LOGIN

 

Benutzer/in registrieren
Passwort vergessen

Weitere FGÖ-e-Services

Ihr Gesundheitsprojekt einfach online einreichen:
Der FGÖ-Projektguide

Ihre Daten zentral für alle e-Services verwalten:
Die FGÖ-Kontaktdatenbank

Verschiedene Kanäle zu Kreativität erkunden

Veranstaltungs-ID: 24200105

  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Niederösterreich, 3100 St. Pölten, AK-Platz 1, ArbeitnehmerInnenzentrum(ANZ)
  • Termin: 12.03.2024, 09:00 bis 13.03.2024, 17:00
  • Referent/in: Eva Lepold
  • Anmeldeschluss: 28.02.2024
  • Gebühr: € 150,00
  • Stornogebühr vor Ablauf der Frist: € 150,00

Kurzbeschreibung

Verschiedene Kanäle zu Kreativität erkunden

bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Kreativität ist die Intelligenz, die Spaß hat.
Sie lässt uns über uns und unsere Verhältnisse hinauswachsen. Denn: Leben ist auch Lebenskunst. Kreativität fördert die Wahrnehmung genauso wie das Tun. Wenn wir die eigene Gestaltungskraft spüren und erleben, erkennen wir unsere Selbstwirksamkeit, neue Blickwinkel und Ressourcen und unsere Macht selbst etwas zu gestalten und zu verändern. Das reicht in das Leben selbst hinaus: „Wer künstlerisch formt, formt sich selber.“ (Henry Schaefer-Simmern)

Der kreative Prozess ist per se ein Prozess des Schaffens und Gestaltens. Ganz im Sinn von Joseph Beuys: „Jeder Mensch ist ein Künstler“. Jede/r von uns trägt das kreative Potenzial in sich, sein/ihr eigenes Leben zu gestalten. Leider tritt dieses schaffende Potenzial – das spielerische & experimentelle Entdecken und Tun, meist aufgrund anderer Anforderungen beim Heranwachsen vom Kind zum Erwachsenen in den Hintergrund. Und unsere kreative Kraft in Vergessenheit.


Gelebte Kreativität, Bewegung und Spiel

·        sorgen für mehr Partizipation, Lebensfreude und für Flow-Erlebnisse

·        bringen uns ins Hier und Jetzt, was wichtig für ein ausgeglichenes, gesundes Leben ist

·        lässt uns Beziehung & Verbindung erleben – zu uns, zum Thema und zu anderen

·        bringen uns in eine neue Wahrnehmung der Dinge und ins Experimentieren

·        erlauben im geschützten Rahmen aus der eigenen Lebenswelt heraus zu wachsen.

·        führen zur Erweiterung des Selbstbildes und der Handlungsspielräume

 

Wir erkunden Bewegung in Tanz und Spielen, kreatives Schreiben, Fotografieren, Zeichnen und Improvisation und deren Kombination. Wir treiben es bunt. Denn das kreative Tun befruchtet sich gegenseitig.

Langbeschreibung

Verschiedene Kanäle zu Kreativität erkunden

bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Kreativität ist die Intelligenz, die Spaß hat.
Sie lässt uns über uns und unsere Verhältnisse hinauswachsen. Denn: Leben ist auch Lebenskunst. Kreativität fördert die Wahrnehmung genauso wie das Tun. Wenn wir die eigene Gestaltungskraft spüren und erleben, erkennen wir unsere Selbstwirksamkeit, neue Blickwinkel und Ressourcen und unsere Macht selbst etwas zu gestalten und zu verändern. Das reicht in das Leben selbst hinaus: „Wer künstlerisch formt, formt sich selber.“ (Henry Schaefer-Simmern)

Der kreative Prozess ist per se ein Prozess des Schaffens und Gestaltens. Ganz im Sinn von Joseph Beuys: „Jeder Mensch ist ein Künstler“. Jede/r von uns trägt das kreative Potenzial in sich, sein/ihr eigenes Leben zu gestalten. Leider tritt dieses schaffende Potenzial – das spielerische & experimentelle Entdecken und Tun, meist aufgrund anderer Anforderungen beim Heranwachsen vom Kind zum Erwachsenen in den Hintergrund. Und unsere kreative Kraft in Vergessenheit.


Gelebte Kreativität, Bewegung und Spiel

·        sorgen für mehr Partizipation, Lebensfreude und für Flow-Erlebnisse

·        bringen uns ins Hier und Jetzt, was wichtig für ein ausgeglichenes, gesundes Leben ist

·        lässt uns Beziehung & Verbindung erleben – zu uns, zum Thema und zu anderen

·        bringen uns in eine neue Wahrnehmung der Dinge und ins Experimentieren

·        erlauben im geschützten Rahmen aus der eigenen Lebenswelt heraus zu wachsen.

·        führen zur Erweiterung des Selbstbildes und der Handlungsspielräume

 

Wir erkunden Bewegung in Tanz und Spielen, kreatives Schreiben, Fotografieren, Zeichnen und Improvisation und deren Kombination. Wir treiben es bunt. Denn das kreative Tun befruchtet sich gegenseitig.

 

Ziele:

Die Teilnehmer*innen

·        erkunden Tanz, spielerische Methoden und kreativitätsfördernde Methoden

·        erfahren wie sich kreative Methoden kombinieren lassen

·        erleben den Sog von Spielen und kreativen Prozessen

·        erweitern ihre Wahrnehmung in Gestaltungsbereichen & erkennen neue Ressourcen

·        erleben die Wirkung von Flow-Momenten & gemeinschaftlichem Gestalten nehmen

·        neben ihren eigenen Erfahrungen im kreativen, spielerischen Tun einen bunte Mary-Poppins-Methodentasche mit, aus der sie schöpfen können

Methoden: Einzel-, Paar- und Gruppenarbeiten, Lehrgespräche, Spiele, Tanz & Improvisation, vielfältige kreative Aktionen

Zurück zur letzten Seite