LOGIN

 

Benutzer/in registrieren
Passwort vergessen

Weitere FGÖ-e-Services

Ihr Gesundheitsprojekt einfach online einreichen:
Der FGÖ-Projektguide

Ihre Daten zentral für alle e-Services verwalten:
Die FGÖ-Kontaktdatenbank

Gesundes Führen METHODEN "Agiles Führen"

Veranstaltungs-ID: 20100306

  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Oberösterreich, 4020 Linz, Kärntnerstraße 18-20, Hotel IBIS Linz City
  • Termin: 14.05.2020, 09:00 bis 14.05.2020, 17:00
  • Referent/in: Sabine Baillon
  • Anmeldeschluss: 23.04.2020
  • Gebühr: € 250,00
  • Stornogebühr vor Ablauf der Frist: € 125,00

Kurzbeschreibung

Führen in komplexen Arbeitswelten gesundheitsfördernd gestalten

Führen in einer komplexen, schnelllebigen und von Widersprüchen geprägten Welt stellt hohe Ansprüche an Führungskräfte und erfordert neben bewährten Modellen auch neue „agile“ Führungsansätze.

Dabei beinhaltet Agilität nicht nur schnelles und dynamisches Reagieren auf Veränderungen, neue Formen der Kundenbeziehung, neue (digitale) Geschäftsmodelle und Prozesse, sondern auch Stärkenorientierung, Kommunikation auf Augenhöhe, Partizipation, Selbstorganisation und Selbstverantwortung, permanente Feedback- und Lernprozesse und damit viele Chancen für gesundheitsfördernde Arbeitsorganisation und Führung. Die Art und Weise wie Entscheidungsprozesse ablaufen, spielt dabei eine zentrale Rolle und sagt viel über die Kultur der jeweiligen Organisation aus.

Langbeschreibung

Seminar:

·          Erfolgskriterien „Agiler Führung“

·          Methoden agiler Entscheidungsfindung

·          Bearbeitung von Führungs-/Entscheidungssituationen der Teilnehmer/innen

·         Selbstreflexion des eigenen Führungs- und Entscheidungsverhalten

Ziel:

Dieses Seminar bietet Führungskräften einen kompakten Überblick über die Erfolgskriterien agiler Führung im kritischen Quervergleich mit bewährten Führungsansätzen unter gesundheitsförderlichen Aspekten. Anhand von konkreten Praxissituationen der Teilnehmer/innen werden agile Führungs- und Entscheidungsmethoden ausprobiert und das eigene Führungsverständnis reflektiert.

Zielgruppe:

Innerbetriebliche Personen mit Führungsverantwortung aller Betriebs- und Unternehmensgrößen und  aller Führungsebenen.

Zurück zur letzten Seite