LOGIN

 

Benutzer/in registrieren
Passwort vergessen

Weitere FGÖ-e-Services

Ihr Gesundheitsprojekt einfach online einreichen:
Der FGÖ-Projektguide

Ihre Daten zentral für alle e-Services verwalten:
Die FGÖ-Kontaktdatenbank

"Strategie in der Gesundheitsförderung und Primärprävention" II

Veranstaltungs-ID: 18610109

  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Vorarlberg, 6835 Zwischenwasser, Kapf 1, Bildungshaus Batschuns
  • Termin: 27.11.2018, 09:00 bis 28.11.2018, 17:00
  • Referent/in: Stefan Behnke
  • Anmeldeschluss: 22.11.2018
  • Gebühr: € 100,00
  • Stornogebühr vor Ablauf der Frist: € 100,00

Kurzbeschreibung

Die Stärkung von persönlicher und sozialer Gesundheitskompetenz verbunden mit einer systematischen Politik, die auf die Verbesserung von Gesundheitsdeterminanten und den Abbau von gesundheitlicher Ungleichheit abzielt. Strategische Schlüsselpunkte sind dabei die salutogenetische Perspektive, Empowerment und Selbstbestimmung sowie die Intersektoralität (Altgeld und Kickbusch 2012).


Langbeschreibung

Im Verständnis der internationalen Konferenzen von Ottawa und Jakarta definiert sich das Konzept Gesundheitsförderung durch das Zusammenführen von zwei strategischen Ansätzen: Die Stärkung von persönlicher und sozialer Gesundheitskompetenz verbunden mit einer systematischen Politik, die auf die Verbesserung von Gesundheitsdeterminanten und den Abbau von gesundheitlicher Ungleichheit abzielt. Strategische Schlüsselpunkte sind dabei die salutogenetische Perspektive, Empowerment und Selbstbestimmung sowie die Intersektoralität (Altgeld und Kickbusch 2012).Für Vorarlberg liegt neben den österreichischen Rahmengesundheitszielen auch die 2018 überarbeitete Gesundheitsförderungsstrategie Vorarlberg (2013 - 2022) vor. Zudem gibt es eine interessante Landschaft an (non profit) Dienstleistungsunternehmen im Gesundheitsförderungsbereich.


Zurück zur letzten Seite