LOGIN

 

Benutzer/in registrieren
Passwort vergessen

Weitere FGÖ-e-Services

Ihr Gesundheitsprojekt einfach online einreichen:
Der FGÖ-Projektguide

Ihre Daten zentral für alle e-Services verwalten:
Die FGÖ-Kontaktdatenbank

Abgesagt: (Ehrenamtliche) MitarbeiterInnen durch lebendige Besprechungen gewinnen und halten!

Veranstaltungs-ID: 21110110

  • Kategorie: Evaluation
  • Ort: Oberösterreich, 9812 Pusarnitz, Schulweg 3 , DORFSERVICE Verein zur Förderung von Sozialkapital -------------------------------------------------------------
  • Termin: 09.12.2021, 09:00 bis 10.12.2021, 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Anmeldeschluss: 05.12.2021
  • Gebühr: € 100,00
  • Stornogebühr vor Ablauf der Frist: € 100,00

Kurzbeschreibung

Wie arbeite ich als ModeratorIn mit einer (ehrenamtlichen) Gruppe? Wann biete ich strukturelle Unterstützung und wo stelle ich Freiräume für die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen zur Verfügung? Und wie gelingen Parti-zipationsprozesse im gemeinsamen Arbeiten und Entwickeln von Ideen im Team?

All diese Fragen lassen sich im Sinne einer wertschätzenden Haltung und einem professionellen Methodenwissen leicht beantworten. Diese Ant-worten machen die Kunst des Moderierens aus. Im Seminar werden eine Vielzahl an kreativen Moderationsmethoden für Besprechungen erprobt und anhand der Praxisbeispiele der TeilnehmerInnen Designs für Moderationssequenzen (mit haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen) entwickelt.

Einmal Moderation – Immer Moderation! Ist der Phasenverlauf – die Grundstruktur einer Moderation klar, so kann ich diesen auf jedes Thema und jede Form, ob Workshops, Besprechungen, Unterrichtseinheiten und Veranstaltungen (Großgruppen) wie Podiumsdiskussionen, Präsentation von Referaten und unterschiedliche Ziel/Dialoggruppen transferieren.

Langbeschreibung

Wie arbeite ich als ModeratorIn mit einer (ehrenamtlichen) Gruppe? Wann biete ich strukturelle Unterstützung und wo stelle ich Freiräume für die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen zur Verfügung? Und wie gelingen Parti-zipationsprozesse im gemeinsamen Arbeiten und Entwickeln von Ideen im Team?

All diese Fragen lassen sich im Sinne einer wertschätzenden Haltung und einem professionellen Methodenwissen leicht beantworten. Diese Ant-worten machen die Kunst des Moderierens aus. Im Seminar werden eine Vielzahl an kreativen Moderationsmethoden für Besprechungen erprobt und anhand der Praxisbeispiele der TeilnehmerInnen Designs für Moderationssequenzen (mit haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen) entwickelt.

Einmal Moderation – Immer Moderation! Ist der Phasenverlauf – die Grundstruktur einer Moderation klar, so kann ich diesen auf jedes Thema und jede Form, ob Workshops, Besprechungen, Unterrichtseinheiten und Veranstaltungen (Großgruppen) wie Podiumsdiskussionen, Präsentation von Referaten und unterschiedliche Ziel/Dialoggruppen transferieren.

 

Ziele

Aktivierende Teamsitzungen mit rotierender Moderation bei hauptamtlichem MitarbeiterInnen erproben

Kreative Moderationsformen für die professionelle Gestaltung von Besprechungen mit ehrenamtlichen MitarbeiterInnen ausprobieren

Kreative Zugänge für neue Zielgruppen zur Gewinnung von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen entwickeln

Feedback- und Reflexionsmethoden in Besprechungen einbauen

Neue Projektvorhaben im Projekt-Umfeld gewinnend kommunizieren

 

Methoden

Moderationsmethoden, Lehrgespräche, Visualisierungs-, Frage- und Präsentationstechniken, Einzelarbeit, Kleingruppenarbeit und Präsentation im Plenum, Dialog und Re­flexion im Plenum, Bewegungs- und Entspannungstechniken zur aktiven Kurzpausengestaltung.

Zurück zur letzten Seite