LOGIN

 

Benutzer/in registrieren
Passwort vergessen

Weitere FGÖ-e-Services

Ihr Gesundheitsprojekt einfach online einreichen:
Der FGÖ-Projektguide

Ihre Daten zentral für alle e-Services verwalten:
Die FGÖ-Kontaktdatenbank

Innovationsmanagement leicht gemacht: Pozesse-Werkzeuge-Kultur

Veranstaltungs-ID: 18610101

  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Vorarlberg, 6840 Götzis, Junker-Jonas-Platz 1, Junker Jonas-Schlössle
  • Termin: 05.07.2018, 09:00 bis 06.07.2018, 17:00
  • Referent/in: Angelika Dreher
  • Anmeldeschluss: 15.06.2018
  • Gebühr: € 100,00
  • Stornogebühr vor Ablauf der Frist: € 100,00

Kurzbeschreibung

Eine gesunde Organisation bringt immer wieder Innovationen hervor, sprich: neue oder verbesserte Leistungen und Lösungen. Innovationserfolg muss nicht dem Zufall überlassen bleiben. Er lässt sich mit einfachen Prozessen, Methoden, Haltungen und Gewohnheiten systematisch und nachhaltig unterstützen. Dieses Seminar vermittelt die Grundlagen dafür und richtet sich speziell an Non Profit Organisationen im Gesundheitsbereich.  

Erfolgsfaktoren und Stolpersteine im Innovationsprozess
Wie wirklich gute Ideen entstehen:

  • Die Ideensuche auf attraktive Chancenfelder fokussieren
  • Nutzerorientiert und iterativ vorgehen
  • Kreativ denken und interdisziplinär arbeiten
Mehr Ideen als Zeit und Geld?
  • Ideen bewerten und auswählen
  • Schnell und effektiv von der Idee zum Projekt
  • Ideen- und Projektportfolio steuern
Umsetzung durchhalten und beschleunigen:
  • Innovationsprojekte professionell managen
  • Agiles Vorgehen im Innovationsprozess
Innovationsfördernde Kultur gestalten:
  • Haltungen und Überzeugungen
  • Prozesse, Spielregeln, Gewohnheiten
Führung und Kommunikation

Methoden:
Impulse, Beispiele, eigenes Erleben und Erlernen anhand konkreter Aufgabenstellungen und Situationen aus dem eigenen Arbeitsumfeld, Reflexion, Diskussion




Langbeschreibung

Ziele:
Die Teilnehmenden erleben und erlernen, wie sie Innovation in ihrer Organisation fördern, steuern und unterstützen können.

Zielgruppe:
Führungskräfte und Projektleiter/innen, die die Innovationsfähigkeit ihrer Organisation stärken und sich für das Entstehen von fruchtbarem Neuen engagieren wollen.



Zurück zur letzten Seite