LOGIN

 

Benutzer/in registrieren
Passwort vergessen

Weitere FGÖ-e-Services

Ihr Gesundheitsprojekt einfach online einreichen:
Der FGÖ-Projektguide

Ihre Daten zentral für alle e-Services verwalten:
Die FGÖ-Kontaktdatenbank

BGF Themenseminar: Frauen im Fokus

Veranstaltungs-ID: 20410304

  • Kategorie: Themenoffene Seminare
  • Ort: Wien, 1020 Wien, Engerthstrasse 173-175, Austria Trend Hotel Lassalle
  • Termin: 14.10.2020, 09:00 bis 14.10.2020, 17:00
  • Referent/in: Birgit Pichler, Karin Korn
  • Anmeldeschluss: 23.09.2020
  • Gebühr: € 200,00
  • Stornogebühr vor Ablauf der Frist: € 100,00

Kurzbeschreibung

FRAUENgesundheitsförderung

Im Auftrag des Wiener Büros für Frauengesundheit und Gesundheitsziele entwickelt.

Immer wieder stehen wir bei Gesundheitsförderungsprojekten im Betrieb vor der Herausforderung, sowohl Frauen als auch Männer möglichst umfassend zu erreichen und zu beteiligen.

Damit dies gelingt, müssen wir anerkennen, dass Frauen und Männer in der Arbeitswelt nicht nur unterschiedlichsten gesundheitlichen Belastungen ausgesetzt sind sondern über verschiedene Ressourcen verfügen. Die Geschlechter unterscheiden sich auch in Hinblick auf Tätigkeitsfelder, hierarchische Stellung, Aufstiegschancen, Einkommen, Arbeitszeitformen sowie Vereinbarkeit. Reichweite, Treffsicherheit, Wirksamkeit und Nachhaltigkeit von BGF können wir erhöhen, wenn wir „Geschlecht“ neben anderen Faktoren wie Lebensphase, Alter, sozialem Status systematisch in unserer Arbeit berücksichtigen.

 

 

Langbeschreibung

Seminar:

·         Zusammenhänge zwischen Arbeit, Gesundheit und Geschlecht

·         Ansätze, Zugänge und Nutzen Betrieblicher FRAUENgesundheitsförderung

·         Good Practice-Beispiele für FRAUENgesundheitsförderung auf den Ebenen Verhalten,

Verhältnisse und Führung

·         Hilfestellungen wie Handlungsleitfäden, Checklisten u.ä.

·         Prozessorientiertes Arbeiten an den Fragestellungen der Teilnehmer/innen

Ziel:

Die Teilnehmer/innen reflektieren, festigen und/oder erweitern ihre Kompetenz zur geschlechtergerechten bzw. geschlechtersensiblen Gestaltung von BGF.

Zielgruppe:

Innerbetriebliche BGF Akteur/innen, Führungsverantwortliche, Personalverantwortliche

Zurück zur letzten Seite