LOGIN

 

Benutzer/in registrieren
Passwort vergessen

Weitere FGÖ-e-Services

Ihr Gesundheitsprojekt einfach online einreichen:
Der FGÖ-Projektguide

Ihre Daten zentral für alle e-Services verwalten:
Die FGÖ-Kontaktdatenbank

Herzlich Willkommen bei der Weiterbildungsdatenbank des Fonds Gesundes Österreich.

In der Gesundheitsförderung und Primärprävention mit umfassenden Gesundheitsbegriff kommt der Fort-und Weiterbildung eine besondere Bedeutung zu. Praxisbezogene Gesundheitsförderung erfordert ein hohes Maß an fachlicher, prozessspezifischer, strategischer und gruppendynamischer Qualifikationen, die in der Regel weit über die erlernten Fachqualifikationen hinausgehen.

Um es auch Ihnen möglichst einfach zu machen, Weiterbildung in jeder Form schnell und einfach zu buchen, haben wir die FGÖ-Weiterbildungsdatenbank entwickelt. Mit diesem online Tool ist es ab sofort noch einfacher und unbürokratischer ein Seminar zu buchen, sich zu einer Tagung anzumelden, einen Lehrgang zu besuchen oder sich auch nur eine Überblick über laufende Weiterbildungsangebote des FGÖ zu verschaffen. Zahlreiche Erläuterungen und Hilfestellungen unterstützen Sie dabei.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und viel Erfolg und freuen uns, Sie auf der einen oder anderen Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Aktuelle Veranstaltungen

Seminare:

seminar 19.05.2021: ONLINE: Konstruktives Konfliktmanagement (Teil 1)

  • ID: 21700106
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Web-Seminar
  • Termin: 19.05.2021 09:00 bis 20.05.2021 15:00
  • Referent/in: Gerald Höller
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Das Seminar wird ONLINE stattfinden, wodurch sich die Seminarzeiten ändern:

    Mi 19. Mai 2021, 9-12 Uhr  + 13-15 Uhr

    Do 20. Mai 2021, 9-12 Uhr + 13-15 Uhr

    Der Bereich Gesundheitsförderung lebt vom Engagement zahlreicher Menschen. Dort, wo Menschen zusammenarbeiten, entstehen auch Konflikte. Nicht aber die Anzahl der Konflikte sagt etwas über die Qualität von Beziehungen aus, sondern ob und wie Konflikte gelöst werden.

    Vielfach haben Konflikte einen negativen Touch und Menschen agieren bei Spannungen häufig in zwei Extremen: Entweder sie sagen (lange) nichts oder sie explodieren. Beides ist nicht selten für alle Beteiligten schmerzhaft.

    * Welche Möglichkeiten der Konfliktprävention kennen und nützen wir?
    * Wie handeln wir bei unüberlegten, oft verletzenden Aussagen anderer?
    * Rechtfertigen wir uns oder stellen wir gezielte Fragen?
    * Wie sagen wir es unseren Vorgesetzten oder Kolleginnen/Kollegen, wenn wir anderer Meinung sind?

    Inhalte:

    * Konflikte als Chance erkennen und konstruktiv darauf reagieren
    * Unterschied zwischen Werte- und Interessenskonflikten erkennen und nützen lernen
    * Konfliktgespräche wirksam führen, Lösungsstrategien erarbeiten
    * Struktur des Konfliktgespräches trainieren
    * Kontrollierter Dialog: Erlernen von Fragetechniken und Ich-Botschaften
    * „Gewaltfreie Kommunikation“ als Sprache des Herzens
    * Systemische Hintergründe von Konflikten erkennen
    * Konfliktprävention und gezieltes Umgehen mit Aggressionen

    Ziel:

    Die Teilnehmer/innen lernen eine Gesprächsstruktur, die es möglich machen kann, Konflikte so anzusprechen, dass andere damit umgehen können und nicht weitere Konflikte verursacht werden.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 27.05.2021: Gesundheitsförderung in und nach Corona

  • ID: 21400103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 27.05.2021 09:00 bis 28.05.2021 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Auch für die
    Gesundheitsförderung stellt die "Corona-Krise" die Frage nach dem
    Verhältnis von Gesundheit und Krankheit in einer bislang kaum gekannten
    Radikalität. Gleichzeitig ergeben sich aus Sicht der Gesundheitsförderung
    einige relevante Fragestellungen:



    Welchen Beitrag
    kann Gesundheitsförderung zur positiven "Bewältigung"



    dieser
    Krisenerfahrung leisten?



    - Welche Konzepte
    und theoretischen Modelle können hilfreiche Erklärungsmuster und Ansätze für
    die Praxis bieten?



     - Wie kann Gesundheitsförderung den durch die
    dynamische Entwicklung der letzten Wochen beschleunigten Digitalisierungsschub
    (u.a. neue Kommunikationstechnologien, Arbeitsweisen etc.) für effiziente
    Projektarbeit nutzen und welche Auswirkungen haben diese Technologie
    möglicherweise auf die Gesundheit?



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 27.05.2021: Mental fit & firm..psychische Gesundheit in herausfordernden Situationen und Zeiten

  • ID: 21600104
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 27.05.2021 09:00 bis 28.05.2021 17:00
  • Referent/in: Brigitte Lube
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Menschen im Sozial- und Gesundheitsbereich möchten ihre Jobs mit hoher Qualität und zur Zufriedenheit aller machen. Die steigende Anzahl der Herausforderungen und ihre Differenziertheit machen das aber, neben digitalen Zeitfressern, stetigen Veränderungen, Unsicherheiten und Unterbrechungen, schwierig. Daraus resultieren oft Überstunden und aufgeschobene Tätigkeiten – persönliche Grenzen werden überschritten. Es entsteht ein Gefühl der Ohnmacht, der fehlenden Selbstwirksamkeit und letztendendes nagt es am Selbstwert, weil man das, was man sich vorgenommen hat, einfach nicht umzusetzen schafft.
    Das gefährdet die psychische Gesundheit und die eigene Leistungsfähigkeit!


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 27.05.2021: ONLINE: "I`m seeing you. I`m here. SOCIAL PRESCRIBING!" Web-Seminar

  • ID: 21800104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Web-Seminar
  • Termin: 27.05.2021 09:00 bis 28.05.2021 14:00
  • Referent/in: Daniela Rojatz
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    SOCIAL PRESCRIBING als innovativer Ansatz zur Adressierung nicht-medizinischer Bedürfnisse
    Die Corona-Pandemie macht deutlich, dass es neben medizinischen Bedürfnissen auch soziale Bedürfnisse gibt, die Gesundheit und Wohlbefinden beeinflussen. Social Prescribing ist ein innovatives Konzept zur Adressierung nicht-medizinischer Bedürfnisse von Menschen. Zentrales Element ist die sogenannte Link Worker-Funktion. Der sog. „Link Worker“ (z.B. Sozialarbeiter*in) identifiziert gemeinsam mit der Person die sozialen Bedürfnisse und vermittelt an geeignete Angebote in der Region. Vorteile liegen nicht nur in einem besseren Wohlbefinden der Menschen, sondern auch darin, dass Patient*innen dadurch mehr Kapazitäten haben, an der medizinischen Behandlung mitzuarbeiten (Co-Produktion von Gesundheit). Aufwind könnte das Konzept insbesondere durch die Stärkung von Primärversorgungseinheiten gewinnen.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 01.06.2021: Atem – Stimme – Persönlichkeit

  • ID: 21100107
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Web-Seminar
  • Termin: 01.06.2021 09:00 bis 02.06.2021 17:00
  • Referent/in: Daniela Strolz-Holzer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Hat der
    Atemrhythmus wirklich etwas mit dem Rhythmus des ganzen Lebens zu tun? Und sogar
    mit unserer Wirkung auf andere? 


    Atemrhythmus = Sprechrhythmus = Lebensrhythmus. 

    Diese Hypothese wird im Workshop überprüft.

    Atem, Stimme, Persönlichkeit – tolle Themen! Aber online? Auch toll. Anders toll.

    Wir erkunden den Atem, genießen unsere Wohlfühlstimme  und lassen unsere Persönlichkeit in die Welt strahlen.


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 08.06.2021: Gesunde Führungsarbeit und nachhaltiger Erfolg in der Gesundheitsförderung

  • ID: 21300103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 08.06.2021 09:00 bis 09.06.2021 17:00
  • Referent/in: Stefan Behnke
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gesundheitsförderungsprojekte
    in Gemeinden, Schulen etc. bringen  immer
    einen „bunt zusammengewürfelten Haufen“ von Projekt-MitarbeiterInnen zusammen,
    die nicht  innerhalb eines Betriebes
    organisiert sind. Für Projektleiter ist es daher wichtig, auf die Unterschiede
    von Projekt-MitarbeiterInnen gezielt eingehen zu können.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 09.06.2021: Mentale & soziale Kompetenz im Projektmanagement – der psychosoziale Anteil in der Gesundheitsförderung

  • ID: 21200105
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 3100 St. Pölten, Eybnerstraße 5, Bildungshaus Hippolyt
  • Termin: 09.06.2021 09:00 bis 10.06.2021 17:00
  • Referent/in: Brigitte Lube
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Die Anforderungen an Projektbeteiligte in der
    Gesundheitsförderung steigen deutlich an – sowohl zeitlich als auch fachlich
    und sozial. Prioritäten sind oft unklar, es wird immer mehr Leistung in immer
    kürzerer Zeit erwartet, wodurch Lücken im persönlichen Austausch entstehen: Die
    Folge sind Widerstände und Machtprozesse. Darüber hinaus kommt es oft vor, dass
    man beginnt, sich zu verbiegen, krampfhaft versucht, es anderen recht zu
    machen, wobei man schnell auf sich selbst vergisst – Gefühle stauen sich auf
    oder kommen an falscher Seite wieder zum Vorschein. Botschaften werden nicht
    klar kommuniziert, unter Umständen aus Angst, andere zu verletzen oder sich
    selbst bloß zu stellen. Dabei bleiben wichtige Informationen auf der Strecke,
    unterschwellige Konflikte stören den Energiefluss und wirken sich negativ auf
    Teamarbeiten aus. Jedoch: Erfolgreiche Projekte leben von der Effektivität des
    Miteinanders und von der Kooperation im Projektteam. Es ist wichtig, dass die
    Beteiligten mit ihren eigenen Ressourcen und Gefühlen umgehen können, um sich
    dann effektiv und positiv ins Team einbringen zu können. Die besten Strukturen
    und Erhebungstools nützen in der Gesundheitsförderung nichts, wenn
    Mitarbeiter/innen und Führungskräfte nicht offen miteinander kommunizieren und
    kooperieren. 80 Prozent der gescheiterten Projekte sind auf zwischenmenschliche
    Schwierigkeiten zurückzuführen!



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 10.06.2021: Teamkultur in der Gesundheitsförderung

  • ID: 21600105
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 10.06.2021 09:00 bis 11.06.2021 17:00
  • Referent/in: Michael Nußbaumer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gute Teamkultur geht nicht auf Kommando – aber es gibt förderliche Bedingungen.
    Eine gesunde Teamkultur lässt sich an zwei Elementen erkennen: Die Team-Mitglieder fühlen sich grundsätzlich wohl und können sich entwickeln und das Team erfüllt die Aufgaben, wegen denen es geformt wurde. Eine gesunde Team-Kultur ermöglicht also menschliches Reifen und erreicht die wesentlichen organisatorischen Ziele.  Eine solche Kultur lässt sich nicht verordnen – aber durch gestiegene Bewusstheit lässt sie sich positiv beeinflussen. Dieses Seminar ist dementsprechend eine Erkenntnisreise – und bildet für zwei Tage selbst ein Lern-Team, in dem die Erfahrungen der TeilnehmerInnen sich gegenseitig befruchten und klären. Am Ende sollen neue hilfreiche Perspektiven auf das eigene Team stehen.


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 11.06.2021: Kühler Kopf in heißen Debatten - Argumentations- und Schlagfertigkeitstraining

  • ID: 21900105
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 2424 Zurndorf, Römerstrasse 2, Hotel am Friedrichshof
  • Termin: 11.06.2021 09:00 bis 12.06.2021 17:00
  • Referent/in: Susanne Pöchacker
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Kennen Sie die Situation: Sie sind im Gespräch, Ihr Gegenüber bringt einen Einwand und Ihnen fällt nichts ein. Später am Abend oder auf dem Heimweg kommt Ihnen DIE Antwort oder DIE Frage in den Sinn. „Wär ich doch schlagfertiger!“, denken sich dann viele Menschen…



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 15.06.2021: Präsent und fokussiert in wichtigen Gesprächen

  • ID: 21700107
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Lendplatz 35, inbildung - Jugend am Werk Steiermark
  • Termin: 15.06.2021 09:00 bis 16.06.2021 17:00
  • Referent/in: Andreas Kebler
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Wie ich mich selbst, meine Ideen und meine Anliegen im persönlichen Gespräch möglichst gut präsentieren kann

    Wer kennt das nicht? Je näher ein entscheidendes Gespräch rückt, desto größer werden Nervosität und Zweifel. Habe ich mich ausreichend vorbereitet? Wie wird das Gegenüber auf meine Argumente reagieren? Wird der Termin erfolgreich verlaufen?

    In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie sich auf unterschiedliche, wichtige Gespräche gut vorbereiten können. Im Fokus stehen nicht nur schwierige oder problembehaftete Gespräche, sondern vor allem Situationen (z.B. Gespräche mit Fördergeberinnen/Fördergebern, Kundinnen/Kunden, Kooperationspartnerinnen/-partnern, Medien etc.), die für Sie persönlich bedeutend sind.

    Inhalte:

    * Vorbereitung auf wichtige Gespräche
    * Definition eigener Gesprächsziele
    * Im Gespräch Präsenz zeigen und sich selbst gut „verkaufen“
    * Botschaften auf den Punkt bringen
    * Vorteile für den/die Gesprächspartner/in sichtbar machen
    * Persönliche Strategien für den Umgang mit Problempersonen

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 15.06.2021: „Akku-Check, Speed-Dating und Wetterbericht!“ - Ein Koffer voller praxistauglicher Methoden für die aktive Gesundheitsförderung

  • ID: 21400104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 15.06.2021 09:00 bis 16.06.2021 17:00
  • Referent/in: Karin Korn, Birgit Pichler
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Ob
    „Akku-Check“, „Speed-Dating“ oder „Wetterbericht“ – dieses Seminar bietet Ihnen
    einen Fundus an praxistauglichen Übungen, die Sie einfach in Ihre Workshops und
    Trainings einbauen können. Erlernt werden Methoden für die aktive
    Gesundheitsförderung in den Bereichen körperliche, seelische und soziale
    Gesundheit, die im Gruppensetting oder aber in der Einzelarbeit Anwendung
    finden können.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 17.06.2021: Community Nursing

  • ID: 21800105
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 17.06.2021 09:00 bis 18.06.2021 17:00
  • Referent/in: Sonja Schiff
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Gemeindenahe Gesundheitsprävention und -beratung

    Ein Blick auf das Programm der aktuellen Regierung zeigt einen neuen Baustein in der zukünftigen Gesund-heitsversorgung Österreichs: Die Community Nurse.
    Was genau wird und kann in Österreich unter dem Begriff “Community Nurse“ entstehen? Wo wird die Community Nurse arbeiten? Welche Aufgaben soll sie erbringen? Welche Kompetenzen soll sie haben? Welche Ausbildung muss sie mitbringen? Welche Rolle übernimmt die Community Nurse und in welchem Netzwerk wird sie tätig sein? Wie könnte sie finanziert werden?

    Das Seminar soll für potentielle Projekte eine erste Orientierung bieten, verschiedene Konzepte der Community Nurse beleuchten und Raum bieten für Diskussion.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 17.06.2021: Bürgermeisterseminar "Wie geht´s?"

  • ID: 21500101
  • Kategorie: Bürgermeisterseminar - Teil "Wie geht´s?"
  • Ort: Kärnten, 9580 Egg am See, Karnerhofweg 10, Hotel Karnerhof
  • Termin: 17.06.2021 10:00 bis 19.06.2021 16:00
  • Referent/in: Petra Gajar
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Im Seminar „Wie geht´s?“ befassen wir uns mit den Bereichen
    psychosoziale Gesundheit, Ernährung, Be­wegung, Sucht & Alkohol. In
    abwechslungsreichen theoretischen und praktischen Einheiten können Sie Ihr
    Know-how zu gesundheitlich relevanten Themen erweitern und Ihr eigenes
    Verhalten sowie die aktuelle Si­tuation in Ihrer Gemeinde reflektieren. Im
    Austausch mit unseren erfahrenen Trainer/innen und der Gruppe erhalten Sie
    Anregungen und Impulse für einen gesunden Lebensstil und eine
    gesundheitsförderliche Wei­terentwicklung Ihrer Gemeinde. Das vielseitige
    Programm berücksichtigt in allen Bereichen individuelle Be­dürfnisse der
    Teilnehmer/innen und bietet Raum für Erholung, Entspannung und persönliche
    Gespräche. Von diesem Seminar profitieren Sie persönlich und Ihre Gemeinde!



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 21.06.2021: Storytelling - damit Dein Funke überspringt!

  • ID: 21800106
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 21.06.2021 09:00 bis 22.06.2021 17:00
  • Referent/in: Mareike Tiede
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Geschichten gehören ins Kinderzimmer? Papperlapapp! Wer gut erzählen kann, bringt Augen zum Leuchten und zieht die Zuhörer*innen aller Altersstufen in Bann.

    Du willst, dass Dir alle zuhören, wenn Du was zu sagen hast? Du möchtest Menschen überzeugen und bewegen? Du willst Vertrauen gewinnen und in Deiner Einzigartigkeit sichtbar werden?

    Dann ist die Kunst des Storytelling genau das Richtige für Dich. Denn wer gut erzählen kann, berührt seine Zuhörer und bleibt in Erinnerung. Storys wecken unsere Aufmerksamkeit, unsere Imagination und Empathie und bringen uns zum Handeln. Durch Storys werden Inhalte greifbar, wertvoll und eindrücklich.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 22.06.2021: Fit trotz Homeoffice – mental und körperlich gesund bleiben im Arbeitsalltag „daheim“

  • ID: 21100108
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 22.06.2021 09:00 bis 23.06.2021 17:00
  • Referent/in: Marion Weiser
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Homeoffice hat Einzug in fast alle Unternehmen
    gehalten. Doch wie können Mitarbeiter/innen auch im Homeoffice gesund bleiben,
    wenn vieles wegfällt, was einen „normalen“ Arbeitsalltag ausmacht?
    Körperliche und mentale Gesundheit sind gerade in
    Zeiten von sich verändernden Arbeitswelten besonders wichtig. Das
    Seminar besteht aus zwei Teilen: Bei Eyes@work und Haltung@work





  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 22.06.2021: Souverän wirken - Atmosphäre gestalten

  • ID: 21300104
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 22.06.2021 09:00 bis 23.06.2021 17:00
  • Referent/in: Ursula Zidek-Etzlstorfer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Analysiert
    man die Wirkfaktoren einer Begegnung wird deutlich, dass lange vor der
    inhaltlichen Botschaft immer die Person in ihrem Sein und Dasein wirkt.



    Ob wir in
    der Begleitung von Menschen in Entwicklungs- und Veränderungsprozessen
    tiefgehende und nachhaltige Prozesse initiieren können, oder Botschaften nur
    oberflächlich ankommen, entscheidet sich ganz wesentlich auf einer Ebene, die
    außerhalb der inhaltlichen Vorbereitung liegt.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 22.06.2021: Einen Gemeinschaftsgarten anlegen & begleiten

  • ID: 21700108
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8010 Graz, Mühlgangweg 3, Gemeinschaftsgarten Schönau + weitere Gemeinschaftsgärten in Graz
  • Termin: 22.06.2021 09:00 bis 23.06.2021 17:00
  • Referent/in: Lisa Strozer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Sie träumen von einem Garten, in dem Menschen Seite an Seite graben, anpflanzen und gießen? Sei es in einer Siedlung, bei einem Jugendzentrum, einem Seniorenwohnheim oder auf einer öffentlichen Fläche. Wenn Sie schon länger mit diesem Gedanken spielen, aber nicht genau wissen, wie und wo Sie anfangen sollen, können Sie sich in diesem Seminar die letzten Zweifel nehmen lassen. Es geht dabei weniger um die Gartenarbeit an sich als vielmehr um die Organisation und Leitung eines gemeinschaftlichen Gartens. Praktische Tipps, Handlungsanleitungen und Erfahrungen für das gemeinsame Vergnügen stehen im Vordergrund.

    Inhalte:

    * Wie finanzieren wir unseren Gemeinschaftsgarten? Förderungen, Mitgliedsbeiträge, Spenden, Tauschbörsen
    * Was muss ich im Vorfeld bedenken? Standortwahl, Struktur, Zugänglichkeit, Ziele, Nutzen, Vorbereitung
    * Wie fördere ich die Gemeinschaft? Gemeinsame Aktivitäten, Gartenregeln, Umgang mit Konflikten und Stolpersteinen
    * Wie machen es bereits andere? Gemeinsame Begehung von unterschiedlichen Gemeinschaftsgärten in Graz, um dabei die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Strukturen vor Ort zu erleben

    Zielgruppe:
    Menschen, die Interesse an Errichtung, Organisation und Finanzierung eines gemeinschaftlichen Gartens haben. Personen, die Konzepte im Bereich Gesundheitsförderung, Stadtteilarbeit, Gemeinwesenarbeit und/oder Freiwilligenarbeit entwickeln und umsetzen. Akteurinnen/Akteure aus Vereinen.


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 28.06.2021: RUFSEMINAR: Gesundheitsförderung in und nach Corona

  • ID: 21200109
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 3100 St. Pölten, Wiener Str. 64, Niederösterreichische Landes-Landwirtschaftskammer
  • Termin: 28.06.2021 09:00 bis 29.06.2021 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Auch für die
    Gesundheitsförderung stellt die "Corona-Krise" die Frage nach dem
    Verhältnis von Gesundheit und Krankheit in einer bislang kaum gekannten
    Radikalität. Gleichzeitig ergeben sich aus Sicht der Gesundheitsförderung
    einige relevante Fragestellungen:



    Welchen Beitrag
    kann Gesundheitsförderung zur positiven "Bewältigung"



    dieser
    Krisenerfahrung leisten?



    - Welche Konzepte
    und theoretischen Modelle können hilfreiche Erklärungsmuster und Ansätze für
    die Praxis bieten?



     - Wie kann Gesundheitsförderung den durch die
    dynamische Entwicklung der letzten Wochen beschleunigten Digitalisierungsschub
    (u.a. neue Kommunikationstechnologien, Arbeitsweisen etc.) für effiziente
    Projektarbeit nutzen und welche Auswirkungen haben diese Technologie
    möglicherweise auf die Gesundheit?








  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 29.06.2021: Selbstmanagement nach dem Zürcher Ressourcenmodell

  • ID: 21300105
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 29.06.2021 09:00 bis 30.06.2021 17:00
  • Referent/in: Bettina Bachschwöll
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Woran
    scheitern gute Vorsätze? Was ist der “innere Schweinehund”? Wie kann man sich
    ressourcenorientiert selbst motivieren? Sich selbst zu managen ist oft die
    größte Herausforderung. Oftmals kommen wichtigere Dinge dazwischen oder es gibt
    bestimmte Themen, bei denen wir nach Jahren noch immer nicht ins Handeln
    kommen. Eine wichtige Ressource, um ins Handeln zu kommen, sind Ziele, die die
    Motivation fürs Handeln steigern. Erfahren Sie, wie Selbstmanagement nach dem
    Zürcher Ressourcenmodell (ZRM) Sie in Ihrem beruflichen Alltag unterstützen
    kann, Ihre persönlichen Ziele schneller und effektiver zu verfolgen und die
    Ressourcen fokussierter einzusetzen.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 02.07.2021: Soziokratisch Meetings gestalten – effektiv & kooperativ

  • ID: 21910102
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 2491 Neufeld an der Leitha, Eisenstädter-Straße 35, Hotel Neufelder See
  • Termin: 02.07.2021 09:00 bis 03.07.2021 17:00
  • Referent/in: Florian Bauernfeind
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Effiziente Zusammenarbeit, die das Wissen aller miteinbezieht, niemanden übergeht und die beste Lösung für alle findet, muss kein Wunsch mehr bleiben. Anstatt sich im Dschungel der Gewohnheiten zu verheddern, hilft es, mittels Soziokratie Strukturen für Entscheidungen und Zusammenarbeit neu und nachhaltig
    zu gestalten.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 05.07.2021: Smartphone-Kurzvideos planen, drehen & schneiden

  • ID: 21710104
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Neubaugasse 24, 1. Stock, SPACELEND
  • Termin: 05.07.2021 09:00 bis 06.07.2021 17:00
  • Referent/in: Astrid Rampula
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Nicht erst seit Corona wird es auch für Gesundheitsförder/innen immer wichtiger, zur Vermittlung von Inhalten auch mit kurzen Videos zu arbeiten. Es kann sich dabei um einen stimmungsvollen Eindruck von einer Veranstaltung ebenso handeln wie um ein Schulungsvideo zu einer Bewegungsübung oder um die Präsentation eines Projektes.

    Bilder sagen mehr als 1.000 Worte und ein Film geht noch einen Schritt weiter. Über soziale Medien oder die eigene Website können wir mit diesem Mittel ein größeres Publikum erreichen.

    Und wie drehe ich nun einen Kurzfilm? Brauche ich dafür nicht eine spezielle Ausrüstung und eine eigene Software? Ganz abgesehen von der Frage, wie ich meine Botschaften am besten für einen Film aufbereite.

    In diesem Seminar lernen wir von einer Filmemacherin, dass man auch schon mit einem filmfähigen Smartphone viel erreichen kann.

    Inhalte:

    * Konzeption: Strategie, Aufbau & Inhalte
    * Filmen: Location, Bildkomposition, Licht, Ton
    * Einfacher Filmschnitt
    * Musik, Rechtliches
    * Tipps & Tricks aus der Praxis

    Zielgruppe:

    Der praxisorientierte Workshop richtet sich an filminteressierte Anfänger/innen. Das Wissen, wie man mit dem Smartphone grundsätzlich filmt bzw. Fotos macht und diese auf den Computer überträgt, sollte bereits vorhanden sein.


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 06.07.2021: Traue keiner Studie, die du nicht selbst gefälscht hast

  • ID: 21410101
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 06.07.2021 09:00 bis 07.07.2021 17:00
  • Referent/in: Thomas Neubauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Bis
    vor einigen Jahren waren Studienergebnisse zumeist nur einem ausgewählten Kreis
    von Expertinnen/Experten zugänglich. Hinzu kommt, dass die entsprechenden Abhandlungen
    bis dato durch eine Fachsprache charakterisiert sind, die auf Laien befremdlich
    wirken kann.



         Mittlerweile ist es jedoch so, dass durch
    diverse Suchmaschinen (z.B. Google) etliche Studien frei zugänglich sind. Die
    Identifikation der Literatur kann einfach sein, doch muss parallel eine
    Bewertung der Studienqualität erfolgen, um schlussendlich valide Rückschlüsse
    sowie akkurate Aussagen tätigen zu können.



         Das Ziel dieser Fortbildung ist, dass
    Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein vertiefendes Verständnis bezüglich einer
    einfachen Studienrecherche (Quick and Dirty Research) inklusive adäquater
    Interpretation erhalten. Vorrangig werden gesundheitswissenschaftliche
    Abhandlungen thematisiert, die das Krankenhausetting fokussieren.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 07.07.2021: Gesundheitsziele erreichen mit dem ZRM®

  • ID: 21810106
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 07.07.2021 09:00 bis 08.07.2021 17:00
  • Referent/in: Kristina Sommerauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Grundlagenseminar zum Züricher Ressourcen Modell®
    Das Phänomen ist wohlbekannt: Menschen, mit gesundheitlichen Problemen wissen dank professioneller Beratung sehr gut, welche Verhaltensveränderungen zu einem gesundheitsorientierten Lebensstil beitragen können. Jedoch, sie schaffen es nicht oder nicht ausreichend, entsprechende Gewohnheiten, Automatismen zu verändern und alternative Gewohnheiten zum neuen Alltag zu machen.
    Die Seminarteilnehmenden erleben an sich selbst, wie Motivation entsteht. Es wird erlebbar, wie man Betroffenen die Tür zur inneren Motivation öffnen kann, um eine Lebensstiländerung generieren zu können.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 08.07.2021: Ausgebucht: Die 5 Säulen des Wohlbefindens – Positive Psychologie und Gesundheit

  • ID: 21910108
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Web-Seminar
  • Termin: 08.07.2021 09:00 bis 09.07.2021 13:00
  • Referent/in: Helga Pesserer, Birgit Pichler
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Die Positive Psychologie ist eine Forschungsrichtung innerhalb der Psychologie, die sich mit der Frage beschäftigt, was das Leben lebenswert macht, wie Menschen beim Aufblühen unterstützt werden können und wie deren persönliche Widerstandskraft gefördert
    werden kann.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 08.07.2021: Nichts wie raus! ... Outdoormethoden als Gruppenprozess in der Gesundheitsförderung

  • ID: 21210105
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 2651 Reichenau, Hinterleiten 12, Flackl Wirt
  • Termin: 08.07.2021 09:00 bis 09.07.2021 17:00
  • Referent/in: Gernot Scheucher, Markus Feigl
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Ursprünglicher Termin: 06. & 07.05.2021, auf Grund der derzeitigen COVID-19 Beschränkungen wird der
    Termin auf 08. & 09.07.2021 verschoben.


    Seminare und Workshops interessant, spannend und
    abwechslungsreich zu gestalten ist wohl eine Herausforderung für jede/n
    Gruppenleiter/in.



    Handlungsorientierte Outdoormethoden können auch in
    Projekten der Gesundheitsförderung ein sehr hilfreiches Instrument sein. Sie
    ermöglichen, Gruppen und Prozesse in Bewegung zu bringen, stellen durch ihr
    Setting „in der Natur“ andere/neue Ressourcen zur Verfügung und bieten durch
    den ganzheitlichen Zugang Erlebnisse und Erfahrungen für alle Sinne.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 14.07.2021: Wie wirke ich? Körpersprache, Stimme und Ausdruckskraft

  • ID: 21210106
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 2651 Reichenau, Hinterleiten 12, Flackl Wirt
  • Termin: 14.07.2021 09:00 bis 15.07.2021 17:00
  • Referent/in: Barbara Schwiglhofer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Ursprünglicher Termin: 22. & 23.04.2021, auf Grund der derzeitigen COVID-19 Beschränkungen wird der Termin auf 14. & 15.07.2021 verschoben.

      Beschränkungen verEin Seminar zur Stärkung von Selbstwahrnehmung und
    Auftrittskompetenz.



    Vor einer Gruppe zu sprechen, zu präsentieren, zu führen
    erfordert vor allem eines: Selbstwahrnehmung. In diesem Seminar werden die
    Themen Stimme und Körpersprache mit Methoden aus der Schauspielarbeit und der
    Sprechtechnik erarbeitet und reflektiert. Niederschwellige Übungen mit Humor
    und Leichtigkeit ermöglichen den Einstieg und auch die Vertiefung in ein Thema,
    das oftmals mit Stress und Lampenfieber behaftet ist.



    Diesen Stress und dieses Lampenfieber kann man aber – wenn
    man weiß wie – nutzen und sie in Wirkungskraft verwandeln.



    Das Seminar beinhaltet Übungen, die Körperwahrnehmung und
    nonverbale Kommunikation schulen. Ebenso wird das Thema Stimme und Sprechen
    sowohl durch Übungen als auch mittels theoretischer Reflexion erörtert.



    Alle Inhalte des Trainings lassen sich sowohl im beruflichen
    Umfeld als auch im Privatleben um- und einsetzen.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 19.08.2021: Gesundheit in Zeiten des Klimawandels – Forschung, Folgen, Möglichkeiten

  • ID: 21910103
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 2491 Neufeld an der Leitha, Eisenstädter-Straße 35, Hotel Neufelder See
  • Termin: 19.08.2021 09:00 bis 20.08.2021 17:00
  • Referent/in: Willi Haas
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Die Folgen des Klimawandels für die Gesundheit sind bereits heute spürbar und als zunehmende Bedrohung für die Gesundheit in Österreich einzustufen. Die stärksten Gesundheitsfolgen sind durch Hitze, Pollen und Luftschadstoffe zu erwarten. Ebenso tragen zunehmende Verbauung, steigende Überalterung und soziale Ungleichheiten in der Gesellschaft, die durch die Klimakrise noch verschärft werden, zum Gesundheitsrisiko bei.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 02.09.2021: Embodiment und Embodied Communication PSI Theorie, Tools aus dem ZRM

  • ID: 21610101
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 02.09.2021 09:00 bis 03.09.2021 17:00
  • Referent/in: Caroline Theiss
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Sie erweitern Ihre Kompetenz im Bereich Embodiment und erfassen die Wichtigkeit des Körpers in Kommunikationsprozessen.
    Sie besitzen grundlegende Kenntnisse der PSI-Theorie, der Persönlichkeits-System-Interaktionen-Theorie von Prof. Julius Kuhl. Dieses umfassende funktionsanalytische Verständnis von Persönlichkeit bietet den Praktiker/innen in Psychologie, Pädagogik, Beratung und Coaching ungeahnte neue Perspektiven. Nicht nur erleichtert es Befunde darüber, wie Menschen gefördert und in ihrer Persönlichkeit weiter entwickelt werden können, sondern es fällt auch sehr viel leichter, geeignete Maßnahmen und Interventionen zu planen und durchzuführen.
    Sie erlernen Techniken, mit denen es gelingt, gezielt die eigene Selbstwahrnehmung und die des Klienten zu fördern. Sie erkennen, wie Körpertechniken (Haltung, Atmung) mit Tools aus dem ZRM kombiniert werden können, um gezielte Affektregulation zu erreichen.


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 02.09.2021: Bürgermeisterseminar "Vom richtigen Zeitpunkt"

  • ID: 21310101
  • Kategorie: Bürgermeisterseminar - Teil " Weiter geht´s!"
  • Ort: Tirol, 6341 Ebbs bei Kufstein, Oberndorf 89, Sattlerwirt
  • Termin: 02.09.2021 10:00 bis 04.09.2021 16:00
  • Referent/in: Petra Gajar
  • Gebühr: € 300,00 (Stornogebühr: € 300,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Dem natürlichen
    Bedürfnis, sich nach körperlicher und geistiger Leistung auszuruhen, wird in
    unserer schnelllebigen Zeit oft zu wenig Augenmerk geschenkt und kommt daher
    meist kurz. Neben der Bewegung sind Erholung und Entspannung jedoch ein ebenso
    wichtiger Faktor, sich gesund und vital zu fühlen. In diesem Seminar werden
    verschiedene Methoden der Entspannung in Theorie und in der praktischen Übung
    vorgestellt. Jeder Bewegungseinheit folgt eine darauf abgestimmte Entspannungstechnik.

    Dehnungsübungen, Yoga und Progressive Muskelentspannung wirken vor allem auf
    der körperlichen Ebene, es werden Sehnen, Muskeln und Gewebe entspannt. Das
    Resultat ist ein beweglicher und entspannter Körper, bessere Verdauung,
    tieferer Schlaf, mehr Vitalität, Konzentration und emotionales Gleichgewicht.



    Durch diese
    ganzheitliche Entspannung kommt es zu einer gelasseneren Grundhaltung, dadurch
    kann man den Herausforderungen des herausfordernden Alltags besser begegnen.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 17.09.2021: eLearning – (Gesundheits-)Wissen digital vermitteln

  • ID: 21910104
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 7400 Oberwart, Schulgasse 23, Hotel telegraph Oberwart
  • Termin: 17.09.2021 09:00 bis 18.09.2021 17:00
  • Referent/in: Markus Posch
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Die Vermittlung von gesundheitsrelevanten Inhalten anhand flexibler Lernmethoden gewinnt zunehmend an Bedeutung. Einerseits durch flexible Einsatzmöglichkeiten, andererseits durch die Notwendigkeit, Personen auch im
    Gesundheits(förderungs)bereich an die Digitalisierung heranzuführen. Dieses Seminar vermittelt Ihnen Grundlagenwissen zu eLearning, zu entsprechenden Tools sowie zur Umsetzung.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 20.09.2021: Aufruhr im Kopf – Jugendliche verstehen und abholen

  • ID: 21910107
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 2491 Neufeld an der Leitha, Eisenstädter-Straße 35, Hotel Neufelder See
  • Termin: 20.09.2021 09:00 bis 18.10.2021 17:00
  • Referent/in: Birgit Klammer-Barabasch
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    In
    diesem Seminar geht es darum zu erkennen, was während der Pubertät im Gehirn passiert und warum diese Phase des Umbruchs nicht nur als komplizierte, sondern
    auch als sehr lebendige Zeit voller Chancen gesehen werden kann.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 20.09.2021: Community Organizing als Methode in der Gesundheitsförderung

  • ID: 21710105
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Neubaugasse 24, 1. Stock, SPACELEND
  • Termin: 20.09.2021 09:00 bis 21.09.2021 17:00
  • Referent/in: Alima Matko
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Sich gemeinsam in einer Siedlung, einem Grätzel oder einer Gemeinde für die Gestaltung der eigenen Lebenswelt einzusetzen, stärkt die Gemeinschaft und ermächtigt die Bewohner/innen. Denn wer weiß besser, was im eigenen Umfeld fehlt, was zu Konflikten führt und wer welche Bedürfnisse hat als die Bewohner/innen selbst? Dieses gestaltende Miteinander wirkt sich auch positiv auf die Gesundheit aus.

    Es stellt sich allerdings die Frage, wie ich Bürger/innen – und im Speziellen auch benachteiligte Menschen – dazu bewegen kann, sich für die Gestaltung ihrer Lebenswelt einzusetzen? Diesbezüglich überzeugt die Methode Community Organizing (CO), die Selbstbestimmung und demokratische Entscheidungsfindung in den Mittelpunkt stellt.

    Zielgruppe:

    Menschen, die Interesse an Beteiligungsprozessen haben; Personen, die Konzepte im Bereich Gesundheitsförderung entwickeln und umsetzen; Akteur/innen aus dem NGO-Bereich

    Inhalte:

    * Die vier Schritte des Community Organizing: Zuhören, Recherche, Problemlösung und Organisationsaufbau
    * Aktivierende Gespräche: Konzeption, Umsetzung und Auswertung
    * Die Versammlung: Vorbereitungs- und Gestaltungsmöglichkeiten
    * Verhandlung mit Mächtigen: Reflexion der eigenen Haltung zum Thema Empowerment, Vorbereitung und mögliche Strategien
    * Fundraising: Wie kommen wir zur Finanzierung unserer Vorhaben?
    * Praktische Beispiele von CO-Prozessen aus Österreich und Deutschland
    * Kennenlernen von nationalen und internationalen Vernetzungsmöglichkeiten
    * Übungen zur Vertiefung der Methode

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 20.09.2021: Stark! Aber wie? – geschlechtssensible Gewaltprävention im schulischen Kontext

  • ID: 21210102
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 3100 St. Pölten, Eybnerstraße 5, Bildungshaus Hippolyt
  • Termin: 20.09.2021 09:00 bis 21.09.2021 17:00
  • Referent/in: Romeo Bissuti
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Gewaltprävention ist eine Querschnittsmaterie im schulischen
    Alltag und hat angesichts immer neuer Formen von Gewalt nach wie vor große
    Aktualität. Die Themen und Bereiche die hier zu bearbeiten sind, betreffen
    nicht nur die Schüler und Schülerinnen, sondern auch viele Aspekte auf
    institutioneller Ebene,  wie etwa
    gelebte/ungelebte Regeln und Normen im Schulalltag, bauliche und räumliche
    Gegebenheiten, Notfallpläne und vieles andere mehr.



    Darüber hinaus gibt es einen Zusammenhang von Geschlecht und
    Gewalt, insbesondere unter einem burschenspezifischen Blickwinkel. Denn das
    Demonstrieren von Gewaltbereitschaft - das im Zweifelsfall auch unter Beweis
    gestellt werden muss - bildet nach wie vor einen der Kernbereiche der Idee von
    ‚männlicher Identität‘. Wer hier Mut, Courage und Draufgängertum zur Schau
    stellt, kann darauf spekulieren, entlang der Kriterien traditioneller
    Männlichkeit einen Statusgewinn zu erlangen. Dass die meisten Burschen trotz
    solcher mehr oder minder subtilen Legitimationen von Gewalt  nicht gewalttätig sind, hängt mit der
    Förderung der Gewalt-Resilienz bei Burschen zusammen, für die schulische
    Kontexte eine bedeutsame Rolle spielen. In diesem Workshop werden die
    Teilnehmer/innen dazu Übungen und Methoden ausprobieren und reflektieren.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 20.09.2021: Workshops erfolgreich gestalten

  • ID: 21810101
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 20.09.2021 09:00 bis 21.09.2021 17:00
  • Referent/in: Andrea Magnus
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Besser ankommen!
    Workshops dienen der Entwicklung neuer Ideen und der Umsetzung geplanter Vorhaben, das um und auf in der Gesundheitsförderung. Sie leben von der Beteiligung der Teilnehmenden. Die Kunst Menschen einzubinden, ihr Potenzial für ein gemeinsames Ziel zu nutzen, Identifikation mit den Ergebnissen herzustellen, ist erlernbar. In diesem Seminar erlernen Sie die klassischen Arbeitsweisen der Moderationsmethode, die Klarheit der Gestaltung von Abläufen, die Handhabung ansprechender Visualisierungshilfen und Möglichkeiten der Schaffung eines konstruktiven Arbeitsklimas.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 23.09.2021: Glück ist eine Entscheidung! Man kann Glück lehren und lernen

  • ID: 21410102
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 23.09.2021 09:00 bis 24.09.2021 17:00
  • Referent/in: Manuela Eitler-Sedlak
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Die Positive
    Psychologie basiert auf einem Modell, dass der bekannte Psychologe und
    Glücksforscher Martin Seligman entwickelt hat. Er geht davon aus, dass man für
    ein gelungenes Leben sowohl kurzfristige Glückserlebnisse als auch
    Lebenszufriedenheit bzw. Wohlbefinden braucht. In seiner langjährigen Forschung
    hat er herausgefunden, dass für das Wohlbefinden fünf Elemente besonders
    wichtig sind – positive Gefühle, Engagement und Aktivität, Sinn und Werte,
    Zielerreichung/Erfolg und gelungene Beziehungen zu anderen Menschen. Auf
    Grundlage dieser fünf Elemente werden den Teilnehmenden positive
    Schlüsselerlebnisse mit dem Ziel vermittelt, alle fünf Elemente zu stärken und
    dadurch das individuelle Wohlbefinden langfristig zu erhöhen.  Es geht vor allem darum, Selbstvertrauen und
    Selbstwirksamkeit zu steigern, die eigenen Fähigkeiten und Stärken zu erkennen
    und zu fördern, die persönliche Resilienz zu verbessern sowie Kreativität und
    eigene Lösungswege zu entdecken
    .



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 23.09.2021: Durch Gespräche stärken und fördern

  • ID: 21810102
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 23.09.2021 09:00 bis 24.09.2021 17:00
  • Referent/in: Josef Wimmer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Das Beratungsgespräch
    Höchstgereihtes Rahmengesundheitsziel für Österreich ist die Gesundheitskompetenz. Mit Gesundheitskompetenz werden Wissen, Motivation und Kompetenzen bezeichnet, die Grundlage für ein selbstbestimmtes und gesundheitsbewusstes Handeln. Dabei geht es nicht nur um das Verstehen von Gesundheitsinformationen, Gesundheitskompetenz umfasst auch kognitive und soziale Kompetenzen, die es ermöglichen, sich aktiv mit Informationen kritisch auseinanderzusetzen und in Handlung umsetzen.

    Will ich Menschen stärken und fördern ist es kontraproduktiv dem Gegenüber Informationen nur gleich einem Trichter einfüllen zu versuchen. Als Berater/Beraterin benötige ich mehr als fachliches Wissen. Soll die Gesundheitskompetenz der Ratsuchenden erhöht werden, muss das Beratungsgespräch zu einem interaktiven Lernprozess werden.

    In diesem Seminar sind die sozialen, kommunikativen und psychologischen Kompetenzen, die Sie für das Beratungsgespräche brauchen, das Thema.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 23.09.2021: Smartphone Video Training - Gesundheit attraktiv verpacken

  • ID: 21910109
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, - -, -, wird noch bekannt gegeben
  • Termin: 23.09.2021 09:00 bis 24.09.2021 17:00
  • Referent/in: David Kleinl
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Youtube, Facebook, Instagram, LinkedIn, TikTok etc. Video-Content ist in der On­line-Welt kaum mehr wegzudenken. Wenn es um Sichtbarkeit geht, egal ob in Organisationen, Projekten oder Initiativen, sind Videos un­verzichtbar geworden. Die Qualität der Beiträge ist dabei entscheidend. Es muss aber nicht immer zeitaufwendig und teuer werden.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 28.09.2021: Nix ist fix – souveräner Umgang mit Ungewissheit

  • ID: 21110101
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 28.09.2021 09:00 bis 29.09.2021 17:00
  • Referent/in: Ursula Zidek-Etzlstorfer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Um in entsprechenden
    Beratungs-, Unterrichts- oder Führungssituationen bestmöglich unterstützen zu
    können, sind wir zunächst gefragt, uns selbst zu stärken. 
    Was trägt in
    Zeiten der Veränderung, was gibt Halt und Stabilität und wie gelingt es,
    Menschen zu ermutigen und zu stärken, die in das „Gewohnte“ nicht mehr
    zurückkehren können und vor einem Start ins Ungewisse stehen?





  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 04.10.2021: Das 1x1 der Freiwilligenarbeit – wie der Einsatz von Ehrenamtlichen optimiert werden kann

  • ID: 21710101
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Albert-Schweitzer-Gasse 36, Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz
  • Termin: 04.10.2021 09:00 bis 05.10.2021 17:00
  • Referent/in: Martin Oberbauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Freiwillige können eine wertvolle Ressource für Initiativen und Projekte darstellen, wenn die passenden Menschen dafür angesprochen und ausgewählt werden, wenn diese ihren Motiven und Kompetenzen entsprechend eingesetzt und vom Einstieg bis zum Ausstieg professionell begleitet werden. Der Umgang mit Freiwilligen ist anders zu gestalten als jener mit bezahlten Mitarbeiter/innen und der Prozess der Freiwilligenbegleitung setzt ein Mindestmaß an internen Rahmenbedingungen voraus.

    Ziele:

    * Kennenlernen, wie Freiwillige „ticken“ und welche spezifischen Empfehlungen sich daraus für die Gewinnung und Begleitung ergeben
    * Stimmige Rahmenbedingungen für Freiwilligeneinsätze gestalten können


    Inhalte:

    * Die strukturierte Implementierung von freiwilligem Engagement in ein Projekt
    * Psychologische Aspekte von Freiwilligenarbeit
    * Zielgenaue Gewinnung von Freiwilligen
    * Ein- und Ausstiege gestalten
    * Eine Engagement-fördernde Anerkennungskultur
    * Freiwilligenbegleitung als Führungsaufgabe verstehen

    Zielgruppe:
    Personen, die im Rahmen von Projekten mit Freiwilligen arbeiten (wollen) und sich grundlegendes Handwerkszeug dafür aneignen möchten.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 05.10.2021: Resilienz und „digital Leadership“

  • ID: 21110105
  • Kategorie: Evaluation
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 05.10.2021 09:00 bis 06.10.2021 17:00
  • Referent/in: Stefan Parnreiter-Mathys
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Dieses zweitägige
    Seminar vermittelt Grundlagen und viele praktische Tipps und Tricks zu den
    Themen personale und organisationale Resilienz (Tag 1) und zu unserer Rolle als
    Führungskraft im digitalen Wandel. Was “digital Leadership” heißt und was davon
    jeder einzelne schnell und einfach im Betrieb umsetzen kann, das vermittelt Tag
    2.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 05.10.2021: Gesundheitsförderung in und nach Corona

  • ID: 21310102
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 05.10.2021 09:00 bis 06.10.2021 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Auch für die
    Gesundheitsförderung stellt die "Corona-Krise" die Frage nach dem
    Verhältnis von Gesundheit und Krankheit in einer bislang kaum gekannten
    Radikalität. Es ist im Grunde erwartbar und folgt einer gewissen Logik, dass
    viele AkteurInnen und EntscheidungsträgerInnen vor diesem Hintergrund Gesundheitsförderungsprojekte
    stoppen und sich rein auf das Kerngeschäft der Zukunftssicherung konzentrieren.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 05.10.2021: Gesundheitsförderung und Nachhaltigkeit – Schnittstellen zu Umwelt und Klima im Bereich der Gesundheitsförderung

  • ID: 21210103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 2651 Reichenau, Hinterleiten 12, Flackl Wirt
  • Termin: 05.10.2021 09:00 bis 06.10.2021 17:00
  • Referent/in: Lorena Hoormann, Michael Bauer-Leeb
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Lebensqualität und Wohlbefinden werden stark von den
    unterschiedlichen Lebensumgebungen geprägt, in denen wir uns bewegen. Projekte
    der Gesundheitsförderung fördern diese seit vielen Jahren erfolgreich auf
    betrieblicher und kommunaler Ebene. Dabei werden immer öfter Maßnahmen an der
    Schnittstelle zu Klima und Umwelt gesetzt - oftmals unbewusst. Hier entstehen
    wichtige Potenziale, um gezielt eine nachhaltige Gesellschaft und Umwelt zu
    fördern und gleichzeitig die etablierte Gesundheitsförderung weiter zu
    festigen. Durch eine Kombination von Wissen aus der Nachhaltigkeitsforschung
    und der Gesundheitsförderung entstehen hier neue Möglichkeitsräume:
    Gesundheitsförderliche Maßnahmen können dabei nicht nur wirtschaftlich
    erfolgreiche Auswirkungen erzielen, sondern zusätzlich eine lebenswerte,
    menschen- und klimagerechte Lebens- und Arbeitsumgebung fördern.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 07.10.2021: Smart, digital und mobil - mobile Gesundheitskommunikation

  • ID: 21610102
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 07.10.2021 09:00 bis 08.10.2021 17:00
  • Referent/in: Andrea Niemann
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Ob Smartphones, Tablets, oder Laptop – die Kommunikation über mobile Endgeräte gehört zum täglichen Leben dazu. Es ist an der Zeit  mobile Kommunikation vermehrt auch in der Gesundheitsförderung und Gesundheitskommunikation einzusetzen. Doch viele trauen den neuen Medien noch nicht so ganz. Welche Voraussetzungen braucht man? Welche best practice gibt es?


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 11.10.2021: Konstruktives Konfliktmanagement (Teil 2)

  • ID: 21710102
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Lendplatz 35, inbildung - Jugend am Werk Steiermark
  • Termin: 11.10.2021 09:00 bis 12.10.2021 17:00
  • Referent/in: Gerald Höller
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Kommunikation und Konfliktlösung im Team und in der Begleitung von Menschen

    Über Sprache schaffen wir Verbindung zu anderen Menschen. Wir unterscheiden dabei Worte, die trennen, und Worte, die verbinden.
    Immer wieder sind wir in der Situation, Konflikte zu lösen oder bei Kolleginnen/Kollegen unser Unbehagen anzusprechen. Hier können viele Verletzungen passieren. Gleichzeitig wollen wir in schwierigen Situationen im Team oder in der Begleitung von Menschen professionell agieren.

    Inhalte:

    * Vertiefung der „Gewaltfreien Kommunikation“
    * Teamkonflikte: Hintergründe und mögliche Ursachen
    * Empathie 1: Von der Einfühlung, die verbindet, und Kommunikationssperren, die trennen
    * Empathie 2: In Konfliktsituationen den anderen besser verstehen können und die Bedürfnisse hinter dem „Widerstand“ erkennen
    * Der innere Konflikt: Umgehen mit Aggression und Ärger, Ärgermodelle kennen lernen, Urteile über sich und andere umwandeln
    * Grundlagen der Selbstempathie: sich klären, die innere Kritikerin/den innere Kritiker besser verstehen

    Dieses Seminar – in Anlehnung an Rosenbergs „Gewaltfreien Kommunikation“
    – geht in Theorie und Praxis auf schwierige Situationen ein und bietet
    Werkzeuge zur Anwendung.

    Methoden:
    Training, Reflexion und Austausch im Forum sowie in der Kleingruppe

    Das Seminar vertieft die Inhalte des Seminars „Konstruktives Konfliktmanagement (Teil 1)“ mit Gerald Höller, ist aber auch als Einzelseminar buchbar.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 12.10.2021: Schwierige Gesprächssituationen erfolgreich meistern

  • ID: 21110102
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Museumstraße 31a, Elisana - Zentrum für ganzheitliche Gesundheit
  • Termin: 12.10.2021 09:00 bis 13.10.2021 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Es ist
    nicht immer leicht, eine eigene Meinung zu vertreten, darauf zu beharren und
    den Standpunkt anderer Gespra?chspartner/innen zu respektieren. Eine
    Kombination aus Übungen dient der Festigung der Argumentationskraft, um sich
    Akzeptanz und Respekt zu verschaffen und die eigene Autorität zu stärken. Ein
    souveräner Umgang mit Widerständen erfordert außerdem aktives Zuho?ren, das
    klare Festlegen von Regeln und eine gelungene Gespra?chsführung.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 12.10.2021: Leuchtturm „Buurtzorg“ – Selbstorganisation verwirklichen

  • ID: 21410103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 12.10.2021 09:00 bis 13.10.2021 17:00
  • Referent/in: Thomas Diller
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Menschen sind es
    zunehmend leid, von anderen angeschafft zu bekommen, darauf zu warten, dass
    andere ihre Probleme lösen oder sie einmal etwas dazu sagen dürfen
    überall dort wo sie
    spielen, lernen, arbeiten und lieben. Sie wollen gemeinsam mit anderen,
    verbunden über Sinn und Werte, anstehende Aufgaben selbstführend bewältigen.
    Selbstorganisation! Doch funktioniert das? Das vielgepriesene, niederländische
    Unternehmen für mobile Pflege „Buurtzorg“ (zu Deutsch Nachbarschaftshilfe)
    liefert Orientierung. Die interne, auf selbstorganisierten Teams bauende
    Struktur findet sich als Best Practice in der modernen Managementliteratur, das
    Zwiebelmodell für die mobile Pflege mit der Aufbauarbeit für nachbarschaftliche
    Selbstorganisation bereichert die Pflegediskussion. Buurtzorg zeigt einen Weg
    und liefert Evidenz, dass es durch Selbstorganisation den Mitarbeitenden und
    den älteren Menschen besser geht und das bei geringeren Kosten.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 14.10.2021: Konfliktgespräche professioneller führen

  • ID: 21810103
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 14.10.2021 09:00 bis 15.10.2021 17:00
  • Referent/in: Michael Schallaböck
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Die rhetorische Komponente in Konfliktgesprächen
    Konflikte werden oft als unangenehm erlebt, gehören jedoch zum alltäglichen Leben. Auch in der Gesundheitsförderung kommt es immer wieder zu Situationen, in denen man/frau sich einem Konflikt stellen muss – weil es unterschiedliche Standpunkte zu vereinen gilt, weil manch Überengagierte(r) in seine/ihre Grenzen gewiesen werden muss, weil für die Verhältnisse Verantwortliche nur an der Oberfläche bleiben wollen, ….

    Wenn Konfliktgespräche nicht gelingen, kostet dies viel Energie, es wirkt sich sowohl auf das inhaltliche Fortkommen als auch auf die persönliche Befindlichkeit der KonfliktpartnerInnen negativ aus.
    Was liegt näher, als sich mit der rhetorischen Komponente in Konfliktgesprächen auseinanderzusetzen?
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 14.10.2021: Bürgermeisterseminar "Gemeinsam für ein gesundes Klima"

  • ID: 21210101
  • Kategorie: Bürgermeisterseminar - Teil "gemeinsam : gesund"
  • Ort: Niederösterreich, 3364 Neuhofen a. d. Ybbs, Kothmühle 1, Relax Resort Kothmühle
  • Termin: 14.10.2021 10:00 bis 16.10.2021 16:00
  • Referent/in: Petra Gajar
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Das Thema Umwelt und Klimaschutz ist die große Herausforderung der Zukunft. Die Aufgaben, die auch im Bereich Gesund­heit trotz Nahrungsmittelsicherheit, Hygiene und Krankenbehandlung nicht verschwunden sind, haben sich gewandelt. Umweltbedingungen entstammen nicht mehr der „wilden Natur“, sie sind – obwohl zunehmend menschengemacht – eine Bedrohung unserer Gesundheit: Hitzewellen, Unwetter, schlechte Luftqualität, un­gesunde Überernährung oder bewegungsarme Lebensstile. Das verlangt eine gesundheitsorientierte Gestal­tung von Verhalten und Verhältnissen und stellt damit auch Gemeinden vor große Herausforderungen.

    Dieses Seminar vermittelt kommunale Gesundheitsförderung mit dem Schwerpunkt Klimaschutz vor allem in der Praxis. Sie lernen erfolgreiche Projekte kennen und können – gerne auch mit Ihrem Team bis zu 3 Personen – einen eigenen Projektplan erarbeiten.


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 18.10.2021: ONLINE: Bilder, die begeistern – der Wert der visuellen Kommunikation, analoge Plakate + digitales Zeichnen!

  • ID: 21210104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Web-Seminar
  • Termin: 18.10.2021 09:00 bis 19.10.2021 13:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Bilder fokussieren die
    Aufmerksamkeit, unterstützen Lern- und Arbeitsprozesse, aktivieren das
    Mitdenken und Mitgestalten und machen Freude! Persönlich gestaltete,
    handgezeichnete, aussagekräftige Skizzen und Symbole werden zu Eyecatchern und
    Muntermachern. Die Techniken der visuellen Kommunikation sind schnell und
    leicht erlernbar und einfach umzusetzen.



    Fürs Gedanken-Zeichnen sind weder Talent noch Vorkenntnisse
    erforderlich. Im Seminar erforschen wir eine Sprache, die sowieso in uns
    steckt.



     



    So wie es die derzeitige gesellschaftliche Entwicklung
    erfordert, können wir die Seminarinhalte analog und digital in der Arbeit mit
    Gruppen einsetzen. Die Teilnehmer/innen erfahren ein praxisnahes, lebendiges,
    analoges Lernen, unter anderem mit digitalen Umsetzungsmöglichkeiten.



    Bitte Ideen zum Umsetzen mitbringen, wir arbeiten daran!



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 19.10.2021: Methodenkoffer aktive Gesundheitsförderung

  • ID: 21310103
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 19.10.2021 09:00 bis 20.10.2021 17:00
  • Referent/in: Karin Korn, Birgit Pichler
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Ob „Akku-Check“, „Speed-Dating“ oder „Wetterbericht“ – dieses
    Seminar bietet Ihnen einen Fundus an praxistauglichen Übungen, die Sie einfach
    in Ihre Workshops und Trainings einbauen können. Erlernt werden Methoden für
    die aktive Gesundheitsförderung in den Bereichen körperliche, seelische und
    soziale Gesundheit, die im Gruppensetting oder aber in der Einzelarbeit
    Anwendung finden können.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 20.10.2021: Ressource ICH – stark im beruflichen Alltag

  • ID: 21710103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Lendplatz 35, inbildung - Jugend am Werk Steiermark
  • Termin: 20.10.2021 09:00 bis 21.10.2021 17:00
  • Referent/in: Ulli Krenn
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Die Ladestation für den Akku zu kennen, reicht nicht aus. Man muss sie auch regelmäßig nutzen.“ (Anne Katrin Matyssek)

    Das Seminar liefert den Teilnehmer/innen Impulse für einen bewussten Umgang mit den eigenen Ressourcen. Durch die regelmäßige Umsetzung dieser Anregungen im beruflichen Alltag kann ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung der eigenen Gesundheit geleistet werden.

    Inhalte:

    * Von der Defizit- zur Ressourcenorientierung – Konzentration auf Stärken
    * Standortbestimmung und Rollenklärung
    * Das Energiefass füllen
    * Grenzen setzen – Grenzen achten – Grenzen öffnen
    * Gleichgewicht finden
    * Stützsysteme & Netzwerke erkennen und aufbauen
    * Warum ist Entspannung wichtig?
    * Wie kann ich meine individuelle Stresskompetenz erhöhen?

    Methoden:

    Ein „Werkzeugkoffer“ voller Übungen zur Stärkung der Ressource ICH, aus dem die Teilnehmer/innen jene Werkzeuge auswählen können, die für sie am besten passen, z.B. Entspannungs-, Atem-, Mobilisierungsübungen, aktivierende und „belebende“ Übungen sowie Übungen zum Grenzen setzen und zur Förderung der Konzentration.


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 21.10.2021: Ihr Auftrit in der Öffentlichkeit / Umgang mit Medien

  • ID: 21610103
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 21.10.2021 09:00 bis 22.10.2021 17:00
  • Referent/in: Angelika Böhler
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Die faszinierende Welt der Kommunikation steht im Mittelpunkt dieses zweitätigen Seminares. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine kompakte Information über die Grundlagen der Kommunikation und machen die Erfahrung, wie sie ihre individuellen Kommunikationsfähigkeiten entwickeln können. In einem Exkurs erklärt die Referentin, eine langjährige Journalistin und erfahrene PR-Expertin, die Hintergründe wie Medien funktionieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer profitieren von den unterschiedlichen Erfahrungen aus der Gruppe und können ihr Netzwerk weiter ausbauen.


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 09.11.2021: Embodiment – die Wechselwirkung zwischen Körper und Psyche verstehen

  • ID: 21110103
  • Kategorie: BNW 1-tägig
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Museumstraße 31a, Elisana - Zentrum für ganzheitliche Gesundheit
  • Termin: 09.11.2021 09:00 bis 09.11.2021 17:00
  • Referent/in: Birgit Klammer-Barabasch
  • Gebühr: € 40,00 (Stornogebühr: € 40,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Embodiment
    trägt der engen Wechselwirkung von Körper und Kognition zunehmend Rechnung,
    indem nicht nur darauf geachtet wird, wie sich psychische Emotionen in Körper,
    Mimik, Gestik und Stimmlage ausdrücken, sondern auch die Tatsache genützt wird,
    dass diese auch umgekehrt unser Denken und Fühlen beeinflussen...
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 09.11.2021: Community Organizing als Methode in der Gesundheitsförderung

  • ID: 21310104
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 09.11.2021 09:00 bis 10.11.2021 17:00
  • Referent/in: Alima Matko
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Sich gemeinsam in einer Siedlung, einem Grätzel
    oder einer Gemeinde für die Gestaltung der eigenen Lebenswelt einzusetzen,
    stärkt die Gemeinschaft und
    bemächtigt
    die Bewohner/innen. Denn
    wer weiß besser, was im
    eigenen Umfeld fehlt, was zu Konflikten führt und wer welche Bedürfnisse hat
    als die Bewohner/innen selbst? Dieses gestaltende Miteinander wirkt sich auch
    positiv auf die Gesundheit aus.



    Die Frage ist, wie können Bürger/innen - und im
    Speziellen auch benachteiligte Menschen – begleitet werden, sich für die
    Gestaltung ihrer Lebenswelt einzusetzen? Hierfür überzeugt die Methode
    Community Organizing (CO), die Selbstbestimmung und demokratische
    Entscheidungsfindung in den Mittelpunkt stellt.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 10.11.2021: Mit Züricher Ressourcen Modell® Wunschelementen gesundheitsförderndes Verhalten unterstützen

  • ID: 21810104
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 10.11.2021 09:00 bis 11.11.2021 17:00
  • Referent/in: Kristina Sommerauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Aufbauseminar zum ZMR®, Wunschelemente anstatt Bildwahl
    Dieses Seminar ist speziell darauf aufgebaut die Erstellung eines ZRM Motto-Zieles mit Wunschelementen zu erarbeiten und bisherige Anwendung des ZRM zu reflektieren, zu vertiefen.

    Dabei setzen Sie sich mit Herausforderungen rund um das Thema Gesundheit auseinander und gehen die Reise vom vorerst unbewussten Bedürfnis bis hin zum Motto-Ziel für eine gesundheitsfördernde Haltung.

    Der Ressourcenpool, welcher im Grundkurs ausführlich bearbeitet wurde, wird noch einmal wiederholt, um die unterschiedlichen Methoden zum Selbstmanagement in Erinnerung zu rufen und auf das neue Motto-Ziel anwendbar zu machen.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 11.11.2021: Sicher durch Krisenzeiten – Wandel und Unsicherheiten stark begegnen

  • ID: 21910105
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 2491 Neufeld an der Leitha, Eisenstädter-Straße 35, Hotel Neufelder See
  • Termin: 11.11.2021 09:00 bis 12.11.2021 17:00
  • Referent/in: Sonja Scheiblhofer, Marion Wurm
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Laufend sind TeamleiterInnen bzw. Teams vor die Herausforderungen gestellt, auf Krisen zu reagieren, in Zeiten des Wandels ruhig und besonnen die tägliche Arbeit zu erledigen und dabei auch noch auf die Bedürfnisse von Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern
    und Kundinnen/Kunden zu achten. Krisen/Konflikte können auf der Sachebene entstehen, auf der Beziehungsebene oder auch durch Faktoren in den externen Rahmenbedingungen.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 16.11.2021: Alternsgerechtes Arbeiten

  • ID: 21110104
  • Kategorie: BNW 1-tägig
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 16.11.2021 09:00 bis 16.11.2021 17:00
  • Referent/in: Markus Peböck
  • Gebühr: € 40,00 (Stornogebühr: € 40,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Aufgrund des demografischen Wandels kommen große
    Herausforderungen auf die Unternehmen zu.
    Durch Pensionierungen gehen zum Beispiel Erfahrungen und Kenntnisse
    verloren, es wird immer schwerer, junge Mitarbeiter/innen zu bekommen. A
    lternsgerechtes Arbeiten soll zum Erhalt von
    Gesundheit von allen Generationen beitragen.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 18.11.2021: AUSGEBUCHT Bürgermeisterseminar "Anerkennung? Wirkt!"

  • ID: 21910101
  • Kategorie: Bürgermeisterseminar- Teil "Anerkennung? Wirkt!
  • Ort: Burgenland, 7551 Stegersbach, Golfstraße 1, Hotel Reiters Resort Stegersbach
  • Termin: 18.11.2021 10:00 bis 20.11.2021 16:00
  • Referent/in: Petra Gajar
  • Gebühr: € 300,00 (Stornogebühr: € 300,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Anerkennung und Wertschätzung ermöglichen Entwicklungen, stärken die Eigeninitiative und lassen aus Feh­lern und Schwächen Chancen und Potenziale werden. Der Mensch ist ein soziales Wesen. Sein Bedürfnis ist es, sich innerhalb einer klar definierbaren Gruppe akzeptiert und anerkannt zu fühlen. Wenn wir das Gefühl haben „am richtigen Platz“ und mit anderen verbunden zu sein, sind wir kreativ, kooperativ und bereit etwas beizutragen – unsere Arbeitsfähigkeit nimmt zu. Am Arbeitsplatz und in einer Gemeinschaft.
    Demnach leistet das Zugehörigkeitsgefühl einen unschätzbaren Beitrag zu einer gesundheitsförderlichen At­mosphäre. Wenn es uns verloren geht, erleben wir die anderen in der Entfernung und wir fühlen uns isoliert. Als Bürgermeister/innen und Amtsleiter/innen sehen Sie sich auch dafür verantwortlich, dass sich Ihre Bürger/innen und Mitarbeiter/innen „daheim“ fühlen. In diesem Seminar setzen wir uns mit der Frage auseinander, wie dies umsetzbar ist. Was kann getan werden, damit auch jene mehr in die Mitte von Gemeinschaften rü­cken, die sich (oft) am Rande befinden. Wie kann die Dimension Zugehörigkeitsgefühl in einem Gesundheits­förderungsprojekt bedacht werden?


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 23.11.2021: Bewegung in jedem Alter für Multiplikatorinnen/Multiplikatoren und Selbstanwender/Innen

  • ID: 21110106
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Museumstraße 31a, Elisana - Zentrum für ganzheitliche Gesundheit
  • Termin: 23.11.2021 09:00 bis 24.11.2021 17:00
  • Referent/in: Elisabeth Barta-Winkler
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Das
    Bewegungsprogramm beinhaltet eine Kombination aus gezielten Dehnübungen und
    Krafttraining, wobei auch wissenschaftliche Erkenntnisse hinsichtlich der
    Effizienz der Übungen berücksichtigt werden. Für das Krafttraining werden (die
    laut wissenschaftlichen Untersuchungen bestplatzierten) Übungen verwendet, die
    ohne Geräte, nur mit dem eigenem Körpergewicht durchgeführt werden können.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 23.11.2021: Salutogene Mitarbeiter*innenführung und Kooperation

  • ID: 21810105
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 23.11.2021 09:00 bis 24.11.2021 17:00
  • Referent/in: Thomas Michael Haug
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    In diesem Workshop erleben Sie eine kurzweilige Entdeckungsreise durch die Welt der psychosozialen Gesundheitsforschung zum Thema gesunder Führung – mit dem „abweichenden Blick“ der Salutogeneseforschung.

    Eine erfrischend ergänzende Perspektive zu einseitig machbarkeitsorientierten Angeboten für gesunde Führung, welche die Augen vor der gesundheits-soziologisch wichtigen Kritischen Theorie nicht verschließt und dennoch sehr praxisbezogen und sinnorientiert auf das Thema der gesundheitsförderlichen Führung zugeht.

    Der Zusammenhang zwischen Führungsstilen und Gesundheitsindikatoren der Beschäftigten wird in der Regel an Hand von Führungskonzepten untersucht, die ursprünglich entwickelt wurden um Leistung zu steigern und Führungserfolge zu optimieren. Doch was bedeutet es eigentlich, wenn Konzepte zur Leistungs- und Erfolgssteigerung in einen Gesundheitsförderungskontext gestellt werden? Steht dabei noch der Mensch im Mittelpunkt oder wird er nicht vielmehr zum Mittel?
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 30.11.2021: Virtueller Lernraum

  • ID: 21310105
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 30.11.2021 09:00 bis 01.12.2021 17:00
  • Referent/in: Astrid Roth
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Train the Trainer virtuell, ein buntes
    Programm aus einfachen und neurodidaktischen

    Lehr- und Lernmethoden für Online - Angebote und Online - Moderation!





    Im virtuellen Lernraum gibt es unterschiedliche Möglichkeiten seine Angebote
    anzubieten. Wichtig ist, sich didaktisch zu überlegen mit welchen
    Lernarrangements erreiche ich welche Zielgruppe und welche Lernziele.



    In diesem
    Seminar bekommen Sie einen Überblick über die Möglichkeiten im virtuellen
    Lernraum.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 02.12.2021: Geschlechtsspezifische Gesundheit vom Säugling bis zur Hochaltrigkeit

  • ID: 21410104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 02.12.2021 09:00 bis 03.12.2021 17:00
  • Referent/in: Miriam Hufgard-Leitner
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

     



    Geschlechtsspezifische
    Medizin (Gender Medicine) ist ein aufstrebendes Forschungsfeld mit dem Ziel,
    Wahrheitsannahmen auf ihre Richtigkeit für Männer und für Frauen zu überprüfen.
    Gender Mediziner/innen weltweit ist es gelungen, unser Verständnis von
    Volkskrankheiten wie Herzinfarkt oder Depression zu verändern. Ihr stetes Ziel
    ist die beste Versorgung für Männer und für Frauen.



    Das Altern selbst
    ist ein hochkomplex regulierter Prozess und kein „natürlicher
    Verschleißprozess“. Unter Einbeziehung des aktuellen Wissensstands zu
    Demographie, Sozioökonomie, Lebensform wird festgehalten, wo unter State-of-the-Art-Medicine
    nötige Ansatzpunkte in der Gesundheitsförderung liegen.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 03.12.2021: Stimm- und Sprechtraining – Ausdruckskraft und Redefreude

  • ID: 21910106
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 2491 Neufeld an der Leitha, Eisenstädter-Straße 35, Hotel Neufelder See
  • Termin: 03.12.2021 09:00 bis 04.12.2021 17:00
  • Referent/in: Dagmar Kutzenberger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Fast
    alle Kinder verfügen über eine gute Atemtechnik und über Redefreude. Beides geht jedoch häufig während der Schul- und Ausbildungszeit verloren.  Praktische Übungen aus den Bereichen Sprechtechnik, Stimmbildung und Körpersprache werden Ihnen in diesen zwei Tagen mehr Ausdruckskraft verleihen und Sie Ihre Redefreude neu entdecken lassen. Sie erhalten konstruktives Feedback zu Ihrer Wirkung beim Präsentieren und mittels facettenreicher Sprech- und Körperübungen steigern Sie Ihre Souveränität beim Aufritt.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 09.12.2021: Strukturierte Netzwerkarbeit und -koordination

  • ID: 21610105
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 09.12.2021 09:00 bis 10.12.2021 17:00
  • Referent/in: Franziska Pruckner
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gerade in den letzten Jahren hat die strukturierte Zusammenarbeit im Bereich Soziales und Gesundheit mehr an Bedeutung gewonnen. Das Konzept des zweitägigen Seminars richtet sich an jene im Gesundheits- und/oder Sozialsektor tätigen Personen, die in diesen Bereichen mit der Netzwerkkoordination betraut sind.  Das Seminar bietet die Möglichkeit sich mit dem grundlegenden Verständnis zur Rolle bzw. den verbundenen Aufgaben auseinanderzusetzen und in Folge werden vertiefende Tools in konkreten Vernetzungssituationen erarbeitet.


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 09.12.2021: Konfliktmanagement Basiskurs

  • ID: 21610104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 09.12.2021 09:00 bis 10.12.2021 17:00
  • Referent/in: Gerald Höller
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Die gewaltfreie Kommunikation geht von der Gleichwertigkeit aller Menschen aus. Aufrichtigkeit und Annahme machen eine respektvolle Art des Umgangs miteinander möglich.
    Der Fokus liegt dabei auf den Bedürfnissen, die alle Menschen gemeinsam haben. Ein Sprachgebrauch, der zu Ablehnung und Abwertung führt, wird vermieden. Wir werden zu einem Sprachgebrauch angeregt, der Wohlwollen uns selbst und anderen gegenüber verstärkt und das friedliche Lösen von Konflikten in uns und mit anderen erleichtert.


  • Zur Detailansicht wechseln

Lehrgänge:

Lehrgang 07.06.2021: Train-the-Trainer PLUS Lehrgang zur schulischen Gesundheitsförderung

  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 500,00)
  • Lehrgangsseminar 1: Modul 1 Theoretische Grundlagen und Beratungskompetenz
  • Lehrgangsseminar 2: Modul 2 Schulische Gesundheitsförderung in und nach Corona
  • Lehrgangsseminar 3: Modul 3 Psychische Gesundheit im Setting Schule, Abschluss
  • Zur Detailansicht wechseln

Fort- und Weiterbildungsprogramm für betriebliche Gesundheitsförderung:

BGF-seminar 20.05.2021: BGF PROJEKTLEITUNG Basis KLEINBETRIEBE

  • ID: 21700302
  • Kategorie: Klein- und Kleinstbetriebe
  • Ort: Steiermark, 8160 Weiz, Franz - Pichler- Strasse 30, Weizer Energie- und Innovationszentrum
  • Termin: 20.05.2021 09:00 bis 20.05.2021 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    BGF Projektleitung Basis KLEINBETRIEBE



    Die besonderen Gesundheitschancen in Kleinbetrieben
    nützen



    Die Umsetzung von
    BGF-Projekten in Klein- und Kleinstbetrie­ben (KKU) weist einige Besonderheiten
    auf. In diesem eintägigen Seminar erhalten betriebsin­terne Akteurinnen und
    Akteure kompaktes Know-how für die erfolgreiche Umsetzung ei­nes BGF-Projektes
    in ihrem Betrieb.

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 25.05.2021: BGF PROJEKTLEITUNG Basis KLEINBETRIEBE

  • ID: 21100304
  • Kategorie: Klein- und Kleinstbetriebe
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstraße 18-20, Hotel IBIS Linz City
  • Termin: 25.05.2021 09:00 bis 25.05.2021 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Die besonderen Gesundheitschancen in
    Kleinbetrieben nützen                                    
    Die
    Umsetzung von BGF-Projekten in Klein- und Kleinstbetrie­ben (KKU) weist einige
    Besonderheiten auf. In diesem eintägigen Seminar erhalten betriebsin­terne
    Akteurinnen und Akteure kompaktes Know-how für die erfolgreiche Umsetzung ei­nes
    BGF-Projekts in ihrem Betrieb.

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 31.05.2021: BGF Projektleitung NACHHALTIGKEIT Mittel-Großbetriebe

  • ID: 21400302
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Wien, 1070 Wien, Schottenfeldgasse 12, Im Hinterhaus
  • Termin: 31.05.2021 10:00 bis 01.06.2021 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Vom BGF-Projekt zum Betrieblichen
    Gesundheitsmanagement



    BGF-Projekte sind in einem ersten Schritt gleichsam „Laborsituationen“,
    unter denen ein Unternehmen sich mit Gesundheitsförderung vertraut macht und
    konkrete Praxiserfahrungen sammelt. Ziel istjedoch eine nachhaltige Verankerung
    des Themas Gesundheit im Sinne eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Eine
    strukturierte Vorgehensweise und die Verbindung gesetzlicher, freiwilliger und
    individueller Aufgaben und Angebote haben sich dabei in der Praxis bewährt.

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 10.06.2021: Gesundes Führen BASIS - neuer Ort: LINZ

  • ID: 21100311
  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstraße 18-20, Hotel IBIS Linz City
  • Termin: 10.06.2021 09:00 bis 10.06.2021 17:00
  • Referent/in: Wilhelm Baier
  • Gebühr: € 250,00 (Stornogebühr: € 125,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Sich selbst und andere gesund führen       Führungskräfte
    spielen eine zentrale Rolle bei der erfolgreichen Umsetzung von Betrieblicher
    Gesundheitsförderung. Der eintägige Workshop basiert auf dem Ansatz, dass die
    Gestaltung der Führungsrolle nicht nur maßgebliche Aus­wirkungen auf die
    Gesundheit der Beschäftig­ten, sondern auch auf die persönliche Gesund­heit von
    Führungskräften hat. Gesundheit muss daher als eine nicht delegierbare
    Führungsauf­gabe angesehen werden, die über den individuellen Führungsstil
    hinausreicht und zentraler Bestandteil einer gesunden Organisa­tionskultur ist.

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 17.06.2021: BGF Projektleitung KLEINBETRIEB NACHHALTIGKEIT

  • ID: 21100309
  • Kategorie: Klein- und Kleinstbetriebe
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstraße 18-20, Hotel IBIS Linz City
  • Termin: 17.06.2021 09:00 bis 17.06.2021 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Das
    BGF Projekt erfolgreich beenden – Ideen zur Weiterführung entwickeln!                                                   
    Gerade
    in Klein- und Kleinstbetrieben (KKU) stellt sich die Frage, wie nach einem
    BGF-Pro­jekt, Gesundheit als wichtiger Unternehmens­wert nachhaltig verankert
    werden kann. Das Seminar verdeutlicht, wie Projekte der Betrieblichen
    Gesundheitsförderung (BGF) in Klein- und Kleinstbetrieben zu einem guten
    Abschluss gebracht und betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) mit den
    vorhandenen Ressourcen in einem „gesunden Kleinbetrieb“ verankert werden
    können.

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 22.06.2021: BGF 4.0 und (digitale) Gesundheitskompetenz

  • ID: 21400303
  • Kategorie: Themenoffene Seminare
  • Ort: Wien, 1070 Wien, Schottenfeldgasse 12, Im Hinterhaus
  • Termin: 22.06.2021 09:00 bis 22.06.2021 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    BGF in der Arbeitswelt 4.0
    & (digitale) Gesundheitskompetenz

    Referent/innen:                                                                                 Mag.a Dr.in Lisa Gugglberger, Gesundheit Österreich
    GmbH. 
    Mag.a Helga
    Pesserer

    Dynamische Veränderungen der Arbeitswelt und deren
    Auswirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz bringen neue
    Herausforde­rungen aber auch Chancen für Betriebliche Gesundheitsförderung und
    der Stärkung von Gesundheitskompetenz im Betrieb. Der Fonds Gesundes Österreich
    fokussiert das Thema „Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) in der
    Arbeitswelt 4.0: Digitalisierung, Gesundheitskompetenz und faire
    Gesundheitschan­cen“
    mit einem eigenen Förderschwerpunktund möchte damit zur Entwicklung innovativer
    Zugänge in der Aus­einandersetzung mit neuen Herausforderungen und in Folge zur
    Nachhaltigkeit des Themas in Betrieben beitragen

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 12.07.2021: BGF PROJEKTLEITUNG Basis - Neuer Termin !

  • ID: 21410306
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Wien, 1060 Wien, Gumpendorfer Straße 39, Kolpinghaus Wien-Zentral
  • Termin: 12.07.2021 10:00 bis 14.07.2021 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Betriebliche Gesundheitsförderung als
    moderne Unternehmensstrategie
                  



    BGF-Projekte sind „Organisationen auf Zeit“ und benötigen
    eine strukturierte Vorgangsweise. Unternehmensinterne BGF-Projektleiter/innen
    übernehmen damit eine zentrale Aufgabe und sind wesentlich für die erfolgreiche
    Umsetzung eines BGF-Projekts verantwortlich. Das Seminar stärkt betriebsinterne
    BGF-Projektleiter/innen sowohl in Bezug auf die entsprechenden
    BGF-Projektphasen und Projektwerkzeuge als auch in Bezug auf ihre Rolle als
    Motor und Promoter für Gesundheitsförderung in ihrem Unternehmen.

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 01.09.2021: GESUNDHEITSZIRKELMODERATION

  • ID: 21410304
  • Kategorie: Gesundheitszirkelmoderation
  • Ort: Wien, 1070 Wien, Schottenfeldgasse 12, Im Hinterhaus
  • Termin: 01.09.2021 10:00 bis 02.09.2021 17:00
  • Referent/in: Wilhelm Baier
  • Gebühr: € 350,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gesundheitszirkel professionell moderieren – die Grundlagen
    praktisch erproben



    Gesundheitszirkel sind ein zentrales Element der Betrieblichen
    Gesundheitsförderung. Durch dieses partizipative Gruppenverfahren werden
    Mitarbeiter/innen aktiv in die Betriebliche Gesundheitsförderung eingebunden
    und entwickeln konkrete Veränderungsvorschläge. Die Moderation von
    Gesundheitszirkel erlangt dabei eine entscheidende Rolle. Das Seminar vermittelt
    die wesentlichen Grundlagen und Praxiswerkzeuge für interne
    Gesundheitszirkelmoderator/innen und stärkt diese in der Umsetzung ihrer
    Funktion.

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 15.09.2021: BGF PROJEKTLEITUNG Basis

  • ID: 21310301
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Universitätsstraße 5-7, Grauer Bär
  • Termin: 15.09.2021 10:00 bis 17.09.2021 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Betriebliche Gesundheitsförderung als
    moderne Unternehmensstrategie
                                                               

    BGF-Projekte sind „Organisationen auf Zeit“ und benötigen
    eine strukturierte Vorgangsweise. Unternehmensinterne BGF-Projektleiter/innen
    übernehmen damit eine zentrale Aufgabe und sind wesentlich für die erfolgreiche
    Umsetzung eines BGF-Projekts verantwortlich. Das Seminar stärkt betriebsinterne
    BGF-Projektleiter/innen sowohl in Bezug auf die entsprechenden
    BGF-Projektphasen und Projektwerkzeugeals auch in Bezug auf ihre Rolle als
    Motor und Promoter für Gesundheitsförderung in ihrem Unternehmen.

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 22.09.2021: Gesundes Führen METHODEN - Resilienzförderung - Neuer Termin !

  • ID: 21110303
  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstraße 18-20, Hotel IBIS Linz City
  • Termin: 22.09.2021 09:00 bis 22.09.2021 17:00
  • Referent/in: Sabine Baillon
  • Gebühr: € 250,00 (Stornogebühr: € 125,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Werkzeuge zur Resilienzförderung in Zeiten des Wandels

    Zeiten des Wandels gut und gesund zu bewältigen und sie
    bewusst zu gestalten fordert von Führungskräften häufig, bisherige Gewohnheiten
    und damit verbundene Sicherheiten zu verlassen und sich auf völlig neue
    Anforderungen einzustellen. Diese Herausforderungen sind nicht selten begleitet
    von innerer Anspannung, eingeschränktem Verhalten und reduzierter
    Kommunikationsfähigkeit.                                 
    Unter Resilienz versteht man in diesem Zusammenhang die
    Fähigkeit von Menschen Belastungen über psychische Flexibilität, Elastizität
    und innere Spannkraft abzufedern und mit schwierigen Situationen selbstwirksam
    umzugehen. Der sogenannte Resilienzzirkel nach dem Bambus-Prinzip®bietet
    eine wissenschaftlich fundierte Darstellung von acht Kompetenzfeldern der
    persönlichen Resilienz sowie Methoden zur Resilienzförderung für
    Personen mit Führungsverantwortung


  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 07.10.2021: BGF PROJEKTLEITUNG Basis KLEINBETRIEBE

  • ID: 21410301
  • Kategorie: Klein- und Kleinstbetriebe
  • Ort: Wien, 1070 Wien, Schottenfeldgasse 12, Im Hinterhaus
  • Termin: 07.10.2021 09:00 bis 07.10.2021 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Die
    besonderen Gesundheitschancen in Kleinbetrieben nützen

    Die
    Umsetzung von BGF-Projekten in Klein- und Kleinstbetrie­ben (KKU) weist einige
    Besonderheiten auf. In diesem eintägigen Seminar erhalten betriebsin­terne
    Akteurinnen und Akteure kompaktes Know-how für die erfolgreiche Umsetzung ei­nes
    BGF-Projekts in ihrem Betrieb.





     

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 14.10.2021: ONLINE: Gesundes Führen - TOOLBOX "Gesundheit führt" - Web-Seminar

  • ID: 21410305
  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Web-Seminar
  • Termin: 14.10.2021 09:00 bis 14.10.2021 13:00
  • Referent/in: Birgit Pichler
  • Gebühr: € 250,00 (Stornogebühr: € 125,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Toolbox Gesundheit - Führungskräfte für BGF gewinnen ONLINEFORMAT                     ReferentInnen: Maga.
    Birgit Pichler
    und Markus Feigl          Betriebliche
    Gesundheitsförderung steht und fällt mit engagierten und überzeugten
    Führungskräften. Denn nur wenn es gelingt Führungskräfte als aktive und
    strategische Partner/innen zu beteiligen, kann Gesundheit systematisch und
    nachhaltig im Unternehmen verankert werden. In diesem Seminar gehen wir
    gemeinsam der Frage nach, wie Führungskräfte dafür begeistert werden können,
    BGF als strategisch bedeutsames Handlungsfeld zubesetzen und
    Gesundheitsförderung als Führungsaufgabe wahrzunehmen.

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 19.10.2021: BGF PROJEKTLEITUNG Basis

  • ID: 21110301
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Schatzweg 177, Bildungshaus St. Magdalena
  • Termin: 19.10.2021 10:00 bis 21.10.2021 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Betriebliche Gesundheitsförderung als
    moderne Unternehmensstrategie
                                                       BGF Projekte sind „Organisationen auf Zeit“ und benötigen
    eine strukturierte Vorgangsweise. Unternehmensinterne BGF-Projektleiter/innen
    übernehmen damit eine zentrale Aufgabe und sind wesentlich für die erfolgreiche
    Umsetzung eines BGF-Projekts verantwortlich. Das Seminar stärkt betriebsinterne
    BGF-Projektleiter/innen sowohl in Bezug auf die entsprechenden
    BGF-Projektphasen und Projektwerkzeugeals auch in Bezug auf ihre Rolle als
    Motor und Promoter für Gesundheitsförderung in ihrem Unternehmen.



     

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 02.11.2021: Gesundes Führen BASIS

  • ID: 21710302
  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Oberösterreich, 8020 Graz, Bahnhofgürtel 89, Austria Trend Hotel Europa Graz
  • Termin: 02.11.2021 09:00 bis 02.11.2021 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 250,00 (Stornogebühr: € 125,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Sich selbst und andere gesund führen



    Führungskräfte
    spielen eine zentrale Rolle bei der erfolgreichen Umsetzung von Betrieblicher
    Gesundheitsförderung. Der eintägige Workshop basiert auf dem Ansatz, dass die
    Gestaltung der Führungsrolle nicht nur maßgebliche Aus­wirkungen auf die
    Gesundheit der Beschäftig­ten, sondern auch auf die persönliche Gesund­heit von
    Führungskräften hat. Gesundheit muss daher als eine nicht delegierbare
    Führungsauf­gabe angesehen werden, die über den individuellen Führungsstil
    hinausreicht und zentraler Bestandteil einer gesunden Organisa­tionskultur ist.

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 03.11.2021: GESUNDHEITSZIRKELMODERATION

  • ID: 21110302
  • Kategorie: Gesundheitszirkelmoderation
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Schatzweg 177, Bildungshaus St. Magdalena
  • Termin: 03.11.2021 10:00 bis 04.11.2021 17:00
  • Referent/in: Sabine Baillon
  • Gebühr: € 350,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gesundheitszirkel
    professionell moderieren – die Grundlagen praktisch erproben                                           
    Gesundheitszirkel sind ein zentrales Element der
    Betrieblichen Gesundheitsförderung. Durch dieses partizipative Gruppenverfahren
    werden Mitarbeiter/innen aktiv in die Betriebliche Gesundheitsförderung
    eingebunden und entwickeln konkrete Veränderungsvorschläge. Die Moderation von
    Gesundheitszirkel erlangt dabei eine entscheidende Rolle. Das Seminar vermittelt
    die wesentlichen Grundlagen und Praxiswerkzeuge für interne
    Gesundheitszirkelmoderator/innen und stärkt diese in der Umsetzung ihrer
    Funktion.

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 18.11.2021: BGF Projektleitung NACHHALTIGKEIT Mittel-Großbetriebe

  • ID: 21710301
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Oberösterreich, 8020 Graz, Bahnhofgürtel 89, Austria Trend Hotel Europa Graz
  • Termin: 18.11.2021 10:00 bis 19.11.2021 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Vom BGF-Projekt zum Betrieblichen
    Gesundheitsmanagement                               

    BGF-Projekte sind in einem ersten Schritt gleichsam „Laborsituationen“,
    unter denen ein Unternehmen sich mit Gesundheitsförderung vertraut macht und
    konkrete Praxiserfahrungen sammelt. Ziel ist jedoch eine nachhaltige Verankerung
    des Themas Gesundheit im Sinne eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Eine
    strukturierte Vorgehensweise und die Verbindung gesetzlicher, freiwilliger und
    individueller Aufgaben und Angebote haben sich dabei in der Praxis bewährt.

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 23.11.2021: ONLINE:BGF Projektleitung KLEINBETRIEBE NACHHALTIGKEIT Web-Seminar

  • ID: 21710305
  • Kategorie: Klein- und Kleinstbetriebe
  • Ort: Web-Seminar
  • Termin: 23.11.2021 09:00 bis 23.11.2021 13:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Das
    BGF Projekt erfolgreich beenden – Ideen zur Weiterführung entwickeln!



    Gerade
    in Klein- und Kleinstbetrieben (KKU) stellt sich die Frage, wie nach einem
    BGF-Pro­jekt, Gesundheit als wichtiger Unternehmens­wert nachhaltig verankert
    werden kann. Das Seminar verdeutlicht, wie Projekte der Betrieblichen
    Gesundheitsförderung (BGF) in Klein- und Kleinstbetrieben zu einem guten
    Abschluss gebracht und betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) mit den
    vorhandenen Ressourcen in einem „gesunden Kleinbetrieb“ verankert werden
    können.

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 24.11.2021: BGF Projektleitung VERNETZUNGSTREFFEN - BGF spielend vermitteln

  • ID: 21710303
  • Kategorie: Vernetzungstreffen
  • Ort: Oberösterreich, 8020 Graz, Bahnhofgürtel 89, Austria Trend Hotel Europa Graz
  • Termin: 24.11.2021 10:00 bis 24.11.2021 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 45,00 (Stornogebühr: € 45,00)
  • Kurzbeschreibung:

    „Spielend BGF vermitteln“& Das Diskussionsspiel
    „Gesundheitsförderung – lohnt sich das?“                      Referent/innen:                                                                                                                                                                             
    FH-Prof. Mag. Dr. Holger Penz,                                                                                               FH-Profin. Priv.-Dozin. Maga.
    Drin. Eva Mir



    Beim Vernetzungstreffen wird das Diskussionsspiel „Gesundheitsförderung
    – lohnt sich das?“ vorgestellt und für den Einsatz im eigenen Projekt
    reflektiert: Ziel des Spiels ist die Verknüpfung von Faktenwissen auf der einen
    Seite mit dem Finden von nachvollziehbaren Argumenten für konkrete
    Problemstellungen auf der anderen Seite. Wir beginnen nach einer kurzen
    Einführung gleich mit dem gemeinsamen Spielen. So lernen die Teilnehmer*innen
    den Spielablauf bzw. die Spielphasen kennen und können gleichzeitig ihren
    eigenen Zugang zum Thema reflektieren bzw. ihre Argumentationsfähigkeit
    schärfen. Im zweiten Teil des Workshops bereiten wir die Umsetzung im Rahmen
    des eigenen BGF-Projekts vor. Das Spiel kann anschließend ins eigene Setting
    „mitgenommen“ werden, um diese Art von Bewusstseinsbildung für die BGF selbst
    zu betreiben

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 25.11.2021: ONLINE: Gesundes Führen und arbeiten im Homeoffice - Web-Seminar

  • ID: 21710304
  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Web-Seminar
  • Termin: 25.11.2021 09:00 bis 25.11.2021 13:00
  • Referent/in: Kathrin Hofer-Fischanger
  • Gebühr: € 250,00 (Stornogebühr: € 125,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gesund führen und arbeiten im
    Homeoffice - Rahmenbedingungen für Organisationen und MitarbeiterInnen - ONLINEFORMAT



    Referentin: Kathrin Hofer- Fischanger, BA,MA

    In vielerlei Hinsicht haben unsere kürzlich gemachten Erfahrungen
    im Homeoffice unser Privatleben und vor allem die Arbeitswelt beeinflusst. Das
    eintägige Seminar geht vom Verständnis aus, dass ein gesundheitsförderliches
    Arbeiten zu Hause bestimmte Rahmenbedingungen braucht, welche Unternehmen und
    Mitarbeiter/innen in der Umsetzung von Homeoffice unterstützen.Maßnahmen im
    Sinne der Betrieblichen Gesundheitsförderung sind neben den Vorhaben am
    betrieblichen Arbeitsort vor allem auch für den Heim-Arbeitsort zu überlegen.  

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 01.12.2021: BGF PROJEKTLEITUNG Basis

  • ID: 21410302
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Oberösterreich, 8020 Graz, Bahnhofgürtel 89, Austria Trend Hotel Europa Graz
  • Termin: 01.12.2021 10:00 bis 03.12.2021 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Betriebliche Gesundheitsförderung als
    moderne Unternehmensstrategie
             



    BGF-Projekte sind „Organisationen auf Zeit“ und benötigen
    eine strukturierte Vorgangsweise. Unternehmensinterne BGF-Projektleiter/innen
    übernehmen damit eine zentrale Aufgabe und sind wesentlich für die erfolgreiche
    Umsetzung eines BGF-Projekts verantwortlich. Das Seminar stärkt betriebsinterne
    BGF-Projektleiter/innen sowohl in Bezug auf die entsprechenden
    BGF-Projektphasen und Projektwerkzeugeals auch in Bezug auf ihre Rolle als
    Motor und Promoter für Gesundheitsförderung in ihrem Unternehmen.

  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 01.12.2021: GESUNDHEITSZIRKELMODERATION

  • ID: 21410303
  • Kategorie: Gesundheitszirkelmoderation
  • Ort: Wien, 1070 Wien, Schottenfeldgasse 12, Im Hinterhaus
  • Termin: 01.12.2021 10:00 bis 02.12.2021 17:00
  • Referent/in: Wilhelm Baier
  • Gebühr: € 350,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gesundheitszirkel professionell moderieren – die Grundlagen
    praktisch erproben



    Gesundheitszirkel sind ein zentrales Element der
    Betrieblichen Gesundheitsförderung. Durch dieses partizipative Gruppenverfahren
    werden Mitarbeiter/innen aktiv in die Betriebliche Gesundheitsförderung
    eingebunden und entwickeln konkrete Veränderungsvorschläge. Die Moderation von
    Gesundheitszirkel erlangt dabei eine entscheidende Rolle. Das Seminar vermittelt
    die wesentlichen Grundlagen und Praxiswerkzeuge für interne
    Gesundheitszirkelmoderator/innen und stärkt diese in der Umsetzung ihrer
    Funktion.

  • Zur Detailansicht wechseln

Sie wollen sich zu einer Veranstaltung anmelden und sind noch nicht registriert? Legen Sie los!

Erstellen Sie sich gleich einen Benutzer/innen Account in der FGÖ-Kontaktdatenbank.
Nach erfolgreicher Registrierung (Als Benutzer/in anmelden, Aktivierungslink betätigen und Personendaten und -adressen vervollständigen) können Sie sich in der Login-Box rechts oben anmelden und Ihre gewünschte Veranstaltung buchen.
Download: Leitfaden zur Anmeldung