LOGIN

 

Benutzer/in registrieren
Passwort vergessen

Weitere FGÖ-e-Services

Ihr Gesundheitsprojekt einfach online einreichen:
Der FGÖ-Projektguide

Ihre Daten zentral für alle e-Services verwalten:
Die FGÖ-Kontaktdatenbank

Gesundes Führen METHODEN "Gesunde Dialoge"

Veranstaltungs-ID: 24400305

  • Kategorie: Gesundes führen
  • Ort: Wien, 1070 Wien, Schottenfeldgasse 12, Im Hinterhaus
  • Termin: 13.05.2024, 09:00 bis 13.05.2024, 17:00
  • Referent/in: Birgit Pichler
  • Anmeldeschluss: 29.04.2024
  • Gebühr: € 300,00
  • Stornogebühr vor Ablauf der Frist: € 125,00

Kurzbeschreibung

GESUNDES FÜHREN - METHODEN

Gesunde Dialoge

Um Gesundheit im Betrieb zu ermöglichen und fördern, kommt Führungskräften eine Schlüsselrolle zu: nur wenn sie Gesundheit als Führungsaufgabe wahrnehmen, kann nachhaltig eine gesunde Führungs- und Unternehmenskultur entwickelt werden. Gesunde Dialoge sind hierfür ein zentrales Tool. In vertraulichen Vier-Augen-Gesprächen zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitenden werden gesundheitliche Ressourcen und Belastungen im Betrieb thematisiert und erste Lösungsvorschläge besprochen. Durch diese Verständigung rund um das Thema „Gesundheit im Arbeitsalltag“ und die Anerkennung der Mitarbeitenden als Expertinnen bzw. Experten für Gesundheit im Betrieb, ist bereits der Dialog selbst eine wertvolle gesundheitsförderliche Intervention. Darüber hinaus ist er wichtiger Bestandteil aktiver Beziehungsgestaltung und Werkzeug, um gesund zu führen. Da die so erhobenen Bedürfnisse und Anliegen in die BGF-Maßnahmenentwicklung eingepflegt werden, sind Gesunde Dialoge ein wertvolles Beteiligungsinstrument in den Händen der Führungskräfte.

Langbeschreibung

GESUNDES FÜHREN - METHODEN

Gesunde Dialoge

Um Gesundheit im Betrieb zu ermöglichen und fördern, kommt Führungskräften eine Schlüsselrolle zu: nur wenn sie Gesundheit als Führungsaufgabe wahrnehmen, kann nachhaltig eine gesunde Führungs- und Unternehmenskultur entwickelt werden. Gesunde Dialoge sind hierfür ein zentrales Tool. In vertraulichen Vier-Augen-Gesprächen zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitenden werden gesundheitliche Ressourcen und Belastungen im Betrieb thematisiert und erste Lösungsvorschläge besprochen. Durch diese Verständigung rund um das Thema „Gesundheit im Arbeitsalltag“ und die Anerkennung der Mitarbeitenden als Expertinnen bzw. Experten für Gesundheit im Betrieb, ist bereits der Dialog selbst eine wertvolle gesundheitsförderliche Intervention. Darüber hinaus ist er wichtiger Bestandteil aktiver Beziehungsgestaltung und Werkzeug, um gesund zu führen. Da die so erhobenen Bedürfnisse und Anliegen in die BGF-Maßnahmenentwicklung eingepflegt werden, sind Gesunde Dialoge ein wertvolles Beteiligungsinstrument in den Händen der Führungskräfte.

Inhalte:

-       Führungskräfte als Schlüsselfaktor in der BGF

-       Gesunde Dialoge als zentrales Beteiligungsinstrument Schritt-für-Schritt

-       Von den Gesunden Dialogen zu umsetzbaren BGF-Maßnahmen

-       Potentiale und Grenzen der Gesunden Dialoge

-       Kollegiale Schatzkiste – voneinander lernen

-       Transfer in den eigenen Arbeitsalltag

 

Ziel:
Dieses Seminar befähigt die Teilnehmenden zur Planung und Durchführung „Gesunder Dialoge“. Einsatzmöglichkeiten, Potentiale und Grenzen dieses Führungstools werden vermittelt bzw. gemeinsam erarbeitet.

Zielgruppe: Innerbetriebliche Personen mit Führungsverantwortung aller Betriebs- und Unternehmensgrößen und aller Führungsebenen.

Zurück zur letzten Seite