LOGIN

 

Benutzer/in registrieren
Passwort vergessen

Weitere FGÖ-e-Services

Ihr Gesundheitsprojekt einfach online einreichen:
Der FGÖ-Projektguide

Ihre Daten zentral für alle e-Services verwalten:
Die FGÖ-Kontaktdatenbank

Partizipativ führen und gestalten: Methoden für eine Kultur der Zusammenarbeit

Veranstaltungs-ID: 24200103

  • Kategorie: Methoden Know-how
  • Ort: Niederösterreich, St. Valentin 4300 , Westbahnstr. 58 , Restaurant-Hotel Wallner „Zum grünen Baum“
  • Termin: 07.05.2024, 09:00 bis 08.05.2024, 17:00
  • Referent/in: Edith Steiner-Janesch
  • Anmeldeschluss: 24.04.2024
  • Gebühr: € 150,00
  • Stornogebühr vor Ablauf der Frist: € 150,00

Kurzbeschreibung

Partizipativ führen und gestalten:

Methoden für eine Kultur der Zusammenarbeit.

Wie sich mit Methoden aus der Art of Hosting & Harvesting Praxis Räume für wichtige Gespräche öffnen und Prozesse mit dem Blick auf die Ergebnisse

gestaltet werden können.

 

Die Praxis des Art of Hosting - der „Kunst des Gastgebens für gute Gespräche“ – umfasst vieles: Settings und Methoden, eine innere Haltung und auch eine andere Form der Führung. Daraus entwickelt sich die Fähigkeit, verschiedene Perspektiven miteinander zu verbinden, um komplexe Herausforderungen anzugehen und Herausforderungen auf nachhaltige und integrative Weise zu lösen.

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer*innen Haltungen, Denkmodelle und einige Methoden kennen, die sie dabei unterstützen, bewusst und weitsichtig Prozesse, die kollektive Intelligenz, gemeinsames Lernen und echte Beteiligung ermöglichen zu planen und durchzuführen.

 

 

-        die Kunst der guten Frage: Kraftvolle Fragen formulieren

-        Kreisgespräch

-        AoH Prozessschritte: Einführung in die 8 Atemzüge der Prozessarchitektur

-        Wie „ernten“ wir Ergebnisse und Erkenntnisse? (Ernteebenen, Erntematrix)

-        Visualisierungsimpuls

-        die 4 Dimensionen in der Art of Hosting & Harvesting Praxis

-        Collective Story Harvesting: Lerngeschichten und gutes Ernten

-        Peer Coaching: die Planung eigener Veranstaltungen/Prozesse reflektieren

-        Pro Action Café (führt Elemente von Open Space und World Café zusammen)

 

 

Langbeschreibung

Partizipativ führen und gestalten:

Methoden für eine Kultur der Zusammenarbeit.

Wie sich mit Methoden aus der Art of Hosting & Harvesting Praxis Räume für wichtige Gespräche öffnen und Prozesse mit dem Blick auf die Ergebnisse

gestaltet werden können.

 

Die Praxis des Art of Hosting - der „Kunst des Gastgebens für gute Gespräche“ – umfasst vieles: Settings und Methoden, eine innere Haltung und auch eine andere Form der Führung. Daraus entwickelt sich die Fähigkeit, verschiedene Perspektiven miteinander zu verbinden, um komplexe Herausforderungen anzugehen und Herausforderungen auf nachhaltige und integrative Weise zu lösen.

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer*innen Haltungen, Denkmodelle und einige Methoden kennen, die sie dabei unterstützen, bewusst und weitsichtig Prozesse, die kollektive Intelligenz, gemeinsames Lernen und echte Beteiligung ermöglichen zu planen und durchzuführen.

 

 

-        die Kunst der guten Frage: Kraftvolle Fragen formulieren

-        Kreisgespräch

-        AoH Prozessschritte: Einführung in die 8 Atemzüge der Prozessarchitektur

-        Wie „ernten“ wir Ergebnisse und Erkenntnisse? (Ernteebenen, Erntematrix)

-        Visualisierungsimpuls

-        die 4 Dimensionen in der Art of Hosting & Harvesting Praxis

-        Collective Story Harvesting: Lerngeschichten und gutes Ernten

-        Peer Coaching: die Planung eigener Veranstaltungen/Prozesse reflektieren

-        Pro Action Café (führt Elemente von Open Space und World Café zusammen)

 

 

 

Zielgruppe:

Gesundheitsförder*innen, Berater*innen, Moderator*innen, Projektleiter*innen, Teamleiter*innen.  

Ziele:

Grundannahmen und Denkmodelle verstehen, die partizipativer Führung zu

Grunde liegen.

Methoden kennenlernen und ausprobieren, um gesundheitsfördernde Veranstaltungen und Projekte kreativ und partizipativ zu gestalten.

Wissen zu teilen und gemeinsam zu guten Lösungen und nachhaltigem Handeln zu kommen

 

Methoden:

Die Teilnehmer*innen lernen Methoden kennen und wenden diese mit aktuellen Themen aus ihrem Arbeitskontext auch gleich praktisch an und reflektieren in „Learning Loops“. 

 

Zurück zur letzten Seite