LOGIN

 

Benutzer/in registrieren
Passwort vergessen

Weitere FGÖ-e-Services

Ihr Gesundheitsprojekt einfach online einreichen:
Der FGÖ-Projektguide

Ihre Daten zentral für alle e-Services verwalten:
Die FGÖ-Kontaktdatenbank

Gruppen kreativ moderieren

Veranstaltungs-ID: 22300105

  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Tirol, 6020 Innsbruck, Rennweg 12a, Austria Trend Hotel Congress Innsbruck
  • Termin: 21.06.2022, 09:00 bis 22.06.2022, 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Anmeldeschluss: 07.06.2022
  • Gebühr: € 100,00
  • Stornogebühr vor Ablauf der Frist: € 100,00

Kurzbeschreibung

Strukturierte Gruppengespräche steigern die Zusammenarbeit in Teams. Mit Moderationsmethoden und mittels verschiedener Gruppenarbeitsformen werden die beteiligten Personen aktiv in die Erarbeitung von Wissensgebieten einbezogen. Geschickt gestellte Fragen erleichtern den Zugang zu neuen Themenbereichen und fördern sowohl den Dialog als auch die Reflexion der Information. Professionelle, kreative Visualisierungen auf Flipchart, Pinnwänden und anderen Medien unterstützen einen gelungenen Wissensaustausch und gehirngerechte Lernprozesse.

Langbeschreibung

Inhalte:

Gemeinsam werden die unterschiedlichen Phasen eines kreativen und effektiven Moderationsablaufs in Teambesprechungen erprobt:
 

  • Vom gelungenen Einstieg
  • zu Themenorientierung und -sammlung
  • hin zur vertiefenden Erarbeitung von Inhalten und Lösungsvorschlägen in Teams,
  • fokussiert durch ergebnisorientierte und kreative Methoden, die die nachhaltige Umsetzung der Gesprächsinhalte erleichtern,
  • bis zur Abschlussreflexion von Gruppengesprächen.

 

Ziele:

  • Visualisierungs-, Präsentations- und Fragetechniken in unterschiedlichen Gruppenarbeitsformen kennenlernen und vertiefen
  • Gruppenprozesse kreativ und lustvoll gestalten und eigenverantwortliches sowie gesellschaftlich-resilientes Handeln anregen
  • Professionelle Plakatgestaltung und graphisches Moderieren ausprobieren
  • Durch die Entwicklung von Moderationssequenzen  das Erlernte ins eigene berufliche und teamspezifische Umfeld transferieren

Methoden:

Wechsel von Plenums-, Kleingruppen- und Einzelarbeit, Lehrgespräche, Moderations-, Visualisierungs- und Fragetechniken, Kreativitätstechniken, Erfahrungsaustausch und Dialog im Plenum, Entspannungs- und Bewegungstechniken

 

Zielgruppen:

Projektleiter:innen; Menschen, die mit Gruppen arbeiten; Gesundheitsförderinnen und -förderer sowie interessierte Menschen, die Moderationskenntnisse erwerben oder vertiefen möchten

Zurück zur letzten Seite