LOGIN

 

Benutzer/in registrieren
Passwort vergessen

Weitere FGÖ-e-Services

Ihr Gesundheitsprojekt einfach online einreichen:
Der FGÖ-Projektguide

Ihre Daten zentral für alle e-Services verwalten:
Die FGÖ-Kontaktdatenbank

Lebensqualität der Zukunft gestalten - wie werden wir 2030 lernen, arbeiten, essen, kommunizieren,...?

Veranstaltungs-ID: 19300201

  • Kategorie: Österr. Gesundheitsförderungskonferenz
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 3, Congress Innsbruck
  • Termin: 06.06.2019, 09:00 bis 06.06.2019, 17:00
  • Referent/in: diverse
  • Anmeldeschluss: 13.05.2019
  • Gebühr: € 80,00
  • Stornogebühr vor Ablauf der Frist: € 80,00

Kurzbeschreibung

21. Österreichische Gesundheitsförderungskonferenz
Congress Innsbruck

und

Empfang der Tiroler Gebietskrankenkasse
Hotel Grauer Bär, Innsbruck

Eine Anmeldung zum Empfang ist unter dem Punkt "Workshops" möglich.

Bei der Anmeldung zu den parallelen Themenforen bitten wir Sie, nur eine Auswahl zu treffen! Durch Klick auf den Titel des Themenforums wir die Auswahl aktiviert.

Erstmalige Nutzer/-innen registrieren sich bitte zuerst in der FGÖ-Kontaktdatenbank, über das dort angelegte persönliche Benutzerkonto kann die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgen.

Langbeschreibung

Mittwoch, 5. Juni 2019:

19:00 - 21:00: Empfang der Tiroler Gebietskrankenkasse
Hotel Grauer Bär, Innsbruck

Donnerstag, 6. Juni 2019:
09:00 - 09:30: Registrierung und Begrüßungskaffee

PLENUM

09:30 - 10:00 Begrüßung und Eröffnung
- Dr. Klaus Ropin, Leiter Fonds Gesundes Österreich (FGÖ)
- Franz X. Gruber, Vizebürgermeister der Stadt Innsbruck
- Dr. Arno Melitopulos, Direktor Tiroler Gebietskrankenkasse (TGKK)
- Mag. Beate Hartinger-Klein, Bundesministerin für Arbeit, Soziales,
Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASGK), Präsidentin
Fonds Gesundes Österreich (angefragt)

10:00 - 11:00: Österreich 2030 – Was kommt? Was bleibt? Was geht?
- Prof. Dr. Ulrich Reinhardt, Zukunftswissenschaftler, Hamburg

11:00 - 11.30: Kaffee- und Teepause

11:30 - 12:30: Ihre Ideen, Ihre Handlungsfelder: Die Zukunft der Gesundheitsförderung gemeinsam gestalten
- Dr. Benjamin Missbach, MSc, Ludwig Boltzmann Gesellschaft, Wien
- Marie Niederleithinger, Ludwig Boltzmann Gesellschaft, Wien

12:30 - 13:30: Mittagspause

13:30 - 15:00: PARALLELE THEMENFOREN

15:00 - 15:30 Kaffee- und Teepause

15:30 - 16:30: Smart City Wien – Stadt der höchsten Lebensqualität im internationalen Vergleich
- DI Ina Homeier, Leiterin Projektstelle Smart City Wien, MA 18 – Stadtentwicklung und Stadtplanung, Wien

16:30 - 17:00 Resümee und Abschluss
- Dr. Klaus Ropin, Leiter Fonds Gesundes Österreich (FGÖ)

Moderation Plenum: Mag. Sonja Kato

Anmeldung zu den Workshops

    05.06.2019 19:00: Empfang der Tiroler Gebietskrankenkasse
    Referent/in: Tiroler Gebietskrankenkasse
    Beschreibung:
    Am Vorabend der Konferenz lädt die Tiroler Gebietskrankenkasse zum Empfang ins Hotel Grauer Bär.


    06.06.2019 13:30: Themenforum A - Arbeiten in der Zukunft
    Referent/in: Andréa Belliger, Christian Operschall
    Beschreibung:
    INPUT 1: Digitale Transformation: Das Phänomen jenseits von Gesundheits-Apps und smarten Messgeräten
    - Prof. Dr. Andréa Belliger
    Pädagogische Hochschule Luzern

    INPUT 2: Österreichische BGM-Strategie
    - Dr. Christian Operschall, BMASGK, Sektion VI Arbeitsmarkt,
    Abteilung 2: Schnittstelle Beschäftigung–Gesundheit–Alterssicherung,
    ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

    MODERATION:
    DR. CHRISTIAN SCHARINGER, MSC
    LOXONE LIGHTHOUSE GMBH

    06.06.2019 13:30: Themenforum B - Essen und Verpflegung in der Zukunft
    Referent/in: Rita Kichler, Karin Schindler, Andrea Ficala
    Beschreibung:
    INPUT 1: Initiative „Kinder essen gesund“
    - Mag. Rita Kichler, Fonds Gesundes Österreich (FGÖ), Wien

    INPUT 2: Ernährung und Gesundheit: von Einzelmaßnahmen zur systemischen Perspektive
    - Priv.Doz. Mag. Dr. Karin Schindler, BMASGK, Abteilung IX/A/8, Wien

    INPUT 3: Von harter Arbeit zum Kinderspiel – wie wir Kinder für gesunde Ernährung begeistern und was wir dabei selbst von ihnen lernen können
    - Mag. Andrea Ficala, esswerk Ernährungsberatung, Wien

    MODERATION:
    MAG. RITA KICHLER
    FONDS GESUNDES ÖSTERREICH

    06.06.2019 13:30: Themenforum C - Zusammenleben in der Zukunft
    Referent/in: Barbara Hammerl, Rebekka Rohner
    Beschreibung: INPUT 1: Beispiele zur Gestaltung nachhaltiger und lebenswerte Städte und Gemeinden
    - Mag. Barbara Hammerl
    StadtLABOR Innovationen für urbane Lebensqualität GmbH, Graz

    INPUT 2: Wohnmonitor 2018 – Ergebnisse und Empfehlungen
    - Rebekka Rohner, MA
    Institut für Soziologie, Universität Wien

    MODERATION:
    MAG. MICHAEL STADLER-VIDA
    QUERAUM. KULTUR- UND SOZIALFORSCHUNG

    06.06.2019 13:30: Themenforum D - Regionalentwicklung und Tourismus in der Zukunft
    Referent/in: Claudia Muigg
    Beschreibung:
    INPUT 1: Der gesunde Mitarbeiter als Markenbotschafter im Tiroler Tourismusbetrieb – die Zukunft im Tourismus
    - Mag. (FH) Claudia Muigg, MSc
    Die BeraterInnen, Innsbruck

    MODERATION:
    LISA STERN, BSC, MA
    TIROLER GEBIETSKRANKENKASSE

    Das Themenforum findet in Kooperation
    mit der Tiroler Gebietskrankenkasse statt.


    06.06.2019 13:30: Themenforum E - Bildung und Lernen in der Zukunft
    Referent/in: Andreas Wurzrainer, Gerhard Patzner
    Beschreibung:
    INPUT 1: Das Geschenk der Unterschiede
    - Andreas Wurzrainer
    Pädagogische Hochschule Tirol, Innsbruck

    INPUT 2: Schulen – Inseln der Seligen?
    - Mag. Gerhard Patzner
    Pädagoge & Schul-Profiler, Wien

    MODERATION:
    ELISA STEINER, BA
    TIROLER GEBIETSKRANKENKASSE

    06.06.2019 13:30: Themenforum F - Umwelt und Gesundheit in der Zukunft
    Referent/in: Rosa Diketmüller, Willi Haas
    Beschreibung:
    INPUT 1: Gebaute Umwelt und körperliche Aktivität
    - Ass.Prof. Dr. Mag. Rosa Diketmüller
    Institut für Sportwissenschaft, Zentrum für Sportwissenschaft und Universitätssport, Universität Wien

    INPUT 2: Gesundheit im Anthropozän, einer Epoche zunehmend menschengemachter Umwelt
    - DI Dr. Willi Haas
    Institut für Soziale Ökologie, Department für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Universität für Bodenkultur, Wien

    MODERATION:
    MAG. CHRISTINA KELZ-FLITSCH, MSC
    STYRIA VITALIS


Zurück zur letzten Seite