LOGIN

 

Benutzer/in registrieren
Passwort vergessen

Weitere FGÖ-e-Services

Ihr Gesundheitsprojekt einfach online einreichen:
Der FGÖ-Projektguide

Ihre Daten zentral für alle e-Services verwalten:
Die FGÖ-Kontaktdatenbank

Coaching als Intervention - individuelle und organisationale Lösungen

Veranstaltungs-ID: 20800105

  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Salzburg, 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1.Stock, AMD Seminarzentrum "Training"
  • Termin: 07.05.2020, 09:00 bis 08.05.2020, 17:00
  • Referent/in: Erika Pircher
  • Anmeldeschluss: 16.04.2020
  • Gebühr: € 100,00
  • Stornogebühr vor Ablauf der Frist: € 100,00

Kurzbeschreibung

Jede*r kennt Situationen im beruflichen Alltag, in denen man handeln sollte, dies jedoch aus vielfältigen subjektiven Gründen manchmal schwer fällt. Es kann darum gehen, sich durchsetzen zu müssen, eine Entscheidung zu treffen, Konflikte auszutragen, mit Widerständen in der Arbeitsgruppe umzugehen, physische und/oder psychische Überforderung zu bewältigen, es kann Situationen geben, in denen Mitarbeiter*innen im Team eine schwierige Phase durchlaufen oder darum, innerhalb veränderter Rahmenbedingungen Gestaltungsspielraum zu behalten bzw. organisationale Veränderungen selbst in die Wege zu leiten. All diese Szenarien stellen mitunter enorme Herausforderungen für die Betreffenden dar.


Bei dem als Gruppen-Coaching angelegten Seminar werden die Teilnehmer*innen in ihren persönlichen beruflichen Anliegen unterstützt. In Form von Live-Coaching werden vorgebrachte Themen bearbeitet. Die Arbeitsweise des Gruppen-Coachings lebt davon, dass die Gruppenmitglieder ihr jeweiliges Erfahrungswissen aus unterschiedlichen Organisations- und Arbeitskontexten einbringen. Der Austausch und das Kennenlernen anderer Problem- und Bewältigungserfahrungen fördern die eigenen Lösungskompetenz. Zugleich werden neben der individuellen Problemlösung auch Methoden und Handwerkszeug vermittelt, um die Teilnehmer*innen zu befähigen, diese gegebenenfalls auch bei ihren Mitarbeiter*innen einsetzen zu können.

Langbeschreibung

Zielgruppe
Akteur*innen der Gesundheitsförderung, Menschen mit Führungs- und Personalverantwortung, Personalentwickler*innen, Mitarbeiter*innen in Einrichtungen

Ziele

- Erarbeitung von fallbezogenen Lösungs- und

  Verhaltensmustern

- Unterstützung und Förderung der

  Teilnehmer*innen beim Identifizieren und

  Aktivieren je eigener Ressourcen und

  Kompetenzen

- Vermittlung von Handlungsstrategien im

  beruflichen Alltag

- Vermittlung von Methoden und Übungen für

  die je eigene Anwendung

- Erfahrungsaustausch


Inhalte

- Einführung in Coaching als Methode der

  Intervention

- Sammeln von individuellen Anliegen/Themen

- Live Coaching-Phase

- mentale Gruppenübungen

- Transfer von Coaching Methoden

Methoden
Ein Gruppen-Coaching-Setting beinhaltet den Einsatz u.a. folgender Methoden: kollegiale Freiheit, Rollenspiele, Spiegeltechniken, Aufstellungen, mentale Übungen, kreative Methoden, Skalierungen (Belastung, Ziel, Ist-Soll)

Zurück zur letzten Seite