LOGIN

 

Benutzer/in registrieren
Passwort vergessen

Weitere FGÖ-e-Services

Ihr Gesundheitsprojekt einfach online einreichen:
Der FGÖ-Projektguide

Ihre Daten zentral für alle e-Services verwalten:
Die FGÖ-Kontaktdatenbank

Evaluation in Gesundheitsförderungsprojekten

Veranstaltungs-ID: 17110103

  • Kategorie: Evaluation
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstrasse 18-20, IBIS Linz City
  • Termin: 14.11.2017, 09:00 bis 15.11.2017, 17:00
  • Referent/in: Gertrude Hausegger
  • Anmeldeschluss: 24.10.2017
  • Gebühr: € 100,00
  • Stornogebühr vor Ablauf der Frist: € 100,00

Kurzbeschreibung

Evaluation ist mittlerweile ein zentrales Instrument der Qualitätssicherung bei innovativen Projekten. Auch in der Gesundheitsförderung wird Evaluation gezielt zur Erhöhung von Effektivität und Effizienz der gesetzten Projekte und Maßnahmen eingesetzt. Neben externer Evaluation kommt dabei der Selbstevaluation durch die ProjektumsetzerInnen besondere Bedeutung bei.

In diesem 2-tägigen Seminar soll ein allgemeiner Überblick über gängige Evaluationsmöglichkeiten gegeben werden. Besonderer Schwerpunkt wird auf das Thema Selbstevaluation und deren Beitrag zur Qualitätssicherung gelegt.

Langbeschreibung

Inhalte des Seminars

  • Ziele von Evaluation
  • Unterschiedliche Evaluationsarten (bspw. Ex-Ante-, Begleitende-, Ex-Post-, Selbst- und Fremdevaluation) und deren möglicher Beitrag zur Qualitätssicherung in der Gesundheitsförderung
  • Unterschiede zwischen Selbstevaluation und Projectcontrolling
  • Planung und Umsetzung eines Selbstevaluationsprojektes - maßgebliche Schritte
  • Möglichkeiten der Kombination von Selbst- und Fremdevaluation

Zielgruppe:
Das Seminar wendet sich an Personen die Projekte planen, umsetzen und evaluieren möchten. Aufbauend auf Inputs werden Selbstevaluationsprojekte entlang praktischer Beispiele der TeilnehmerInnen unmittelbar im Seminar geplant.

Methoden:
Fachinputs, Fallarbeit, Gruppendiskussion

Zurück zur letzten Seite