LOGIN

 

Benutzer/in registrieren
Passwort vergessen

Weitere FGÖ-e-Services

Ihr Gesundheitsprojekt einfach online einreichen:
Der FGÖ-Projektguide

Ihre Daten zentral für alle e-Services verwalten:
Die FGÖ-Kontaktdatenbank

ZEICHEN SETZEN! TEXT trifft BILD

Veranstaltungs-ID: 22110109

  • Kategorie: Fachliche Weiterbildung
  • Ort: Kärnten, 9311 Kraig, St. Veit a. d. Glan, Grassen 5, SEMINARDOM AURORA
  • Termin: 23.08.2022, 09:00 bis 24.08.2022, 17:00
  • Referent/in: Margit Gabriele Bauer
  • Anmeldeschluss: 10.08.2022
  • Gebühr: € 100,00
  • Stornogebühr vor Ablauf der Frist: € 100,00

Kurzbeschreibung

Mit Margit Bauer und Eva Leopold


Kopf oder Zahl?
Bilder und Text sind Seiten derselben Medaille. Beides bietet Mehrwert in der Währung Sichtbarkeit. Online oder offline:
Unsere Inhalte punkten mehr, wenn wir sie

·        kurz und klar

·        originell und unterhaltsam

·        ästhetisch und ansprechend

vermitteln.

 

Denn: Wir sollen mit den Inhalten ein klares Zeichen setzen.
Schriftzeichen und Zeichen sind verwandt. Sie dienen der Vermittlung: Von Geschichten. Von Wissen. Vom Ich zum Du zum Wir: Grundelemente der Kommunikation, die in uns eingeschrieben sind.

Gezielt kombiniert ist ihre Summe ungleich stärker als einzeln. Sei es in der Präsentation, Moderation oder in Social-Media-Beiträgen.

 

Unser Workshop beleuchtet und vermittelt das Potenzial dieser zwei Kommunikationskanäle. In der visuellen Sprache trifft die emotional-gebündelte Kraft von Bildern und die analytisch-lenkende Qualität von Text zusammen.

Langbeschreibung

Kopf oder Zahl?
Bilder und Text sind Seiten derselben Medaille. Beides bietet Mehrwert in der Währung Sichtbarkeit. Online oder offline:
Unsere Inhalte punkten mehr, wenn wir sie

·        kurz und klar

·        originell und unterhaltsam

·        ästhetisch und ansprechend

vermitteln.

 

Denn: Wir sollen mit den Inhalten ein klares Zeichen setzen.
Schriftzeichen und Zeichen sind verwandt. Sie dienen der Vermittlung: Von Geschichten. Von Wissen. Vom Ich zum Du zum Wir: Grundelemente der Kommunikation, die in uns eingeschrieben sind.

Gezielt kombiniert ist ihre Summe ungleich stärker als einzeln. Sei es in der Präsentation, Moderation oder in Social-Media-Beiträgen.

 

Unser Workshop beleuchtet und vermittelt das Potenzial dieser zwei Kommunikationskanäle. In der visuellen Sprache trifft die emotional-gebündelte Kraft von Bildern und die analytisch-lenkende Qualität von Text zusammen.
Zurück zur Medaille: Ein Kopf gibt uns ein klares Bild, aber die Zahl oder ein Buchstabe vermittelt uns den Wert. Gemeinsam sind sie ein unbezahlbares Team für Inhalte, die ankommen. Denn, es kommst nicht nur auf das WAS (den Inhalt), sondern stark auf das WIE (die Form) an.

 

Wir ticken zu einem großen Teil bildlich. 75-80% unser Sinnesneuronen sind visuell ausgerichtet. Bilder fördern ein rasches Verstehen. Und: Sie haben emotionale Kraft. Texte lenken, verfeinern und vertiefen diese Klarheit. Die richtige Kombi schafft den Mehrwert. Austin Kleon, Bestseller-Autor von „Show Your Work“ bringt es auf den Punkt: „Bilder sagen, was wir sie sagen lassen wollen.“

 

Im Zeichen der Gesundheit und Kreativität bringen wir im Workshop die Expertise von Schreiben und Zeichnen auf einen gemeinsamen Nenner. Und: Wir treiben es wieder bunt.

 

Ziele:

-        Inhalte prägnant in Worte und Bilder fassen und damit das Publikum begeistern – sei es online oder analog

-        die eigene Kreativität in prägnante Texte und Bildsprache fließen lassen und damit Inhalte und das Verständnis vereinfachen – und damit eine bessere Interaktion mit den Menschen erzielen

-        Erlernen der Grundformen der visuellen Sprache: mit einfachen Formen, wie Textcontainern, Symbolen & Präsentationsvorlagen rascher auf den Punkt kommen und Aufmerksamkeit erregen

-        komplexe Sachverhalte in Vorträgen, Besprechungen oder Beratungen rasch aufs Papier bringen

-        Einführung in die wichtigsten Design-Prinzipien, um Farbe, Größe und Kontrast gezielt einzusetzen und die Blicke anzuziehen

-        Bilder und Textmetaphern wirkungsvoll verbinden und damit packende Kurzbeiträge machen

 

Methoden:

Assoziationsmethoden und viele hilfreiche Tipps für‘s Zeichnen und Schreiben, Storytelling – in Wort und Bild (gezeichnet und fotografisch), Kreativitätstechniken, Einzel-, Paar- und Plenumsarbeit.

 

Zurück zur letzten Seite