LOGIN

 

Benutzer/in registrieren
Passwort vergessen

Weitere FGÖ-e-Services

Ihr Gesundheitsprojekt einfach online einreichen:
Der FGÖ-Projektguide

Ihre Daten zentral für alle e-Services verwalten:
Die FGÖ-Kontaktdatenbank

Die 4 Sprachen des Körpers: Typ, Bewegung, Stimme, Sprechen

Veranstaltungs-ID: 19710101

  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Steiermark, 8020 Graz, Lendplatz 36- 37, Hotel Mercure Graz City
  • Termin: 18.09.2019, 09:30 bis 19.09.2019, 17:00
  • Referent/in: Michael Weger
  • Anmeldeschluss: 28.08.2019
  • Gebühr: € 100,00
  • Stornogebühr vor Ablauf der Frist: € 100,00

Kurzbeschreibung

Kaum ein Berufsbild, das heutzutage ohne den Wohlklang von Stimme, dem Ausdruck verständlicher Sprache und der Wirkungskraft der Körperführung auskommt.

Inhalte:

* Körpersprache und emotionales Gehirn verstehen lernen
* Gestik, Mimik und Haltung schulen
* Den eigenen Typus anhand des Charakter-Octagons erkennen
* Stimme, Sprache und Sprechen trainieren
* Die Wirkungsweise der Körpersprache in spielerischen Übungen erfahren
* Deutung und Interpretation der Körpersprache erlernen
* Authentizität schaffen - Die natürliche Bewegungsform des eigenen Körpers erfahren
* Körperbewusstsein und Ausdruckssteigerung erringen

Methoden: Übungen und Techniken aus der modernen Schauspielpädagogik

1. Seminartag: 9.30 - 17.30 Uhr
2. Seminartag: 9.00 - 17.00 Uhr

Langbeschreibung


Bislang wurde Körpersprache als etwas verstanden, das hilft, andere Menschen besser verstehen und ihre Bewegungsabläufe deuten zu können, um dadurch Rückschlüsse auf ihre inneren Zustände zu erhalten. Oder als ein Mittel, um andere besser für die eigenen Ziele ansprechen bzw. überzeugen zu können. Dies sind aber eigentlich nur Teil-Effekte der Beschäftigung mit der Sprache des Körpers.

Unser Körper spricht zuerst zu uns und erst dann zu anderen. Und er spricht in mehr als einer Sprache: Allein schon unsere Typologie erzählt Bände; die Form der Bewegung in Gestik, Mimik und Haltung spricht eine weitere Sprache; dazu kommen noch die Sprache unserer Stimme und schließlich die unseres Sprechens.

Zurück zur letzten Seite