gesagt, ein robustes Fundament für die gesamte Pädagogik. Der
    Hintergrund zu diesen Überlegungen findet sich (wie so oft) in Antonovskys
    Salutogenese, der Wissenschaft zur Entstehung und Erhaltung von Gesundheit.
    Auch die psychomotorische Gesundheitsförderung bedient sich dieser Theorie und
    gibt potentielle Schutzfaktoren zum Gesundbleiben. Die Beziehungskompetenz zu
    sich selber als auch zum sozialen Umfeld trägt wesentlich zum persönlichen und
    auch interpersonellen Wohlbefinden bei. Dialogräume werden im Spielerischen aufgemacht
    und finden in ungezwungener Umgebung ihre Erprobung. Das gilt gleichermaßen für
    jung und älter. Anhand praktischer Aufgaben aus den Bereichen Körpererfahrung,
    Rhythmik, Erlebnispädagogik und Musikpädagogik werden die Eckpfeiler der
    Psychomotorik erfahrbar gemacht und ein Transfer in den Alltag geschafft. Das
    ist für Unternehmen (Betriebspädagogik) genauso
    interessant, wie für den Schulbetrieb.





    Das Seminar ist, wie einleitend
    beschrieben, im Sinne der Psychomotorik aufbereitet und wird auch nach diesen
    Kriterien abgehalten – ein Seminar mit etwas Theorie und mehr Praxis.







  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 19.11.2019: Von der Idee zum Projekt - Das Handwerkszeug zur Projektentwicklung

  • ID: 19310105
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 19.11.2019 09:00 bis 20.11.2019 17:00
  • Referent/in: Thomas Diller
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Lebensqualität, Chancengerechtigkeit,
    Menschenwürde, Solidarität, Nachbarschaft, Nachhaltigkeit, Mitbestimmung, Bildungschancen,
    gesundes Aufwachsen -  alles Ziele,  zu deren Erreichen noch viel zu tun ist. Ideen
    sind gefragt und auch breit vorhanden.



    Um für die angestrebten Veränderungen ins
    Tun zu kommen, müssen aus den Ideen Projekte werden, auf Zeit angelegte,
    fachlich wie organisatorisch fundierte Vorgehen, die für Dritte nachvollziehbar
    Wirkungen zu erzielen suchen.



    Ein professionelles Projektkonzept ist
    entscheidender Faktor für die erfolgreiche Umsetzung des Vorhabens, es bildet
    auch die Grundlage, um bei Dritten finanzielle Unterstützung zu beantragen und
    auch genehmigt zu bekommen.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 21.11.2019: Bürgermeisterseminar "Aus!Zeit"

  • ID: 19210106
  • Kategorie: Bürgermeisterseminar - Teil "Aus!Zeit!"
  • Ort: Niederösterreich, 3910 Zwettl, Almweg 1, Hotel Schwarz Alm Zwettl
  • Termin: 21.11.2019 10:00 bis 23.11.2019 16:00
  • Referent/in: Petra Gajar
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Sich mit Achtsamkeit & wirkungsvoller Eigenorganisation selbst managen

    * Was ist Achtsamkeit?
    * Theorie und Praxis von Achtsamkeits- und Entspannungsübungen nach Jon Kabat-Zinn (MBSR-Training) und Edmund Jacobson (Progressive Muskelentspannung)
    * neurowissenschaftlicher Forschungsstand zu Nutzen und Effekten von Achtsamkeitspraxis
    * achtsame Kommunikation am Arbeitsplatz, Prinzipien achtsamen Arbeitens
    * Vorbereitung als Erfolgsgarant
    * effiziente Zeitplanung mit System
    * Umgang mit Telefon, Mail, Internet, neuen Medien
    * die Organisation des eigenen Umfeldes
    * 10 Zeitgewinnregeln 
    * die persönliche Stresskurve 
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 03.12.2019: Frauen im Fokus: Maßgeschneiderte Gesundheitsförderung in der Arbeitswelt

  • ID: 19410102
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 03.12.2019 09:00 bis 04.12.2019 17:00
  • Referent/in: Birgit Pichler, Karin Korn, Irene Kloimüller
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Um die Gesundheit von berufstätigen
    Frauen und Männern bedürfnis- und bedarfsgerecht zu fördern, muss die Kategorie
    „Geschlecht“ – neben anderen wichtigen Determinanten wie Alter, soziale Schicht
    oder ethnische Zugehörigkeit – systematisch berücksichtigt werden. So können
    Qualität, Reichweite und Nachhaltigkeit von gesundheitsfördernden Projekten optimiert
    werden.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 04.12.2019: Feedback mit System – das Vitamin C für eine reibungslose Projektkommunikation

  • ID: 19910104
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 7431 Bad Tatzmannsdorf, Elisabeth-Allee 2, Reduce Hotel Vital ****S
  • Termin: 04.12.2019 09:00 bis 05.12.2019 17:00
  • Referent/in: Brigitte Lube
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Menschen, die gemeinsam an Projekten arbeiten,
    kommunizieren im Idealfall offen und konstruktiv miteinander. Dort, wo diese
    Kommunikation nicht funktioniert, treten Missverständnisse, Verstimmungen und
    Schweigen auf. Die fehlende Gesprächsbasis gefährdet das Projekt und führt
    unweigerlich in eine Sackgasse. Richtiges Feedback und offene Kommunikation
    kann das verhindern und fördert die Qualität des Miteinanders im Team.
    Annehmbares Feedback zu geben ermöglicht gerade auch in schwierigen Situationen den Kontakt aufzubauen und
    aufrechtzuerhalten. Richtiges Feedback ist damit ein wirkungsvoller Ansatz für
    die effektive Konfliktprävention und –bewältigung.

  • Zur Detailansicht wechseln

Fort- und Weiterbildungsprogramm für betriebliche Gesundheitsförderung:

BGF-seminar 04.03.2019: BGF Projektleitung BASIS

  • ID: 19100301
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Schatzweg 177, Bildungshaus St. Magdalena
  • Termin: 04.03.2019 10:00 bis 06.03.2019 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:

    BGF-Projekte sind „Organisationen auf Zeit“ und benötigen
    eine strukturierte Vorgangsweise. Unternehmensinterne BGF-Projektleiter/innen
    übernehmen damit eine zentrale Aufgabe und sind wesentlich für die erfolgreiche
    Umsetzung eines BGF-Projektes verantwortlich. Das Seminar stärkt betriebsinterne
    BGF-Projektleiter/innen sowohl in Bezug auf die entsprechenden
    BGF-Projektphasen und Projektwerkzeuge, als auch in Bezug auf ihre Rolle als
    Motor und Promoter für Gesundheitsförderung in ihrem Unternehmen.


  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 13.03.2019: Gesundheitszirkelmoderation

  • ID: 19100302
  • Kategorie: Gesundheitszirkelmoderation
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Schatzweg 177, Bildungshaus St. Magdalena
  • Termin: 13.03.2019 10:00 bis 14.03.2019 17:00
  • Referent/in: Ulli Krenn
  • Gebühr: € 350,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gesundheitszirkel sind ein zentrales
    Element der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Durch dieses partizipative
    Gruppenverfahren werden Mitarbeiter/innen aktiv in die Betriebliche
    Gesundheitsförderung eingebunden und entwickeln konkrete Veränderungsvorschläge.
    Die Moderation von Gesundheitszirkel erlangt dabei eine entscheidende Rolle.
    Das Seminar vermittelt die wesentlichen Grundlagen und Praxiswerkzeuge für
    interne Gesundheitszirkelmoderator/innen und stärkt diese in der Umsetzung
    ihrer Funktion.


  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 02.04.2019: BGF Projektleitung BASIS KlEINBETRIEBE

  • ID: 19100304
  • Kategorie: Klein- und Kleinstbetriebe
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstrasse 18-20, IBIS Linz City
  • Termin: 02.04.2019 09:00 bis 02.04.2019 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Die
    Umsetzung von BGF-Projekten in Klein- und Kleinstbetrie­ben (KKU) weist einige
    Besonderheiten auf. In diesem eintägigen Seminar erhalten betriebsin­terne
    Akteurinnen und Akteure kompaktes Know-how für die erfolgreiche Umsetzung ei­nes
    BGF-Projektes in ihrem Betrieb.

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 05.04.2019: Gesundes Führen Basisseminar

  • ID: 19100305
  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstrasse 18-20, IBIS Linz City
  • Termin: 05.04.2019 09:00 bis 05.04.2019 17:00
  • Referent/in: Sabine Baillon
  • Gebühr: € 250,00 (Stornogebühr: € 125,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Sich selbst und andere gesund führen



     



    Führungskräfte
    spielen eine zentrale Rolle bei der erfolgreichen Umsetzung von BGF-Projekten.
    Der eintägige Workshop basiert auf dem Ansatz, dass die Gestaltung der
    Führungsrolle nicht nur maßgebliche Aus­wirkungen auf die Gesundheit der
    Beschäftig­ten, sondern auch auf die persönliche Gesund­heit von
    Führungskräften hat. Gesundheit muss daher als eine nicht delegierbare
    Führungsauf­gabe angesehen werden, die über den individuellen Führungsstil hinausreicht
    und zentraler Bestandteil einer gesunden Organisa­tionskultur ist.

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 11.04.2019: BGF Projektleitung NACHHALTIGKEIT

  • ID: 19100303
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Schatzweg 177, Bildungshaus St. Magdalena
  • Termin: 11.04.2019 10:00 bis 12.04.2019 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Vom BGF-Projekt zum Betrieblichen
    Gesundheitsmanagement



     



    BGF-Projekte sind in einem ersten Schritt gleichsam
    „Laborsituationen“, unter denen ein Unternehmen sich mit Gesundheitsförderung
    vertraut macht und konkrete Praxiserfahrungen sammelt. Ziel ist jedoch eine
    nachhaltige Verankerung des Themas Gesundheit im Sinne eines Betrieblichen
    Gesundheitsmanagements. Eine strukturierte Vorgehensweise und die Verbindung
    gesetzlicher, freiwilliger und individueller Aufgaben und Angebote haben sich
    dabei in der Praxis bewährt.

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 07.05.2019: Gesundheitszirkelmoderation

  • ID: 19300301
  • Kategorie: Gesundheitszirkelmoderation
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Universitätsstraße 5-7, Grauer Bär
  • Termin: 07.05.2019 10:00 bis 08.05.2019 09:00
  • Referent/in: Wilhelm Baier
  • Gebühr: € 350,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gesundheitszirkel sind ein zentrales
    Element der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Durch dieses partizipative
    Gruppenverfahren werden Mitarbeiter/innen aktiv in die Betriebliche
    Gesundheitsförderung eingebunden und entwickeln konkrete Veränderungsvorschläge.
    Die Moderation von Gesundheitszirkel erlangt dabei eine entscheidende Rolle.
    Das Seminar vermittelt die wesentlichen Grundlagen und Praxiswerkzeuge für
    interne Gesundheitszirkelmoderator/innen und stärkt diese in der Umsetzung
    ihrer Funktion.



     

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 14.05.2019: Gesundes Führen Methoden und Werkzeuge

  • ID: 19100306
  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstraße 18-20, Hotel IBIS Linz City
  • Termin: 14.05.2019 09:00 bis 14.05.2019 17:00
  • Referent/in: Wilhelm Baier
  • Gebühr: € 250,00 (Stornogebühr: € 125,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Das
    Mitarbeiter/innengespräch „Anerkennender Erfahrungsaustauch“ in der Praxis



     
     Wertschätzung, Anerkennung und Beteiligung sind
    zentrale Gesundheitsressourcen in den Händen von Führungs-verantwortlichen. Der
    „Anerkennende Erfahrungsaustausch“ (Geissler 
    et.al. 2004, 2007) ist ein vielfach praxiserprobtes und bewährtes
    gesundheitsförderliches Mitarbeiter/innengespräch, in dem Mitarbeiter/innen
    aktiv als interne Berater/innen für Gesundheit und Arbeitsfähigkeit beteiligt
    werden. Gesundheitsbelastungen sowie Gesundheitsressourcen im Betrieb werden
    erkundet und Maßnahmen daraus abgeleitet. Der Dialogprozess fördert eine
    partnerschaftliche, kooperationsfördernde und wertschätzende Führungsbeziehung
    und eignet sich für alle Unternehmensgrößen.   



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 17.05.2019: BGF 4.0 - Themenseminar

  • ID: 19100307
  • Kategorie: Themenoffene Seminare
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstraße 18-20, Hotel IBIS Linz City
  • Termin: 17.05.2019 09:00 bis 17.05.2019 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Betriebliche Gesundheitsförderung 4.0



    In den letzten Jahren zeigen sich dynamische
    Veränderungen unserer Arbeitswelt, welche unter den Schlagworten
    „Digitalisierung“ und „4.0“ diskutiert werden. Das Seminar stellt sich der
    Frage, welche Herausforderungen sich für Betriebliche Gesundheitsförderung in
    dieser digitalisierten Arbeitswelt ergeben. Es beleuchtet dabei einerseits die
    wesentlichen Gesundheitsaspekte, als auch neue Medien und Zugänge, welche bei
    der Konzeptionierung von BGF zukünftig berücksichtigt werden sollten.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 21.05.2019: BGF Projektleitung NACHHALTIGKEIT KLEINBETRIEBE

  • ID: 19400301
  • Kategorie: Klein- und Kleinstbetriebe
  • Ort: Wien, 1020 Wien, Engerthstrasse 173-175, Austria Trend Hotel Lassalle
  • Termin: 21.05.2019 09:00 bis 21.05.2019 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gerade
    in Klein- und Kleinstbetrieben (KKU) stellt sich die Frage, wie nach einem
    BGF-Pro­jekt, Gesundheit als wichtiger Unternehmens­wert nachhaltig verankert
    werden kann. Das Seminar verdeutlicht, wie Projekte der Betrieblichen
    Gesundheitsförderung in Klein- und Kleinstbetrieben zu einem guten Abschluss
    gebracht und betriebliches Gesundheitsmanagement mit den vorhandenen Ressourcen
    in einem „gesunden Kleinbetrieb“ verankert werden können.

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 03.06.2019: Gesundheitszirkelmoderation

  • ID: 19700302
  • Kategorie: Gesundheitszirkelmoderation
  • Ort: Steiermark, 8044 Graz, Mariatrosterstrasse 174, Hotel Stoiser
  • Termin: 03.06.2019 09:00 bis 04.06.2019 17:00
  • Referent/in: Ulli Krenn
  • Gebühr: € 350,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Gesundheitszirkel sind ein zentrales
    Element der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Durch dieses partizipative
    Gruppenverfahren werden Mitarbeiter/innen aktiv in die Betriebliche
    Gesundheitsförderung eingebunden und entwickeln konkrete Veränderungsvorschläge.
    Die Moderation von Gesundheitszirkel erlangt dabei eine entscheidende Rolle.
    Das Seminar vermittelt die wesentlichen Grundlagen und Praxiswerkzeuge für
    interne Gesundheitszirkelmoderator/innen und stärkt diese in der Umsetzung
    ihrer Funktion.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 12.06.2019: BGF Projektleitung BASIS

  • ID: 19400302
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Wien, 1020 Wien, Engerthstrasse 173-175, Austria Trend Hotel Lassalle
  • Termin: 12.06.2019 10:00 bis 14.06.2019 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:


    BGF-Projekte sind „Organisationen auf Zeit“ und benötigen
    eine strukturierte Vorgangsweise. Unternehmensinterne BGF-Projektleiter/innen
    übernehmen damit eine zentrale Aufgabe und sind wesentlich für die erfolgreiche
    Umsetzung eines BGF-Projektes verantwortlich. Das Seminar stärkt betriebsinterne
    BGF-Projektleiter/innen sowohl in Bezug auf die entsprechenden
    BGF-Projektphasen und Projektwerkzeuge, als auch in Bezug auf ihre Rolle als
    Motor und Promoter für Gesundheitsförderung in ihrem Unternehmen.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 18.06.2019: BGF Projektleitung KLEINBETRIEB

  • ID: 19700301
  • Kategorie: Klein- und Kleinstbetriebe
  • Ort: Steiermark, 8044 Graz, Mariatrosterstrasse 174, Hotel Stoiser
  • Termin: 18.06.2019 09:00 bis 18.06.2019 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gerade
    in Klein- und Kleinstbetrieben (KKU) stellt sich die Frage, wie nach einem
    BGF-Pro­jekt, Gesundheit als wichtiger Unternehmens­wert nachhaltig verankert
    werden kann. Das Seminar verdeutlicht, wie Projekte der Betrieblichen
    Gesundheitsförderung in Klein- und Kleinstbetrieben zu einem guten Abschluss
    gebracht und betriebliches Gesundheitsmanagement mit den vorhandenen Ressourcen
    in einem „gesunden Kleinbetrieb“ verankert werden können.



     



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 18.06.2019: BGF Projektleitung NACHHALTIGKEIT

  • ID: 19300302
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Universitätsstraße 5-7, Grauer Bär
  • Termin: 18.06.2019 10:00 bis 19.06.2019 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:


    BGF-Projekte sind in einem ersten Schritt gleichsam
    „Laborsituationen“, unter denen ein Unternehmen sich mit Gesundheitsförderung
    vertraut macht und konkrete Praxiserfahrungen sammelt. Ziel ist jedoch eine
    nachhaltige Verankerung des Themas Gesundheit im Sinne eines Betrieblichen
    Gesundheitsmanagements. Eine strukturierte Vorgehensweise und die Verbindung
    gesetzlicher, freiwilliger und individueller Aufgaben und Angebote haben sich
    dabei in der Praxis bewährt.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 25.06.2019: Gesundes Führen Basisseminar

  • ID: 19400303
  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Wien, 1020 Wien, Engerthstrasse 173-175, Austria Trend Hotel Lassalle
  • Termin: 25.06.2019 09:00 bis 25.06.2019 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 250,00 (Stornogebühr: € 125,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Sich selbst und andere gesund führen



     



    Führungskräfte
    spielen eine zentrale Rolle bei der erfolgreichen Umsetzung von BGF-Projekten.
    Der eintägige Workshop basiert auf dem Ansatz, dass die Gestaltung der
    Führungsrolle nicht nur maßgebliche Aus­wirkungen auf die Gesundheit der
    Beschäftig­ten, sondern auch auf die persönliche Gesund­heit von
    Führungskräften hat. Gesundheit muss daher als eine nicht delegierbare
    Führungsauf­gabe angesehen werden, die über den individuellen Führungsstil hinausreicht
    und zentraler Bestandteil einer gesunden Organisa­tionskultur ist.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 10.09.2019: Gesundheitszirkelmoderation

  • ID: 19410302
  • Kategorie: Gesundheitszirkelmoderation
  • Ort: Wien, 1020 Wien, Engerthstrasse 173-175, Austria Trend Hotel Lassalle
  • Termin: 10.09.2019 10:00 bis 11.09.2019 17:00
  • Referent/in: Ulli Krenn
  • Gebühr: € 350,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Gesundheitszirkel sind ein zentrales
    Element der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Durch dieses partizipative
    Gruppenverfahren werden Mitarbeiter/innen aktiv in die Betriebliche
    Gesundheitsförderung eingebunden und entwickeln konkrete Veränderungsvorschläge.
    Die Moderation von Gesundheitszirkel erlangt dabei eine entscheidende Rolle.
    Das Seminar vermittelt die wesentlichen Grundlagen und Praxiswerkzeuge für
    interne Gesundheitszirkelmoderator/innen und stärkt diese in der Umsetzung
    ihrer Funktion.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 11.09.2019: BGF Projektleitung BASIS

  • ID: 19310301
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Universitätsstraße 5-7, Grauer Bär
  • Termin: 11.09.2019 10:00 bis 13.09.2019 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:


    BGF-Projekte sind „Organisationen auf Zeit“ und benötigen
    eine strukturierte Vorgangsweise. Unternehmensinterne BGF-Projektleiter/innen
    übernehmen damit eine zentrale Aufgabe und sind wesentlich für die erfolgreiche
    Umsetzung eines BGF-Projektes verantwortlich. Das Seminar stärkt betriebsinterne
    BGF-Projektleiter/innen sowohl in Bezug auf die entsprechenden
    BGF-Projektphasen und Projektwerkzeuge, als auch in Bezug auf ihre Rolle als
    Motor und Promoter für Gesundheitsförderung in ihrem Unternehmen.



     



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 19.09.2019: BGF Projektleitung NACHHALTIGKEIT

  • ID: 19110301
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Schatzweg 177, Bildungshaus St. Magdalena
  • Termin: 19.09.2019 10:00 bis 20.09.2019 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Vom BGF-Projekt zum Betrieblichen
    Gesundheitsmanagement



     



    BGF-Projekte sind in einem ersten Schritt gleichsam
    „Laborsituationen“, unter denen ein Unternehmen sich mit Gesundheitsförderung
    vertraut macht und konkrete Praxiserfahrungen sammelt. Ziel ist jedoch eine
    nachhaltige Verankerung des Themas Gesundheit im Sinne eines Betrieblichen
    Gesundheitsmanagements. Eine strukturierte Vorgehensweise und die Verbindung
    gesetzlicher, freiwilliger und individueller Aufgaben und Angebote haben sich
    dabei in der Praxis bewährt.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 26.09.2019: Vernetzungsseminar BGF Projektleitung

  • ID: 19410301
  • Kategorie: Vernetzungstreffen
  • Ort: Wien, 1020 Wien, Engerthstrasse 173-175, Austria Trend Hotel Lassalle
  • Termin: 26.09.2019 09:00 bis 26.09.2019 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 45,00 (Stornogebühr: € 45,00)
  • Kurzbeschreibung:


    VERNETZUNGSSEMINAR - PROJEKTLEITUNG



    „Agiles
    Projektmanagement“



     



    ·        
    Unterschiede des
    klassischen Projektmanagements und agilen Ansätzen



    ·        
    Innovation und Agilität in
    BGF Projekten fördern



    ·        
    Auf die Herausforderungen
    einer digitalen Arbeitswelt reagieren



     



    Referent/innen:
    Dr. Christian
    Scharinger & Mag.a Helga Pesserer



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 15.10.2019: BGF Projektleitung BASIS

  • ID: 19110302
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Schatzweg 177, Bildungshaus St. Magdalena
  • Termin: 15.10.2019 09:00 bis 17.10.2019 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:


    BGF-Projekte sind „Organisationen auf Zeit“ und benötigen
    eine strukturierte Vorgangsweise. Unternehmensinterne BGF-Projektleiter/innen
    übernehmen damit eine zentrale Aufgabe und sind wesentlich für die erfolgreiche
    Umsetzung eines BGF-Projektes verantwortlich. Das Seminar stärkt betriebsinterne
    BGF-Projektleiter/innen sowohl in Bezug auf die entsprechenden
    BGF-Projektphasen und Projektwerkzeuge, als auch in Bezug auf ihre Rolle als
    Motor und Promoter für Gesundheitsförderung in ihrem Unternehmen.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 17.10.2019: Gesundes Führen Basisseminar

  • ID: 19310302
  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Universitätsstraße 5-7, Grauer Bär
  • Termin: 17.10.2019 08:30 bis 17.10.2019 16:00
  • Referent/in: Wilhelm Baier
  • Gebühr: € 250,00 (Stornogebühr: € 125,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Führungskräfte
    spielen eine zentrale Rolle bei der erfolgreichen Umsetzung von BGF-Projekten.
    Der eintägige Workshop basiert auf dem Ansatz, dass die Gestaltung der
    Führungsrolle nicht nur maßgebliche Aus­wirkungen auf die Gesundheit der
    Beschäftig­ten, sondern auch auf die persönliche Gesund­heit von
    Führungskräften hat. Gesundheit muss daher als eine nicht delegierbare
    Führungsauf­gabe angesehen werden, die über den individuellen Führungsstil
    hinausreicht und zentraler Bestandteil einer gesunden Organisa­tionskultur ist.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 21.10.2019: Vernetzungsseminar Gesundheitszirkelmoderation

  • ID: 19110303
  • Kategorie: Vernetzungstreffen
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstraße 18-20, Hotel IBIS Linz City
  • Termin: 21.10.2019 09:00 bis 21.10.2019 17:00
  • Referent/in: Sabine Baillon
  • Gebühr: € 45,00 (Stornogebühr: € 45,00)
  • Kurzbeschreibung:

    VERNETZUNGSSEMINAR - GESUNDHEITSZIRKELMODERATION



    „Digitale Methoden im Gesundheitszirkel“



     



    ·        
    Digitale Methoden für Gesundheitszirkel kennen lernen und
    ausprobieren



    ·        
    Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Einsatz



    ·        
    Erfahrungsaustauch



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 22.10.2019: BGF Projektleitung KLEINBETRIEB

  • ID: 19410303
  • Kategorie: Klein- und Kleinstbetriebe
  • Ort: Wien, 1020 Wien, Engerthstrasse 173-175, Austria Trend Hotel Lassalle
  • Termin: 22.10.2019 09:00 bis 22.10.2019 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Die
    Umsetzung von BGF-Projekten in Klein- und Kleinstbetrie­ben (KKU) weist einige
    Besonderheiten auf. In diesem eintägigen Seminar erhalten betriebsin­terne
    Akteurinnen und Akteure kompaktes Know-how für die erfolgreiche Umsetzung ei­nes
    BGF-Projektes in ihrem Betrieb.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 22.10.2019: BGF Themenseminar Übergangsmanagement

  • ID: 19110304
  • Kategorie: Themenoffene Seminare
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstraße 18-20, Hotel IBIS Linz City
  • Termin: 22.10.2019 09:00 bis 22.10.2019 17:00
  • Referent/in: Wilhelm Baier
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Aufgrund des demografischen Wandels gibt es eine zunehmende
    Anzahl von Mitarbeiter/innen die in den Ruhestand gehen.
    Der
    Übergang vom Berufsleben – der längsten Phase des Lebens - in den Ruhestand,
    ist einer der gravierendsten Einschnitte im Leben und stellt für viele
    Betroffene eine Belastungssituation dar. Um den Übergang in die nächste
    Lebensphase gut zu bewältigen, gibt eine

    gemeinsame persönlichkeitsstärkende und ressourcenaktivierende Reflexion eine
    wichtige Orientierung für die anstehenden Aufgaben für sich selbst und im Team.
    Aktives Gestalten des Übergangs vom Erwerbsleben in den Ruhestand kann durch
    Führungskräfte gefördert werden, durch ihre Vorbildfunktion wird Wertschätzung
    vermittelt, sowie Bindung und Voraussetzungen für den internen Wissenstransfer geschaffen.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 05.11.2019: Gesundheitszirkelmoderation

  • ID: 19110306
  • Kategorie: Gesundheitszirkelmoderation
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Schatzweg 177, Bildungshaus St. Magdalena
  • Termin: 05.11.2019 09:00 bis 06.11.2019 17:00
  • Referent/in: Sabine Baillon
  • Gebühr: € 350,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Gesundheitszirkel sind ein zentrales
    Element der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Durch dieses partizipative
    Gruppenverfahren werden Mitarbeiter/innen aktiv in die Betriebliche
    Gesundheitsförderung eingebunden und entwickeln konkrete Veränderungsvorschläge.
    Die Moderation von Gesundheitszirkel erlangt dabei eine entscheidende Rolle.
    Das Seminar vermittelt die wesentlichen Grundlagen und Praxiswerkzeuge für
    interne Gesundheitszirkelmoderator/innen und stärkt diese in der Umsetzung
    ihrer Funktion.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 07.11.2019: BGF Projektleitung NACHHALTIGKEIT

  • ID: 19410304
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Wien, 1020 Wien, Engerthstrasse 173-175, Austria Trend Hotel Lassalle
  • Termin: 07.11.2019 10:00 bis 08.11.2019 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:


    BGF-Projekte sind in einem ersten Schritt gleichsam
    „Laborsituationen“, unter denen ein Unternehmen sich mit Gesundheitsförderung
    vertraut macht und konkrete Praxiserfahrungen sammelt. Ziel ist jedoch eine
    nachhaltige Verankerung des Themas Gesundheit im Sinne eines Betrieblichen
    Gesundheitsmanagements. Eine strukturierte Vorgehensweise und die Verbindung
    gesetzlicher, freiwilliger und individueller Aufgaben und Angebote haben sich
    dabei in der Praxis bewährt.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 19.11.2019: BGF Projektleitung KLEINBETRIEB NACHHALTIGKEIT

  • ID: 19110305
  • Kategorie: Klein- und Kleinstbetriebe
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstraße 18-20, Hotel IBIS Linz City
  • Termin: 19.11.2019 09:00 bis 19.11.2019 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Das BGF Projekt erfolgreich beenden –
    wie geht es weiter?



     



    Gerade
    in Klein- und Kleinstbetrieben (KKU) stellt sich die Frage, wie nach einem
    BGF-Pro­jekt, Gesundheit als wichtiger Unternehmens­wert nachhaltig verankert
    werden kann. Das Seminar verdeutlicht, wie Projekte der Betrieblichen
    Gesundheitsförderung in Klein- und Kleinstbetrieben zu einem guten Abschluss
    gebracht und betriebliches Gesundheitsmanagement mit den vorhandenen Ressourcen
    in einem „gesunden Kleinbetrieb“ verankert werden können.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 28.11.2019: Gesundes Führen Methoden und Werkzeuge

  • ID: 19410305
  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Wien, 1020 Wien, Engerthstrasse 173-175, Austria Trend Hotel Lassalle
  • Termin: 28.11.2019 09:00 bis 28.11.2019 17:00
  • Referent/in: Sabine Baillon
  • Gebühr: € 250,00 (Stornogebühr: € 125,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Das Mitarbeiter/innengespräch als
    Gesundheitsressource vorbereiten und erfolgreich umsetzen



     



    Je nach beruflicher
    Lebensphase stehen bei Mitarbeiter/innen andere Fähigkeiten, Ziele und
    Bedürfnisse im Vordergrund. Führungskräfte, die im Rahmen von Mitarbeiter/innenjahresgesprächen
    bewusst darauf eingehen und mit den Mitarbeiter/innen lebensphasenorientierte
    Arbeitsformen und Entwicklungsperspektiven vereinbaren, tragen zur optimalen
    Nutzung des Leistungspotenzials der Mitarbeiter/innen, zu deren Gesundheit und
    WORK-LIFE-Balance bei und positionieren ihr Unternehmen als
    gesundheitsfördernder und attraktiver Arbeitgeber für alle Generationen.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 03.12.2019: BGF Projektleitung BASIS

  • ID: 19710301
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Steiermark, 8044 Graz, Mariatrosterstrasse 174, Hotel Stoiser
  • Termin: 03.12.2019 09:00 bis 05.12.2019 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:


    BGF-Projekte sind „Organisationen auf Zeit“ und benötigen
    eine strukturierte Vorgangsweise. Unternehmensinterne BGF-Projektleiter/innen
    übernehmen damit eine zentrale Aufgabe und sind wesentlich für die erfolgreiche
    Umsetzung eines BGF-Projektes verantwortlich. Das Seminar stärkt betriebsinterne
    BGF-Projektleiter/innen sowohl in Bezug auf die entsprechenden
    BGF-Projektphasen und Projektwerkzeuge, als auch in Bezug auf ihre Rolle als
    Motor und Promoter für Gesundheitsförderung in ihrem Unternehmen.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 09.12.2019: Gesundheitszirkelmoderation

  • ID: 19410307
  • Kategorie: Gesundheitszirkelmoderation
  • Ort: Wien, 1020 Wien, Engerthstrasse 173-175, Austria Trend Hotel Lassalle
  • Termin: 09.12.2019 09:00 bis 10.12.2019 17:00
  • Referent/in: Wilhelm Baier
  • Gebühr: € 350,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gesundheitszirkel
    professionell moderieren



     



    Gesundheitszirkel sind ein zentrales
    Element der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Durch dieses partizipative
    Gruppenverfahren werden Mitarbeiter/innen aktiv in die Betriebliche
    Gesundheitsförderung eingebunden und entwickeln konkrete Veränderungsvorschläge.
    Die Moderation von Gesundheitszirkel erlangt dabei eine entscheidende Rolle.
    Das Seminar vermittelt die wesentlichen Grundlagen und Praxiswerkzeuge für
    interne Gesundheitszirkelmoderator/innen und stärkt diese in der Umsetzung
    ihrer Funktion.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 10.12.2019: Gesundes Führen Basisseminar

  • ID: 19710302
  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Steiermark, 8044 Graz, Mariatrosterstrasse 174, Hotel Stoiser
  • Termin: 10.12.2019 09:00 bis 10.12.2019 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 250,00 (Stornogebühr: € 125,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Führungskräfte
    spielen eine zentrale Rolle bei der erfolgreichen Umsetzung von BGF-Projekten.
    Der eintägige Workshop basiert auf dem Ansatz, dass die Gestaltung der
    Führungsrolle nicht nur maßgebliche Aus­wirkungen auf die Gesundheit der
    Beschäftig­ten, sondern auch auf die persönliche Gesund­heit von
    Führungskräften hat. Gesundheit muss daher als eine nicht delegierbare
    Führungsauf­gabe angesehen werden, die über den individuellen Führungsstil
    hinausreicht und zentraler Bestandteil einer gesunden Organisa­tionskultur ist.



  • Zur Detailansicht wechseln

Sie wollen sich zu einer Veranstaltung anmelden und sind noch nicht registriert? Legen Sie los!

Erstellen Sie sich gleich einen Benutzer/innen Account in der FGÖ-Kontaktdatenbank.
Nach erfolgreicher Registrierung (Als Benutzer/in anmelden, Aktivierungslink betätigen und Personendaten und -adressen vervollständigen) können Sie sich in der Login-Box rechts oben anmelden und Ihre gewünschte Veranstaltung buchen.
Download: Leitfaden zur Anmeldung