LOGIN

 

Benutzer/in registrieren
Passwort vergessen

Weitere FGÖ-e-Services

Ihr Gesundheitsprojekt einfach online einreichen:
Der FGÖ-Projektguide

Ihre Daten zentral für alle e-Services verwalten:
Die FGÖ-Kontaktdatenbank

Moderation - Lebendiges Strukturieren von Gruppenprozessen

Veranstaltungs-ID: 18110107

  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Oberösterreich, 4040 Linz, Fabrikstraße 32, Proges Akademie
  • Termin: 13.11.2018, 09:00 bis 14.11.2018, 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Anmeldeschluss: 06.11.2018
  • Gebühr: € 100,00
  • Stornogebühr vor Ablauf der Frist: € 100,00

Kurzbeschreibung

Moderation -

Lebendiges Strukturieren von Gruppenprozessen


Wie arbeite ich als ModeratorIn mit einer Gruppe? Wann biete ich strukturelle Unterstützung und wo stelle ich Freiräume für die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen zur Verfügung? Und wie gelingen Partizipationsprozesse im gemeinsamen Arbeiten und Entwickeln von Ideen im Team? Wie gehe ich mit Störungen im Seminar um bspw. bei Unaufmerksamkeit, Unzufriedenheit der TeilnehmerInnen, VielrednerInnen, Zerreden wesentlicher Inhalte?




Langbeschreibung

All diese Fragen lassen sich im Sinne einer wertschätzenden Haltung und einem professionellen Methodenwissen leicht beantworten. Diese Antworten machen die Kunst des Moderierens aus. Im Seminar werden eine Vielzahl an Methoden erprobt und anhand von Praxisbeispielen der TeilnehmerInnen Moderationsdesigns gemeinsam entwickelt.


Einmal Moderation – Immer Moderation! Ist der Phasenverlauf – die Grundstruktur einer Moderation klar, so kann ich diesen auf jedes Thema und jede Form, ob Workshops, Besprechungen, Unterrichtseinheiten und Veranstaltungen (Großgruppen) wie Podiumsdiskussionen, Präsentation von Referaten transferieren. Und vor allem, Gruppenprozesse, die sich zäh gestalten, mit neuem Schwung aktivieren.

 

Methoden

Moderationsmethoden, Lehrgespräche, Visualisierungs-, Frage- und Präsentationstechniken, Einzelarbeit, Kleingruppenarbeit und Präsentation im Plenum, Dialog und Re­flexion im Plenum, Bewegungs- und Entspannungstechniken zur aktiven Kurzpausengestaltung.

Zurück zur letzten Seite