LOGIN

 

Benutzer/in registrieren
Passwort vergessen

Weitere FGÖ-e-Services

Ihr Gesundheitsprojekt einfach online einreichen:
Der FGÖ-Projektguide

Ihre Daten zentral für alle e-Services verwalten:
Die FGÖ-Kontaktdatenbank

Herzlich Willkommen bei der Weiterbildungsdatenbank des Fonds Gesundes Österreich.

In der Gesundheitsförderung und Primärprävention mit umfassenden Gesundheitsbegriff kommt der Fort-und Weiterbildung eine besondere Bedeutung zu. Praxisbezogene Gesundheitsförderung erfordert ein hohes Maß an fachlicher, prozessspezifischer, strategischer und gruppendynamischer Qualifikationen, die in der Regel weit über die erlernten Fachqualifikationen hinausgehen.

Um es auch Ihnen möglichst einfach zu machen, Weiterbildung in jeder Form schnell und einfach zu buchen, haben wir die FGÖ-Weiterbildungsdatenbank entwickelt. Mit diesem online Tool ist es ab sofort noch einfacher und unbürokratischer ein Seminar zu buchen, sich zu einer Tagung anzumelden, einen Lehrgang zu besuchen oder sich auch nur eine Überblick über laufende Weiterbildungsangebote des FGÖ zu verschaffen. Zahlreiche Erläuterungen und Hilfestellungen unterstützen Sie dabei.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und viel Erfolg und freuen uns, Sie auf der einen oder anderen Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Aktuelle Veranstaltungen

Seminare:

seminar 18.12.2019: Gesundheit und Biografie - nachhaltig Lernen durch Biografieorientierung

  • ID: 19610106
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 18.12.2019 09:00 bis 19.12.2019 17:00
  • Referent/in: Hubert Klingenberger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Wenn Angebote zur Gesundheitsförderung nachhaltig sein sollen, müssen sie an die biografischen Erfahrungen der Zielgruppen und Teilnehmer/-innen ansetzen.

    Ziel:
    Sie kennen grundlegende Begriffe und Themenfelder der Biografiearbeit.
    Sie sind sich der ermutigenden und stärkenden Wirkung eines ressourcenorientierten biografischen Blickes bewusst.
    Sie verfügen über methodische Impulse zur Biografiearbeit, die Sie in Ihre Angebote der Ge-sundheitsbildung integrieren können.

    Zielgruppe:

    Im Bereich Gesundheitskompetenz und Gesundheitsbildung Tätige, Fachpersonen im Gesundheits- und Sozialbereich, interessierte Fachpersonen und Laien

    Inhalte:
    - Klärung „Biografie“ und „Biografiearbeit“
    - Teilaspekte der Biografie, die für die Gesundförderung relevant sind
    - biografische Entwicklung unseres Verständnisses von Gesundsein und Kranksein
    - Ressourcenorientierung als Prinzip der Biografiearbeit
    Methoden, Methoden, Methoden

    Methoden:
    Impulse, Inputs, Selbstreflexionen, Übungen, Gruppengespräche


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 29.01.2020: IHRE GESUNDE IDEE – Tipps und Konzepte für eine gute Nachbarschaft

  • ID: 20400101
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 29.01.2020 09:00 bis 30.01.2020 17:00
  • Referent/in: Christian Fessl
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 25.02.2020: Teams gesund führen (Teil 2)

  • ID: 20700101
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Lendplatz 35, inbildung - Jugend am Werk Steiermark
  • Termin: 25.02.2020 09:00 bis 26.02.2020 17:00
  • Referent/in: Gerald Höller
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Ein Team oder eine Organisation zu leiten, ist eine erfüllende, aber auch herausfordernde Aufgabe. Von der Führungskraft wird erwartet, dass sie klar kommuniziert. Das soll sowohl die Motivation als auch die Effizienz erhöhen, da sich die Mitarbeiter/innen auskennen und wissen, was von wem erwartet wird.
    Fehlender oder auch wenig ergiebiger Austausch im Team lässt hingegen Ressourcen brachliegen. Gibt es keine Feedbackschleifen, erschweren Informationsmangel und Missverständnisse das Miteinander.

    In diesem Seminar wollen wir zum einen den Schwerpunkt auf eine lebendige Feedbackkultur legen, zum anderen mehr Professionalität in unsere Teamzusammenkünfte und Sitzungen bringen.

    Inhalte:   
    * Feedbackkultur: Wozu Feedback? Was, wann und wie rückmelden? Feedback in schwierigen Gesprächssituationen
    * Sitzungskultur: Sitzungen leiten und moderieren, Argumentationstechniken, Themenbearbeitung über einen Moderationszyklus, Kennenlernen unterschiedlicher Arten von Besprechungen von der Themenzentrierten Interaktion über Projektbesprechungen bis hin zum Daily stand up-Meeting

    Methoden:
    Theorie-Input, Kleingruppenarbeiten, Rollenspiel

    Das Seminar kann unabhängig von Teil 1 besucht werden.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 26.02.2020: Kühler Kopf in heißen Debatten - Argumentations- und Schlagfertigkeitstraining

  • ID: 20900101
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 2424 Zurndorf, Römerstrasse 2, Hotel am Friedrichshof
  • Termin: 26.02.2020 09:00 bis 27.02.2020 17:00
  • Referent/in: Susanne Pöchacker
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Kennen Sie die Situation: Sie sind im
    Gespräch, Ihr Gegenüber bringt einen Einwand und Ihnen fällt nichts ein. Später
    am Abend oder auf dem Heimweg kommt Ihnen DIE Antwort oder DIE Frage in den
    Sinn. „Wär ich doch schlagfertiger!“ denken sich dann viele Menschen…
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 27.02.2020: "Ihr Auftritt in der Öffentlichkeit / Umgang mit Medien"

  • ID: 20600101
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 27.02.2020 09:00 bis 28.02.2020 17:00
  • Referent/in: Angelika Böhler
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Vermittlung von Grundlagen der Kommunikation in einem kompakten Seminar, persönliche Kommunikationsfähigkeiten herausarbeiten und vor der Kamera trainieren. Kompakte Informationen über PR und ein Blick in die Welt der Medien. Individuelles Feedback in der Videoanalyse: Trainiert werden: Präsentationen und freies Reden, Gesprächsführung und Interviews.

















     







  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 02.03.2020: Textarbeit im Beruf – professionell, zeitgemäß, erfolgreich

  • ID: 20700102
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Lendplatz 35, inbildung - Jugend am Werk Steiermark
  • Termin: 02.03.2020 09:00 bis 03.03.2020 17:00
  • Referent/in: Doris Lind
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Schreiben ist das neue Reden – noch nie wurde so viel geschrieben wie heute. Und noch nie war es in der Informationsflut so schwierig, Menschen zu erreichen.

    Inhalte:
    * Schreibprozess: Was ist Schreiben überhaupt und wie funktioniert es im Beruf?
    * Stilkunde 4.0: Wie schreibt man im 21. Jahrhundert? Wichtige Stilregeln im Überblick
    * Die richtigen Worte für Ihre Organisation finden: Einführung in Corporate Language
    * Kreativtipps für kurze Texte wie Headlines, Betreff-Zeilen, Social Media und Newsletter
    * Zielgruppenspezifik: Wie Texte in unterschiedlichen Kommunikationskanälen ticken
    * Wortwelten erschaffen: Bildhaft schreiben, weil wir im visuellen Zeitalter leben

    Wer mit seinen Botschaften durchdringen will, braucht die richtigen
    Worte. Klar und lebendig sollen sie sein und stilistisch dem 21.
    Jahrhundert entsprechen. Im Workshop erfahren Sie, welcher Schreibstil
    heute zeitgemäß ist, wie Sie die richtigen Worte für Ihre Organisation
    finden und Ihre Texte für unterschiedliche Kommunikationskanäle wie
    Newsletter, Social Media und Co aufbereiten. Mit dabei sind außerdem
    Kreativtipps, mit denen Sie sehr, sehr kurze Textsorten wie Headlines
    aufmerksamkeitserregend gestalten können – und viele Informationen dazu,
    wie Worte wirken und Schreiben im Beruf erfolgreich funktioniert.

    Zielgruppe:
    Für alle Menschen, die berufliche Texte verfassen und dabei mehr Leichtigkeit gewinnen möchten
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 03.03.2020: Health Literacy für MultiplikatorInnen

  • ID: 20100101
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 03.03.2020 09:00 bis 04.03.2020 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gesundheitsinformationen
    finden, verstehen, beurteilen und anwenden können – eine komplexe Sache. Erst
    recht, wenn die Muttersprache eine andere ist. Viele Menschen finden sich in
    unserem komplexen Gesundheitssystem schwer zurecht. Zielgruppen, die wir noch
    zu wenig erreichen, gibt es viele. Eine erfolgreiche, strukturierte und
    nachhaltige Integrationspolitik und -arbeit setzt Betroffene als
    MultiplikatorInnen ein. So können niederschwellig über sprachliche und
    kulturelle Hürden, durch „Peer Education“ und damit neu gewonnene, engagierte
    Gesundheits-BefürworterInnen viele vulnerable Zielgruppen weit besser erreicht
    werden.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 05.03.2020: Bürgermeisterseminar "Wie geht´s?"

  • ID: 20800101
  • Kategorie: Bürgermeisterseminar - Teil "Wie geht´s?"
  • Ort: Salzburg, 5422 Bad Dürrnberg, Hofgasse 12, Kranzbichl Hof
  • Termin: 05.03.2020 10:00 bis 07.03.2020 16:00
  • Referent/in: Petra Gajar
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Sie erlernen leicht umsetzbare
    gesundheitsförderliche Verhaltensweisen und können diese auch im hektischen
    Berufsalltag anwenden. Sie erkennen bewusst relevante Zusammenhänge zwischen
    Lebensstil und Gesunderhaltung. Nach dem Seminar wissen Sie, wie Sie mit
    konkreten Schritten Ihren Gesundheitszustand verbessern können und wie Sie das Thema
    Gesundheit nachhaltig in Ihrer Gemeinde platzieren können. 

    Inhalte:



    • gesund & gut essen und trinken
    • Lebensqualität und soziale Gesundheit
    •  gesundheitsförderliche Bewegung
    • gelebte Gesundheitsförderung in der Gemeinde






  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 06.03.2020: Partizipation durch zielgruppengerechte Kommunikation fördern

  • ID: 20200108
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 3362 Amstetten, Hausmeninger Str. 221, Landesklinikum Mauer
  • Termin: 06.03.2020 09:00 bis 07.03.2020 17:00
  • Referent/in: Lorena Hoormann
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Im Seminar erwerben die Teilnehmer_innen die Fähigkeit,
    Partizipationsprozesse entsprechend definierter Entwicklungsziele optimal zu
    gestalten. Die Inhalte werden anhand von theoretischen Inputs beleuchtet, mit
    Erfahrungen aus der Begleitung verschiedenster Entwicklungsprozesse -
    insbesondere der Gesundheitsförderung - angereichert und gemeinsam mit den
    Teilnehmer_innen in praktische Anwendungsmöglichkeiten überführt. Über die gemeinsame
    Reflexion von Erfahrungen und einen vernetzenden Austausch untereinander wird ein
    anwendungsorientierter Lernraum geschaffen.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 10.03.2020: Grundlagen der Rhetorik

  • ID: 20300101
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, AUSTRIA TREND HOTEL CONGRESS INNSBRUCK
  • Termin: 10.03.2020 09:00 bis 11.03.2020 17:00
  • Referent/in: Lisa-Maria Sexl
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Unsere
    Stimme, unser Auftreten und unsere Überzeugungskraft sind geprägt von unserer
    Lebensgeschichte, von fördernden und blockierenden Erfahrungen.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 10.03.2020: Eyes@work Ganzheitliches Augen- & Sehtraining für MuliplikatorInnen & alle Interessierten

  • ID: 20100107
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Museumstraße 31a, Elisana - Zentrum für ganzheitliche Gesundheit
  • Termin: 10.03.2020 09:00 bis 10.03.2020 17:00
  • Referent/in: Marion Weiser
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Stundenlanges
    Arbeiten vor dem PC/Laptop/Smartphone erzeugt meist unbemerkte Verspannungen im
    Augen-, Nacken und Schulterbereich. Angestrengt und konzentriert im
    „Funktionsmodus“ zu starren, wird zur Gewohnheit. Das wiederum schwächt nicht
    nur die Augen.



    Eyes@work
    ist ein bewährtes, ganzheitliches Augentraining und bietet die Möglichkeit,
    selbst die Sehkraft zu unterstützen und die Augen wieder seh-fit und
    leistungsstark zu machen! – idealerweise auch als Vorbeugung!




  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 18.03.2020: Gesundheitsfördernde Verhaltensveränderungen dauerhaft unterstützen mit dem Zürcher Ressourcen Modell®

  • ID: 20800102
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 18.03.2020 09:00 bis 19.03.2020 17:00
  • Referent/in: Kristina Sommerauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Das Phänomen ist wohlbekannt:
    Menschen, mit gesundheitlichen Problemen wissen dank professioneller Beratung
    sehr gut, welche Verhaltensveränderungen zu einem gesundheitsorientierten
    Lebensstil beitragen können. Jedoch, ob Menschen mit chronischen Krankheiten,
    wie Diabetes, Bluthochdruck, Adipositas oder Rückenprobleme, Überlastete in
    Familie oder Arbeit oder auch zunehmend isolierte ältere Menschen: Betroffene
    schaffen es nicht oder nicht ausreichend, entsprechende Gewohnheiten,
    Automatismen zu verändern und alternative Gewohnheiten zum neuen Alltag zu
    machen.

    Dieses Seminar ist speziell auf die Herausforderung „gesundheitsfördernde Veränderungen begleiten" aufgebaut.

    Die Seminarteilnehmenden erleben an sich  selbst, wie Motivation entsteht. An Hand dessen wird erlebbar, wie man Betroffenen die Tür zur inneren Motivation öffnen kann, um eine Lebensstiländerung generieren zu können.

    Für das Verändern von Gewohnheiten ist eine starke, innere Kraft von zentraler Bedeutung, die nicht aus dem Denken kommt. Hier knüpft das wissenschaftlich fundierte Zürcher Ressourcen Model ZRM® mit seinem völlig neuartigen Ansatz zur Motivationsbildung an. Mit dem Erarbeiten eines Motto-Zieles entwickelt sich
    eine kraftvolle innere Haltung. Mit dieser Haltung gelingt es, im Hinblick auf
    ein Gesundheitsziel handlungsfähig zu bleiben, auch in schwierigen Situationen.
    Der individuelle Einsatz von Erinnerungshilfen und wirkungsvolle
    „Wenn-Dann-Pläne" vervollständigen das Repertoire dieses Angebotes für in
    der Gesundheitsberatung tätige.

    Das psychoedukative Selbstregulationstraining ZRM® beruht auf aktuellen neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zum
    menschlichen Lernen, Handeln und Erleben. Es bezieht systematisch kognitive,
    emotive und physiologische Elemente in den ressourcenorientierten
    Entwicklungsprozess mit ein.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 19.03.2020: "Embodiment und Embodied Communication"

  • ID: 20600102
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 19.03.2020 09:00 bis 20.03.2020 17:00
  • Referent/in: Caroline Theiss
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

















    Über den Körper kann eine unerwünschte psychische Verfassung verlassen werden oder eine erwünschte Haltung erzeugt werden. Diese Selbststeuerung ist auch für gelingende Kommunikation unerlässlich.
    Sie erweitern Ihre Kompetenz im Bereich Embodiment und erfassen die Wichtigkeit des Körpers in Kommunikationsprozessen





  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 24.03.2020: Souverän wirken – Atmosphäre gestalten

  • ID: 20100102
  • Kategorie: Evaluation
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Museumstraße 31a, Elisana - Zentrum für ganzheitliche Gesundheit
  • Termin: 24.03.2020 09:00 bis 25.03.2020 17:00
  • Referent/in: Ursula Zidek-Etzlstorfer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Analysiert man die
    Wirkfaktoren einer Begegnung wird deutlich, dass lange vor der inhaltlichen
    Botschaft immer die Person in ihrem Sein und Dasein wirkt.



     

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 25.03.2020: Mit Druck umgehen – Resilienz entwickeln

  • ID: 20400103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 25.03.2020 09:00 bis 26.03.2020 17:00
  • Referent/in: Brigitte Lube
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 25.03.2020: Kreativ auf Knopfdruck?

  • ID: 20700103
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Lendplatz 35, inbildung - Jugend am Werk Steiermark
  • Termin: 25.03.2020 09:00 bis 26.03.2020 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Kaum einer will langweilig sein, jeder will kreativ und innovativ sein. Neue Ideen, neue Lösungen, neue Methoden – einmal anders als bisher. Wer der Kreativität bei sich selbst und anderen auf die Sprünge helfen möchte, sollte gewohnte Pfade verlassen. Kreativitätstechniken sind dabei eine hilfreiche Unterstützung, da sie dazu anregen, die Gedanken neu zu strukturieren bzw. Neues auszuprobieren. Sei es beim Spinnen von Ideen, Planen von Maßnahmen oder Präsentieren von Ergebnissen.
    Im Seminar lernen Sie Methoden kennen, die Sie im beruflichen Alltag alleine, im Team oder auch in der Zusammenarbeit mit Gruppen durchführen können. Sie lernen aber auch, dass Kreativität den entsprechenden Freiraum braucht, um sich zu entfalten.

    Inhalte:
    * Möglichkeiten der Kreativitätsförderung im Alltag
    * Ideenreiche, interaktive Gruppenarbeitsformen (Mindmapping, Moderationsmethoden…)
    * Kreativitätstechniken (Analograffiti, Osborn, Walt Disney, 6-Farben-Denken, ABC-Liste…)
    * Fragetechniken
    * Kreativitätsfördernde Rahmenbedingungen (Bewegung, inspirierende Orte, Zeit und Muße, die Gesellschaft wohlwollender Menschen, keine Angst vor dem Scheitern…)

    Zielgruppe:
    Interessierte, die das kreative Potenzial bei sich selbst
    beleben sowie andere dabei unterstützen möchten, zu kreativen Ideen und
    Lösungen zu kommen.


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 06.04.2020: Kollektiv & kooperativ - effektive Meetings 4.0 mit soziokratischer Gesprächsführung

  • ID: 20900102
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 7000 Eisenstadt, Kalvarienbergplatz 11, Haus der Begegnung
  • Termin: 06.04.2020 09:00 bis 07.04.2020 17:00
  • Referent/in: Florian Bauernfeind
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Kennen Sie die Sehnsucht nach effizienten
    Besprechungen, nach besseren Lösungen, die das Wissen aller
    miteinbeziehen und Entscheidungen, die niemanden übergehen? Soziokratie
    bzw. die soziokratische Kreisorganisationsmethode ist eine partizipative Form
    der Entscheidungsfindung, aber auch ein Organisationsmodell, das für
    Gleichwertigkeit, Kooperation und Selbstorganisation steht.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 16.04.2020: "Empowerment-Resilienz-Förderung bei Kindern und Jugendlichen"

  • ID: 20600103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 16.04.2020 09:00 bis 17.04.2020 17:00
  • Referent/in: Lichter Ulla Catarina
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Das Seminar gibt den Teilnehmer*innen eine fundierte Einführung in das ressourcen- und lösungsorientierte Resilienz-Konzept nach dem Bambus-Prinzip® mit Augenmerk darauf, wie man Kinder unterstützen kann, so dass sie zu resilienten und starken Persönlichkeiten heranwachsen können: Sie Ängste überwinden und an Selbstwirksamkeit gewinnen, an Entwicklungskrisen und Herausforderungen wachsen und ihr einzigartige Potential ihrem Wesen nach zu entfalten.


    Warum gehen manche Menschen oder Familien gestärkt aus einer Krise hervor und warum zerbrechen andere an ihren Schicksalsschlägen? Spannende Antworten hierzu bietet die Resilienzforschung. Sie untersucht, wieso es einigen Menschen gelingt, mit extremen Belastungen in angemessener Weise umzugehen und dabei psychisch wie auch physisch gesund zu bleiben. Dabei bringt sie es auf acht wesentliche Lern- und Kompetenzfelder: Optimismus, Akzeptanz, Lösungsorientierung, Selbstmotivation, Selbstverantwortung, Beziehungs-, Zukunftsgestaltung und Improvisationsvermögen.














     









  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 20.04.2020: Stark aber wie? Geschlechtssensible Gewaltprävention im schulischen Kontext

  • ID: 20200102
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 3100 St. Pölten, Eybnerstraße 5, Bildungshaus Hippolyt
  • Termin: 20.04.2020 09:00 bis 21.04.2020 17:00
  • Referent/in: Romeo Bissuti
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    In diesem Seminar wird einerseits dazu gearbeitet, wie in Schulen ein
    Gewaltpräventionskreislauf gestartet und am Leben gehalten werden kann, in
    welchem zB. über das Erarbeiten von gemeinsamen Blickwinkeln und
    Vorgehensweisen mehr Handlungssicherheit gewonnen werden kann. Andererseits
    werden Übungen und Methoden für die Arbeit mit Schüler(inne)n gemeinsam mit den
    TeilnehmerInnen erprobt und reflektiert.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 20.04.2020: "Beeindruckende Flipcharts - aussagekräftige Sketchnotes"

  • ID: 20600104
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Montfortstraße 88, Bildungshaus St. Arbogast
  • Termin: 20.04.2020 09:00 bis 21.04.2020 17:00
  • Referent/in: Anna Egger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Bildsprache ermöglicht es, auf Flipcharts oder in Sketchnotes, Sachverhalte schnell und kreativ auf den Punkt zu bringen, Prozesse darzustellen, Ergebnisse zu sichern und Ziele zu visualisieren. Professionell gestaltete Flipcharts oder eindrucksvolle Sketchnotes verleihen dem Arbeitsalltag, Sitzungen, Projekten und Entwicklungsprozessen ein neues Gesicht.
    Sketchnotes sind visuelle Notizen, zusammengesetzt aus einem Mix von Handschrift, Zeichnungen, Formen und grafischen Elementen. Kleinformatige Sketchnotes werden in Echtzeit erstellt, wobei es nicht um Kunst, sondern darum geht, Ideen und Inhalte festzuhalten und Verbales mit Visuellem zu verbinden.













  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 22.04.2020: Präsent und fokussiert in wichtigen Gesprächen

  • ID: 20700104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Lendplatz 35, inbildung - Jugend am Werk Steiermark
  • Termin: 22.04.2020 09:00 bis 23.04.2020 17:00
  • Referent/in: Andreas Kebler
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Wie ich mich selbst, meine Ideen und Anliegen im persönlichen Gespräch
    möglichst gut präsentieren kann.


    Wer kennt das nicht... je näher ein entscheidendes Gespräch rückt, desto größer werden Nervosität und Zweifel. Habe ich mich ausreichend vorbereitet? Wie wird das Gegenüber auf meine Argumente reagieren? Wird der Termin erfolgreich verlaufen?

    Inhalte:
    * Vorbereitung auf wichtige Gespräche
    * Definition eigener Gesprächsziele
    * Im Gespräch Präsenz zeigen und sich selbst gut verkaufen
    * Botschaften auf den Punkt bringen
    * Vorteile für den Gesprächspartner sichtbar machen
    * Persönliche Strategien für den Umgang mit Problempersonen

    In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie sich auf unterschiedliche,
    wichtige Gespräche gut vorbereiten können. Im Fokus stehen nicht nur
    schwierige oder problembehaftete Gespräche, sondern vor allem
    Situationen (z.B. Gespräche mit Fördergebern, Kunden,
    Kooperationspartnern, Medien etc.), die für Sie persönlich bedeutend
    sind.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 23.04.2020: Bürgermeisterseminar "Gemeinsam:gesund"

  • ID: 20200101
  • Kategorie: Bürgermeisterseminar - Teil "gemeinsam : gesund"
  • Ort: Niederösterreich, 3364 Neuhofen a. d. Ybbs, Kothmühle 1, Relax Resort Kothmühle
  • Termin: 23.04.2020 10:00 bis 25.04.2020 16:00
  • Referent/in: Petra Gajar
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Ziel:



    Dieses Seminar vermittelt kommunale Gesundheitsförderung
    vor allem in der Praxis. Sie lernen erfolgreiche Projekte kennen und können –
    gerne auch mit Ihrem Team bis zu 3 Personen - einen
    eigenen Projektplan erarbeiten.



     

    INHALTE:



    ·          vertiefende
    Arbeit in der Gemeindeentwicklung



    ·         
    Vorstellung von erfolgreichen Gesundheitsförderungsthemen



    ·         
    Kennenlernen der regionalen Projektmanager/innen



    ·         
    Gesundheitsförderung in der Gemeinde verwirklichen





  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 27.04.2020: Agiles Team, selbstorganisierte Projektarbeit

  • ID: 20400104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 27.04.2020 10:00 bis 28.04.2020 17:00
  • Referent/in: Thomas Diller
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 28.04.2020: Flipcharts, Pinnwand-Plakate & Co noch wirkungsvoller gestalten - ein Aufbauseminar

  • ID: 20700105
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Idlhofgasse 74, JUFA Hotel Graz City
  • Termin: 28.04.2020 09:00 bis 29.04.2020 17:00
  • Referent/in: Edith Steiner-Janesch
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Die visuelle Sprache aus einfachen Skizzen, Wörtern und Bildern ermöglicht uns eine klare und wirksame Kommunikation. Sei es großformatig auf Flipcharts und Plakaten oder kleinformatig auf Infoblättern oder Kärtchen. Fachwissen und komplexe Zusammenhänge in bildhafter Form dargestellt erschließen sich um ein Vielfaches schneller und einfacher. Es geht dabei nicht ums „Schönzeichnen“, sondern ums Gedanken-Zeichnen.

    Inhalte:

    * Einige Elemente der „Glorreichen Sieben“ auffrischen: Container, Pfeile, Rahmen, Schatten, Dynamikelemente…
    * Varianten bei der Darstellung von Menschen: Menschen in Bewegung, Menschen in Gruppen…
    * Gedankenskizzen: Gedanken und wichtige Aussagen bildhaft darstellen
    * Entwicklung von Symbolen für den eigenen Gebrauch: zusammengesetzte Symbole, die Technik der „Symbolsafari“…
    * Projekte bildhaft darstellen: Inhalte, Zeitleisten, Aufgabenbereiche, beteiligte Personen…
    * Präsentationen: Kernaussagen, Einbau interaktiver Elemente
    * Einsatz von Templates: großformatige Bildvorlagen
    * Digitale Tools: Demo „Visualisieren am Tablet“, Tipps für die schnelle, einfache Digitalisierung von Handzeichnungen
    * Experimentieren: Zeichenmaterialien (Stifte, Pastellkreiden, Farben, Blöcke…) ausprobieren

    Zielgruppe:
    Teamleiter/innen, Projektleiter/innen, Moderator/innen
    und Trainer/innen, die bereits Erfahrung mit Visualisierungen haben und
    ihre Fertigkeiten vertiefen möchten sowie visuelle Denker/innen, die den
    Stift in der Hand zum Nachdenken und Konzeptentwickeln noch
    wirkungsvoller nutzen möchten.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 28.04.2020: Partizipative Methoden kennen lernen, ausprobieren und zielgruppenge-recht umsetzen Gemeinsam fotografieren – oder doch mehr?

  • ID: 20100103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 28.04.2020 09:00 bis 29.04.2020 17:00
  • Referent/in: Markus Peböck
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Partizipation ist eine der wichtigsten Kriterien in der Gesundheitsförderung. Partizipative Methoden erhöhen die Beteiligung speziell von Gruppen und Personen, die sich verbal nicht so gut ausdrücken können. Durch den Einsatz partizipativer Methoden können mehr Standpunkte eingeholt werden, da auch jene Menschen motiviert werden, die sich sonst eher im Hintergrund halten. Sie machen Spaß, erhöhen die Akzeptanz für Entscheidungen und können in allen Projektphasen eingesetzt werden. Im Seminar erfahren Sie, welche vielfältigen Methoden es gibt und wie partizipative Prozesse so gestaltet werden können, dass MitarbeiterInnen, SchülerInnen, BürgerInnen, Vereinsmitglieder etc. motiviert sind und sich aktiv beteiligen.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 29.04.2020: "Konfliktmanagement Basiskurs

  • ID: 20600105
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 29.04.2020 09:00 bis 30.04.2020 17:00
  • Referent/in: Gerald Höller
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Dieses Seminar in Anlehnung an Rosenbergs „Gewaltfreie Kommunikation“ geht in Theorie und Praxis auf schwierige Situationen ein und bietet Werkzeuge zur Anwendung. Die gewaltfreie Kommunikation geht von der Gleichwertigkeit aller Menschen aus. Aufrichtigkeit und Annahme machen eine respektvolle Art des Umgangs miteinander möglich.













  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 05.05.2020: Gesund – gesünder – am besten gecoacht! Kreative Coachingtools – analog und digital

  • ID: 20200104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 2651 Reichenau, Hinterleiten 12, Flackl Wirt
  • Termin: 05.05.2020 09:00 bis 06.05.2020 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Veränderung geschieht in unserem Leben und
    Arbeitsalltag ständig. Veränderungsprozesse bewusst zu gestalten ist für uns
    nicht immer leicht, da uns gewohnte Verhaltensweisen tiefgehend in unserem Tun
    beeinflussen.



    Wie können wir Menschen in gesundheitsförderlichen
    Prozessen im Einzel- und Gruppencoaching gut begleiten? Welche Anregungen
    machen Sinn? Wie verlaufen gesundheitsförderliche Lern- und Coachingprozesse?
    Wie trägt eine konsequente Ressourcenorientierung im Coachingprozess zu höherer
    Lebensqualität bei? Warum bringt die Visualisierung von Themen mehr
    Leichtigkeit in die persönliche Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben?



    Fragen, die wir im Seminar erörtern und anhand von
    analogen Methoden des Schreibens, Zeichnens und Reflektierens praktisch
    erleben. Die persönlichen und beruflichen Themen der TeilnehmerInnen sind zur
    Bearbeitung willkommen. Weiters wird das Zusammenspiel von Präsenztreffen und
    digitalen Formen des Coachings reflektiert.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 05.05.2020: Bewegung in jedem Alter für MultiplikatorInnen und SelbstanwenderInnen

  • ID: 20100108
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Museumstraße 31a, Elisana - Zentrum für ganzheitliche Gesundheit
  • Termin: 05.05.2020 09:00 bis 06.05.2020 17:00
  • Referent/in: Elisabeth Barta-Winkler
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Ziel



    Das
    Bewegungsprogramm beinhaltet eine Kombination aus gezielten Dehnübungen und
    Krafttraining, wobei auch wissenschaftliche Erkenntnisse hinsichtlich der
    Effizienz der Übungen berücksichtigt werden. Für das Krafttraining werden (die
    laut wissenschaftlichen Untersuchungen bestplatzierten) Übungen verwendet, die
    ohne Geräte und mit eigenem Körpergewicht durchgeführt werden können. Alle
    wichtigen Gelenke werden in dem Bewegungsumfang genutzt, der gerade möglich
    ist, der Gelenkradius kann sich Schritt für Schritt vergrößern und dadurch
    können sich die faszialen Strukturen wieder neu und gesund aufbauen. Durch den
    Einsatz der Vorstellungskraft beim Üben kann nicht nur die Wirksamkeit der
    einzelnen Übungen erhöht werden, sondern auch die Körperwahrnehmung nachhaltig
    geschult werden.



     

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 07.05.2020: Coaching als Intervention - individuelle und organisationale Lösungen

  • ID: 20800105
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 07.05.2020 09:00 bis 08.05.2020 17:00
  • Referent/in: Erika Pircher
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Jede*r kennt Situationen im beruflichen Alltag, in denen man handeln sollte, dies jedoch aus vielfältigen subjektiven Gründen manchmal schwer fällt. Es kann darum gehen, sich durchsetzen zu müssen, eine Entscheidung zu treffen, Konflikte auszutragen, mit Widerständen in der Arbeitsgruppe umzugehen, physische und/oder psychische Überforderung zu bewältigen, es kann Situationen geben, in denen Mitarbeiter*innen im Team eine schwierige Phase durchlaufen oder darum, innerhalb veränderter Rahmenbedingungen Gestaltungsspielraum zu behalten bzw. organisationale Veränderungen selbst in die Wege zu leiten. All diese Szenarien stellen mitunter enorme Herausforderungen für die Betreffenden dar.


    Bei dem als Gruppen-Coaching angelegten Seminar werden die Teilnehmer*innen in ihren persönlichen beruflichen Anliegen unterstützt. In Form von Live-Coaching werden vorgebrachte Themen bearbeitet. Die Arbeitsweise des Gruppen-Coachings lebt davon, dass die Gruppenmitglieder ihr jeweiliges Erfahrungswissen aus unterschiedlichen Organisations- und Arbeitskontexten einbringen. Der Austausch und das Kennenlernen anderer Problem- und Bewältigungserfahrungen fördern die eigenen Lösungskompetenz. Zugleich werden neben der individuellen Problemlösung auch Methoden und Handwerkszeug vermittelt, um die Teilnehmer*innen zu befähigen, diese gegebenenfalls auch bei ihren Mitarbeiter*innen einsetzen zu können.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 12.05.2020: Gesundheitsförderung und Partizipation im digitalen Wandel

  • ID: 20100104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 12.05.2020 09:00 bis 13.05.2020 17:00
  • Referent/in: Horst Küblböck-Lausegger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Die Digitale Welt und die damit einhergehende
    Transformation unserer Gesellschaft bleibt auch im Gesundheitswesen nicht ohne
    Folgen. Immer mehr Gesundheitsdienste aber auch kommerzielle Anbieter wenden
    sich diesem Thema und den damit verbundenen technischen Möglichkeiten zu
    .

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 13.05.2020: Gut beraten! Die drei H‘s systemisch orientierter Beratung in Gesundheitsförderungsprozessen

  • ID: 20200105
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 3100 St. Pölten, Eybnerstraße 5, Bildungshaus Hippolyt
  • Termin: 13.05.2020 09:00 bis 14.05.2020 17:00
  • Referent/in: Birgit Pichler
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Egal
    ob Sie Gesundheitsförderungsprojekte leiten, begleiten oder an solchen in
    anderer Form beteiligt sind: immer wieder sind Sie wahrscheinlich in der
    Situation, andere ProjektakteurInnen in einzelnen Projektschritten oder aber in
    durchaus komplexen Gesundheitsförderungsprozessen zu beraten. Dieses Seminar
    bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Beratungskompetenz zu reflektieren, zu festigen
    und/oder zu erweitern. Anhand konkreter Fälle aus dem beruflichen Alltag der
    TeilnehmerInnen erarbeiten wir die drei H‘s
    systemisch orientierter Beratung:
    Haltung, Handwerkszeug, Handeln
    . Eingebettet wird dieses praktische
    Erlernen in kurze theoretische Sequenzen, kollegialen Austausch und Reflexion.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 13.05.2020: Das 1x1 der Freiwilligenarbeit - wie der Einsatz von Ehrenamtlichen optimiert werden kann

  • ID: 20900103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Burgenland, 7000 Eisenstadt, Kalvarienbergplatz 11, Haus der Begegnung
  • Termin: 13.05.2020 09:00 bis 14.05.2020 17:00
  • Referent/in: Martin Oberbauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Freiwillige können eine wertvolle
    Ressource für Initiativen und Projekte sein, wenn die passenden Menschen dafür
    angesprochen und ausgewählt werden, wenn sie ihren Motiven und Kompetenzen
    entsprechend eingesetzt und vom Einstieg bis zum Ausstieg professionell
    begleitet werden. Der Umgang mit Freiwilligen ist anders zu gestalten als jener
    mit bezahlten MitarbeiterInnen. Und der Prozess der Freiwilligenbegleitung
    setzt ein Mindestmaß an internen Rahmenbedingungen voraus.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 14.05.2020: Mehr Bewegung in den Alltag von älteren Menschen

  • ID: 20700106
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Idlhofgasse 74, JUFA Hotel Graz City
  • Termin: 14.05.2020 09:00 bis 15.05.2020 17:00
  • Referent/in: Stefanie Schwarzl, Yasmine El Filali
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Mobilität fördern – sozial. bewegt. selbstständig

    Wer kennt das nicht aus eigener Erfahrung oder Beobachtung? Scheinbar einfache Alltagstätigkeiten können für ältere Menschen eine Herausforderung darstellen: Sich ein Glas Wasser einschenken, eine auf den Boden gefallene Spielkarte aufheben oder sicher aufstehen und niedersetzen. Es ist daher wichtig, frühzeitig unterschiedliche Faktoren zu trainieren, die zum Erhalt der Selbstständigkeit nötig sind.
    Das von Expertinnen der Medizinischen Universität Wien auf Basis wissenschaftlicher Studien entworfene Programm „Mobilität fördern“ greift diese Aspekte auf. Die wöchentlichen Einheiten fokussieren Alltagstätigkeiten und enthalten Anreize, zwei Dinge (z.B. Sprechen und Bewegen) gleichzeitig zu tun. Gleichgewicht und Koordination werden trainiert, Muskulatur wird gekräftigt und die sensomotorische Wahrnehmung geschult.

    Zielgruppe:
    Mitarbeiter/innen von Pflege- und Betreuungseinrichtungen für ältere Menschen mit Grundkenntnissen über medizinische und therapeutische Zusammenhänge bei älteren Menschen sowie mehrjähriger Berufserfahrung in der Betreuung von älteren Menschen. Kenntnisse über Grundprinzipien der Moderation und Kommunikation in Gruppen sind empfehlenswert.

    Inhalte:
    * Hintergrund und Inhalte des Mobilitätsförderungsprogrammes
    * Kennenlernen wichtiger Prinzipien zur Förderung von Gesundheit, Selbstständigkeit und Beweglichkeit älterer Menschen
    * Anregungen für die Umsetzung in die Praxis: Erarbeiten von Übungen für aktivierende Einheiten mit unterschiedlichem Material in Kleingruppen und Reflexion in der Gruppe
    * Praktisches Erarbeiten eines Übungsprogramms für Zuhause
    * Erfahrungsaustausch zur praktischen Umsetzung wichtiger gesundheitsfördernder Prinzipien in laufende Gruppenaktivitäten und den Alltag von Pflegeheimbewohner/innen

    Ziel:
    Die Teilnehmer/innen
    kennen Möglichkeiten, die Mobilität älterer Menschen im Alltag zu
    fördern und bauen diese in den Betreuungsalltag sowie in bestehende oder
    geplante Bewegungs- und Aktivierungsgruppen ein.

    Es wird empfohlen, bequeme Kleidung zu tragen.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 14.05.2020: "Strukturierte Netzwerkarbeit und Koordination"

  • ID: 20600106
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 14.05.2020 09:00 bis 15.05.2020 17:00
  • Referent/in: Franziska Pruckner
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gerade in den letzten Jahren hat die strukturierte Zusammenarbeit im Bereich Soziales und Gesundheit mehr an Bedeutung gewonnen. Das Konzept des zweitägigen Seminars richtet sich an jene im Gesundheits- und/oder Sozialsektor tätigen Personen, die in diesen Bereichen mit der Netzwerkkoordination betraut sind.  Das Seminar bietet die Möglichkeit sich mit dem grundlegenden Verständnis zur Rolle bzw. den verbundenen Aufgaben auseinanderzusetzen und in Folge werden vertiefende Tools in konkreten Vernetzungssituationen erarbeitet. Passgenau müssen Gespräche, Veranstaltungen, Strategien und Maßnahmen auf die unterschiedlichsten Kooperationspartner/Innen zugeschnitten sein. Nur so kann ein gemeinsames Verständnis und idealerweise ein verbindendes Ziel geschaffen und in Folge erreicht werden.

















  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 25.05.2020: Bürgermeisterseminar "Chefsache"

  • ID: 20500101
  • Kategorie: Bürgermeisterseminar - Teil "Chefsache"
  • Ort: Kärnten, 9580 Egg am See, Karnerhofweg 10, Hotel Karnerhof
  • Termin: 25.05.2020 10:00 bis 27.05.2020 15:00
  • Referent/in: Petra Gajar
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Sie wissen über Wertschätzung, Beteiligung
    und „Sozialkapital“ als Kernelemente guter gesunder Führung Bescheid. Sie lernen gesundheitsrelevante
    Entwicklungen in Unternehmen (v. a.
    im Unternehmen Gemeinde) kennen, erfahren mehr zu gesundheitsfördernden Führungsansätzen
    und. Sie probieren mit Hilfe von Outdoor Methoden ihr
    Führungs-Know-how vor Ort aus.



    • Gesundheitsfördernde und gesundheitsgefährdende Potenziale Ihrer Leitungsfunktion
    • die Aufgaben und Kernkompetenzen der Führungsrolle und deren Auswirkungen auf die eigene Gesundheit
    •  Daten über die Belastung von Führungskräften Ankerpunkt psychische Belastbarkeit
    • Theoriehintergründe von Salutogenese und Gesundheitsrelevante Management-Instrumente (Teambesprechungen, Mitarbeitergespräche,
    • vorhandene und zu entwickelnde Management-Tools einer „gesunden Führung“
    • gesund Führen als Managementansatz




  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 26.05.2020: Teams gut und gesund führen

  • ID: 20300102
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, AUSTRIA TREND HOTEL CONGRESS INNSBRUCK
  • Termin: 26.05.2020 09:00 bis 27.05.2020 17:00
  • Referent/in: Gerald Höller
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Kennen Sie diese Situation?
    – Sie sind in einer Führungsposition, haben hohe Ideale und den Wunsch nach
    einem ambitionierten Team. Sie wollen motivierend wirken und haben das Gefühl,
    alle sollten am gleichen Strang ziehen, nur der Alltag sieht etwas anders aus.
    Dann kann sein, dass Ihnen die richtigen Führungsinstrumente fehlen.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 27.05.2020: Community Organizing als Methode in der Gesundheitsförderung

  • ID: 20700107
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Lendplatz 35, inbildung - Jugend am Werk Steiermark
  • Termin: 27.05.2020 09:00 bis 28.05.2020 17:00
  • Referent/in: Alima Matko
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Sich gemeinsam in einer Siedlung, einem Grätzel oder einer Gemeinde für die Gestaltung der eigenen Lebenswelt einzusetzen, stärkt die Gemeinschaft und bemächtigt die Bewohner/innen. Denn wer weiß besser, was im eigenen Umfeld fehlt, was zu Konflikten führt und wer welche Bedürfnisse hat als die Bewohner/innen selbst? Dieses gestaltende Miteinander wirkt sich auch positiv auf die Gesundheit aus.
    Die Frage ist nun, wie kann ich Bürger/innen - und im Speziellen auch benachteiligte Menschen - dazu bewegen, sich für die Gestaltung ihrer Lebenswelt einzusetzen? Hierbei überzeugt die Methode Community Organizing (CO), die Selbstbestimmung und demokratische Entscheidungsfindung in den Mittelpunkt stellt.

    Inhalte:
    * Die vier Schritte des Community Organizing: Zuhören, Recherche, Problemlösung und Organisationsaufbau
    * Aktivierende Gespräche: Konzeption, Umsetzung und Auswertung
    * Die Versammlung: Vorbereitungs- und Gestaltungsmöglichkeiten
    * Verhandlung mit Mächtigen: Reflexion der eigenen Haltung zum Thema Empowerment, Vorbereitung und mögliche Strategien
    * Fundraising: Wie kommen wir zur Finanzierung unserer Vorhaben?
    * Praktische Beispiele von CO-Prozessen aus Österreich und Deutschland
    * Kennenlernen von Vernetzungsmöglichkeiten national und international
    * Übungen zur Vertiefung der Methode

    Zielgruppe:
    Menschen, die
    Interesse an Beteiligungsprozessen haben; Personen, die Konzepte im
    Bereich Gesundheitsförderung entwickeln und umsetzen; Akteur/innen aus
    dem NGO-Bereich
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 04.06.2020: Teams kreativ mit Techniken aus LandArt unterstützen und stärken

  • ID: 20200106
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 2651 Reichenau, Hinterleiten 12, Flackl Wirt
  • Termin: 04.06.2020 09:00 bis 05.06.2020 17:00
  • Referent/in: Natascha Peters-Wendt
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    LandArt
    bietet sich an, um verschiedene Zugänge zur Natur zu erproben, ob künstlerisch,
    forschend, körperlich oder kreativ. In diesem Seminar erleben die
    TeilnehmerInnen verschiedene Übungen zur Naturwahrnehmung. Sie betrachten Natur
    als Lebens- und Erlebnisraum und beschäftigen sich mit Landschaften und ihren
    Stimmungen. Sie lernen diese in der Arbeit mit Teams zu schätzen und aktiv
    umzusetzen.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 09.06.2020: Kreativ auf Flips & Co - ein Bild sagt mehr als tausend Worte

  • ID: 20900104
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 7000 Eisenstadt, Kalvarienbergplatz 11, Haus der Begegnung
  • Termin: 09.06.2020 09:00 bis 10.06.2020 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Professionelle, kreative
    Visualisierungen auf Flipcharts, Pinnwänden und anderen Medien erleichtern die
    Informationsaufnahme, tragen zu besserem Verständnis bei und erhöhen die
    Aufnahmefähigkeit.



    In Projekten oder Teamarbeiten
    verbessern sie den gemeinsamen Wissensaustausch und fördern gehirngerechtes
    Lernen.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 16.06.2020: Weg vom Einzelkämpfertum – hin zur kreativen Projektentwicklung im Team!

  • ID: 20400106
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 16.06.2020 09:00 bis 17.06.2020 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 16.06.2020: Frauen im Fokus der Gesundheitsförderung

  • ID: 20300103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, AUSTRIA TREND HOTEL CONGRESS INNSBRUCK
  • Termin: 16.06.2020 09:00 bis 17.06.2020 17:00
  • Referent/in: Birgit Pichler, Karin Korn
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Wie lässt sich
    die Gesundheit von Frauen in der Arbeitswelt verbessern?





    Um die Gesundheit von berufstätigen Frauen und Männern bedürfnis- und
    bedarfsgerecht zu fördern, muss die Kategorie Geschlecht/ Gender – neben
    anderen wichtigen Determinanten wie Alter, soziale Schicht oder ethnischer
    Zugehörigkeit – systematisch berücksichtigt werden. So können Qualität,
    Reichweite und Nachhaltigkeit von gesundheitsfördernden Projekten optimiert
    werden.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 16.06.2020: Facebook, Twitter und Co - Soziale Medien richtig nutzen

  • ID: 20100106
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 16.06.2020 09:00 bis 17.06.2020 17:00
  • Referent/in: Stefan Straßburger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Derzeit leben rund 7,7 Milliarden Menschen auf der Erde. Rund 3,5
    Milliarden von Ihnen sind Social Media Nutzer. Diese Zahl ist beeindruckend,
    aber viel wichtiger ist: Immer weniger Menschen beziehen ihre Informationen aus
    Zeitungen oder Fernsehen. Facebook und Instagram sind längst die neue Zeitung
    geworden. Und YouTube hat der Zeit im Bild als „Lagerfeuer der Nation” den Rang
    abgelaufen.



    Dieses Seminar vermittelt allen, die Soziale Medien als Chance in der
    Kommunikation begreifen, Strategien und Methoden für eine effektive und
    effiziente Nutzung.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 18.06.2020: "Projekte mental und punktgenau erfolgreich umsetzen"

  • ID: 20600108
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 18.06.2020 09:00 bis 19.06.2020 17:00
  • Referent/in: Katrin Zechner
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Die Kunst sein Leben erfolgreich und glücklich zu gestalten liegt interessanterweise nicht nur darin „große“ Herausforderungen zu meistern, sondern es sind vielmehr die vielen Kleinigkeiten im Alltag, welche unsere Arbeit und unser Privatleben, glücklicher, besser oder freudloser und weniger erfolgreich machen. Darum beginnt dieses Kommunikationstraining nicht beim „Äußeren“ – sondern die ersten Schritte sind – diese inneren Zustände zu gestalten. Ein innerer guter mentaler Zustand – ermöglicht gutes Handeln – und hat immer öfter gute Ergebnisse zur „Folge“ (erfolgreich).
    Es ist zudem interessant sich selber, aber auch die anderen Menschen in ihrer Typologie und ihrem Verhalten besser kennenzulernen. Neue Perspektiven lassen Situationen oft unter einem neuen Licht erscheinen.





















  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 23.06.2020: Alternsgerecht arbeiten

  • ID: 20300104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, AUSTRIA TREND HOTEL CONGRESS INNSBRUCK
  • Termin: 23.06.2020 09:00 bis 24.06.2020 17:00
  • Referent/in: Ulli Krenn
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Der demographische Wandel wird für die Zukunft von
    Unternehmen eine besondere Rolle spielen: infolge der niedrigen Geburtenraten
    wird die Zahl der jungen Arbeitskräfte abnehmen, die „Babyboomer“ als TrägerInnen
    wichtiger Kenntnisse und Erfahrungen werden in Pension gehen und das
    Durchschnittsalter der verfügbaren Arbeitskräfte wird in den kommenden Jahren
    deutlich steigen.

    Alternsgerechtes Arbeiten ist ein Konzept, um diesen Herausforderungen erfolgreich zu begegnen und gewährleistet Arbeitsfähigkeit für alle Generationen in Unternehmen.






  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 07.07.2020: Projektentwicklung „live“ - gemeinsam ein besseres „Produkt“ erschaffen

  • ID: 20910101
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Burgenland, 7000 Eisenstadt, Kalvarienbergplatz 11, Haus der Begegnung
  • Termin: 07.07.2020 09:00 bis 08.07.2020 17:00
  • Referent/in: Carina Ehrnhöfer, Sonja Scheiblhofer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Wir entwickeln im Rahmen dieser beiden Tage Ihre Idee
    zu einem umsetzbaren Projekt: In der Gruppe arbeiten wir mit den Ideen der
    TeilnehmerInnen entlang der Schritte des klassischen Projektmanagements zu
    konkreten Umsetzungsideen vor, wir nutzen die Kreativität, das Wissen und die
    Erfahrungen von allen TeilnehmerInnen und bringen so Ihre Projektidee voran.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 08.09.2020: Ressourcen² - ein ZRM® Aufbaukurs

  • ID: 20910103
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 7000 Eisenstadt, Kalvarienbergplatz 11, Haus der Begegnung
  • Termin: 08.09.2020 09:00 bis 09.09.2020 17:00
  • Referent/in: Ulrike Gmachl-Fischer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Das
    Zürcher Ressourcen Modell®, eine wissenschaftlich fundierte Methode die uns
    hilft, unbewusste Bedürfnisse für unsere Ziele zu aktivieren, bietet im
    Aufbauseminar die Möglichkeit, aus eigenen ungeliebten Persönlichkeitsanteilen
    Ressourcen zu gewinnen.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 09.09.2020: "Werkzeugkoffer - Methoden und Moderation"

  • ID: 20610101
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Montfortstraße 88, Bildungshaus St. Arbogast
  • Termin: 09.09.2020 09:00 bis 10.09.2020 17:00
  • Referent/in: Anna Egger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Neue und wirksame Ideen und Prozesse entstehen häufig in der Zusammenarbeit von Menschen. Um das Knowhow einer Gruppe aber wirklich zu nutzen und zu ernten, ist ein geplantes methodisches Vorgehen unerlässlich. Allerdings stellt sich dabei die Frage nach der „richtigen“ Methode, denn der Methodenkoffer ist riesig.

























  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 23.09.2020: Bürgermeisterseminar "Weiter geht´s!"

  • ID: 20710101
  • Kategorie: Bürgermeisterseminar - Teil " Weiter geht´s!"
  • Ort: Steiermark, 8461 Ehrenhausen, Am Schlossberg 1A, Loisium Wine&Spa Hotel
  • Termin: 23.09.2020 10:00 bis 25.09.2020 16:00
  • Referent/in: Petra Gajar
  • Gebühr: € 300,00 (Stornogebühr: € 300,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Das Thema Klimaschutz ist in vielen
    Bereichen präsent. Die Herausforderungen, die auch im Bereich Ge­sundheit trotz
    Nahrungsmittelsicherheit, Hygiene und Krankenbehandlung nicht verschwunden
    sind, haben sich gewandelt.Das verlangt eine
    gesundheitsorientierte Gestaltung von Verhalten und Verhältnissen und stellt
    damit auch Gemeinden vor große Herausforderungen.



    Diskutieren Sie mit DI Willi Haas zu diesem
    herausfordernden und spannenden Thema und entwickeln Sie neue Ideen und
    Ansatzpunkte.



    Nichts wie Raus – Die Steiermark ist vor
    allem be­kannt für wanderbare Natur. Diese Rahmenbedingungen möchten wir nutzen
    und unser Seminar mit vielen Einheiten, im Gehen und im Garten, gestalten. 



     



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 29.09.2020: Gesundheitsförderung 4.0

  • ID: 20310101
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, AUSTRIA TREND HOTEL CONGRESS INNSBRUCK
  • Termin: 29.09.2020 09:00 bis 30.09.2020 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Als vor 30 Jahren
    mit der Ottawa Charta der Grundstein für das Konzept der Gesundheitsförderung
    gelegt wurde, waren sowohl die gesellschaftlichen als auch die technologischen
    Voraussetzungen wesentlich anders als in unserer heutigen Zeit. Das Seminar
    versucht, Gesundheitsförderung vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen
    zu verorten und Strategien für digitalisierte Lebens- und Arbeitswelten zu
    entwerfen. Dabei wird auf die aktuell diskutierten Instrumente und Strategien
    von 4.0 zurückgegriffen.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 05.10.2020: Konstruktives Konfliktmanagement (Teil 1)

  • ID: 20710103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Lendplatz 35, inbildung - Jugend am Werk Steiermark
  • Termin: 05.10.2020 09:00 bis 06.10.2020 17:00
  • Referent/in: Gerald Höller
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Der Bereich Gesundheitsförderung lebt vom Engagement zahlreicher Menschen. Dort, wo Menschen zusammenarbeiten, entstehen auch Konflikte. Nicht aber die Anzahl der Konflikte sagt etwas über die Qualität von Beziehungen aus, sondern ob und wie Konflikte gelöst werden.
    Vielfach haben Konflikte einen negativen Touch und Menschen agieren bei Spannungen häufig in zwei Extremen: Entweder sie sagen (lange) nichts oder sie explodieren. Beides ist nicht selten für alle Beteiligten schmerzhaft.

    Welche Möglichkeiten der Konfliktprävention kennen und nützen wir?
    Wie handeln wir bei unüberlegten, oft verletzenden Aussagen Anderer?
    Rechtfertigen wir uns oder stellen wir gezielte Fragen?
    Wie sagen wir es unseren Vorgesetzten oder Kollegen/innen, wenn wir anderer Meinung sind?

    Inhalte:
    * Konflikte als Chance erkennen und konstruktiv darauf reagieren
    * Unterschied von Werte- und Interessenskonflikten erkennen und nützen lernen
    * Konfliktgespräche wirksam führen, Lösungsstrategien erarbeiten
    * Struktur des Konfliktgespräches trainieren
    * Kontrollierter Dialog: Erlernen von Fragetechniken und Ich-Botschaften
    * „Gewaltfreie Kommunikation“ als Sprache des Herzens
    * Systemische Hintergründe von Konflikten erkennen
    * Konfliktprävention und gezieltes Umgehen mit Aggressionen

    Ziel:
    Die Teilnehmer/innen lernen eine Gesprächsstruktur, welche es möglich machen kann, Konflikte so anzusprechen, dass Andere damit umgehen können und nicht weitere Konflikte verursacht werden.


  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 06.10.2020: RECHT haben oder FREI sein THE WORK von Byron Katie kennen- & nützen lernen

  • ID: 20110106
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Museumstraße 31a, Elisana - Zentrum für ganzheitliche Gesundheit
  • Termin: 06.10.2020 09:00 bis 06.10.2020 17:00
  • Referent/in: Marion Weiser
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Unser stressvolles
    Denken (Leistungs- & Zeitdruck, Vorurteile, Bewertungen, Erwartungen,
    Rechthaberei, Fehlerkultur…) limitiert uns und nimmt uns die Klarheit, Freude,
    Liebe, Leichtigkeit, Entspannung und Freiheit. Wir können nur selbst lernen,
    unsere negativen und immer wiederkehrenden Gedankenspiralen und Stimmungen
    loszulassen.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 07.10.2020: Gesund im Hier und Jetzt! Gesundheitsförderliche Seminar- und Arbeitssettings

  • ID: 20210101
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 2651 Reichenau, Hinterleiten 12, Flackl Wirt
  • Termin: 07.10.2020 09:00 bis 08.10.2020 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Lernen ist eine innere Bewegung und Lehren eine
    äußere Begleitung! In der Lehre, im Training und in Besprechungen tragen wir
    Verantwortung für die Rahmenbedingungen, in denen Lernen geschieht. Welche
    Formate und Arbeitssettings tragen bei, lustvolles Lernen zu ermöglichen? Wie
    gesundheitsförderlich sind die Rahmenbedingungen tatsächlich? Welche kleinen
    Veränderungen im Außen erzielen eine große Wirkung im Innen? Wie nutzen wir die
    neuen sechs Sinne (Daniel Pink) „Design, Geschichten, Symphonie,
    Einfühlungsvermögen, Spiel und Sinn“ für lebendiges Lernen?



     



    Der bedeutsamste Verstärker des Lernens ist das
    gemeinschaftliche Handeln. Im Seminar verändern wir gemeinsam die äußeren Bedingungen
    und reflektieren unsere Lernwelt! Erfolgserlebnisse und die damit einhergehende
    Motivation, als auch Belohnung und Spaß als essentielle Lernfaktoren, sind
    unser Seminarergebnis.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 12.10.2020: Case Management - aktuelle Theorie und Anwendung

  • ID: 20910104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Burgenland, 7000 Eisenstadt, Kalvarienbergplatz 11, Haus der Begegnung
  • Termin: 12.10.2020 09:00 bis 13.10.2020 17:00
  • Referent/in: Maria Pötscher - Eidenberger
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Case Management hat sich in einigen Feldern des Sozial- und Gesundheitswesen
    bereits etabliert. Dieser Handlungsansatz wird gebraucht – in Zeiten, in denen
    so viel von Kooperation und Koordination die Rede ist und die Problemlagen der
    Menschen komplexer und vielschichtiger werden. Case Management ist beliebt und findet in Österreich mittlerweile in
    einigen bundesweiten Programmen Anwendung.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 13.10.2020: Beraten - Begleiten - Beteiligen! Von der Expertise zur kreativen Prozessberatung!

  • ID: 20310102
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, AUSTRIA TREND HOTEL CONGRESS INNSBRUCK
  • Termin: 13.10.2020 09:00 bis 14.10.2020 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    BeraterInnen mit dem differenzierten Wissen, was
    das Spezifische in Gesundheits-förderungsprojekten ausmacht, sind gefragt. Sie
    erhalten zunehmend Aufträge in den unterschiedlichen Lebenswelten und begleiten
    die Entwicklung, Umsetzung und nachhaltige Implementierung von Projekten.




  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 14.10.2020: Digital Detox 1.0

  • ID: 20210102
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Niederösterreich, 3100 St. Pölten, Eybnerstraße 5, Bildungshaus Hippolyt
  • Termin: 14.10.2020 09:00 bis 15.10.2020 17:00
  • Referent/in: Brigitte Lube
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Befreit den Geist und stärkt
    die Gesundheit!



    Digital ist zwar per se
    nicht mit „giftig“, so dass wir davon entschlacken müssten, dennoch macht „die
    Dosis das Gift“!



    Internet, Smartphone,
    Social Media oder Streaming sind praktisch, machen Spaß und erleichtern das
    Leben. Problematisch wird es, wenn sich die Dosierung des „Gifts“, also die
    Nutzung digitaler Geräte und Medien, unserer bewussten Entscheidung entzieht
    und wir immer häufiger unbewusst zum Handy greifen. Wenn wir vor lauter FOMO (Fear
    of missing out oder die Angst etwas zu verpassen) nicht mehr aufhören können,
    Facebook oder Instagram zu checken und den Fokus auf das Wesentliche verlieren
    und mehr Zeit dafür verwenden als wir wollen. Wenn wir uns nicht mehr
    konzentrieren können, weil uns digitale Dienste dauernd unterbrechen und uns
    unsere Aufmerksamkeit rauben. Dann ist es an der Zeit, einen „Digital Detox“ zu
    machen, um sich wieder auf das Wesentliche im Leben und im Beruf konzentrieren
    zu können und den Fokus auf die analoge Gesundheit zu richten.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 14.10.2020: Tue Gutes – und rede darüber! Maßgeschneiderte Kommunikation als Erfolgsfaktor in der Gesundheitsförderung

  • ID: 20410102
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Wien, 1200 Wien, Treustraße 35-43/Stiege 6/1. Stock, Wiener Gesundheitsförderung
  • Termin: 14.10.2020 09:00 bis 15.10.2020 17:00
  • Referent/in: Helmut Buzzi
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 14.10.2020: Rechtlicher Rahmen für Gesundheitsprojekte im Bewegungs- und Freizeitbereich

  • ID: 20710104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8054 Graz, Kehlbergstraße 35, Bildungshaus Schloss St. Martin
  • Termin: 14.10.2020 09:00 bis 22.10.2020 17:00
  • Referent/in: Wolfgang Stock
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Sie möchten in Ihrem Umfeld gesundheitsfördernde Aktivitäten forcieren und sind dabei voller Ideen? Damit Sie im Eifer der Begeisterung nicht über juristische Wurzeln stolpern, gilt es einige Rechtsfragen vorweg abzuklären. Beispiele wären…

    * Kann ich eine Laufveranstaltung über fremden Grund planen?
    * Bestehen besondere Vorschriften für Veranstaltungen mit Kindern?
    * Was muss ich bei der Organisation eines Radwandertages beachten?
    * Was bedeutet „Benutzung der Geräte auf eigene Gefahr“?
    * Macht es einen Unterschied, ob ein Entgelt verlangt wird oder nicht?
    * Wer haftet wie? Veranstalter, Trainer/in, Teilnehmer/in…?
    * Gibt es eine Fortbildungsverpflichtung für Trainer/innen?
    * Wann müssen von einer Trainingsperson welche Anweisungen gegeben werden?
    * Welche Besonderheiten gelten bei sportlichen Wettkämpfen mit Jugendlichen?
    * Welche Pflichten haben Leiter/innen von Kräuterkunde-Exkursionen?
    * Gilt für Würzkräuter das gleiche wie für Heilkräuter?
    * Wer gilt als Halter eines Weges und genügt es, bei schadhaften Wegen Warntafeln aufzustellen?
    * Welche Haftungsvorschriften gelten für Aussichtstürme und Schautafeln?
    * Gibt es rechtliche Vorgaben für Sportplätze, Badeanlagen, Wanderwege, Fitnessparcours und Langlaufloipen?

    Inhalte:

    * Erholung und Recht
    * Fahrradtourenrecht
    * Gymnastik-Rechtskunde
    * Kinderbetreuungsrecht
    * Kräuterrechtskunde
    * Themen- & Wanderwege-Haftung

    Das Seminar vermittelt den allgemein rechtlichen Rahmen für Gesundheitsprojekte im Bewegungs- und Freizeitbereich. Es schärft Ihren Blick dafür, rechtlich Relevantes von Irrelevantem zu unterscheiden und gibt Ihnen die Möglichkeit, Rechtsfragen anhand von Beispielen aus der Praxis zu bearbeiten. Es ersetzt aber keine Einzelberatung für konkrete Anliegen.

    Methoden: Theorie-Input, Gruppenarbeiten

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 15.10.2020: Sicherheit in Zeiten des Wandels

  • ID: 20810103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 15.10.2020 09:00 bis 16.10.2020 17:00
  • Referent/in: Josef Wimmer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Veränderungen bewältigen und gestalten

    Nichts ist so beständig wie der Wandel. (Heraklith)

    Entwicklung und Veränderung ist ein Wesensmerkmal des Lebens. Wir sind im privaten und beruflichen Leben ständig mit Veränderungen konfrontiert. Nicht alle können die geforderten Changeprozesse als spannende Herausforderungen annehmen, viele sind verunsichert. Sie sehnen sich nach Sicherheit und Stabilität.

    Was können Menschen selbst in ihrem Verhalten und was können Personalverantwortliche in der Gestaltung der betrieblichen Verhältnisse dazu beitragen, Menschen in ihrem Sicherheitsbedürfnis zu unterstützen.

    Ziel dieses Seminars ist es, betroffenen Personen und jenen, die aktiv Veränderungsprozesse steuern oder umsetzen müssen, in der Bewältigung ihrer Herausforderungen zu unterstützen. Dem Stabilitätsmanagement kommt dabei ein besonderer Stellenwert zu.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 20.10.2020: Dynamic Facilitation - Gruppen zu kreativen Lösungen verhelfen

  • ID: 20310103
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, AUSTRIA TREND HOTEL CONGRESS INNSBRUCK
  • Termin: 20.10.2020 10:00 bis 21.10.2020 17:00
  • Referent/in: Thomas Diller
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Beteiligung ist
    in aller Munde, dieses Grundprinzip der Gesundheitsförderung wird in den
    unterschiedlichsten Feldern zunehmend gefordert. Die Erkenntnis, dass mittels
    einer dialogischen Haltung und Herangehensweise am besten möglichst alle
    Sichtweisen nachhaltig in die angestrebte Lösung einfließen, setzt sich durch.
    Dynamic Facilitation ist dabei ein äußerst hilfreiches Instrument zur
    Mitbestimmung und gemeinsamen kreativen Lösungsfindung.





  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 21.10.2020: Wie Sie sich das Leben Tag für Tag selbst erleichtern (Rufseminar)

  • ID: 20110102
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Museumstraße 31a, Elisana - Zentrum für ganzheitliche Gesundheit
  • Termin: 21.10.2020 09:00 bis 22.10.2020 17:00
  • Referent/in: Ursula Zidek-Etzlstorfer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Im Verfolgen unserer
    Ziele und inmitten der Forderungen des Alltags nehmen wir oft nicht wahr, wenn
    wir uns selbst und unsere Möglichkeiten mit Druck und Spannung einengen.



     



    Zur nachhaltigen
    Selbstentlastung sind wir damit zunächst von uns gefragt selbsterzeugten Druck
    und dessen Auslöser erkennen zu können, um im wahrsten Sinne des Wortes von
    fremdbestimmter Getriebenheit und Beeindruckung zurück zur Gelassenheit zu
    finden.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 03.11.2020: Ressource ICH – Stark im beruflichen Alltag

  • ID: 20710105
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Lendplatz 35, inbildung - Jugend am Werk Steiermark
  • Termin: 03.11.2020 09:00 bis 04.11.2020 17:00
  • Referent/in: Ulli Krenn
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Die Ladestation für den Akku zu kennen, reicht nicht aus. Man muss sie auch regelmäßig nutzen.“
    (Anne Katrin Matyssek)


    Das Seminar liefert den Teilnehmer/innen Impulse für einen bewussten Umgang mit den eigenen Ressourcen. Durch die regelmäßige Umsetzung dieser Anregungen im beruflichen Alltag kann ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung der eigenen Gesundheit geleistet werden.

    Inhalte:
    Die Ladestation für den Akku zu kennen, reicht nicht aus. Man muss sie auch regelmäßig nutzen.“
    (Anne Katrin Matyssek)

    Das Seminar liefert den Teilnehmer/innen Impulse für einen bewussten Umgang mit den eigenen Ressourcen. Durch die regelmäßige Umsetzung dieser Anregungen im beruflichen Alltag kann ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung der eigenen Gesundheit geleistet werden.

    Inhalte:
    • Von der Defizit- zur Ressourcenorientierung – Konzentration auf Stärken
    • Standortbestimmung und Rollenklärung
    * Das Energiefass füllen
    • Grenzen setzen – Grenzen achten – Grenzen öffnen
    • Gleichgewicht finden
    • Stützsysteme & Netzwerke erkennen und aufbauen
    • Warum ist Entspannung wichtig?
    • Wie kann ich meine individuelle Stresskompetenz erhöhen?

    Im Seminar lernen die Teilnehmer/innen einen „Werkzeugkoffer“ voller Übungen zur Stärkung der Ressource ICH kennen, aus dem sie jene Werkzeuge auswählen können, die für sie am besten passen, z.B. Entspannungs-, Atem-, Mobilisierungsübungen, aktivierende und „belebende“ Übungen sowie Übungen zum Grenzensetzen und zur Förderung der Konzentration.


    Methoden:
    Ein „Werkzeugkoffer“ voller Übungen zur Stärkung der Ressource ICH, aus dem die Teilnehmer/innen jene Werkzeuge auswählen können, die für sie am besten passen, z.B. Entspannungs-, Atem-, Mobilisierungsübungen, aktivierende und „belebende“ Übungen sowie Übungen zum Grenzensetzen und zur Förderung der Konzentration.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 03.11.2020: Photovoice, Community Mapping & Co - partizipative Methoden kennen lernen, ausprobieren und zielgruppengerecht umsetzen

  • ID: 20910105
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Burgenland, 7000 Eisenstadt, Kalvarienbergplatz 11, Haus der Begegnung
  • Termin: 03.11.2020 09:00 bis 04.11.2020 17:00
  • Referent/in: Markus Peböck
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Partizipation
    ist eines der wichtigsten Kriterien in der Gesundheitsförderung. Partizipative
    Methoden erhöhen die Beteiligung speziell von Gruppen und Personen, die sich
    verbal nicht so gut ausdrücken können. Durch den Einsatz partizipativer
    Methoden können mehr Standpunkte eingeholt werden, da auch jene Menschen
    motiviert werden, die sich sonst eher im Hintergrund
    halten.
  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 05.11.2020: Wirkung durch persönliches Gespräch

  • ID: 20810104
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 05.11.2020 09:00 bis 06.11.2020 17:00
  • Referent/in: Michael Schallaböck
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Erfolgreich kommunizieren 

    Manchmal stellen wir uns die Fragen: Wie schaffe ich es, dass meine Botschaften bei meinem Gegenüber entsprechend ankommen, wie erzeuge ich mit meiner Kommunikation eine entsprechende Wirkung? - Dies zu erreichen, bei den Unterschiedlichkeiten der Gesprächsthemen und der GesprächspartnerInnen ist nicht immer einfach.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 10.11.2020: Aufbaukurs Konfliktmanagement

  • ID: 20310104
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, AUSTRIA TREND HOTEL CONGRESS INNSBRUCK
  • Termin: 10.11.2020 09:00 bis 11.11.2020 17:00
  • Referent/in: Gerald Höller
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Kommunikation
    und Konfliktlösung im Team und in der Begleitung von Menschen





    Grundsätzlich schaffen wir über Sprache die Verbindung zu anderen Menschen. Wir
    unterscheiden dabei Worte, die trennen, von Worten, die Verbindung schaffen.
    Immer wieder sind wir in der Situation, Konflikte zu lösen oder bei KollegInnen
    unser Unbehagen anzusprechen. Hier können viele Verletzungen passieren.
    Gleichzeitig wollen wir in schwierigen Situationen im Team oder in der
    Begleitung von Menschen professionell agieren.



    Dieses Seminar
    in Anlehnung an Rosenbergs „Gewaltfreie Kommunikation“ geht in Theorie und
    Praxis auf schwierige Situationen ein und bietet Werkzeuge zur Anwendung.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 10.11.2020: Abenteuer Schreiben – zeilenweise zu mehr Lebensqualität!

  • ID: 20110103
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 10.11.2020 09:00 bis 11.11.2020 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Schreiben stellt in
    der heutigen Informations- und Kommunikationsgesellschaft eine
    Schlüsselqualifikation dar. Für viele Menschen ist das Schreiben von Texten mit
    Hemmungen verbunden. Mit Schreiben wird ein besonderes Talent verbunden. Dem
    ist nicht so - ansprechendes Schreiben ist erlernbar und es kann unheimlich
    viel Spaß machen. „Die wahren Abenteuer sind im Kopf“, wie schon André Heller
    sagt.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 11.11.2020: Angewandte Improvisation und Achtsamkeit - Quelle der Kraft für Persönlichkeit und Präsenz

  • ID: 20910106
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Burgenland, 7000 Eisenstadt, Schubertplatz 1, Hotel Burgenland
  • Termin: 11.11.2020 09:00 bis 12.11.2020 17:00
  • Referent/in: Birgit Schwamberger-Kunst
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Dieses Seminar stellt dar, wie sich kreative Methoden
    aus der Angewandten Improvisation und persönlichkeitsorientierter Achtsamkeitsarbeit
    strukturiert in ein gesundheitsförderndes Angebot einsetzen lassen und eine
    lebendige und erfrischende Projektgestaltung ermöglichen.



    Die Verbindung der Prinzipien aus Improvisation und
    Achtsamkeit weckt Kreativität und Ko-Kreativität und hilft eine spielerische
    Haltung und Atmosphäre zu kreieren um Handlungs- und Erlebnisraum zu
    vergrößern.



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 12.11.2020: Methodenkoffer Gesundheitsförderung

  • ID: 20810105
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 12.11.2020 09:00 bis 13.11.2020 17:00
  • Referent/in: Birgit Pichler, Karin Korn
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Energiefluss, Millionenshow oder Zuckerquiz?

    Ein Koffer voller praxistauglicher Methoden um die Gesundheit vielfältiger Zielgruppen aktiv zu fördern

    Dieses Seminar bietet einen Fundus an erprobten Übungen, die von TrainerInnen, BeraterInnen und allen die in Gesundheitsförderungsprojekten arbeiten, einfach in ihre Workshops und Trainings eingebaut werden können. Erlernt werden Methoden für die aktive Gesundheitsförderung in den Bereichen körperliche, seelische und soziale Gesundheit, die im Gruppensetting oder aber in der Einzelarbeit Anwendung finden können.

    Die TeilnehmerInnen erleben im Rahmen des Seminars selbst die einzelnen Übungen und können sie so schnell in ihr eigenes Repertoire übernehmen. Eingebettet wird das praktische Erlernen der Methoden in kurze theoretische Sequenzen (etwa zu Grundlagen der Verhaltensänderung, Gruppendynamik etc.) und die gemeinsame Reflexion. Die Eignung der Übungen für unterschiedlichste Zielgruppen (bildungsferne Personen, Menschen mit Migrationserfahrung, Führungskräfte, ältere Menschen etc.) und in verschiedene Settings (Betrieb, Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens, arbeitsmarktpolitisches Setting, etc.) wird gemeinsam mit den TeilnehmerInnen und entlang ihrer konkreten Fragestellungen reflektiert.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 19.11.2020: Bürgermeisterseminar "Anerkennung? Wirkt!"

  • ID: 20710102
  • Kategorie: Bürgermeisterseminar- Teil "Anerkennung? Wirkt!
  • Ort: Steiermark, 8271 Bad Waltersdorf, Buchgreithweg 351, Spa Resort Styria
  • Termin: 19.11.2020 10:00 bis 21.11.2020 16:00
  • Referent/in: Petra Gajar
  • Gebühr: € 300,00 (Stornogebühr: € 300,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Anerkennung und Wertschätzung ermöglichen Entwicklungen, stärken die Eigeninitiative und
    lassen aus Fehlern und Schwächen Chancen und Potenziale werden

    Inhalte und Ziele:




    • Was bedeutet Zugehörigkeit? Welche
      Konsequenzen hat es, ob sich jemand zugehörig fühlt oder nicht?

    • Im Seminar werden workshopartig
      Maßnahmen erarbeitet, wie in den jeweiligen Settings (Gemeinde, Betrieb,
      etc.) Menschen, die weniger zugehörig, anerkannt und geschätzt werden, die
      Gelegenheit erhalten können, mehr in die Mitte der Gemeinschaft zu
      gelangen

    • Begegnen Sie Ihren Mitbürger/innen
      / Mitarbeiter/innen auf Augenhöhe und Sie lernen das Potenzial jedes
      Einzelnen besser kennen, Ressourcen und Stärken gleichermaßen wie
      Entwicklungspotenziale und Schwächen

    • Nach dem Seminar sehen Sie den
      klaren Zusammenhang von Zugehörigkeit und Anerkennung einerseits und
      Gesundheit(sförderung) andererseits.



     



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 24.11.2020: Sicher präsentieren, erfolgreich vortragen

  • ID: 20310105
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, AUSTRIA TREND HOTEL CONGRESS INNSBRUCK
  • Termin: 24.11.2020 09:00 bis 25.11.2020 17:00
  • Referent/in: Josef Wimmer
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Erfolgreiche Vortragende nutzen neben ihrer
    Fachexpertise die eigene Person als Medium, um Eindruck und Wirkung zu erzeugen
    und Themen und Inhalte zu vermitteln. Mit rhetorischen Kenntnissen und Präsentationstechniken
    und durch das bewusste Auftreten der/des Vortragenden werden die Zuhörenden
    aktiviert und eingebunden, die Botschaft an das Publikum gebracht.





  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 24.11.2020: „Aufruhr im Kopf“ - Jugendliche verstehen und abholen

  • ID: 20110104
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 24.11.2020 09:00 bis 25.11.2020 17:00
  • Referent/in: birgit klammer barabasch
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Was während der Pubertät im Gehirn passiert und warum diese Phase des
    Umbruchs nicht nur als komplizierte, sondern als eine sehr lebendige Zeit
    voller Chancen gesehen werden kann



     



    Heranwachsende sind Meister der Kommunikation aber erbarmungslos im
    Schweigen und Widerstand, wenn der Kontakt mit ihnen nicht gelingt.

  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 01.12.2020: Gesundheit und Pubertät

  • ID: 20310106
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, AUSTRIA TREND HOTEL CONGRESS INNSBRUCK
  • Termin: 01.12.2020 09:00 bis 02.12.2020 17:00
  • Referent/in: birgit klammer barabasch
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:
    Gesundheitsbewusstsein und Pubertät: Lassen sich
    diese beiden Begriffe auf einen Nenner bringen? Wie finden Jugendliche Zugang
    zu Körperbewusstsein und Gesundheitsfragen, die gerade in diesem Alter viel
    Brisanz haben?



  • Zur Detailansicht wechseln

seminar 02.12.2020: Wie agil soll’s denn sein? Agiles Projektmanagement – Chancen und Grenzen

  • ID: 20110105
  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 02.12.2020 09:00 bis 03.12.2020 17:00
  • Referent/in: Markus Peböck
  • Gebühr: € 100,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Agiles Projektmanagement ist in aller Munde und ein Modebegriff
    geworden. Viele versprechen sich davon kürzere Entwicklungszeiten und
    effizientere Bearbeitung. Modernes Projektmanagement passt sich der jeweiligen
    Situation rasch an und ist maßgeschneidert für die aktuellen Bedürfnisse.
    Unterschiedliche Modelle haben sich entwickelt, mit deren Hilfe agiles
    Projektmanagement umgesetzt werden kann.



    Oft wird agiles Projektmanagement verlangt – ist es immer sinnvoll und
    nützlich? Die Entscheidung, welche Art des Projektmanagements erfolgreicher
    eingesetzt werden kann, ist nicht immer einfach. Doch man kann diese Modelle
    auch verbinden.

  • Zur Detailansicht wechseln

Fort- und Weiterbildungsprogramm für betriebliche Gesundheitsförderung:

BGF-seminar 02.03.2020: BGF Projektleitung BASIS

  • ID: 20100301
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Schatzweg 177, Bildungshaus St. Magdalena
  • Termin: 02.03.2020 10:00 bis 04.03.2020 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Sag mir wie dein Projekt beginnt – und
    ich sage Dir, wie es endet





    BGF-Projekte sind „Organisationen auf Zeit“ und benötigen
    eine strukturierte Vorgangsweise. Unternehmensinterne BGF-Projektleiter/innen
    übernehmen damit eine zentrale Aufgabe und sind wesentlich für die erfolgreiche
    Umsetzung eines BGF-Projektes verantwortlich. Das Seminar stärkt betriebsinterne
    BGF-Projektleiter/innen sowohl in Bezug auf die entsprechenden
    BGF-Projektphasen und Projektwerkzeuge, als auch in Bezug auf ihre Rolle als
    Motor und Promoter für Gesundheitsförderung in ihrem Unternehmen.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 12.03.2020: Gesundheitszirkelmoderation

  • ID: 20100302
  • Kategorie: Gesundheitszirkelmoderation
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Schatzweg 177, Bildungshaus St. Magdalena
  • Termin: 12.03.2020 10:00 bis 13.03.2020 17:00
  • Referent/in: Ulli Krenn
  • Gebühr: € 350,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gesundheitszirkel professionell moderieren





    Gesundheitszirkel
    sind ein zentrales Element der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Durch dieses
    partizipative Gruppenverfahren werden Mitarbeiter/innen aktiv in die
    Betriebliche Gesundheitsförderung eingebunden und entwickeln konkrete
    Veränderungsvorschläge. Die Moderation von Gesundheitszirkel erlangt dabei eine
    entscheidende Rolle. Das Seminar vermittelt die wesentlichen Grundlagen und
    Praxiswerkzeuge für interne Gesundheitszirkelmoderator/innen und stärkt diese
    in der Umsetzung ihrer Funktion.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 16.04.2020: BGF Projektleitung NACHHALTIGKEIT

  • ID: 20100303
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Schatzweg 177, Bildungshaus St. Magdalena
  • Termin: 16.04.2020 10:00 bis 17.04.2020 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Vom BGF-Projekt zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement





    BGF-Projekte sind in einem ersten Schritt gleichsam
    „Laborsituationen“, unter denen ein Unternehmen sich mit Gesundheitsförderung
    vertraut macht und konkrete Praxiserfahrungen sammelt. Ziel ist jedoch eine
    nachhaltige Verankerung des Themas Gesundheit im Sinne eines Betrieblichen
    Gesundheitsmanagements. Eine strukturierte Vorgehensweise und die Verbindung
    gesetzlicher, freiwilliger und individueller Aufgaben und Angebote haben sich
    dabei in der Praxis bewährt.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 23.04.2020: Gesundes Führen BASIS

  • ID: 20100304
  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstraße 18-20, Hotel IBIS Linz City
  • Termin: 23.04.2020 09:00 bis 23.04.2020 17:00
  • Referent/in: Sabine Baillon
  • Gebühr: € 250,00 (Stornogebühr: € 125,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Sich selbst und andere gesund führen





    Führungskräfte spielen eine zentrale Rolle bei der erfolgreichen
    Umsetzung von BGF-Projekten. Der eintägige Workshop basiert auf dem Ansatz,
    dass die Gestaltung der Führungsrolle nicht nur maßgebliche Aus­wirkungen auf
    die Gesundheit der Beschäftig­ten, sondern auch auf die persönliche Gesund­heit
    von Führungskräften hat. Gesundheit muss daher als eine nicht delegierbare
    Führungsauf­gabe angesehen werden, die über den individuellen Führungsstil
    hinausreicht und zentraler Bestandteil einer gesunden Organisa­tionskultur ist.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 05.05.2020: BGF Projektleitung BASIS KLEINBETRIEBE

  • ID: 20100305
  • Kategorie: Klein- und Kleinstbetriebe
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstraße 18-20, Hotel IBIS Linz City
  • Termin: 05.05.2020 09:00 bis 05.05.2020 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    In Kleinbetrieben gibt es besondere Gesundheitschancen



    Die Umsetzung von BGF-Projekten in Klein- und Kleinstbetrie­ben
    (KKU) weist einige Besonderheiten auf. In diesem eintägigen Seminar erhalten
    betriebsin­terne Akteurinnen und Akteure kompaktes Know-how für die erfolgreiche
    Umsetzung ei­nes BGF-Projektes in ihrem Betrieb.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 05.05.2020: Gesundheitszirkelmoderation

  • ID: 20300301
  • Kategorie: Gesundheitszirkelmoderation
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Universitätsstraße 5-7, Grauer Bär
  • Termin: 05.05.2020 10:00 bis 06.05.2020 17:00
  • Referent/in: Wilhelm Baier
  • Gebühr: € 350,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Gesundheitszirkel professionell
    moderieren



     



    Gesundheitszirkel sind ein zentrales Element der Betrieblichen
    Gesundheitsförderung. Durch dieses partizipative Gruppenverfahren werden
    Mitarbeiter/innen aktiv in die Betriebliche Gesundheitsförderung eingebunden
    und entwickeln konkrete Veränderungsvorschläge. Die Moderation von
    Gesundheitszirkel erlangt dabei eine entscheidende Rolle. Das Seminar vermittelt
    die wesentlichen Grundlagen und Praxiswerkzeuge für interne
    Gesundheitszirkelmoderator/innen und stärkt diese in der Umsetzung ihrer
    Funktion.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 07.05.2020: BGF Themenseminar: BGF 4.0

  • ID: 20100307
  • Kategorie: Themenoffene Seminare
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstraße 18-20, Hotel IBIS Linz City
  • Termin: 07.05.2020 09:00 bis 07.05.2020 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Betriebliche
    Gesundheitsförderung 4.0



    In den
    letzten Jahren zeigen sich dynamische Veränderungen unserer Arbeitswelt, welche
    unter den Schlagworten „Digitalisierung“ und „4.0“ diskutiert werden. Das
    Seminar stellt sich der Frage, welche Herausforderungen sich für Betriebliche
    Gesundheitsförderung in dieser digitalisierten Arbeitswelt ergeben. Es
    beleuchtet dabei einerseits die wesentlichen Gesundheitsaspekte, als auch neue
    Medien und Zugänge, welche bei der Konzeptionierung von BGF zukünftig
    berücksichtigt werden sollten.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 14.05.2020: Gesundes Führen METHODEN "Agiles Führen"

  • ID: 20100306
  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstraße 18-20, Hotel IBIS Linz City
  • Termin: 14.05.2020 09:00 bis 14.05.2020 17:00
  • Referent/in: Sabine Baillon
  • Gebühr: € 250,00 (Stornogebühr: € 125,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Führen in komplexen Arbeitswelten
    gesundheitsfördernd gestalten





    Führen in einer komplexen, schnelllebigen und von Widersprüchen
    geprägten Welt stellt hohe Ansprüche an Führungskräfte und erfordert neben
    bewährten Modellen auch neue „agile“ Führungsansätze.



    Dabei beinhaltet Agilität nicht nur schnelles und dynamisches
    Reagieren auf Veränderungen, neue Formen der Kundenbeziehung, neue (digitale)
    Geschäftsmodelle und Prozesse, sondern auch Stärkenorientierung, Kommunikation
    auf Augenhöhe, Partizipation, Selbstorganisation und Selbstverantwortung,
    permanente Feedback- und Lernprozesse und damit viele Chancen für
    gesundheitsfördernde Arbeitsorganisation und Führung. Die Art und Weise wie
    Entscheidungsprozesse ablaufen, spielt dabei eine zentrale Rolle und sagt viel
    über die Kultur der jeweiligen Organisation aus.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 04.06.2020: BGF Projektleitung NACHHALTIGKEIT KLEINBETRIEBE

  • ID: 20700301
  • Kategorie: Klein- und Kleinstbetriebe
  • Ort: Steiermark, 8044 Graz, Mariatrosterstrasse 174, Hotel Stoiser
  • Termin: 04.06.2020 09:00 bis 04.06.2020 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

     Das BGF Projekt erfolgreich beenden –
    wie geht es weiter?





    Gerade in Klein- und Kleinstbetrieben (KKU) stellt sich die Frage,
    wie nach einem BGF-Pro­jekt, Gesundheit als wichtiger Unternehmens­wert nachhaltig
    verankert werden kann. Das Seminar verdeutlicht, wie Projekte der Betrieblichen
    Gesundheitsförderung in Klein- und Kleinstbetrieben zu einem guten Abschluss
    gebracht und betriebliches Gesundheitsmanagement mit den vorhandenen Ressourcen
    in einem „gesunden Kleinbetrieb“ verankert werden können.



     



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 08.06.2020: Gesundheitszirkelmoderation

  • ID: 20700302
  • Kategorie: Gesundheitszirkelmoderation
  • Ort: Steiermark, 8044 Graz, Mariatrosterstrasse 174, Hotel Stoiser
  • Termin: 08.06.2020 10:00 bis 09.06.2020 17:00
  • Referent/in: Ulli Krenn
  • Gebühr: € 350,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Gesundheitszirkel professionell
    moderieren


    Gesundheitszirkel sind ein zentrales Element der Betrieblichen
    Gesundheitsförderung. Durch dieses partizipative Gruppenverfahren werden
    Mitarbeiter/innen aktiv in die Betriebliche Gesundheitsförderung eingebunden
    und entwickeln konkrete Veränderungsvorschläge. Die Moderation von
    Gesundheitszirkel erlangt dabei eine entscheidende Rolle. Das Seminar vermittelt
    die wesentlichen Grundlagen und Praxiswerkzeuge für interne
    Gesundheitszirkelmoderator/innen und stärkt diese in der Umsetzung ihrer
    Funktion.


  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 16.06.2020: BGF Projektleitung BASIS

  • ID: 20400301
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Wien, 1020 Wien, Engerthstrasse 173-175, Austria Trend Hotel Lassalle
  • Termin: 16.06.2020 10:00 bis 18.06.2020 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Sag mir wie dein Projekt beginnt – und
    ich sage Dir, wie es endet



     BGF-Projekte sind „Organisationen auf Zeit“ und benötigen
    eine strukturierte Vorgangsweise. Unternehmensinterne BGF-Projektleiter/innen
    übernehmen damit eine zentrale Aufgabe und sind wesentlich für die erfolgreiche
    Umsetzung eines BGF-Projektes verantwortlich. Das Seminar stärkt betriebsinterne
    BGF-Projektleiter/innen sowohl in Bezug auf die entsprechenden
    BGF-Projektphasen und Projektwerkzeuge, als auch in Bezug auf ihre Rolle als
    Motor und Promoter für Gesundheitsförderung in ihrem Unternehmen.



     



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 23.06.2020: Gesundes Führen BASIS

  • ID: 20400302
  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Wien, 1020 Wien, Engerthstrasse 173-175, Austria Trend Hotel Lassalle
  • Termin: 23.06.2020 09:00 bis 23.06.2020 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 250,00 (Stornogebühr: € 125,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Sich selbst und andere gesund führen



    Führungskräfte spielen eine zentrale Rolle bei der erfolgreichen
    Umsetzung von BGF-Projekten. Der eintägige Workshop basiert auf dem Ansatz,
    dass die Gestaltung der Führungsrolle nicht nur maßgebliche Aus­wirkungen auf
    die Gesundheit der Beschäftig­ten, sondern auch auf die persönliche Gesund­heit
    von Führungskräften hat. Gesundheit muss daher als eine nicht delegierbare
    Führungsauf­gabe angesehen werden, die über den individuellen Führungsstil
    hinausreicht und zentraler Bestandteil einer gesunden Organisa­tionskultur ist.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 08.09.2020: Gesundheitszirkelmoderation

  • ID: 20410303
  • Kategorie: Gesundheitszirkelmoderation
  • Ort: Wien, 1020 Wien, Engerthstrasse 173-175, Austria Trend Hotel Lassalle
  • Termin: 08.09.2020 10:00 bis 09.09.2020 17:00
  • Referent/in: Ulli Krenn
  • Gebühr: € 350,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Gesundheitszirkel
    professionell moderieren





    Gesundheitszirkel sind ein zentrales
    Element der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Durch dieses partizipative
    Gruppenverfahren werden Mitarbeiter/innen aktiv in die Betriebliche
    Gesundheitsförderung eingebunden und entwickeln konkrete
    Veränderungsvorschläge. Die Moderation von Gesundheitszirkel erlangt dabei eine
    entscheidende Rolle. Das Seminar vermittelt die wesentlichen Grundlagen und
    Praxiswerkzeuge für interne Gesundheitszirkelmoderator/innen und stärkt diese
    in der Umsetzung ihrer Funktion.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 10.09.2020: BGF Projektleitung NACHHALTIGKEIT

  • ID: 20410301
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Wien, 1020 Wien, Engerthstrasse 173-175, Austria Trend Hotel Lassalle
  • Termin: 10.09.2020 10:00 bis 11.09.2020 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Vom BGF-Projekt zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement



    BGF-Projekte sind in einem ersten Schritt gleichsam
    „Laborsituationen“, unter denen ein Unternehmen sich mit Gesundheitsförderung
    vertraut macht und konkrete Praxiserfahrungen sammelt. Ziel ist jedoch eine
    nachhaltige Verankerung des Themas Gesundheit im Sinne eines Betrieblichen
    Gesundheitsmanagements. Eine strukturierte Vorgehensweise und die Verbindung
    gesetzlicher, freiwilliger und individueller Aufgaben und Angebote haben sich
    dabei in der Praxis bewährt.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 16.09.2020: BGF Projektleitung BASIS

  • ID: 20310301
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Universitätsstraße 5-7, Grauer Bär
  • Termin: 16.09.2020 10:00 bis 18.09.2020 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Sag mir wie dein Projekt beginnt – und
    ich sage Dir, wie es endet





    BGF-Projekte sind „Organisationen auf Zeit“ und benötigen
    eine strukturierte Vorgangsweise. Unternehmensinterne BGF-Projektleiter/innen
    übernehmen damit eine zentrale Aufgabe und sind wesentlich für die erfolgreiche
    Umsetzung eines BGF-Projektes verantwortlich. Das Seminar stärkt betriebsinterne
    BGF-Projektleiter/innen sowohl in Bezug auf die entsprechenden
    BGF-Projektphasen und Projektwerkzeuge, als auch in Bezug auf ihre Rolle als
    Motor und Promoter für Gesundheitsförderung in ihrem Unternehmen.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 25.09.2020: BGF Projektleitung VERNETZUNGSSEMINAR "BGM Strategie"

  • ID: 20410302
  • Kategorie: Vernetzungstreffen
  • Ort: Wien, 1020 Wien, Engerthstrasse 173-175, Austria Trend Hotel Lassalle
  • Termin: 25.09.2020 10:00 bis 25.09.2020 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 45,00 (Stornogebühr: € 45,00)
  • Kurzbeschreibung:

    BGM-Strategie: Synergien von BGF
    und Arbeitnehmer/innen-Schutz“



     Arbeitnehmer/innen-Schutz
    als tragende Säule des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM)



    Worauf haben Unternehmen zu
    achten
    und welche Synergien gibt es mit der BGF z.B. zur Integration der Arbeitsplatzevaluierung
    psychischer Belastungen



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 06.10.2020: BGF Projektleitung BASIS KLEINBETRIEBE

  • ID: 20710301
  • Kategorie: Klein- und Kleinstbetriebe
  • Ort: Steiermark, 8044 Graz, Mariatrosterstrasse 174, Hotel Stoiser
  • Termin: 06.10.2020 09:00 bis 06.10.2020 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    In Kleinbetrieben gibt es besondere Gesundheitschancen



    Die Umsetzung von BGF-Projekten in Klein- und Kleinstbetrie­ben
    (KKU) weist einige Besonderheiten auf. In diesem eintägigen Seminar erhalten
    betriebsin­terne Akteurinnen und Akteure kompaktes Know-how für die erfolgreiche
    Umsetzung ei­nes BGF-Projektes in ihrem Betrieb.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 06.10.2020: Gesundes Führen BASIS

  • ID: 20310302
  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Universitätsstraße 5-7, Grauer Bär
  • Termin: 06.10.2020 09:00 bis 06.10.2020 17:00
  • Referent/in: Wilhelm Baier
  • Gebühr: € 250,00 (Stornogebühr: € 125,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Sich selbst und andere gesund führen



    Führungskräfte spielen eine zentrale Rolle bei der erfolgreichen
    Umsetzung von BGF-Projekten. Der eintägige Workshop basiert auf dem Ansatz,
    dass die Gestaltung der Führungsrolle nicht nur maßgebliche Aus­wirkungen auf
    die Gesundheit der Beschäftig­ten, sondern auch auf die persönliche Gesund­heit
    von Führungskräften hat. Gesundheit muss daher als eine nicht delegierbare
    Führungsauf­gabe angesehen werden, die über den individuellen Führungsstil
    hinausreicht und zentraler Bestandteil einer gesunden Organisa­tionskultur ist.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 14.10.2020: BGF Themenseminar: Frauen im Fokus

  • ID: 20410304
  • Kategorie: Themenoffene Seminare
  • Ort: Wien, 1020 Wien, Engerthstrasse 173-175, Austria Trend Hotel Lassalle
  • Termin: 14.10.2020 09:00 bis 14.10.2020 17:00
  • Referent/in: Birgit Pichler, Karin Korn
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:

    FRAUENgesundheitsförderung

    Im Auftrag des Wiener
    Büros für Frauengesundheit und Gesundheitsziele entwickelt.



    Immer wieder stehen wir
    bei Gesundheitsförderungsprojekten im Betrieb vor der Herausforderung, sowohl
    Frauen als auch Männer möglichst umfassend zu erreichen und zu beteiligen.



    Damit
    dies gelingt, müssen wir anerkennen, dass Frauen und Männer in der Arbeitswelt
    nicht nur unterschiedlichsten gesundheitlichen
    Belastungen ausgesetzt sind sondern über verschiedene Ressourcen verfügen. Die
    Geschlechter unterscheiden sich auch in Hinblick auf Tätigkeitsfelder,
    hierarchische Stellung, Aufstiegschancen, Einkommen, Arbeitszeitformen sowie
    Vereinbarkeit. Reichweite, Treffsicherheit, Wirksamkeit und Nachhaltigkeit von
    BGF können wir erhöhen, wenn wir „Geschlecht“ neben anderen Faktoren wie
    Lebensphase, Alter, sozialem Status systematisch in unserer Arbeit
    berücksichtigen.



     



     



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 15.10.2020: Gesundheitszirkelmoderation VERNETZUNGSSEMINAR „Neue partizipative Methoden“

  • ID: 2010301
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstraße 18-20, Hotel IBIS Linz City
  • Termin: 15.10.2020 10:00 bis 15.10.2020 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Vertiefen
    - Vernetzen – Neues Lernen



    Vernetzung
    ist eines der Grundprinzipien der Gesundheitsförderung. Die angebotenen
    Vernetzungsseminare bieten die Möglichkeit der Auffrischung, der inhaltlichen
    Vertiefung, des Praxisaustausches sowie einer inhaltlichen Erweiterung und
    Stärkung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen aus anderen Unternehmen.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 28.10.2020: BGF Projektleitung BASIS

  • ID: 20110301
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Schatzweg 177, Bildungshaus St. Magdalena
  • Termin: 28.10.2020 10:00 bis 30.10.2020 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Sag mir wie dein Projekt beginnt – und
    ich sage Dir, wie es endet



    BGF-Projekte sind „Organisationen auf Zeit“ und benötigen
    eine strukturierte Vorgangsweise. Unternehmensinterne BGF-Projektleiter/innen
    übernehmen damit eine zentrale Aufgabe und sind wesentlich für die erfolgreiche
    Umsetzung eines BGF-Projektes verantwortlich. Das Seminar stärkt betriebsinterne
    BGF-Projektleiter/innen sowohl in Bezug auf die entsprechenden
    BGF-Projektphasen und Projektwerkzeuge, als auch in Bezug auf ihre Rolle als
    Motor und Promoter für Gesundheitsförderung in ihrem Unternehmen.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 04.11.2020: Gesundheitszirkelmoderation

  • ID: 20110304
  • Kategorie: Gesundheitszirkelmoderation
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Schatzweg 177, Bildungshaus St. Magdalena
  • Termin: 04.11.2020 10:00 bis 05.11.2020 17:00
  • Referent/in: Sabine Baillon
  • Gebühr: € 350,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Gesundheitszirkel professionell moderieren





    Gesundheitszirkel
    sind ein zentrales Element der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Durch dieses
    partizipative Gruppenverfahren werden Mitarbeiter/innen aktiv in die
    Betriebliche Gesundheitsförderung eingebunden und entwickeln konkrete
    Veränderungsvorschläge. Die Moderation von Gesundheitszirkel erlangt dabei eine
    entscheidende Rolle. Das Seminar vermittelt die wesentlichen Grundlagen und
    Praxiswerkzeuge für interne Gesundheitszirkelmoderator/innen und stärkt diese
    in der Umsetzung ihrer Funktion.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 10.11.2020: BGF Projektleitung NACHHALTIGKEIT KLEINBETRIEBE

  • ID: 20110303
  • Kategorie: Klein- und Kleinstbetriebe
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstraße 18-20, Hotel IBIS Linz City
  • Termin: 10.11.2020 09:00 bis 10.11.2020 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 200,00 (Stornogebühr: € 100,00)
  • Kurzbeschreibung:


    In
    Kleinbetrieben gibt es besondere Gesundheitschancen



     Die Umsetzung von BGF-Projekten
    in Klein- und Kleinstbetrie­ben (KKU) weist einige Besonderheiten auf. In
    diesem eintägigen Seminar erhalten betriebsin­terne Akteurinnen und Akteure
    kompaktes Know-how für die erfolgreiche Umsetzung ei­nes BGF-Projektes in ihrem
    Betrieb.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 24.11.2020: Gesundes Führen BASIS

  • ID: 20710302
  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Steiermark, 8044 Graz, Mariatrosterstrasse 174, Hotel Stoiser
  • Termin: 24.11.2020 09:00 bis 24.11.2020 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 250,00 (Stornogebühr: € 125,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Sich
    selbst und andere gesund führen



    Führungskräfte spielen eine
    zentrale Rolle bei der erfolgreichen Umsetzung von BGF-Projekten. Der eintägige
    Workshop basiert auf dem Ansatz, dass die Gestaltung der Führungsrolle nicht
    nur maßgebliche Aus­wirkungen auf die Gesundheit der Beschäftig­ten, sondern
    auch auf die persönliche Gesund­heit von Führungskräften hat. Gesundheit muss
    daher als eine nicht delegierbare Führungsauf­gabe angesehen werden, die über
    den individuellen Führungsstil hinausreicht und zentraler Bestandteil einer
    gesunden Organisa­tionskultur ist.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 26.11.2020: BGF Projektleitung NACHHALTIGKEIT

  • ID: 20110302
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Schatzweg 177, Bildungshaus St. Magdalena
  • Termin: 26.11.2020 10:00 bis 27.11.2020 17:00
  • Referent/in: Christian Scharinger
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:

    Vom
    BGF-Projekt zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement



    BGF-Projekte
    sind in einem ersten Schritt gleichsam „Laborsituationen“, unter denen ein
    Unternehmen sich mit Gesundheitsförderung vertraut macht und konkrete
    Praxiserfahrungen sammelt. Ziel ist jedoch eine nachhaltige Verankerung des
    Themas Gesundheit im Sinne eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Eine
    strukturierte Vorgehensweise und die Verbindung gesetzlicher, freiwilliger und
    individueller Aufgaben und Angebote haben sich dabei in der Praxis bewährt.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 01.12.2020: BGF Projektleitung BASIS

  • ID: 20710303
  • Kategorie: Projektleiter/innen
  • Ort: Steiermark, 8044 Graz, Mariatrosterstrasse 174, Hotel Stoiser
  • Termin: 01.12.2020 10:00 bis 03.12.2020 17:00
  • Referent/in: Helga Pesserer
  • Gebühr: € 500,00 (Stornogebühr: € 250,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Sag mir wie dein Projekt beginnt – und
    ich sage Dir, wie es endet



    BGF-Projekte sind „Organisationen auf Zeit“ und benötigen
    eine strukturierte Vorgangsweise. Unternehmensinterne BGF-Projektleiter/innen
    übernehmen damit eine zentrale Aufgabe und sind wesentlich für die erfolgreiche
    Umsetzung eines BGF-Projektes verantwortlich. Das Seminar stärkt betriebsinterne
    BGF-Projektleiter/innen sowohl in Bezug auf die entsprechenden
    BGF-Projektphasen und Projektwerkzeuge, als auch in Bezug auf ihre Rolle als
    Motor und Promoter für Gesundheitsförderung in ihrem Unternehmen.



  • Zur Detailansicht wechseln

BGF-seminar 01.12.2020: Gesundheitszirkelmoderation

  • ID: 20410305
  • Kategorie: Gesundheitszirkelmoderation
  • Ort: Wien, 1020 Wien, Engerthstrasse 173-175, Austria Trend Hotel Lassalle
  • Termin: 01.12.2020 10:00 bis 02.12.2020 17:00
  • Referent/in: Wilhelm Baier
  • Gebühr: € 350,00 (Stornogebühr: € 200,00)
  • Kurzbeschreibung:


    Gesundheitszirkel
    professionell moderieren





    Gesundheitszirkel sind ein zentrales
    Element der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Durch dieses partizipative
    Gruppenverfahren werden Mitarbeiter/innen aktiv in die Betriebliche
    Gesundheitsförderung eingebunden und entwickeln konkrete
    Veränderungsvorschläge. Die Moderation von Gesundheitszirkel erlangt dabei eine
    entscheidende Rolle. Das Seminar vermittelt die wesentlichen Grundlagen und
    Praxiswerkzeuge für interne Gesundheitszirkelmoderator/innen und stärkt diese
    in der Umsetzung ihrer Funktion.



  • Zur Detailansicht wechseln

Sie wollen sich zu einer Veranstaltung anmelden und sind noch nicht registriert? Legen Sie los!

Erstellen Sie sich gleich einen Benutzer/innen Account in der FGÖ-Kontaktdatenbank.
Nach erfolgreicher Registrierung (Als Benutzer/in anmelden, Aktivierungslink betätigen und Personendaten und -adressen vervollständigen) können Sie sich in der Login-Box rechts oben anmelden und Ihre gewünschte Veranstaltung buchen.
Download: Leitfaden zur Anmeldung